Samsung UE46B6000 LED TV

+A -A
Autor
Beitrag
do_lehmi
Inventar
#1 erstellt: 24. Jul 2009, 18:16
Hi was sagt ihr zu dem UE46B6000 TV so?????

zum Samsung UE46B6000 LED TV

Ich habe gelesen das er der beste LED auf den Markt bzw das beste Preis Liestungspaket bietet und sorgar vom Bild mehr bietet als der Sony Brafia 200herz (LCD) und nur so viel Strom verbrauch!!!

Stromverbrauch im Betrieb105 W (nach IEC 62087 Edition 2)
Stromverbrauch maximal170 W
Stromverbrauch Stand-by< 0.1 W
Stromverbrauch im Energiesparmodus 80 W

Details

* Bildschirmdiagonale 117 cm
* Auflösung 1920 x 1080 Pixel LED Pannel
* Kontrastverhältnis 3.000.000:1
* 2 x 10 Watt Maximalleistung
* 16:9 Breitbildformat
* DVB-T/ DVB-C HD
DVB-T HD Umstellung des terrestrischen Fernsehens von Analog- auf Digtaltechnik

DVB-T steht für Digital Video Broadcasting-Terrestrial, kurz: Digitales Antennenfernsehen. Weil es den Empfang inner- und außerhalb von Gebäuden ermöglicht, wird es auch "DVB-T: Das ÜberallFernsehen" genannt. Der Empfang ist ähnlich wie beim Handy natürlich nur im versorgten Gebiet möglich. Zusammen mit den Digitalnormen für Kabel- und Satellitenübertragung bildet DVB eine Familie internationaler Standards für das Fernsehen der Zukunft.

Digitales Fernsehen nutzt die verfügbaren Frequenzen besser als analoges Fernsehen. Dadurch können bei DVB-T pro Kanal drei- bis viermal so viele Programme verbreitet werden wie beim analogen Fernsehen. Weitere Vorteile sind die verbesserte Empfangsqualität im Vergleich zum analogen Fernsehen sowie die flexibleren Nutzungsmöglichkeiten. Auch sind außer den Fernsehprogrammen zusätzliche Dienste anderer Art möglich.
* Crystal TV (Rubinschwarz))
* Downfiring Speaker
* SRS TruSurround HD
* Dolby Digital Plus
Dolby Digital

Die Digitaltechnik ermöglicht ein noch realistischeres Raumklangempfinden, z. B. hören Sie auch aus den rückwärtigen Boxen in Stereo. Schon bei der Tonaufnahme werden "Kino-Effekte" eingebaut, dadurch sitzen Sie "mitten" im Geschehen!

Mit der neuen, stark verbesserten "Dolby Digital Pro-Logic II"-Technik holen Sie auch aus Stereo- bzw. Dolby ProLogic-Material die tollen Dolby Digital-Effekte heraus! dolbydigital_q.gif
* Videotext
Videotext

Angebot von Schrifttafeln, die von Fernsehsendern als Zusatzinformationsdienst angeboten werden. Videotext umfasst nicht nur Programminformationen des jeweiligen Senders, sondern auch Nachrichten, Unterhaltungsangebote und vieles mehr.
* Autom. Sendereinstellung
* Schlummerschaltung
* Anynet+
* EPG (elektronischer Programmführer)
Electronic Program Guide (EPG)

Der elektronische Programmführer (Electronic Program Guide) zeigt Ihnen an wie lang die aktuelle Sendung noch läuft und welche Sendungen folgen werden. (ähnlich wie eine Programmzeitschrift)
* Automatische Lautstärkeregulierung
* Anschlüsse:
* 4 x HDMI-Eingang
HDMI (High Definition Multimedia Interface)

HDMI ist eine volldigitale Schnittstelle, die gemeinsam von der Filmindustrie und praktisch allen weltweit agierenden Herstellern der Unterhaltungselektronik entwickelt wurde und von Anfang an bis heute konsequent unterstützt wird. Sie überträgt digitale Bild- und Audiodaten ohne Datenkompression und weist daher keinen systembedingten Qualitätsverlust auf. Auch die verlustbehaftete Wandlung Digital-Analog-Digital ist nicht mehr erforderlich.

HDMI ist zukunftssicher. In den Spezifikationen von HDMI sind Reserven eingearbeitet, die bereits höhere Übertragungsraten zukünftiger Bild- und Tonformate berücksichtigen. So nutzt HDMI selbst für die derzeit am höchsten auflösende HDTV-Variante nur etwa die Hälfte seiner potentiellen Bandbreite von 5 Gb/sec.
* 1x Scart
Scart

Voraussetzung für die Verwendung von Scart-Steckern ist ein Scart-Anschluss (Euro-AV-Buchse). Das ist ein international genormter, 21poliger Anschluss für Bild- und Tonsignale. Durch die direkte Verbindung mit einem Scartkabel - z.B. von Fernseher und Videorecorder - bleiben die Signale unverändert und die Qualität der Bild- und Ton-Übertragung wird erhalten.
* 1 x Komponente
* 1 x Composite (AV)
* 1 x USB 2.0
* 1 x Ethernet (LAN)
* 1 x RF Input
* Optischer Audioausgang
* PC-Audioeingang
* PC-Anschluss (D-Sub)
* Antennenanschluss
* CI Slot
* Maße ca.: inkl. Standfuß B/H/T 112 x 76 x 28 cm
* Gehäusetiefe 3,0 cmnull


[Beitrag von do_lehmi am 24. Jul 2009, 18:31 bearbeitet]
Thereturns
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2009, 19:34
das hört sich wirklich gut an was mich stört ist das
ich DVB-S habe also ein eingebauter Sat-Tuner wäre
super

Ich möchte mir auch einen neuen Tv kaufen sitze zwischen
3 bis 4m vorm Tv weg,und jetzt habe ich ein 32 Zoll
Samsung am anfang war er groß an der Wand jetzt aber
möchte ich minimum 117cm Duchmesser haben.


[Beitrag von Thereturns am 24. Jul 2009, 19:35 bearbeitet]
do_lehmi
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2009, 19:44

Thereturns schrieb:
das hört sich wirklich gut an was mich stört ist das
ich DVB-S habe also ein eingebauter Sat-Tuner wäre
super

Ich möchte mir auch einen neuen Tv kaufen sitze zwischen
3 bis 4m vorm Tv weg,und jetzt habe ich ein 32 Zoll
Samsung am anfang war er groß an der Wand jetzt aber
möchte ich minimum 117cm Duchmesser haben.



Hi,

naja Sat Turner würde ich immer extern nehmen mit PVR wenns geht hihi PVR ist (aufnahme Funktion HD)kosten doch jetzt auch nicht mehr viel man kann halt nicht alles haben aber frag lieber nach nochaml bei Samsung vlt gibts ja doch was wo sat gleich mit drin ist!!! Und DVB_T reicht 13 sender lol ja wird noch kommen das auch eines Tages HD in Deutschland über DVB-T ausgestrahlt wird RTL will ja noch in diesem jahr mit HD auf Sendung gehn aber jedoch erstmal nur im Digitalem Kabelnetz aber es wird auch eines Tages über DVB-T kommen dann benötigst du das CI Modul was du dann an der Seite des Samsung UE46B6000 LED TV einstecken musst und schon kannst du DVB T HD oder kabel HD sehn!!!!


[Beitrag von do_lehmi am 24. Jul 2009, 19:48 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Jul 2009, 20:01
Samsung geht den Weg der EDGE-LED-Technik.
Sony verbaut RGB-LED-Technik in seiner X4500er-Serie.

Dabei ist die RGB-LED-Technik der EDGE weit überlegen.

Von daher halte ich den B6000 nicht für schlecht. Aber "das Beste" in Sachen LED-Technik stellt er nicht dar.
do_lehmi
Inventar
#5 erstellt: 24. Jul 2009, 20:06

Klinke26 schrieb:
Samsung geht den Weg der EDGE-LED-Technik.
Sony verbaut RGB-LED-Technik in seiner X4500er-Serie.

Dabei ist die RGB-LED-Technik der EDGE weit überlegen.

Von daher halte ich den B6000 nicht für schlecht. Aber "das Beste" in Sachen LED-Technik stellt er nicht dar.


ja aber derzeit was ich so gesehn habe vom Bild her ist Samsung die Nummer 1 und der Sony LED ist sau Dick noch dazu!!!! Sicher ist der nicht schlecht were ja auch bissle böse!! aber Sau teuer ist der Sony noch dazu 3999 euro und der Samsung 46 B6000 grade mal 2000 allso das beste preis Liestung verhälniss gint ja auch noch den 7 ,und 8 die haben dann halt noch Internet drin das habe ich aber nicht haben wollen weil ich eine Ps3 mein eigen nenn!!!


[Beitrag von do_lehmi am 24. Jul 2009, 20:09 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Jul 2009, 20:15
In Bezug auf Preis/Leistung hast natürlich recht.

Ich wollte mich nur von rein der technischen Seite äußern.
Der Sony ist so sündhaft teuer, da die Fertigungstechnologie sauteuer ist.
Für jedes Pixel wird eine rote, blaue und grüne LED benötigt die auch noch einzeln angesteuert werden.
Das benötigt auch noch viel Platz.
Die Bildqualität ist der EDGE-LED Technik überlegen. Mehr wollte ich damit nicht aussagen.
do_lehmi
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2009, 20:22

Klinke26 schrieb:
In Bezug auf Preis/Leistung hast natürlich recht.

Ich wollte mich nur von rein der technischen Seite äußern.
Der Sony ist so sündhaft teuer, da die Fertigungstechnologie sauteuer ist.
Für jedes Pixel wird eine rote, blaue und grüne LED benötigt die auch noch einzeln angesteuert werden.
Das benötigt auch noch viel Platz.
Die Bildqualität ist der EDGE-LED Technik überlegen. Mehr wollte ich damit nicht aussagen.



ja hast recht und auch nicht...... überlegen von der Technichen seite schon ok aber man siehts nicht das es überlegen ist und das ist halt das schlechte..... im gegenteil ich finde einfach die Dysplays von Samsung deutlich besser aber du hast natürlich auch recht ich habe dich verstanden lg


[Beitrag von do_lehmi am 24. Jul 2009, 20:23 bearbeitet]
Thereturns
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2009, 21:54
hi

also als PVR benutze ich ja schon Technisat S2 Satreceiver
(ohne HD)viele schreiben auch das sie die LED Tv´s für noch
nicht richtig ausgereift sind.
Ich muß mich erstmal wieder richtig damit befassen was
ich mir jetzt hole ein richtig guten FullHD LCD oder
einen LED vieleicht noch die IFA abwarten ich weiß es nicht.

Ich möchte mal einige Erfahrungen lesen die sich
einen LED TV gekauft haben und wie zufrieden die sind,
oder Gegner die sagen "LED" jetzt noch nicht lieber einen
ausgereiften LCD.

Das kann ja wieder was werden so wie ich mich kenne
wird das wieder einer langer Weg zum kauf
do_lehmi
Inventar
#9 erstellt: 24. Jul 2009, 22:03

Thereturns schrieb:
hi

also als PVR benutze ich ja schon Technisat S2 Satreceiver
(ohne HD)viele schreiben auch das sie die LED Tv´s für noch
nicht richtig ausgereift sind.
Ich muß mich erstmal wieder richtig damit befassen was
ich mir jetzt hole ein richtig guten FullHD LCD oder
einen LED vieleicht noch die IFA abwarten ich weiß es nicht.

Ich möchte mal einige Erfahrungen lesen die sich
einen LED TV gekauft haben und wie zufrieden die sind,
oder Gegner die sagen "LED" jetzt noch nicht lieber einen
ausgereiften LCD.

Das kann ja wieder was werden so wie ich mich kenne
wird das wieder einer langer Weg zum kauf :D


Du LED ist Super ausgereift von Samsung die auf jeden fall (Sony RGB LED eher nicht viel zu teuer) aber wenn du die Ifa abwartest kommen sicher neue gute Angebote machste allso nix falsch viel spaß bei der suche....mfg
Klinke26
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Jul 2009, 22:33

TheReturns schrieb:
Ich möchte mal einige Erfahrungen lesen die sich
einen LED TV gekauft haben und wie zufrieden die sind,
Findest du massenhaft in den verschiedenen Hersteller-Unterforen hier.


do lehmi schrieb:
Du LED ist Super ausgereift von Samsung die auf jeden fall (Sony RGB LED eher nicht viel zu teuer

Nicht alles was teuer ist, ist gleich unausgereift.

Der Entwicklungs- und Produktionsprozess von RGB-Backlight ist einfach sehr viel komplizierter als Samsungs LED-Backlight für Arme.
Die Technik selbst ist zwar ausgereift. Aber merkliche Innovationen bietet sie kaum.
Die größte Innovation im EDGE-LED besteht nicht in der Bildqualitäöt, sondern dass eben der TV sehr flach ist.

Hier mal ein Link, der wunderbar die verschiedenen Technologien erklärt.

LED Backlight-Technologien
do_lehmi
Inventar
#11 erstellt: 24. Jul 2009, 23:20
ja stimmt schon aber ich denke nicht das andere Hersteller so schnell den Samung 6 , 7 ,8 Series Topen werden ist halt so der Preis macht den Markt siehte ja auch bei der Xbox die ist sorgar schlechter als die gute Ps3 und ??Der Samsung hatt genug Inovationen Slim Design und gutes Bild internet Media Funktion (ob man das brauch soll daher gesagt sein) und das muss man mit LED erstmal hinbekomm seh dir den Sony Bravia LED mal an wie Fett der ist und zumall er noch teuer ist 3999Euro einfach unheimlich und das Design nee danke!!

ich finde nicht das Sony es noch übertrift und was ich bis jetzt an Bildern gesehn habe muss ich sagen ist Samsung ganz klaar die Nummer 1!!! aber das kann sich ja nach der Ifa auch ändern mal sehn was so feines kommt

aber ich bin zufreiden und mit dem Tv werde ich eine weile gut bedient sein was will man mehr es wird immer neues geben aber das soll erstmal einer übertreffen !!!

wenn TV gibt mit Funkstrom das were erst warscheinlich ein Kaufgrund für einen neuen


mfg


[Beitrag von do_lehmi am 24. Jul 2009, 23:25 bearbeitet]
dreammike1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Jul 2009, 01:20

do_lehmi schrieb:
ja stimmt schon aber ich denke nicht das andere Hersteller so schnell den Samung 6 , 7 ,8 Series Topen werden ist halt so der Preis macht den Markt siehte ja auch bei der Xbox die ist sorgar schlechter als die gute Ps3 und ??Der Samsung hatt genug Inovationen Slim Design und gutes Bild internet Media Funktion (ob man das brauch soll daher gesagt sein) und das muss man mit LED erstmal hinbekomm seh dir den Sony Bravia LED mal an wie Fett der ist und zumall er noch teuer ist 3999Euro einfach unheimlich und das Design nee danke!!

ich finde nicht das Sony es noch übertrift und was ich bis jetzt an Bildern gesehn habe muss ich sagen ist Samsung ganz klaar die Nummer 1!!! aber das kann sich ja nach der Ifa auch ändern mal sehn was so feines kommt

aber ich bin zufreiden und mit dem Tv werde ich eine weile gut bedient sein was will man mehr es wird immer neues geben aber das soll erstmal einer übertreffen !!!

wenn TV gibt mit Funkstrom das were erst warscheinlich ein Kaufgrund für einen neuen


mfg


Hi,

habe seit 3 Wochen den UE46 B 8090 und bin eher enttäuscht.
Wie bereits in einigen Testberichten der 6er, 7er und 8er Modelle zu lesen war ist die Displayausleuchtung alles andere als toll.
Da die LED's ja im Rahmen sitzen hat man bei hellen Bildern einen deutlichen Taschenlampeneffekt. Man sieht am oberen und unteren Displayrand quasi die LES'd einstraheln (bei Vollbild). Am meisten fällt es bei Kamerschwenks (links/rechts) auf.
Das hat mich sehr enttäuscht.
Es sscheint als verstärke sich der Effekt je größer das Display. Da mein 46er nicht lieferbar war hatte ich übergangsweise einen 40er. Der hatte auch das Problem aber fiel nicht so auf wie beim 46er.

ich werde in kürze mal zu diesem Thema eine Umfrage hier starten. Es habe nschon mehrere darüber berichtet und teilweise auch die Geräte zurück gegeben und sich für andere Modelle entschieden.
Also lass Dir mal ruhig Ziet mit der Kaufentscheidung. Im Herbst soll ja der 9000er kommen mit backligt. Haste noch ein wenig Zeit zu sparen :-)

Wünsche Dir eine gute Entscheidung!

Gruß
do_lehmi
Inventar
#13 erstellt: 26. Jul 2009, 13:11

dreammike1 schrieb:

do_lehmi schrieb:
ja stimmt schon aber ich denke nicht das andere Hersteller so schnell den Samung 6 , 7 ,8 Series Topen werden ist halt so der Preis macht den Markt siehte ja auch bei der Xbox die ist sorgar schlechter als die gute Ps3 und ??Der Samsung hatt genug Inovationen Slim Design und gutes Bild internet Media Funktion (ob man das brauch soll daher gesagt sein) und das muss man mit LED erstmal hinbekomm seh dir den Sony Bravia LED mal an wie Fett der ist und zumall er noch teuer ist 3999Euro einfach unheimlich und das Design nee danke!!

ich finde nicht das Sony es noch übertrift und was ich bis jetzt an Bildern gesehn habe muss ich sagen ist Samsung ganz klaar die Nummer 1!!! aber das kann sich ja nach der Ifa auch ändern mal sehn was so feines kommt

aber ich bin zufreiden und mit dem Tv werde ich eine weile gut bedient sein was will man mehr es wird immer neues geben aber das soll erstmal einer übertreffen !!!

wenn TV gibt mit Funkstrom das were erst warscheinlich ein Kaufgrund für einen neuen


mfg


Hi,

habe seit 3 Wochen den UE46 B 8090 und bin eher enttäuscht.
Wie bereits in einigen Testberichten der 6er, 7er und 8er Modelle zu lesen war ist die Displayausleuchtung alles andere als toll.
Da die LED's ja im Rahmen sitzen hat man bei hellen Bildern einen deutlichen Taschenlampeneffekt. Man sieht am oberen und unteren Displayrand quasi die LES'd einstraheln (bei Vollbild). Am meisten fällt es bei Kamerschwenks (links/rechts) auf.
Das hat mich sehr enttäuscht.
Es sscheint als verstärke sich der Effekt je größer das Display. Da mein 46er nicht lieferbar war hatte ich übergangsweise einen 40er. Der hatte auch das Problem aber fiel nicht so auf wie beim 46er.

ich werde in kürze mal zu diesem Thema eine Umfrage hier starten. Es habe nschon mehrere darüber berichtet und teilweise auch die Geräte zurück gegeben und sich für andere Modelle entschieden.
Also lass Dir mal ruhig Ziet mit der Kaufentscheidung. Im Herbst soll ja der 9000er kommen mit backligt. Haste noch ein wenig Zeit zu sparen :-)

Wünsche Dir eine gute Entscheidung!

Gruß


Hi, bei mir ist das nicht so der fall wie du das hier beschreibst dann solltest den zurück senden da wurde geschlampt oder so ....ich habe super Schwarzwert und bei mir läuchtet nix durch da habe ja auch nicht den den du hast

mfg
dreammike1
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Jul 2009, 21:08

do_lehmi schrieb:

dreammike1 schrieb:

do_lehmi schrieb:
ja stimmt schon aber ich denke nicht das andere Hersteller so schnell den Samung 6 , 7 ,8 Series Topen werden ist halt so der Preis macht den Markt siehte ja auch bei der Xbox die ist sorgar schlechter als die gute Ps3 und ??Der Samsung hatt genug Inovationen Slim Design und gutes Bild internet Media Funktion (ob man das brauch soll daher gesagt sein) und das muss man mit LED erstmal hinbekomm seh dir den Sony Bravia LED mal an wie Fett der ist und zumall er noch teuer ist 3999Euro einfach unheimlich und das Design nee danke!!

ich finde nicht das Sony es noch übertrift und was ich bis jetzt an Bildern gesehn habe muss ich sagen ist Samsung ganz klaar die Nummer 1!!! aber das kann sich ja nach der Ifa auch ändern mal sehn was so feines kommt

aber ich bin zufreiden und mit dem Tv werde ich eine weile gut bedient sein was will man mehr es wird immer neues geben aber das soll erstmal einer übertreffen !!!

wenn TV gibt mit Funkstrom das were erst warscheinlich ein Kaufgrund für einen neuen


mfg


Hi,

habe seit 3 Wochen den UE46 B 8090 und bin eher enttäuscht.
Wie bereits in einigen Testberichten der 6er, 7er und 8er Modelle zu lesen war ist die Displayausleuchtung alles andere als toll.
Da die LED's ja im Rahmen sitzen hat man bei hellen Bildern einen deutlichen Taschenlampeneffekt. Man sieht am oberen und unteren Displayrand quasi die LES'd einstraheln (bei Vollbild). Am meisten fällt es bei Kamerschwenks (links/rechts) auf.
Das hat mich sehr enttäuscht.
Es sscheint als verstärke sich der Effekt je größer das Display. Da mein 46er nicht lieferbar war hatte ich übergangsweise einen 40er. Der hatte auch das Problem aber fiel nicht so auf wie beim 46er.

ich werde in kürze mal zu diesem Thema eine Umfrage hier starten. Es habe nschon mehrere darüber berichtet und teilweise auch die Geräte zurück gegeben und sich für andere Modelle entschieden.
Also lass Dir mal ruhig Ziet mit der Kaufentscheidung. Im Herbst soll ja der 9000er kommen mit backligt. Haste noch ein wenig Zeit zu sparen :-)

Wünsche Dir eine gute Entscheidung!

Gruß


Hi, bei mir ist das nicht so der fall wie du das hier beschreibst dann solltest den zurück senden da wurde geschlampt oder so ....ich habe super Schwarzwert und bei mir läuchtet nix durch da habe ja auch nicht den den du hast

mfg


Hi,
extrem guten Schwarzwert habe ich auch.
Du solltest Dír mal die ganz hellen Bilder und dazu den Taschenlampeneffekt ansehen. Haben alle EDGE.

Gruß
do_lehmi
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2009, 21:12

dreammike1 schrieb:

do_lehmi schrieb:

dreammike1 schrieb:

do_lehmi schrieb:
ja stimmt schon aber ich denke nicht das andere Hersteller so schnell den Samung 6 , 7 ,8 Series Topen werden ist halt so der Preis macht den Markt siehte ja auch bei der Xbox die ist sorgar schlechter als die gute Ps3 und ??Der Samsung hatt genug Inovationen Slim Design und gutes Bild internet Media Funktion (ob man das brauch soll daher gesagt sein) und das muss man mit LED erstmal hinbekomm seh dir den Sony Bravia LED mal an wie Fett der ist und zumall er noch teuer ist 3999Euro einfach unheimlich und das Design nee danke!!

ich finde nicht das Sony es noch übertrift und was ich bis jetzt an Bildern gesehn habe muss ich sagen ist Samsung ganz klaar die Nummer 1!!! aber das kann sich ja nach der Ifa auch ändern mal sehn was so feines kommt

aber ich bin zufreiden und mit dem Tv werde ich eine weile gut bedient sein was will man mehr es wird immer neues geben aber das soll erstmal einer übertreffen !!!

Hi,

na dann Verkauf ihn doch wenns dir nicht gefällt oder seh dich nach einen anderen um aber es ist für das geld das beste an Bild was du derzeit bekommen kannst gibts nix

wenn TV gibt mit Funkstrom das were erst warscheinlich ein Kaufgrund für einen neuen


mfg


Hi,

habe seit 3 Wochen den UE46 B 8090 und bin eher enttäuscht.
Wie bereits in einigen Testberichten der 6er, 7er und 8er Modelle zu lesen war ist die Displayausleuchtung alles andere als toll.
Da die LED's ja im Rahmen sitzen hat man bei hellen Bildern einen deutlichen Taschenlampeneffekt. Man sieht am oberen und unteren Displayrand quasi die LES'd einstraheln (bei Vollbild). Am meisten fällt es bei Kamerschwenks (links/rechts) auf.
Das hat mich sehr enttäuscht.
Es sscheint als verstärke sich der Effekt je größer das Display. Da mein 46er nicht lieferbar war hatte ich übergangsweise einen 40er. Der hatte auch das Problem aber fiel nicht so auf wie beim 46er.

ich werde in kürze mal zu diesem Thema eine Umfrage hier starten. Es habe nschon mehrere darüber berichtet und teilweise auch die Geräte zurück gegeben und sich für andere Modelle entschieden.
Also lass Dir mal ruhig Ziet mit der Kaufentscheidung. Im Herbst soll ja der 9000er kommen mit backligt. Haste noch ein wenig Zeit zu sparen :-)

Wünsche Dir eine gute Entscheidung!

Gruß


Hi, bei mir ist das nicht so der fall wie du das hier beschreibst dann solltest den zurück senden da wurde geschlampt oder so ....ich habe super Schwarzwert und bei mir läuchtet nix durch da habe ja auch nicht den den du hast

mfg


Hi,
extrem guten Schwarzwert habe ich auch.
Du solltest Dír mal die ganz hellen Bilder und dazu den Taschenlampeneffekt ansehen. Haben alle EDGE.

Gruß
Klinke26
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 26. Jul 2009, 21:25
Wie jetzt, was soll diese Zitatekopiererei ohne eigenes Statement?


[Beitrag von Klinke26 am 26. Jul 2009, 21:25 bearbeitet]
give
Inventar
#17 erstellt: 27. Jul 2009, 13:22
edge-led ist ist in einigen jahren, wenn überhaupt, nur noch im low-budget-bereich zu finden. es kann nicht wegdiskutiert werden das ausser der geringen bautiefe praktisch mehr nachteile als vorteile existieren! das ist fakt
selbst gut "ausbalancierte ccfl-lcd`s wie der b750 sind deutlich besser, das haben viele vergleichstest gezeigt, ebenfalls fakt!
die "tollen" schwarzwerte werden akut auf kosten der durchzeichnung in dunklen bereichen "gepuscht".
die neue 9er philips serie soll ebenfalls die gesamte edge-led serie kalt stellen und auch das mit ccfl-technik. erst die global dimming mit was auch immer wird echte vorteile bringen-GENAU das was klinke schreibt

und bitte lieber "do_lehmi" arbeite mal an deiner schreibweise, ist echt anstrengend
do_lehmi
Inventar
#18 erstellt: 27. Jul 2009, 13:50

give schrieb:
edge-led ist ist in einigen jahren, wenn überhaupt, nur noch im low-budget-bereich zu finden. es kann nicht wegdiskutiert werden das ausser der geringen bautiefe praktisch mehr nachteile als vorteile existieren! das ist fakt
selbst gut "ausbalancierte ccfl-lcd`s wie der b750 sind deutlich besser, das haben viele vergleichstest gezeigt, ebenfalls fakt!
die "tollen" schwarzwerte werden akut auf kosten der durchzeichnung in dunklen bereichen "gepuscht".
die neue 9er philips serie soll ebenfalls die gesamte edge-led serie kalt stellen und auch das mit ccfl-technik. erst die global dimming mit was auch immer wird echte vorteile bringen-GENAU das was klinke schreibt

und bitte lieber "do_lehmi" arbeite mal an deiner schreibweise, ist echt anstrengend :prost


Hi, komm jetzt Bitte nicht mit irgendwelchen Teorin hier bitte Fakt ist das die Samsung LED Reihe 6,7,8 mit Abstand derzeit das beste Bild und Preisleistungsverhältnis bietet und du bist der pure Neid hier!!!Und bis jetzt konten es alle entziffern schöne grüße


[Beitrag von do_lehmi am 27. Jul 2009, 14:07 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 27. Jul 2009, 14:05
Der pure Neid?!
Was soll denn jetzt dieser Schwachsinn?
Wenn du dich über die technische Gewichtung von EDGE-LED nicht informieren möchtest, bitte.
Aber aufgrund deiner LED-Blumenanschauung hier von Neid zu sprechen ist kindisch und verblended.

Dieter Nuhr schrieb:
"Wenn man keine Ahnung hat ... einfach Fresse halten."


Wo das EDGE-LED doch so bahnbrechend in deinen Augen ist.
Warum machen es andere Hersteller nicht ebenso?
Und warum konzentrieren sich alle Hersteller, auch Samsung, wohl sehr stark auf die OLED-Technik?

Samsung hat zwei Dinge geschafft.
Zum einen sind sie mit einer neuen, aber nicht vollendeten Zwischenlösung wieder in aller Munde. (gut fürs Marketing)
Und zum anderen haben sie Käufer wie do lehmi zur Genüge, um diese Übergangstechnik als DIE Erfindung zu verkaufen.


[Beitrag von Klinke26 am 27. Jul 2009, 14:09 bearbeitet]
do_lehmi
Inventar
#20 erstellt: 27. Jul 2009, 14:09

Klinke26 schrieb:
Der pure Neid?!
Was soll denn jetzt dieser Schwachsinn?
Wenn du dich über die technische Gewichtung von EDGE-LED nicht informieren möchtest, bitte.
Aber aufgrund deiner LED-Blumenanschauung hier von Neid zu sprechen ist kindisch und verblended.

Dieter Nuhr schrieb:
"Wenn man keine Ahnung hat ... einfach Fresse halten."


Wo das EDGE-LED doch so bahnbrechend in deinen Augen ist.
Warum machen es andere Hersteller nicht ebenso?
Und warum konzentrieren sich alle Hersteller, auch Samsung, wohl sehr stark auf die OLED-Technik? ;)


nee du ich will Bild alles andere ist unwichtig Theorie hin oder her habs oben nochmal geändert lg^^


[Beitrag von do_lehmi am 27. Jul 2009, 20:36 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Jul 2009, 14:12
Ich hab dir bereits gesagt, dass das Bild eines EDGE-LED keineswegs schlechter sei als ein herkömmlicher CCFL.
Es ist jedoch wie mit dem berühmten Nuss-Nougat-Creme Test.
Du wirst als Normal-Anwender keinen merklichen Unterschied zu heutigen aktuellen CCFL-Geräten sehen, wenn du nun beim Probe sehen die Techniken herausfinden müsstest.

Aber bitte, wir sind alle neidisch auf deine gute Entscheidung und deinen ganz tollen Fernseher.
Schließlich gibt es den in meinem Internet nicht zu kaufen.


[Beitrag von Klinke26 am 27. Jul 2009, 14:13 bearbeitet]
give
Inventar
#22 erstellt: 27. Jul 2009, 14:29
junge, junge....

theorie (nicht teorie-kommt nicht von teo )!
soso, aha, na dann

nee du ich will Bild alles andere ist unwichtig Teorie hin oder her habs oben nochmal geändert lg^^

dieser satz lässt mich erschaudern! selbst wenn man es entziffern kann-die frage ist nur wie
dieses dämliche "hinterhofdeutsch" solltest du schnellstens lassen!!! so habe ich keine lust infos auszutauschen, schauderhaft!
und für alle möglichen antworten deinerseits sage ich jetzt schon mal: setzen 6 !!!!
und deine flachmurmel wollte ich nicht einmal ansatzweise-ist aber egal und gehört nicht hierhin.
so nun geh schön üben oder lass es dir diktieren, aber halte das niveau (niwo-damit du es verstehen tust ) bitte oben.
do_lehmi
Inventar
#23 erstellt: 27. Jul 2009, 20:33

give schrieb:
junge, junge....

theorie (nicht teorie-kommt nicht von teo )!
soso, aha, na dann

nee du ich will Bild alles andere ist unwichtig Teorie hin oder her habs oben nochmal geändert lg^^

dieser satz lässt mich erschaudern! selbst wenn man es entziffern kann-die frage ist nur wie
dieses dämliche "hinterhofdeutsch" solltest du schnellstens lassen!!! so habe ich keine lust infos auszutauschen, schauderhaft!
und für alle möglichen antworten deinerseits sage ich jetzt schon mal: setzen 6 !!!!
und deine flachmurmel wollte ich nicht einmal ansatzweise-ist aber egal und gehört nicht hierhin.
so nun geh schön üben oder lass es dir diktieren, aber halte das niveau (niwo-damit du es verstehen tust ) bitte oben.


jaja sowas wie du gehört hier nicht rein das du gleich persöhnlich wirst!!!?? Hier gehts einfach darum das es ein guter Tv für das Geld ist und ich einfach ihn nur empfehlen kann !!!!Du kommst hier mit irgend ein scheiß anderen mist komm du mal klaar für dich gibts einfach nix anderes so siehts aus mir ist das auch egal letzt endlich muss es ja auch jeder selber wissen


[Beitrag von do_lehmi am 27. Jul 2009, 20:34 bearbeitet]
Klinke26
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 27. Jul 2009, 20:36
Hier möchte keiner persönlich werden. Wenn du es allerdings schaffs 4 Ausrufezeichen hintereinanderweg zu benutzen, solltest du auch versuchen die Groß- und Kleinschreibung wie Komma- und Punktsetzung zu beachten.
Das macht das lesen deiner Beiträge angenehmer und leichter verständlich.
Gut, du schreibst nie lange Beiträge, sonst würde man schon Augenkrebs haben.

By the way, du kannst dem Threadersteller diesen Threads ja die Vorzüge der UEs erklären.


[Beitrag von Klinke26 am 27. Jul 2009, 20:40 bearbeitet]
give
Inventar
#25 erstellt: 27. Jul 2009, 20:55
@do_lehmi
was soll man denn bei deiner ausdrucksweise an empfehlungen aufnehmen? wenn ich sowas lese fass ich mir doch nur an den kopf und lass deine empfehlung links liegen!
ich möchte dich nicht beleidigen aber denk wirklich mal nach ob das so nötig ist wie du dich schriftlich darstellst.
ich hoffe nicht du auch so redest

@klinke


By the way, du kannst dem Threadersteller diesen Threads ja die Vorzüge der UEs erklären.

oh gott-besser nicht
do_lehmi
Inventar
#26 erstellt: 27. Jul 2009, 21:00

give schrieb:
@do_lehmi
was soll man denn bei deiner ausdrucksweise an empfehlungen aufnehmen? wenn ich sowas lese fass ich mir doch nur an den kopf und lass deine empfehlung links liegen!
ich möchte dich nicht beleidigen aber denk wirklich mal nach ob das so nötig ist wie du dich schriftlich darstellst.
ich hoffe nicht du auch so redest

@klinke


By the way, du kannst dem Threadersteller diesen Threads ja die Vorzüge der UEs erklären.

oh gott-besser nicht :D


naja wie auch immer viel spaß noch
jonn68
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Jul 2009, 21:32
Also geht es bei dem Streit nicht ein wenig um des Kaisers Bart?

- die neuen LEDs von Samsung sind gute TVs, haben vielleicht ein paar Macken, haben aber auch ihre Vorteile, Stromverbrauch, Dicke.
- das Taschenlampenphänomen habe ich bei hellen Bilder nur bei bestimmten Helligkeitseinstellungen, Energiesparmodus aus und Kontrasteinstellungen bemerkt. Bei guter Einstellung ist das für mich jedenfalls vernachlässigbar.
Liegt daran, dass meine Filme eher dunkler und düster sind. Fussball ist meistens eher dunkeler. Also HDR auf DVD über HDMI ist für mich einfach genial, ich bin da schon auf die Blueray gespannt.

Klar die 9000er Serie oder andere Fabrikate in der ähnlichen Preisklasse sind im Detail besser, kosten aber 1000 bis 3000€ mehr. Das wäre mir persönlich zu viel für ein TV.

Jonn

@Klinke
Wie ist das mit dem Stromverbrauch bei den Backlight LED, nur zur Info, von der Technik finde ich diese auch spannender.
Klinke26
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 27. Jul 2009, 21:49
Da bei dem echten RGB-Backlight mehr LEDs zur Anwendung kommen, dürfte der Stromverbrauch geringfügig höher liegen, da eine LED an sich ja nur ein paar Milliampere zieht.
Ich sehe jedoch auch diese Geräte noch nicht Marktreif.

Aber dieses Technologie wird wohl eher am Rande an mir vorübergehen.
Alle Hersteller konzentrieren sich bereits seit Jahren auf die OLED-Technologie, die ja bereits in kleineren Größen wie bei den digitalen Bilderrahmen und Mp3-Playern zur Anwendung kommt.
Erst die OLED-Technik vereint wirklich zukunftssicher kostengünstige Fertigungsprozesse, daher auch günstige Geräte am Markt, sehr geringen Stromverbrauch, einen mindestens genauso flachen TV wie die heutigen UEs, eine Detailtreue die man bisher kaum kennt und nicht zuletzt sind OLED unkaputtbar.
Pixelfehler dürften der Vergangenheit angehören.


[Beitrag von Klinke26 am 27. Jul 2009, 21:51 bearbeitet]
give
Inventar
#29 erstellt: 27. Jul 2009, 21:51
die samy und philips die bis dato erschienen sind waren in dieser disziplin noch nicht der hit!
bin auch mal gespannt wie die neuen werden die dieses jahr kommen.
dreammike1
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 27. Jul 2009, 22:41

Klinke26 schrieb:
Da bei dem echten RGB-Backlight mehr LEDs zur Anwendung kommen, dürfte der Stromverbrauch geringfügig höher liegen, da eine LED an sich ja nur ein paar Milliampere zieht.
Ich sehe jedoch auch diese Geräte noch nicht Marktreif.

Aber dieses Technologie wird wohl eher am Rande an mir vorübergehen.
Alle Hersteller konzentrieren sich bereits seit Jahren auf die OLED-Technologie, die ja bereits in kleineren Größen wie bei den digitalen Bilderrahmen und Mp3-Playern zur Anwendung kommt.
Erst die OLED-Technik vereint wirklich zukunftssicher kostengünstige Fertigungsprozesse, daher auch günstige Geräte am Markt, sehr geringen Stromverbrauch, einen mindestens genauso flachen TV wie die heutigen UEs, eine Detailtreue die man bisher kaum kennt und nicht zuletzt sind OLED unkaputtbar.
Pixelfehler dürften der Vergangenheit angehören.


Sony hat es mit dem 11 Zöller XEL-1 ja vorgemacht.
Denke das ist der Anfang der OLED Technik in den Konumermarkt.
4500€ für einen 11 Zoll TV das ist sicher nocht nichts für den breiten Markt :-)
Aber die Richtung stimmt.
Und nochmal ganz ehrlich, die Ausleuchtung der Samsung LED's ist auf keinen Fall 2000€ Wert die ich für meinen 46er 8090 bezahlt habe. Ich glaube auch das der 750er das viel besser kann.

http://www.oled.at/sony-xel-1-oled-tv
dreammike1
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 27. Jul 2009, 22:49

jonn68 schrieb:
Also geht es bei dem Streit nicht ein wenig um des Kaisers Bart?

- die neuen LEDs von Samsung sind gute TVs, haben vielleicht ein paar Macken, haben aber auch ihre Vorteile, Stromverbrauch, Dicke.
- das Taschenlampenphänomen habe ich bei hellen Bilder nur bei bestimmten Helligkeitseinstellungen, Energiesparmodus aus und Kontrasteinstellungen bemerkt. Bei guter Einstellung ist das für mich jedenfalls vernachlässigbar.
Liegt daran, dass meine Filme eher dunkler und düster sind. Fussball ist meistens eher dunkeler. Also HDR auf DVD über HDMI ist für mich einfach genial, ich bin da schon auf die Blueray gespannt.

Klar die 9000er Serie oder andere Fabrikate in der ähnlichen Preisklasse sind im Detail besser, kosten aber 1000 bis 3000€ mehr. Das wäre mir persönlich zu viel für ein TV.

Jonn

@Klinke
Wie ist das mit dem Stromverbrauch bei den Backlight LED, nur zur Info, von der Technik finde ich diese auch spannender.


Hi Jonn,

klar, wenn ich Blu-ray schaue sind die Taschenlampeneffekte kein Thema. Die sind i.d.R so dunkel abgemischt das sieht man es nicht. Zumal die Filme ja im 21:9 Format die kritischen oberen un unteren (Leucht)Bereiche nicht ansprechen.
Im altagsgebrauch also 16:9 in hellerer Umgebung ist die Ausleuchtung schon schwach.
Im angefügten Testbericht wird es ja auch als Schwäche gennant. Schade das die Fachpresse sich wohl auch nicht traut da deutlicher drauf hinzuweisen.

http://www.cnet.de/t...olle+ausstattung.htm
jonn68
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 27. Jul 2009, 22:58
Man wird ja durch das Lesen im Forum kritischer:
- ZDF Heute im neuen Studio ist ein Problem, vor allem wenn man ausnahmsweise in 2m Entfernung sitzt, in 4m Entfernung ist es dtl. besser.

Blueray habe ich noch nicht , aber wir schauen viel DVD von daher geht es gut.

Ein gutes hat es jetzt, man will vielleicht in eine paar Jahren was neues und der CP schimpft wieder

Jonn
dreammike1
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 27. Jul 2009, 23:41

jonn68 schrieb:
Man wird ja durch das Lesen im Forum kritischer:
- ZDF Heute im neuen Studio ist ein Problem, vor allem wenn man ausnahmsweise in 2m Entfernung sitzt, in 4m Entfernung ist es dtl. besser.

Blueray habe ich noch nicht , aber wir schauen viel DVD von daher geht es gut.

Ein gutes hat es jetzt, man will vielleicht in eine paar Jahren was neues und der CP schimpft wieder

Jonn


Tja so ist es.
Bin auch hier über die Taschenlampen-Berichte gestolpert. Wenn man erst einmal weiß das sie da sind nervt es.
Hatte vorher leihweise den 40er da der 46er nicht lieferbar war. Bei kleinerer Diagonale fällt es auch nicht so auf.
wassermatratze
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 28. Jul 2009, 18:33

dreammike1 schrieb:
klar, wenn ich Blu-ray schaue sind die Taschenlampeneffekte kein Thema. Die sind i.d.R so dunkel abgemischt das sieht man es nicht. Zumal die Filme ja im 21:9 Format die kritischen oberen un unteren (Leucht)Bereiche nicht ansprechen. Im altagsgebrauch also 16:9 in hellerer Umgebung ist die Ausleuchtung schon schwach.

Mal zum Verständnis : Also bei meinem 7090 stören die Taschenlampen gerade bei Blu-ray im 21:9 Kinoformat. Sowohl am oberen als auch am unteren Rand sehe ich in den Ecken die "helleren" Taschenlampen (primär auf der rechten Seite). Bei Vollbild 16:9 fallen sie dagegen kaum ins Gewicht. Als Firmware habe ich die 2004 auf meinem WXZG ohne CI+.

Kann es sein das sich der von Dir beschriebene Taschenlampen-Effekt bei anderen Usern als dunkle Schatten bemerkbar macht und nicht wir bei mir als hellere Flächen ? Ich bin jetzt ein wenig verwirrt - oder habe ich da was verpasst.
dreammike1
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 28. Jul 2009, 23:41

wassermatratze schrieb:

dreammike1 schrieb:
klar, wenn ich Blu-ray schaue sind die Taschenlampeneffekte kein Thema. Die sind i.d.R so dunkel abgemischt das sieht man es nicht. Zumal die Filme ja im 21:9 Format die kritischen oberen un unteren (Leucht)Bereiche nicht ansprechen. Im altagsgebrauch also 16:9 in hellerer Umgebung ist die Ausleuchtung schon schwach.

Mal zum Verständnis : Also bei meinem 7090 stören die Taschenlampen gerade bei Blu-ray im 21:9 Kinoformat. Sowohl am oberen als auch am unteren Rand sehe ich in den Ecken die "helleren" Taschenlampen (primär auf der rechten Seite). Bei Vollbild 16:9 fallen sie dagegen kaum ins Gewicht. Als Firmware habe ich die 2004 auf meinem WXZG ohne CI+.

Kann es sein das sich der von Dir beschriebene Taschenlampen-Effekt bei anderen Usern als dunkle Schatten bemerkbar macht und nicht wir bei mir als hellere Flächen ? Ich bin jetzt ein wenig verwirrt - oder habe ich da was verpasst.


Hi,
sehr richtig das Du anmerkst das die Geräte eigentlich zwei wesentliche Probleme bei der Displayausleuchtung haben.
Zum einen der Taschenlampeneffekt der hauptsächlich bei dunklen Bildern deutlich wird.
Auch bei mir ist das Hauptsächlich bei Blu-ray in der oberen und unteren rechten Ecke zu bemerken.
Die zweite Schwäche ist der sogenannte Gardinenstangeneffekt. Hier wird bei sehr hellen Bildern die "ungleichmäßige" LED Einstrahlung sichtbar. Wenn dann noch Kameraschwenks hinzukommen ist das recht nervig. Je schlächter die Datenrate eines Senders umso deutlicher kommt dieser Effekt oben und unten über die ganze Breite des Displays zur Geltung.
Habe mir heue mal die Mühe gemacht und habe einige Märkte abgeklappert und eine Blu-ray mit Vollbild (16:9) eingepackt. Ich habe mir in 3 verschiedenen Märkent 5 Geräte genauer angeschaut. Alle Geräte haben den Gardinenstangeneffekt! Muß man wohl Bauartbedingt mit leben.
Wir sollten die Begrifflichkeiten hier also schon trennen, da hast du völlig recht.
dreammike1
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 28. Jul 2009, 23:43

dreammike1 schrieb:

wassermatratze schrieb:

dreammike1 schrieb:
klar, wenn ich Blu-ray schaue sind die Taschenlampeneffekte kein Thema. Die sind i.d.R so dunkel abgemischt das sieht man es nicht. Zumal die Filme ja im 21:9 Format die kritischen oberen un unteren (Leucht)Bereiche nicht ansprechen. Im altagsgebrauch also 16:9 in hellerer Umgebung ist die Ausleuchtung schon schwach.

Mal zum Verständnis : Also bei meinem 7090 stören die Taschenlampen gerade bei Blu-ray im 21:9 Kinoformat. Sowohl am oberen als auch am unteren Rand sehe ich in den Ecken die "helleren" Taschenlampen (primär auf der rechten Seite). Bei Vollbild 16:9 fallen sie dagegen kaum ins Gewicht. Als Firmware habe ich die 2004 auf meinem WXZG ohne CI+.

Kann es sein das sich der von Dir beschriebene Taschenlampen-Effekt bei anderen Usern als dunkle Schatten bemerkbar macht und nicht wir bei mir als hellere Flächen ? Ich bin jetzt ein wenig verwirrt - oder habe ich da was verpasst.


Hi,
sehr richtig das Du anmerkst das die Geräte eigentlich zwei wesentliche Probleme bei der Displayausleuchtung haben.
Zum einen der Taschenlampeneffekt der hauptsächlich bei dunklen Bildern deutlich wird.
Auch bei mir ist das Hauptsächlich bei Blu-ray in der oberen und unteren rechten Ecke zu bemerken.
Die zweite Schwäche ist der sogenannte Gardinenstangeneffekt. Hier wird bei sehr hellen Bildern die "ungleichmäßige" LED Einstrahlung sichtbar. Wenn dann noch Kameraschwenks hinzukommen ist das recht nervig. Je schlächter die Datenrate eines Senders umso deutlicher kommt dieser Effekt oben und unten über die ganze Breite des Displays zur Geltung.
Habe mir heue mal die Mühe gemacht und habe einige Märkte abgeklappert und eine Blu-ray mit Vollbild (16:9) eingepackt. Ich habe mir in 3 verschiedenen Märkent 5 Geräte genauer angeschaut. Alle Geräte haben den Gardinenstangeneffekt! Muß man wohl Bauartbedingt mit leben.
Wir sollten die Begrifflichkeiten hier also schon trennen, da hast du völlig recht.


vergessen,
ja es sind dunkle Schatten!
Klaus68
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Jul 2009, 00:06

Klinke26 schrieb:
In Bezug auf Preis/Leistung hast natürlich recht.

Ich wollte mich nur von rein der technischen Seite äußern.
Der Sony ist so sündhaft teuer, da die Fertigungstechnologie sauteuer ist.
Für jedes Pixel wird eine rote, blaue und grüne LED benötigt die auch noch einzeln angesteuert werden.
Das benötigt auch noch viel Platz.
Die Bildqualität ist der EDGE-LED Technik überlegen. Mehr wollte ich damit nicht aussagen.


Hallo,

das wären aber ca. 6 Mio. LEDs. Das (hüstel) wäre im Moment unbezahlbar. Hast Du, oder ich, einen Denkfehler?

Gruß
Klaus
Klinke26
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 29. Jul 2009, 00:09
Liest du auch den Link, auf den sich mein Beitrag bezieht, merkst du das ich es nicht bin, der einen Denkfehler hat.
Ich vermute nichts. Ich berufe mich lieber auf Fachbeiträge.
Klaus68
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 29. Jul 2009, 00:24

Klinke26 schrieb:
Liest du auch den Link, auf den sich mein Beitrag bezieht, merkst du das ich es nicht bin, der einen Denkfehler hat.
Ich vermute nichts. Ich berufe mich lieber auf Fachbeiträge.


Hallo,

mmmmh, bei Backlight-LED-Hintergrundbeleuchtung wird doch nicht jedes Pixel (bei Full HD 1920 x 1080) separat mit 3 LEDs beleuchtet. Also wenn ich einen Denkfehler haben sollte, muß Du mich etwas genauer ans Ziel führen.

Gruß
Klaus
Klinke26
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 29. Jul 2009, 00:47
Na ok, da hast du natürlich Recht. Die separate Ansteuerung mir roter, grüner und blauer LED betrifft das Backlight und somit die Beleuchtung des Panels.
Da hab ich das durcheinandergeschrieben.
wegomyway
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 10. Dez 2009, 13:38
ich stell mal mein anliegen hier herein , obwohl ich mir nicht sicher bin das ich richtig bin !
hba den 46erb6000 . zum videotext mal ne frage :
gibt es irgendwo auf der fb einen knopf um die seite 2 , wenn 2von2 , manuell umzuschlagen ?
beispiel : sat1, videotext , eine seite über ein fußballspiel , erste seite die aufstellung und auf der zweiten torschützen usw. . die zweite seite wird nach irgendwelcher zeit automatisch geblättert . ich würd die manuell umblättern .
das geht bei meinem philips und ging bei meiner alten sonyröhre .
kann mir jemand antwort geben ob das überhaupt geht ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung LED TV UE46B6000
hondacivic1 am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.05.2010  –  7 Beiträge
Samsung LED UE46B6000 Neue Firmware?
do_lehmi am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  36 Beiträge
Schlieren Samsung UE46B6000
chrisi1307 am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  6 Beiträge
Service Menu UE46B6000 LED
bullride am 03.06.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  2 Beiträge
LED-Probleme bei UE46B6000
Flash68 am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  3 Beiträge
Samsung UE46B6000 Beratung
vulquangan am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  4 Beiträge
Samsung UE46B6000 - Servicemenu, Funkkopfhörer?
afarber am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  38 Beiträge
Samsung UE46B6000
dhivehi am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  11 Beiträge
samsung ue46b6000
wegomyway am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  8 Beiträge
Samsung UE46B6000
froschn09 am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.000 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjnny_brckm
  • Gesamtzahl an Themen1.447.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.540.108

Hersteller in diesem Thread Widget schließen