Samsung UE46B7090 schaltet sich ab

+A -A
Autor
Beitrag
lisamarkus
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2010, 23:34
Hallo,

habe seit wenigen Monaten den Samsung UE46B7090.
Das Gerät schaltet sich seit einiger Zeit selbständig nach etwa 20-30 Minuten kurz aus und wieder ein. Dabei ist das Klacken von Relais zu hören. Das passiert am Abend etwa 2 mal.

Gegen die Unterbrechungen finde ich keinen Beitrag- und auch in der Bedienungsanleitung habe ich nichts entdeckt.

Sämtliche Sleep-Timer und andere Timer im Menü habe ich abgeschaltet.
Verdächtig könnte noch Anynet+ sein, das ich nicht nutze und abgeschaltet ist. Dort existiert ein automatisches Abschalten.

Es hat nichts mit den Forenbeiträgen zu tun, wie das Klacken 45 Minuten nach Ausschalten entfernbar ist.

Die Sendung läuft, mitten drin schaltet der Samsung UE46B7090 kurz aus und läuft wieder an.


Kennt jemand dieses Problem oder hat gar jemand eine Abhilfe?

Angeschlossen ist ein PC über DVI/HDMI, ein Technisat Digicorder HD S2 und eine DVBT Antenne.
nico1978
Stammgast
#2 erstellt: 18. Feb 2010, 19:35
Hey,

also ich kenne das Problem nicht aber würde folgendes vorschlagen.

1. aktuelle Firmware auf den Fernseher spielen
2. alle externen Geräte vom Fernseher abziehen
3. Werkseinstellungen laden

Und dann abwarten ob das Problem noch auftritt.
Im Service-Menü hast Du nicht rumgespielt oder?

Tritt das Problem weiterhin auf, den Support kontaktieren!

Grüße, Nico


[Beitrag von nico1978 am 18. Feb 2010, 19:36 bearbeitet]
lisamarkus
Neuling
#3 erstellt: 19. Feb 2010, 20:09
Hallo,


danke für die Antwort.

Die aktuelle Software habe ich letzte Woche aufgespielt.

Habe bisher auch keinen Grund gesehen im Service Menü aktiv zu werden.

Vorerst würde mich interessieren, ob das Verhalten auch andere Besitzer kennen, bevor ich mit Garantie / Reperatur beginne. Es könnte ja auch ein mir unbekannter Menüpunkt sein.

Ich habe noch per Kabel das Ethernet angeschlossen und über SCARt einen alten DVD-Spieler - aber du hast recht, ich könnte einmal alles entfernen.
Schwierig ist halt, dass der Fehler nicht vorführbar ist.
Es dauert schon bis zu 20 Minuten damit es mal auftritt.

Gruß
Stephan
nico1978
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2010, 20:15
Ich denke nicht das es einen Menüpunkt gibt der den LCD kurzzeitig abschaltet und dann wieder anschaltet, das macht keinen Sinn!
ankien
Neuling
#5 erstellt: 19. Feb 2010, 22:42
Guten Abend Zusammen,

ich haben zwar nicht den 7090, sondern einen 6000, aber bei mir tritt das gleiche Problem auf. Zunächst hatte ich vermutet, dass es evtl. am HD+ des SAT-Receivers liegt und mal umgeschaltet auf "normal", aber auch da das gleiche Problem...

Auch ich bin weder im Internet, noch in der Anleitung etc. fündig geworden. Es scheint also doch kein Einzelfall zu sein (und liegt wohl eher am TV als am SAT)
nico1978
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2010, 12:58
Das ist ein Fall für den Support!
Da ist irgendwas nicht in Ordnung!
Papi1
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2010, 18:47
Hallo

besitze auch den ue46b7090 habe diese probleme nicht.
Würde den Led sofort umtauschen.

Mfg Papi
lisamarkus
Neuling
#8 erstellt: 20. Feb 2010, 20:29
Eine Sache geht mir noch durch den Kopf:

Das Gerät steht in der Nähe der Heizung.

Weiß jemand, ob es eine Übertemperaturschutz im 7090 gibt, die u.U. zu früh abschaltet.

Weil selbständiges Ausschalten und danach wieder Einschalten kommt mir wie eine gewollte Funktion vor ...

Danke, überlege stark ob ich das Gerät zurückgebe - allerdings habe ich es per Versand gekauft, das macht dann schon Aufwand.
Papi1
Neuling
#9 erstellt: 20. Feb 2010, 20:55
glaube ich nicht,meiner läuft am Wochenende den ganzen Tag und ist lauwarm wenn ich in ausschalte.

Mfg Papi


[Beitrag von Papi1 am 21. Feb 2010, 10:24 bearbeitet]
nico1978
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2010, 13:46
Wie nah stehts denn an der Heizung und wie warm wird es da?
Es ist gut möglich das ein Überhitzungsschutz anspringt!
lisamarkus
Neuling
#11 erstellt: 21. Feb 2010, 22:25
Das Gerät steht ca. 40cm vom Heizkörper entfernt.

Kennt jemand einen Überhitzungschutz beim 7090?

Er sollte dann auch solange wirken wie das Gerät zu heiß zu haben meint .... richtig heiß ist es schließlich nicht.
Ich dachte eher an zu warmen Zustrom der Kühlungsluft.
Es schaltet sich jedoch sofort wieder ein und hält dann für 5- 10 Minuten.
Je nach Laune passiert das 2-3 Mal am Abend.

Gruß
Stephan
Papi1
Neuling
#12 erstellt: 22. Feb 2010, 21:01
Servus
schalte doch einfach mal den Heizkörper der hinterm Fernseher ist aus.

Mfg Papi
herbert1968
Neuling
#13 erstellt: 17. Mrz 2010, 22:36
Entschuldigung fur mein Google translate Deutsch, ich bin Hollandisch

Ich habe ein UE32B7090, Ich habe das Problem der Ein-und Ausschalten auch.
Hat jemand vielleicht die Lösung gefunden ?

Gruß

Herbert


[Beitrag von herbert1968 am 17. Mrz 2010, 22:37 bearbeitet]
StardustOne
Inventar
#14 erstellt: 17. Mrz 2010, 23:13
Vermutlich ist bei eurem Samsung das Netzteil kaputt. Das Gerät sollte repariert werden. Neue Firmware einspielen bringt da gar nichts.
lisamarkus
Neuling
#15 erstellt: 18. Mrz 2010, 01:56
Hallo,
aktueller Status: ist seit 2 Wochen nicht mehr aufgetreten.

Nähe zum Heizkörper irrelevant, da beim letzten Auftreten die Heizung kalt war.

Allerdings habe ich seit zwei Wochen einen BD8200 angeschlossen. Das ist natürlich keine Erklärung ... und auch keine Hilfe für andere, aber seither ist es nicht mehr aufgetreten.
Ich war schon gespannt, da ich hier gelesen habe, dass sich diese Kombination gelegentlich selbständig einschaltet ....

Einen kausalen Zusammenhang gibt es wohl nicht.

Das Netzteil hatte ich auch schon im Verdacht, da es solche Phänomene bei PC's auch gibt.

Aktuell bin ich etwas ratlos. Etwas, das nicht auftritt kann man schwer reparieren.

Im schlimmsten Fall kommt es irgendwann wieder ...

Falls jemand bis zur Ursache vorstößt, bitte ich um Nachricht.

Gruß
Skorpion1164
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 18. Mrz 2010, 12:31
hallo zusammen,

habt ihr mal überprüft, ob der TV versucht, eine Internetverbindung aufzubauen? Automatisches Update kann man, so glaube ich, deaktivieren. Vielleicht liegt es daran!!
doncalvo
Stammgast
#17 erstellt: 18. Mrz 2010, 20:23

nico1978 schrieb:
Wie nah stehts denn an der Heizung und wie warm wird es da?
Es ist gut möglich das ein Überhitzungsschutz anspringt!

Falls hier ein Überhitzungsschutz greifen würde, würde er auf gar keinen Fall sofort wieder anlaufen.
Hitze zu groß --> ausschalten --> warten bis wieder abgekühlt --> einschalten.
Es gibt hier immer eine gewisse Temperaturspanne.
Meine Meinung --> Keine Überhitzung --> Fall für den Support bzw. Technik bei Samsung.
aiza
Stammgast
#18 erstellt: 21. Mrz 2010, 15:00
Aha. Lese hier mal interessiert mit. Gestern hat sich mein 8090 selbst abgeschaltet und danach nicht mehr reagiert. Erst Netzstecker ziehen für mind. 30 Sekunden hat ihn dann wieder bedienbar gemacht. Der Aktion ging ein vermeintlicher "Freeze" voraus, d.h. ich meine, er hat auf Fernbedienungsbefehle micht mehr reagiert.

Kann aber auch daran liegen, dass synchron mal wieder der monatliche Batteriewechsel der FB fällig war (dank der "genialen" Beleuchtungslogik bei Dunkelheit/leichtester Erschütterung)...

Gerät ist genau drei Monate alt, bereits der zweite 8090, nachdem der erste ca. 3 Tage hielt und danach getauscht werden musste.
st044180
Neuling
#19 erstellt: 11. Apr 2010, 12:41
Hallo,

ich hatte gestern mit dem UEB467090 dasselbe Verhalten. Der Fernseher hat sich nach ca 30min selbstständig ausgeschaltet und ich konnte ihn nicht mehr bedienen. Die Signale der FB hat er entgegengenommen, sichtbar an der blickenden Lampe am Gerät aber überhaupt nicht darauf reagiert. Ich musste ihn komplett vom Netz nehmen für ca 30sek und dann konnte ich ihn wieder einschalten. Hat er bislang einmal gemacht und ich habe das Gerät seit ca Februar 2010.

Ich werde es beobachten und wenn es nochmals auftritt an Samsung melden.

Viele Grüße
Leiss
Neuling
#20 erstellt: 24. Jul 2010, 20:30
Hallo zusammen!

Ich habe vor ca. einer Woche einen Samsung PS42C450 gekauft.

Und auf einmal heute hatte ich das gleiche Problem wie Ihr.

Habe dann auch nach der Ausschluss Methode gehandelt.

Bei mir stellte sich heraus, dass das Problem verschwand, nachdem ich das Usb-Kabel von der externen Festplatte abgezogen hab.
Ich muss dazu sagen, dass ich einen PVRready Receiver (Zehnder HX7100U) und eine externe Festplatte über einen USB-Switch betreibe. Das scheint auch die Ursache für den Fehler zu sein. Bei mir zumindest.

Habe das dann wieder wie vorher zusammengesteckt und es gab kein Problem mehr. Schon ulkig! Solte man dem Samsung Support mal verklickern.
Budojon
Inventar
#21 erstellt: 01. Nov 2010, 22:50
das problem kann auch auftreten wenn man im service menü war und einen falschen wert eingestellt hat. ich kann jedem nur abraten in das service menü zu gehen um andere werte einzustellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung UE46B7090 Probleme.
loutanis am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  3 Beiträge
Probs mit Samsung UE46B7090
block-headman am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  3 Beiträge
Sendersortierung bei Samsung UE46B7090
Stachel100 am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  2 Beiträge
Samsung UE46B7090 - Programmführer / EPG
Nutnik am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  4 Beiträge
SAMSUNG UE46B7090 kaufen?
kickes am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  4 Beiträge
Hilfe! Servicemenue Samsung UE46B7090
mick41 am 23.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  5 Beiträge
Samsung UE46B7090 schwarze Linien
grisuhu am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  4 Beiträge
Samsung UE32F4000 schaltet ab
kaoli am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  5 Beiträge
Samsung 52" schaltet einfach ab
pcfilzlaus am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  7 Beiträge
UE46D7090 schaltet sich ab
superjt am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.874 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedSemiTroop
  • Gesamtzahl an Themen1.525.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.017.457

Hersteller in diesem Thread Widget schließen