erfahrungen/probleme mit meinem samsung

+A -A
Autor
Beitrag
PatrikJust
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mrz 2006, 12:41
hi

Es handelt sich um folgendes gerät LE 40 R51B

Ich habe bis jetzt folgende schlechte erfahrungen mit dem gerät gemacht :

Die automatische 16:9 umschaltung versucht vemeindliche 16:9 sendungen darzustellen und zeigt trotzdem oben und unten einen schwarzen schmalen rand . zusätzlich zu den dicken köpfen ;-)

Die panorama einstellung bringt keinen unterschied zum breit oder automatisch breit bild

Der schwarzwert lässt ziemlich zu wünschen übrig !
Sitzt man nicht genau mittig vor dem gerät wird das bild gleich gräulich – mal davon abgesehen , dass es kein richtiges schwarz gibt .schlimmer wird es , wenn man sich schon einen meter zur seite bewegt.
Was ich allerdings bemerkt habe : ein richtiges tiefschwarz gibt es doch und zwar beim videotext. Kann man schön bei einem balkenstandbild bei geteiltem bildschirm+vtext vergleichen . der vtext ist fast so shcwarz wie der ramen des gerätes , was man beim tv bild nie so eingestellt bekommt , nichtmal wenn man der kontrast und die helligkeit auf 0 stellt.
Außerem bleibt das schwarz des vtext fast zu 100% so , egal aus welchem bertachtungwinkel . der ist fast immer tiefschwarz , außer vielleicht ab 150grad . erst dann wird’s leicht heller .nicht zu vergleichen mit dem tv-bild schwarz – wie kann das sein ???

Eine frage gibt’s natürlich auch :

Stimmt es , dass sich lcd und plasmas einlaufen müssen ( bis zu 8 wochen ) und was ändert sich nach dem einlaufen am bild ?

Und noch ein problem :

Ich habe einen digisat-receiver von technisat mit info und epg menues

Speziell bei diesen menues , welche eine schwarze schrift auf einem hellen hintergrund haben sind rechts und links neben einem schwarzen buchstaben oder zahl ein greller weißer strich zu sehen, welche das lesen von solchen texten sehr mühsam macht , da sie richtig in den augen blenden !

Habe nun folgendes getestet :
1.
sat-receiver stand auf RGB mit dem effekt , dass sich rechts und links neben der schwarzen schrift eine grelle weiße linie zeigt
schalte ich den receiver auf FBAS , dann wechselt die weiße schattierung nach oben und unten . rechts und links vom buchstanben sind dann keine weißen linien/schatten mehr zu sehen .
macht die schrift auf jeden fall viel leserlicher , bzw jetzt kann man die schrift nun endlich ohne augenschmerzen lesen
negativer nebeneffekt - das tv bild wird einiges schlechter und auch die farben . bekommt man auch am tv auch nicht wieder eingestellt , damit das bildniveau von RGB ereeicht wird
diese FBAS einstellung ist also inakzeptabel zum tv programme schauen .

2.
hab den receiver mal von scart 1 auf scart 2 steckplatz umgesteckt und siehe da die schriften mit denen ich vorher solche probleme hatte ( info menue oder epg menue des digisat ) sind perfekt zu lesen , ohne irgentwelche schatten oder linien . weder unten noch oben , rechts oder links
so weit so gut , nur hat sich beim umstecken nicht nur die schrift verbessert , sondern auch gleichzeitig das tv bild verschlechtert und das lässt sich auch nicht mehr auf das bildniveu von scart 1 einstellen - besonders die schärfe leidet unter scart anschluss 2

beide eingänge habe ich natürlich mit der gleichen benutzerdeffinierten einstellung verglichen

denke nun , dass ich hier einen deffekt am gerät vorliegen habe - was meint ihr ?


positives gibt es natürlich auch :

bin von dem digisat tv bild über scart 1 begeister . für so ein großes bild und dem mehr oder weniger guten empfang kann man wirklich nicht meckern
genauso bei der dvd wiedergabe meines 80€ lg dvd players

trotz meiner nun für mich perfekten einstellung wirkt das bild aber trotzem steril und ist von plastisch weit entfernt .

habe momentan –

kontrast 60
helligkeit 52
schärfe 40
farbe 45 – warm 2


werde das gerät jetzt noch mit einer xbox 360 tesen und mir da ein bild von machen . das war übrigends mit ein kaufgrund eines lcd

bin im überlegen , ob ich das gerät zurückgeben soll , angesichts des schlechten ( für mich fast inakzeptablen ) schwarzwertes ( sollte ich das nicht in den griff bekommen) und des evtl defeks an den scart anschlüssen.
Meine alternative wäre der nächst bessere M61 oder sogar der ganz neue R72 oder
doch auf plasma umsteigen und zb den Samsung PS 42 S5H oder Pioneer PDP 436 XDE ( könnte ich relativ günstig bekommen )


wäre nett , wenn ihr eure erfahrungen und ratschläge posten könntet , auch in bezug auf welchsel zu einem plasma gerät , damit ich das vergleichen kann um etwaige fehler meinerseits ausschließen zu können

gruß patrik
Fudoh
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2006, 15:08

Es handelt sich um folgendes gerät LE 40 R51B


Zu dem Gerät gibt's bereits einen Thread, in den dein Posting gut reingepasst hätte, daher schliess ich diesen Thread.


Die automatische 16:9 umschaltung versucht vemeindliche 16:9 sendungen darzustellen und zeigt trotzdem oben und unten einen schwarzen schmalen rand . zusätzlich zu den dicken köpfen ;-)


Ich hoffe Du verwechselst Sendungen im 16:9 Format nicht mit Sendungen in 16:9 Kodierung.


Die panorama einstellung bringt keinen unterschied zum breit oder automatisch breit bild


schau nochmal hin, die Panorama Einstellung ein NLS Modus (non linear stretching), während Breit & Auto LS Modi sind.


Was ich allerdings bemerkt habe : ein richtiges tiefschwarz gibt es doch und zwar beim videotext. Kann man schön bei einem balkenstandbild bei geteiltem bildschirm+vtext vergleichen . der vtext ist fast so shcwarz wie der ramen des gerätes , was man beim tv bild nie so eingestellt bekommt , nichtmal wenn man der kontrast und die helligkeit auf 0 stellt.


das wundert mich, vor allem weil Deine Einstellungen ja recht ok sind. Meine Filmbalken haben dasselbe schwarz wie der VT Hintergrund.


Stimmt es , dass sich lcd und plasmas einlaufen müssen ( bis zu 8 wochen ) und was ändert sich nach dem einlaufen am bild ?


Plasmas ja, LCDs weniger. Beim LCD solltest Du nur 15-20 Minuten warten bis der Kontrast sein Optimum erreicht hat.


kontrast 60
helligkeit 52
schärfe 40
farbe 45 – warm 2


Warm 2 ist schon sehr rot, da hast Du eine Farbtemperatur von unter 6000K. Schärfe und Farbe sind etwas hoch, Helligkeit ok und der Kontrast etwas niedrig - mit welcher Kalibrierungs DVD hast du die Werte ermittelt ?


Meine alternative wäre der nächst bessere M61 oder sogar der ganz neue R72 oder


Am Schwarzwert hat sich beim M61 wenig getan und ich denke nicht, dass der R72 da soviel besser abschneidet.


wäre nett , wenn ihr eure erfahrungen und ratschläge posten könntet


Ok, aber bitte im korrekten Thread weitermachen.

Grüße
Tobias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit meinem Samsung LE37M86BD
frostii am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
Samsung UE40F6470: Probleme mit Aufnahme
Bernd_81 am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 24.05.2014  –  9 Beiträge
Samsung UE48HU7500 Probleme mit Internet
mutare68 am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  8 Beiträge
Bluetooth Samsung UE55F8000 PROBLEME
proxi123 am 22.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  2 Beiträge
Samsung UE46C8790 Probleme
jan-h-h am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  15 Beiträge
Erfahrungen mit Samsung-LCD's
original_kiwi-bird am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Samsung-Service?
BeateK am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  12 Beiträge
Samsung KS8090 Erfahrungen
Stofel am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  8 Beiträge
Probleme mit: Samsung LE37M8
hIr0 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  5 Beiträge
Probleme mit Samsung LE32R8
DJSaphire am 26.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedApovis23
  • Gesamtzahl an Themen1.417.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.995.585

Top Hersteller in Samsung Widget schließen