Panasonic TX-65 VT-30E Filme streamen (erledigt)

+A -A
Autor
Beitrag
Merlin2504
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Dez 2011, 10:37
Hi,

ich habe mir jetzt für meine Musiksammlung und Filmsammlung einen NAS Server zugelegt.
Muss aber feststellen das der Pana viel avi und mpg Formate nicht erkennt und auch nicht abspielt.
Könnt ihr mir mal sagen was für Datenformate der Pana abspielt bzw. ob ich das was extra einstellen muss.

Es gibt ja auch noch DIVX Menü, wo ich den Pana freischalten soll. Das habe ich nicht gemacht. Kann das auch einen Grund sein.

Gruss Klaus
bowieh
Inventar
#2 erstellt: 24. Dez 2011, 11:02
Die Diagonale hat definitiv nichts mit der Abspielfähigkeit des TV zu tun ;-)

MPG und AVI ist zu allgemeine Angaben, das kann praktisch alles sein.
Was der Fernseher abspielen kann, ist ziemlich detailiert in der Anleitung beschrieben.

Wenn der TV einige Filme nicht anzeigt, dann kann auch der Server das Format verweigern.
Mit Mediainfo kannst du feststellen was wirklich in einem Video drinnen ist.

Im DivX Menü schaltetst du den TV für DivX VOD frei.
Ich bezweifle jetzt mal, dass du Kaufvideos auf der NAS hast.
Merlin2504
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Dez 2011, 11:22
Im DivX Menü schaltest du den TV für DivX VOD frei.

Wenn das freigeschalten ist, kann es dann sein wie im Mediaplayer das die Codec's mit eingespielt werden können?
Werde es nachher mal freischalten.

Ich habe alle Beispiel Filme von meiner Familie, Karnevalsveranstaltungen im nicht komprimierten Avi Format drauf. Dies würde ich mir gern bei bevor ich sie bearbeite auf dem Pana anschauen. Aber ich wie ich vermute wird diese wieder nur über den Computer funktionieren, weil der Pana dies nicht abspielt. Dies hatte ich auch schon bei diversen Mediafestplatten.
Es hätte ja sein können, da dies inzwischen eventuell beim Pana funktioniert.
Nur das verschiedene mpg Filme nicht abgespielt werden können, habe ich nicht erwartet.
bowieh
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2011, 11:38
Jetzt wird es kompliziert ;-)

Das DivX Menü vergiss, das ist für geschützte Kaufvideos.

"Nicht komprimiertes AVI Format" klingt total cool, gibt es aber nicht und hilft überhaupt nicht weiter.
AVI ist ein Container, was da drinnen ist, ist entscheidend.
Nicht falsch verstehen, wenn deine Videos fast nirgends abspielbar sind, liegt bzw sitzt das Problem vor deinem Computer.
Da du nicht verrätst, was in deinen Videos drinnen ist, ist es schwer dir zu helfen.
Merlin2504
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Dez 2011, 11:53
Vielleicht drücke ich mich nicht komprimierten Avis falsch aus.
Ich habe mit meiner Panasonic Videokamera mit Mini DV Kassetten aufgenommen und dies dann mit Pinnacle im DV avi Format auf den PC eingespielt. Wenn ich hinterher den Film im Pinnacle schneiden will ist das die richtige Methode um beim aufnehmen keinerlei Verluste zu haben. Dazu ein Link: DV AVI Formate

Ich denke aber mal das ich dieses Problem, weder mit dem NAS Server oder mit dem Pana lösen kann. Es wird also weiterhin so sein, das ich die Filme vom PC auf den Pana abspielen muss.
Hätte ja klappen, weil heute Weihnachten ist.
bowieh
Inventar
#6 erstellt: 24. Dez 2011, 12:14
Merlin2504
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Dez 2011, 12:54
Wünsch dir auch frohe Weihnachten.

Dein Link bringt mich persönlich nicht weiter, da ich auf keinen Fall mehrere Terabyte Videos wandle. Zumal dies keinen Sinn macht, da meine Filme ja noch geschnitten werden und dann eine abspielbare Datei entsteht.

Aber andern hier im Forum könnte dies helfen.

Bin auch an einer anderen Lösung dran. Meine NAS kann ja Filme streamen und dann ist es ähnlich wie wenn ich die Videos von einem Computer abspiele.

Gruss Klaus
bowieh
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2011, 13:42
Beratungsresistent ? ;-)
Auch dir könnte es helfen, einfach die Sturheit ablegen ;-)

Schneide deine Videos womit und wie du willst, DivX verbietet es dir nicht.
Da deine Schnittsoftware (oder du ?), es nicht schafft, in einem Format für den Fernseher zu exportieren, musst du es nach dem Scnitt mit externer Software machen.

Dein letzter Satz klingt ambitioniert, ist aber zum Scheitern verurteilt.

Der Fernseher kann keinen DV Codec abspielen, egal von wo du ihn schickst
Merlin2504
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Dez 2011, 15:13
Hast mir sehr weiter geholfen. DANKE

Schöne Weihnachten.
Merlin2504
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2011, 23:11
Hallo Bowie,

wollte mich nicht wegen dir zu Weihnachten aufregen. Aber du schreibst ja wie wenn du die Weisheit gebucht hast !!! Ich hatte dir doch schon mal mitgeteilt das du dich besser aus meinen Treads raus halten sollst, da du mir bisher mit deiner Art des helfen nicht weiter gebracht hast. Es ist einfach lächerlich was du dir anmaßt für antworten zugeben. Nicht nur bei mir.


bowieh schrieb:
Beratungsresistent ? ;-)
Schneide deine Videos womit und wie du willst, DivX verbietet es dir nicht.

Siehe dieser Absatz !!! Das ist keine Beratung, das ist Besserwisserich !!!


Da deine Schnittsoftware (oder du ?), es nicht schafft, in einem Format für den Fernseher zu exportieren, musst du es nach dem Scnitt mit externer Software machen.

Wahrscheinlich hast du noch einen eigenen Film geschnitten bzw. erstellt. Ansonsten würdest du nicht solche Sche... hier schreiben.

Aber wie gesagt, bisher konntest du mir nicht helfen, außer irgendwelche Beleidigungen schreiben. Deshalb tue mir einen Gefallen und antworte mir "bitte, bitte, bitte" nicht mehr.
Aresta
Moderator
#11 erstellt: 28. Dez 2011, 10:02
Huhu,

Es gibt hier keinen Grund sich aufzuregen.

Fakt ist, wenn Du die Filme vom NAS auf Deinen TV streamen möchtest, müssen diese dort auf dem NAS in einem passenden Format vorliegen. (Was ist das denn eigentlich für ein NAS..., hat es einen Twonky-Server oder nur DNLA?)

Dein Raw-Video-Format wird so auf jeden Fall nicht unterstützt - außerdem sind die Dateien so viel zu groß, die Lan-Schnittstelle vom TV wird das niemals flüssig streamen können. Du musst die Videos konvertieren. Wenn Du Angst vor möglichen Qualitätsverlusten hast, kannst Du das Rohmaterial ja auch gerne behalten - aber wenn Du die richtigen Qualtitätseinstellungen zum Re-codieren vornimmst, sollte man keine Qualitätsverluste sehen können. Du kannst das re-codierte Material genauso schneiden, wie das Ausgangsformat, wahrscheinlich sogar viel bequemer und vor allem performanter aufgrund der wesentlich geringeren Datenmenge.

Du schreibst, dass Du da eine Software von Pinnacle hast...? ...Pinnacle Studio...in welcher Version? Zumindest in aktuellen Versionen bringt das Pinnacle Studio (HD) die Codecs: DivX, MPEG1,2,4, ...etc. mit, wenn auch teilweise diese Online aktiviert werden müssen.

Das Du das Rohmaterial vom PC aus abspielen kannst, bzw. auch mit etwaiger DVI/HDMI-Verkabelung am TV wiedergeben kannst, ist klar - aber das hat mit Streaming nichts zu tun.... es seie denn Du gibst es über den MulitMedia-Server, AirVideo-Server, oder ähnlichem auch über Lan wieder, aber dann re-codiert Dein PC das live vor dem Stream...!... aber das wird ein normales NAS niemals leisten können. Dazu fehlt es diesen Geräten deutlich an CPU-Power.

LG
Aresta
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Der Panasonic TX-P XX VT 30E Thread
spartain am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  38 Beiträge
Wärmeentwicklung Panasonic TX-P 65 VT 20 E
$p33dy82 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  3 Beiträge
Panasonic VT 30 Medienbibliothek
nase29 am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  3 Beiträge
Panasonic TX P50 VT 30 externe Festplatte
mphc am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  2 Beiträge
5.11.2013 Panasonic VT 50 Softwareupdate 1.629 HD Sender streamen
mwlol am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  3 Beiträge
65 zoll VT 50 oder STW 50, rechfertigen sich die 700? für den VT 50
labiata am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  110 Beiträge
Panasonic TX-P65VT30E - Netzwerk einbinden oder Festplatten anschließen (erledigt)
Merlin2504 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  16 Beiträge
Von Tablet auf Panasonic TX-P42GT20E streamen
MarioK8 am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  2 Beiträge
Panasonic TX-P50VT30E
geru71 am 12.10.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2012  –  21 Beiträge
65 vt 30/ 50 / 60 vs beamer
cantönchen am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.202 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedTiconT
  • Gesamtzahl an Themen1.552.346
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.567.358

Hersteller in diesem Thread Widget schließen