42lw570s lautsprecher und kopfhörer gleichzeitig?

+A -A
Autor
Beitrag
makiao
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Aug 2011, 09:33
Hallo,

ich hab einen 42lw570s-zd und das Problem, dass sobald ein Funkkopfhörer eingesteckt ist, TV Lautsprecher und optischer Ausgang geblockt sind. (Ich halt das ja für eine totale Fehlkonstruktion)

Kann doch wohl nicht sein, das ich jedes mal wenn ich die Funkkopfhörer benutzen will, den TV von der wand abhängen muss, da ja der Stecker auch super toll weit hinten montiert ist?!?

Gibt es da vielleicht was im Service Menü? Wäre euch sehr dankbar für eine Idee.

Im Moment hab ich es Notfallmässig so gelöst:
Am Kopfhörerausgang 2 Y-kabel, womit nun Passivlautsprecher, der Kopfhörer und die Surroundanlage (ja nur Stereo halt) angeschlossen sind. Die passiven sind dran weil ich nicht immer die grosse Anlage auch noch als Stromfresser an haben wil.
c-h-b
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Aug 2011, 10:58
Habe den Funkkopfhörer über einen Audiokonverter (SPDIF -> Analog Stereo) am optischen Ausgang angeschlossen. Funktioniert einwandfrei.
makiao
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Aug 2011, 11:09
Merci, damit funktionieren dann auch noch die internen Lautsprecher noch?

Dann würd ich also erst einen spdif Splitter einschlaufen, also optisch zum Verstärker und zu dem Konverter, und hätte auch Ton an den internen Lautsprechern?

Dafür 2 Geräte mehr am Strom ;( ok verbrauchen bestimmt nicht soo viel, aber doch nicht so toll.

Hm oder nur der Konverter und dann halt analog splitten zum Verstärker und den Kopfhörer, das wäre zu verkraften...

Muss mir das überlegen, aber danke jedenfalls!
c-h-b
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Aug 2011, 11:18

makiao schrieb:
Merci, damit funktionieren dann auch noch die internen Lautsprecher noch?


Ja, die kannst dann unabhängig über den Lautstärkeregler oder die Stumm-Taste regeln.
Der optische Ausgang ist nicht regelbar, ich hoffe, du hast einen Lautstärkeregler am Kopfhörer...


makiao schrieb:
Dann würd ich also erst einen spdif Splitter einschlaufen, also optisch zum Verstärker und zu dem Konverter, und hätte auch Ton an den internen Lautsprechern


Genau so hab ich's eingerichtet.


makiao schrieb:
Dafür 2 Geräte mehr am Strom ;( ok verbrauchen bestimmt nicht soo viel, aber doch nicht so toll.

Ja, das ist der Nachteil. Ist allerdings nur ein Gerät, der Splitter braucht keinen Strom.
makiao
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Aug 2011, 11:29
Ja super vielen dank, so könnte ich das machen. Der Funkkopfhörer hat einen Regler direkt am Hörteil.

Sehr schade das LG das nicht geschafft hat selbst zu merken, das erstens der Kopfhöreranschluss total fehlplaziert ist, und zweitens, dass sie es nicht packen, wie andere Hersteller, einfach Kopfhörer und Lautsprecher einzeln Regelbar zu machen.

edit: Was für einen Splitter hast du, ich finde gerade nur welche die auch Strom brauchen, danke.


[Beitrag von makiao am 29. Aug 2011, 11:31 bearbeitet]
c-h-b
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2011, 11:38
Habe dieses Modell: Klick...
(In der Schweiz leider nur zu Wucherpreisen im Blödmarkt erhältlich... )
makiao
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Aug 2011, 11:53
Ah super, Danke. Werde mal bei ebay gucken ob die da günstig in die Schweiz verschickt werden.

Wie hast du jetzt gemerkt das ich Schweizer bin, oder bist selber einer?!?
c-h-b
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Aug 2011, 12:01
Bin nebenberuflich Hellseher bei Mike Shiva...

Nein, habe ich natürlich nicht gewusst, bin selber einer.

Im Mediamarkt gibts den Splitter für CHF 19.90. Ist halt schon ein bisschen mehr als z. B. bei Amazon, aber die schicken solche Sachen nicht nach CH... Dafür kann man das Teil im MM gleich mitnehmen.


[Beitrag von c-h-b am 29. Aug 2011, 12:19 bearbeitet]
makiao
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Aug 2011, 12:09
AAAAha ja dann, ich probiers mal wie oben geschrieben, hab da das selbe Fabrikat wie deinen für knapp 6.- inkl. Versand gesehen. Das riskier ich mal. Danke für die Tipps!
Techflaws
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2013, 09:32
Zwei Jahre sind rum und NATÜRLICH hat LG an der Problematik weiterhin nichts geändert! Kapier auch nicht ganz, wieso so ein TV einen analogen Eingang statt Ausgang hat. Ich hatte hier noch diesen Adapter

adapter

rumfliegen und damit einen Funkkopfhörer ausprobiert. Klappt leider nicht, denn der Ton ist leicht versetzt. Hat man die Kopfhörer auf und nicht übermäßig laut, dann hört man den Ton vom Lautsprecher wie ein Echo. Der Kopfhörer liefert auch keinen Ton, wenn man vom USB-Stick Medien abspielt. Überlege daher, ob sich ein
SPDIF zu Analog stereo 2xRCA Audio Konverter lohnt. Ist da auch mit Versatz zu rechnen? Digitaler Ton kommt normalerweise über DVB-S oder den per HDMI angeschlossenen WDTV.
-danielm-
Neuling
#11 erstellt: 03. Dez 2013, 18:24
Ich habe das gleiche Problem, allerdings bei der LG32LN5758 (ich wollte Sennheiser Funkopfhörer (RS-4200-II) anschließen und die internen Lautsprecher gleichzeitig verwenden (für Schwerhörigerin und Partner wichtig!)

Es scheint von LG bestätigt zu sein, dass der optischen Ausgang der internen Lautsprecher ausschaltet. Weißt jemanden hier besser? http://www.lg.com/de/service-produkt/lg-32LN5758

Ich hätte einfach einen Digital-Analog-Umwandler bestellt aber zuerst muss ich wissen ob noch die internen Lautsprecher gleichzeitig benutzt werden kann.

Hat jemanden Ideen wie es funktionieren könnte?
Viele Grüße,
Daniel
makiao
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Dez 2013, 19:48
Also die Lautsprecher werden Stumgeschaltet, wenn man beim Kopfhörerausgang etwas einsteckt (Der auchnoch an einem Saublöden Ort ist). Steckt man beim optischen Ausgang etwas ein, solten die Lautsprecher weiter funktionieren. Habe momentan auch einen Umwandler da drann und noch Ton auf den Lautsprechern. Und nein da gibt es keine Verzögerungen.
rkansy67
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Dez 2015, 12:29
Ein Hallo in die Runde,
ich habe bei meinen Eltern nun auch das Problem.
Es geht um 42LM640S und Anschluß eines Funkkopfhörers aber die regulären TV Lautsprecher sollen aktiv bleiben.

Am Klinkenanschluß auf der Rückseite (wirklich sehr fummelig) sind die TV Lautsprecher sofort tot. Grrr...
Mutter soll weiter über die TV Lautsprecher hören und
Vater eben mit Unterstützung des Funk-Kopfhörers (Sony MDR-RF 811RK) und eigener Lautstärkeregelung hören.

Und das Ganze ohne HDMI oder optisch angesteuerten AV Receiver.

Reicht wirklich ein Splitter am optischen AV Ausgang des TV?
Und welcher Splitter ist heute zu empfehlen?

Danke für Eure Unterstützung.

Gruß

Ralf
rkansy67
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Jan 2016, 12:53
Möchte kurz positiven Vollzug melden...

Danke diesem kleinen Freund hier....

http://www.amazon.de...aui_detailpage_o03_s

läuft nun alles wie gewünscht. Funkkopfhörer und reguläre TV Lautsprecher schön im Einklang und getrennt regelbar.
Und Strom bezieht er über das mitgelieferte USB Kabel, über den TV.

Perfekt.

Gruß

Ralf
mschmid75
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mrz 2017, 13:23
Hallo,

hab das gleiche Problem. Will einen Bluetooth Kopfhörer am Klinkenanschluss des LG 47lm760s anschließen. Läuft auch einwandfrei. Leider geht der TV Lautsprecher aus. Will beides gleichzeitig laufen lassen. Kann man hier was an den Einstellungen ändern oder muss ich den Audio Konverter Wandler Digital
bei amazon kaufen. Wenn ja funktioniert dieser ohne Probleme ? Brauche dann auch keine zusätzliche Kabel ? Hoffe das es damit läuft. Oder hat jemand noch einen anderen Tipp ? Will einen August 650 Bluetooth Kopfhörer mit einem August MR250 Bluetooth Audio Transmitter anschließen.

Vielen Dank....

Gruß Markus !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 42LW570S und Sky Optionskanäle
OnkelHotte86 am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2011  –  28 Beiträge
Unterschied 42LW470s/42LW4500 und 42LW570S/42LW5400
dadash am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  4 Beiträge
LG 42LW570S kommt nicht ins Internet
jobber2001 am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 13.10.2011  –  13 Beiträge
Probleme mit HD+Modul in LG 42LW570S
Och_Joh am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  2 Beiträge
37LG3000 Lautsprecher "rappeln"
MeistaEDA am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  8 Beiträge
Bluetooth Kopfhörer
wrothschedl am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  12 Beiträge
LG42SL8000 - DVB-T und KABEL gleichzeitig möglich?
sky0815 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  3 Beiträge
DVB-T und DVB-C gleichzeitig nutzen
nattillionaire am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  3 Beiträge
Skype + HbbTV gleichzeitig auf LW579S und LW659S
kevinwitschi am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  3 Beiträge
[42LN5404] Ton: TV-Lautsprecher als auch Lichtleiter
SecretOssi am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedvjepi
  • Gesamtzahl an Themen1.426.284
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.146.625

Hersteller in diesem Thread Widget schließen