Samsung UE40C8790 ext. Festplatte löscht sich ständig

+A -A
Autor
Beitrag
f.v.saboni
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Aug 2011, 20:06
HAllO

Ich habe den Samsung UE40C8790 und habe mir dazu eine externe Festplatte geholt (Samsung S2 Portable 3.0).

Die kann ich auch problemlos anschließen, hab sie dann am Fernseher formatiert und das Aufnehmen klappt super.

Leider ist es mir dann passiert, das ich plötzlich nicht mehr auf die Daten zugreifen konnte.
Wenn ich über den Fernseher die Festplatte anwähle steht da das das Gerät erst formatiert werden muss.

Hab ich dann auch gemacht und die Aufzeichnungen waren natürlich alle futsch.

Ich dachte das war eine einmalige Sache, aber genau das selbe ist mir nun schon 3 mal passiert.

Habt ihr eine Ahnung woran das liegen kann?
Textus
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2011, 20:33
Hi,

ich hatte auch mal Probleme mit einer externen Festplatte,wenn ich diese angesteckt habe wurde diese kurz erkannt und dann war sie wieder weg,nachdem ich irgendwann mal ein anderes Gehäuse ausprobiert habe ging es.Daraufhin habe ich alle Platten mit dem Gehäuse ausprobiert und alle funktionierten mit demselben Gehäuse oder funktionierten nicht richtig mit dem ersten Gehäuse.

Mein Fazit also,es liegt wohl nicht an den Festplatten sondern am Controller der Gehäuse.
medes75
Stammgast
#3 erstellt: 19. Nov 2011, 15:02
Habe das gleiche Problem mit einer 2,5" Fujitsu Storagebird.
GEht, aber nach ein paar Wochen ist die Platte nicht mehr lesbar, muss dann neu formatieren...

Medes
hifi_freund2010
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2011, 12:10
So wie ich hier im Laufe der Zeit erlesen habe, bereiten 3,5" Platten weniger Probleme, da seperate Stromzuführung. Habe selbst eine WD 1,5TB 3,5" dran. Wichtig sind noch folgende Punkte:
-richtiger USB-Anschluss (HDD)
-kurzes Originalkabel (keine Verl.)
-wenn WLAN-Stick dran auch, mal ohne probieren, oder ihn anders positionieren
Viel Erfolg!
medes75
Stammgast
#5 erstellt: 20. Nov 2011, 12:38

hifi_freund2010 schrieb:
So wie ich hier im Laufe der Zeit erlesen habe, bereiten 3,5" Platten weniger Probleme, da seperate Stromzuführung. Habe selbst eine WD 1,5TB 3,5" dran. Wichtig sind noch folgende Punkte:
-richtiger USB-Anschluss (HDD)
-kurzes Originalkabel (keine Verl.)
-wenn WLAN-Stick dran auch, mal ohne probieren, oder ihn anders positionieren
Viel Erfolg!


Worin unterscheided sich die USB Buchse HDD von den Anderen.? Man könnte ja auch denken dort gehört eine MEdienfestplatte drann...
medes75
Stammgast
#6 erstellt: 09. Dez 2011, 00:57
Mist! Festplatte ist schon wieder gelöscht! Woran liegt das nur?
liab
Inventar
#7 erstellt: 09. Dez 2011, 02:51
Den TV immer ordnungsgemäß runtergefahren? TV immer im Standby lassen. Funksteckdosen und Schaltersteckdosen meiden.

Ansonsten das Mainboard tauschen lassen. Normal ist das nicht, hatte ich in 18 Monaten nur einmal bei täglich zig Serienaufnahmen, HD ließ sich mit gparted aber wieder herstellen. HD ist eine 500 GB, 2,5", CnMemory.
Rolf_01
Stammgast
#8 erstellt: 09. Dez 2011, 08:10
Hallo,
also ich habe auch einen UE-40 C8790, und an diesem eine 2,5" 320GB CN-Memory.

Ich habe diese Platte am PC in 2 Partitionen aufgeteilt.
Eine Partition als NTFS am PC formatiert für MP-3 und Videos, die andere Partition am TV formatiert für Videorecorder und TimeShift.

Funktioniert ohne jegliche Probleme.


[Beitrag von Rolf_01 am 09. Dez 2011, 08:12 bearbeitet]
Alfred_ML
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2011, 10:33

medes75 schrieb:
Mist! Festplatte ist schon wieder gelöscht! Woran liegt das nur?

Schmeiß das Ding weg, mit der wirst du nicht froh (jedenfalls nicht am Samsung). Ich hatte den Ärger 2x mit einer 2,5" Western Digital 500 GB. Beim 2. Mal hat sie nicht mal WinXP mehr erkannt. Umgetauscht gegen eine gleich große von Iomega und die läuft seither ohne Probleme. Trotz Abschalten mittels Funksteckdose - nach dem Standbye-Knopf natürlich! Der USB-Harddisk-Anschluß soll übrigens etwas mehr Strom bereitstellen als die "normalen" USB-Anschlüsse.

MfG Alfred


[Beitrag von Alfred_ML am 09. Dez 2011, 10:34 bearbeitet]
medes75
Stammgast
#10 erstellt: 09. Dez 2011, 23:55
tja, ich habe die HDD ja am HDD USB Port.
Auch schalte ich den TV nie ab, ist immer Standby.
Die Platte besteht auch den internen Test und funktioniert nach Formatierung immer einige Wochen tadellos. Bis dann wieder alles weg ist und die Platte nicht mehr erkannt wird...

ärgerlich.
liab
Inventar
#11 erstellt: 10. Dez 2011, 00:41
Mit einer anderen Platte testen. Wenn es wieder auftritt, das Mainboard tauschen lassen.
medes75
Stammgast
#12 erstellt: 10. Dez 2011, 00:54

liab schrieb:
Mit einer anderen Platte testen. Wenn es wieder auftritt, das Mainboard tauschen lassen.


Ist Dir ein Fall bekannt, wo der Mainboardtausch Abhilfe dafür brachte
liab
Inventar
#13 erstellt: 10. Dez 2011, 02:10
Ja, habe ich hier schon (gefühlt 3 - 5 mal) gelesen. In jedem Fall hat Dein TV eine Macke, der Fehler darf nur auftreten, wenn man die HD versehentlich im Betrieb abhängt.
krabbe57
Neuling
#14 erstellt: 07. Jan 2012, 16:05
Hallo,

ich bin auch ein USB-Festplattengeschädigter: zuerst habe ich eine Samsung 1TB HD an meinem LED TV UE32D6540 verwendet. Diese hatte öfters das in diesem Thread beschriebene Problem. Samsung empfahl mir eine 500GB-HD, weil der Fernseher das Dateisystem der kleineren Platte angeblich besser verwalten kann. Nur stimmt das wirklich? Ich tauschte die Platte entprechend (Samsung 500GB) und nun, nach vielen Aufzeichungen des Weihnachtsprogrammes jetzt wieder: Festplatte nicht erkannt.

liab schrieb, dass sich die Daten evtl. mit gparted restaurieren lassen. Ich lasse gerade gparted über die Platte laufen: es erkennt zwar den benutzten Speicherplatz, findet jedoch nach mehreren Stunden Laufzeit kein Dateisystem! Mir ist noch nicht klar wieso gparted ohne Dateisystem den benutzten Speicherplatz findet. Ich wäre für Tipps und Tricks dankbar, wie ich evtl. die Platte noch retten kann, denn auf ihr befinden sich viele Sendungen, die mich noch interessieren.

Als nächstes werde ich's mal mit einem FW-Update probieren. Wenn das nicht funktioniert, muss ich wohl das Motherboard tauschen lassen? Oder könnte das Verschwinden des Dateisystems ein spezielles "Ferature" von Samsung-Platten sein? Lohnt sich der Kauf einer nicht-Samsung HD zum Probieren? Partition nochmal auf 320GB verkleinern? Was meint Ihr?

Ich bin für alle Hinweise dankbar, denn mein Frust mit dem Samsung-Fernseher wächst stetig: das Motherboard wurde nämlich schon mal wegen Totalausfalls des Fernsehers getauscht. Ergo: 2 Wochen kein TV und alle Aufzeichnungen wegen Verschlüsselung mit der MotherboardID futsch.

Viele Grüße und Dank im voraus,
krabbe57
medes75
Stammgast
#15 erstellt: 07. Jan 2012, 18:17
Ich habe meiner 2,5" Platte ein neues Gehäuse (inkl. Controller) für 5 Euro spendiert, dazu ein Kabel mit Y-USB für den Strom, seit dem keine Probleme mehr.

Medes
krabbe57
Neuling
#16 erstellt: 07. Jan 2012, 21:04
Danke für den Tipp, d.h. die Stromversorgung und/oder das Gehäuse könnten das Problem sein. Hoffentlich ist's nicht nur ein statistischer Ausreißer: wie lange ist die neue HDD Verkabelung + Gehäuse schon problemlos gelaufen? Die letzten Diskussionen sind ja erst ca. 1 Monat her.
medes75
Stammgast
#17 erstellt: 07. Jan 2012, 23:31
Das Gehäuse nur deswegen, weil darin ein neuer Controller steckt. Es lag entweder an der Stromversorgung, da habe ich nun ein Y-USB Kabel, oder eben am Controller im alten gehäuse, da ich gleich beides gewechselt habe, kann ich es nicht genau sagen.
Die neue Konfig. läuft aber erst seit 3 Wochen, vorher hatt eich aber spätestens nach 2 Wochen das Problem....

Medes
krabbe57
Neuling
#18 erstellt: 14. Mrz 2012, 00:04
Hallo,

habe die Festplatte vor ca. 3 Wochen mit einem Y-USB Kabel angeschlossen und trotzdem trat heute wieder das bekannte Problem auf, dass das Dateisystem auf der Festplatte verschwunden ist. Mir ist allerdings immer noch unklar, warum gparted trotzdem erkennt, wieviel Speicherplatz auf der Platte verbraucht wurde Knoppix erkennt jedenfalls kein Dateisystem. Vielleicht weiß jemand Rat. Werde als nächste Schritte die Partition von 500GB halbieren und einen FW-Update vornehmen und dann ein neues Festplattengehäuse verwenden.

Viele Grüße,
krabbe57
medes75
Stammgast
#19 erstellt: 14. Mrz 2012, 01:19
habe keine Probleme mehr....
krabbe57
Neuling
#20 erstellt: 14. Mrz 2012, 11:47
Hallo medes,

dann liegt das Problem offensichtlich am Controller. Welches Festplattengehäuse setzt Du ein?

Danke!

Viele Grüße,
krabbe57
medes75
Stammgast
#21 erstellt: 14. Mrz 2012, 21:37
habe das Gehäuse in der Bucht gekauft:

http://cgi.ebay.de/w...me=ADME:L:OC:DE:1123

sehr preiswert und sehr gutes Design....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
UE40C8790 ext. Aufnahme editieren, WIE?
bt2107 am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  4 Beiträge
Externe Festplatte UE40C8790
hace89 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  3 Beiträge
Festplatte trennt sich ständig selbst!
Pirat51 am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  8 Beiträge
Samsung UE40C8790: Automatisches Bildformat?
piet777 am 05.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  4 Beiträge
Bildeinstellungen für Samsung UE40C8790
Rodman91 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  3 Beiträge
Samsung UE40C8790 taugenichts !
Corruptor am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  12 Beiträge
Samsung UE40C8790 oder UE40C7700
f.v.saboni am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  4 Beiträge
Samsung UE40C8790 Timeshift
f.v.saboni am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  7 Beiträge
Samsung LCD erkennt ext. Festplatte nicht
doktormed am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  2 Beiträge
Kontrasteinstellung beim MediaPlayer ue40c8790?
Welli14 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.328 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedwa_alex
  • Gesamtzahl an Themen1.414.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.937.850

Hersteller in diesem Thread Widget schließen