Samsung reagiert nicht mehr auf Fernbedienung

+A -A
Autor
Beitrag
RemedyzSkate
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2012, 20:24
Hallo,

habe seit langem ein Problem mit meinem Fernseher und zwar lässt er sich nicht mehr umschalten. Er reagiert zwar mit einem blinkenden roten Licht (was ja normal ist wenn man umschaltet), aber mehr macht er nicht. Manchmal schaltet er von allein auf Ext., Pc und Tv um.
Habe schon überall im Netz geschaut und bin auch fündig geworden. Da war aber nur die Rede von Fernseher 1 Monat ausstecken und alles ist wieder gut. Hat auch funktioniert, allerdings nicht lang. Habe ihn jetzt bestimmt 2 Monate vom Strom getrennt gehabt und jetzt funktioniert gar nichts mehr. Heißt ich häng auf Pro Sieben fest.
Was soll ich tun? Garantie ist schon seit nem Jahr abgelaufen.
Hab in den Foren gelesen es ist das Mainbord kaputt, nur kann ich nirgends eins finden für meinen TV.

Naja hoffe ihr könnt mir helfen

mfg Mike
lore8
Stammgast
#2 erstellt: 29. Dez 2012, 20:35
Schön, daß du genau beschreibst, um welches Modell es sich handelt Scheinbar ist er auch nicht sehr wichtig, wo Du ihn 2 (????) Monate vom Strom getrennt hast. Außerdem müßte man wissen, wie Du ihn fütterst. z.B.: Sat, Kabel, Spiel, oder DVBT oder USB. Also ein bischen genauer bitte
RemedyzSkate
Neuling
#3 erstellt: 29. Dez 2012, 20:51
sorry durch das ganze geschau im Netz hab ich ganz vergessen um was für ein Modell es sicht handelt:

Samsung LE32B450
Anschluss: Kabel

Hatte von meinem Bruder den alten Fernseher, der aber jetzt als Weihnachtsgeschenk für die Oma wegging. Deswegen brauch ich jetzt wieder meinen. Dachte es hilft vielleicht wenn ich ihn abgesteckt lasse.


[Beitrag von RemedyzSkate am 29. Dez 2012, 20:51 bearbeitet]
flatie
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2012, 21:17
Neue Batterien in die Fernbedienung einlegen
Welle72
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2012, 21:38
Er schrieb doch das die LED blinkt wenn Er die FB bedient.

Geht die Nahbedienung noch am Gerät? Bist Du Raucher und wenn ja rauchst Du in der Wohnung?
flatie
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2012, 21:43
eine blinkende LED heißt noch lange nicht dass ein korrekter IR-Befehl geendet wird.
Batterien austauschen ist die erste Maßnahme, welche hoffentlich auch schon durchgeführt wurde.

Edit:
Zudem irritiert mich dieses 'von alleine' umschalten auf andere Quellen.
Funktionieren überhaupt irgendwelche Befehle von der FB?
Hat der TV auch ein Bedienfeld?


[Beitrag von flatie am 29. Dez 2012, 21:46 bearbeitet]
Welle72
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2012, 21:48
Ja schon klar.... eine falsche Ebene einer FB durch einen Defekt ist sowas von selten und daher ausgeschlossen. Das Gerät blockiert und der Fehler wird im Gerät liegen.

Er wird ja berichten ob die Nahbedienung funzt. Dann sehen wir weiter.
RemedyzSkate
Neuling
#8 erstellt: 30. Dez 2012, 00:01
Also "Nahbedienung" am Fernseher funktioniert natürlich nicht.
Ich rauche zwar, aber nur selten in meinem Zimmer und wenn ich rauche wird immer dabei gelüftet. Hab auch keine Gelben Wände oder so.

Von der Fernbedienung funktioniert gar nichts. Batterien sind natürlich auch schon getauscht worden.
liab
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2012, 00:32
Da muß ein neues Gerät her, das MB zu tauschen lohnt nicht. Vielleicht kommst Du von pro7 weg mit einem Receiver über Scart. Evt. schaltet die Schaltleitung automatisch um auf Scart.
Wenn das Gerät einen Netzwerkanschluß hat, mal eine IP PC FB oder ein iPhone zur Steuerung testen.
RemedyzSkate
Neuling
#10 erstellt: 31. Dez 2012, 00:00
keiner mehr eine Idee???
Timi74
Stammgast
#11 erstellt: 31. Dez 2012, 11:54
Mal das simpelste...hast du es mit neuen Batterien in der FB versucht? Ich hab schon die verrücktesten Sachen mit defekten Akku/Batterien erlebt.
flatie
Inventar
#12 erstellt: 31. Dez 2012, 12:02
Lesen gehört nicht zu deinen Stärken, oder?
Welle72
Inventar
#13 erstellt: 31. Dez 2012, 12:05
Gerät öffnen Kabelverbindung von der Nahbedienung zum Mainboard abziehen und prüfen ob sich das Gerät bedienen lässt. Wenn immer noch nicht dann ist es das Main.
Timi74
Stammgast
#14 erstellt: 31. Dez 2012, 12:23

flatie schrieb:
Lesen gehört nicht zu deinen Stärken, oder? :D


Ich lasse lesen, Beschwerden also nicht an mich. ;

Bitte um Gnade, wollte nur helfen.
RemedyzSkate
Neuling
#15 erstellt: 31. Dez 2012, 13:51

Welle72 schrieb:
Gerät öffnen Kabelverbindung von der Nahbedienung zum Mainboard abziehen und prüfen ob sich das Gerät bedienen lässt. Wenn immer noch nicht dann ist es das Main.


du bist mein Gott er funktioniert wieder

Herzlichen Dank an dich und alle anderen die versucht haben mir zu helfen.

Wünsch euch allen einen Guten Rutsch ins neue Jahr
Welle72
Inventar
#16 erstellt: 01. Jan 2013, 17:30
in diesem Sinne, ein frohes Neues.


[Beitrag von Welle72 am 01. Jan 2013, 17:31 bearbeitet]
Chrisi000
Neuling
#17 erstellt: 06. Apr 2013, 13:11
Ich besitze genau das selbe Problem.
Es läuft nichts mehr. Die letzten Tage konnte ich noch am TV umschalten, jedoch nicht mehr über die Fernbedienung. Doch da hat er schon "Source" geändert.
Es scheint ja eine Lösung zu geben, könnte man mir diese nochmal detailreicher erklären. Da ich mich leider gar nicht mit TVs auskenne.
Schore417
Neuling
#18 erstellt: 03. Jan 2014, 15:33
Hallo zusammen,

hatten genau das gleiche Problem. Das mit den Stecker ziehen funzt.

Grüße aus Bayern
Schore
Thunderbolt_
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Mai 2016, 20:23
Bevor ich einen neuen Thread aufmache, lasse ich den alten Thread mal auferleben.
Problem ist ähnlich wie oben beschrieben:
Das Gerät (UE46ES6710) lässt sich nach dem starten ca. 2 Minuten (mal mehr mal weniger) benutzen. Danach nimmt er keine Befehle mehr von der Fernbedienung. (Neue Batterie, IR Lampe leuchtet beim Drücken)
Auch den Hardwarebutton am Gerät kann man drücken, er öffnet auch die Optionen (Aus, Kanal Wechsel, Lautstärke, Smart Hub) reagiert letztendlich aber nicht auf das Drücken. Ziehe ich den Stecker funktioniert es für kurze Zeit wieder, dann fängts wieder von vorne an.

Was genau bezweckt das Ziehen des Kabels am Mainboard? Hat jemand damals mal zufälligerweise n Foto gemacht?
Goldenrose
Neuling
#20 erstellt: 07. Sep 2016, 18:03
Hallo hatte tagelang das selbe Problem. Gerät hinten aufgeschraubt. Kabel von der nahbedienung einmal vom Mainboard ausgesteckt. Zugemacht und Hurraaaa es geht wieder
wangyu2015
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Sep 2016, 15:06
Ich habe das ganze schon zwei mal innerhalb von acht Wochen gemacht.
Jedesmal hinlegen und erst den Fuß abschrauben, bevor man an die Rückwand kommt.
Und dann der Ärger mit den Schrauben, man macht so etwas ja nicht jeden Tag.
Und bei der abzuziehenden weißen Steckverbindung muss man ganz schön aufpassen,
dass nicht noch etwas kaputt geht.
Ich habe noch eine Langzeitgarantie drauf, habe mir das Hin und Her mit einem
Technikertermin bisher gespart. Der tauscht doch keine Teile aus!?

Es fällt auf, dass dieses spezielle Problem bei Samsung nun schon einige Jahre
besteht und es keine Lösung gibt.
Ob ich nochmal Samsung kaufe....zur Zeit glaube ich es nicht.

Gruß
Harin
Neuling
#22 erstellt: 12. Okt 2016, 17:41
Hallo,

bei meinem LE32B450 seit längerem das gleiche Problem!
Die Nahfehrnbedienung liefert ein falsches Signal (Mechanischer Defekt der Knöpfe / defekte Platine ?).
Wie bereits hier angesprochen löst das Abstecken das Problem. Das Teil kann dauerhaft abgesteckt bleiben (Knöpfe am Fernseher dann außer Funktion) oder man besorgt sich Ersatz über das Internet.

Bei mir wäre das: Model 450 Function, BN41-00989A
Unbenannt

mfg Harin
HT483
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 04. Feb 2017, 11:02
Moin,
ich nutze im Schlafzimmer meinen 7 Jahre alten Samsung LE46C750, bisher hat er keine großen Macken gehabt, lief gut. Seit drei Tagen reagiert der Fernseher jedoch nicht mehr auf die Fb. Probiert habe ich es mit der Originalen sowie mit einer Universalfb.
Ich habe das Gerät auch schon über Nacht vom Netz genommen um so den Fehler evtl zu beheben, leider ohne Erfolg. Am Gerät selber lässt sich der Fernseher übrigens bedienen.

Kann mir jemand sagen ob eine Reparatur (evtl. Infrarotempfänger) sinnvoll bzw. wirtschaftlich ist?
Oder hat noch jemand eine andere Idee um den Fehler zu beheben?

Mit freundlichen Grüßen
Miffe
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Mai 2017, 20:11
Hallo habe wohl das gleiche Problem wie hier beschrieben mit meinem Samsung H6470.
(Fernbedienung reagiert nach wenigen Minuten nicht mehr oder nur sporadisch auf Eingabebefehle)

Kann mir jemand sagen welches Kabel am Main ich ziehen muss
um die "Nahbedienung" zu deaktivieren? Funktioniert dieser "Trick" bei der H-Version überhaupt?

Danke vorab für eure Hilfe
Sonic_Excellence
Stammgast
#25 erstellt: 19. Mai 2017, 05:52
Hallo Miffe,

bei den hier genannten Geräten geht es um Geräte mit "Touch Nahbedienung", die hat schonmal Ausfälle.
Der 6470 hat die "Joystick Nahbdienung" - von der kenne ich noch kein solches Fehlerbild.

Zeigt der TV, auch wenn er nicht reagiert, weiterhin durch die blinkende LED an das er einen Befehl bekommt?
Dein Fehler hört sich nämlich eher nach verbrauchter Batterie an.

Wenn du die Nahbedienung trotzdem deaktivieren möchtest ist das (hab leider nur Bilder der Einzelteile) wahrscheinlich die Steckverbindung unterhalb des Scartanschluß oder halt direkt am Joystick.

Gruß Leo
Miffe
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 19. Mai 2017, 07:48
Hallo Leo,

danke für deine schnelle Rückmeldung.

Habe das Problem schon seit längerem. Mittlerweile wurde bei mir auch das Mainboard, sowie der
WiFi-Empfänger im Gerät durch einen Techniker getauscht ohne Verbesserung des Fehlers.

Ich kann den Fernseher einschalten und nach ca. 2-3 Minuten reagiert die Fernbedienung nicht mehr oder kaum noch. Die blinkende LED am TV reagiert jedoch auf jeden Tastendruck, setzt die Befehle aber wie gesagt nur verzögert oder gar nicht mehr um. Ein Ausschalten des TV funktioniert per FB-Befehl mit einer Verzögerung von rund 10 Sekunden. Nach erneutem Einschalten des Geräts wiederholt sich das oben genannte Fehlerbild.
Batterien der FB sind frisch, hierran kann es wohl nicht liegen zumal ja auch der Befehl der FB durch die blinkende LED erkannt wird.
Befehle über die Joystick-Nahbedienung nimmt der TV im übrigen dann auch nicht mehr an.
Bild und Ton funktionieren im übrigen einwandfrei.

Woran könnte es noch liegen? Habe so langsam das Vertrauen in die Kompetenz des Technikers verloren
(Anmerkung: Samsung hatte den bisherigen Tausch des Main und des WiFi-Empfängers über Kulanz übernommen).
Stand jetzt mit dem Techniker nochmals in Kontakt und er meinte eventuell liegt es auch am Infrarot-Empfänger.
Sonic_Excellence
Stammgast
#27 erstellt: 19. Mai 2017, 08:48
Hallo,

ich bin kein Techniker sondern nur etwas technisch interessiert.

Da es erst nach kurzer Laufzeit auftritt, würde ich die "Joystickeinheit" erstmalmal ausschließen; das denke ich würde vermutlich direkt zum
Problem neigen und nicht nach 2-3 Minuten.
Ich persönlich würde mal das WiFi Modul vom Mainboard trennen.
Ich denke die Kiste ist mit irgentwas im WWW so beschäftigt welches die Prozessorleistung so einschränkt, das keine
oder nur eine verzögerte Bedfehlsübermittlung möglich ist.

Gruß Leo
Miffe
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 19. Mai 2017, 09:08
Ich bertreibe den TV über ein Netzwerkkabel und nicht über WiFi, somit dürfte das Modul ja eigentlich nicht im Internet beschäfigt sein oder?

Ab und an kommt es auch vor, dass der TV auch direkt nach dem Einschalten nicht funktioniert, dann wiederrum läuft er 2 Minuten einigermaßen sauber und hängt sich dann nach und nach auf, bis keine Befehle mehr angenommen werden.
Auffälligerweise fällt immer zuerst die "normale" FB aus (diese funktioniert meist von Anfang an nicht, lediglich zum ein- und ausschalten), dann funktioniert meist noch die kleine "Touch-Fernbedienung" für einige Minuten bis auch diese streikt, bzw. die Befehle derart verzögern dass im Prinzip keine Navigation mehr möglich ist.
Die Nahsteuerung via Joystick setzt im übrigen überhaupt keine Befehle um.

Meinst du wirklich, dass es am WiFi Modul liegt?
Welches Teil/Teile könnten den Fehler noch verursachen?
Miffe
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Mai 2017, 11:06
Alternativ könnte ich ja mal das WiFi-Modul und das Joystick-Bedienteil vom Mainboard trennen,
da ich weder WLAN noch das Nahbedienteil am TV nutze und somit eventuell als mögliche Fehlerquelle ausschließen.

Kann ich die beiden Teile einfach vom Main trennen ohne das Fehler auftreten, sprich der Fernseher anschließend normal läuft?

Da ich technisch was Fernseher angeht nicht wirklich versiert bin, wäre es super wenn mir jemand sagen könnte welche beiden Stecker das am Main des H6470 sind.

Besten Dank vorab und Grüße


[Beitrag von Miffe am 19. Mai 2017, 13:36 bearbeitet]
Sonic_Excellence
Stammgast
#30 erstellt: 20. Mai 2017, 06:50
Hallo,

nochmal kurz zur Nachfrage, die Nahbedienung geht überhaupt nicht oder nur nachdem der TV "spinnt" ??

Die Stecker kann ich dir aus dem Kopf nicht sagen, aber da Du die Rückwand eh demontieren mußt siehst du welche Leitung wo hingeht.
Bei der H serie muß erst das innere Blechteil abgenommen werden danach werden noch Schrauben für äußeren den Plastikrahmen sichtbar.

Gruß Leo
Miffe
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 20. Mai 2017, 08:50
Die Nahbedienung geht am Anfang kurz und fällt dann komplett aus.
Habe vorhin nochmals getestet da ging von Anfang an gar nichts. Erst nach zwei Neustarts konnte ich wieder etwas
navigieren.

Das Kabel von der Nahbedienung dürfte ich finden, da ich ja weiß wo der Joystick sitzt.
Aber wo sitzt das WiFi Modul, damit ich den Stecker zuordnen kann?
Kann ich beide Teile (Nahbedienung und WiFi Modul) abklemmen und der TV müsste normal laufen
oder kann es dadurch zu Fehlern kommen?
Sonic_Excellence
Stammgast
#32 erstellt: 20. Mai 2017, 15:58
Hallo,

ich kann Dir leider nicht sagen wo das WiFi Modul verbaut ist, vermutlich unten hinter dem Plastikrahmen.
Das Gerät sollte durch das Abklemmen der 2 Module keine Beeinträchtigungen erfahren; zumindest
hatten solche Tests bei mir keinerlei Auswirkung.

Gruß Leo
Miffe
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Mai 2017, 07:22

Sonic_Excellence (Beitrag #32) schrieb:
Hallo,

ich kann Dir leider nicht sagen wo das WiFi Modul verbaut ist, vermutlich unten hinter dem Plastikrahmen.
Das Gerät sollte durch das Abklemmen der 2 Module keine Beeinträchtigungen erfahren; zumindest
hatten solche Tests bei mir keinerlei Auswirkung.

Gruß Leo



Danke für deine bisherige Hilfe. Ich werde es mal ausprobieren.
Eine Frage noch vorab, falls ich versehentlich ein falsches Kabel am Main trenne, kann es dadurch zu Beschädigungen kommen oder kann ich einfach mal mit den Anschlüssen am Main experementieren ohne
schlimmere Beschädigungen zu befürchten?
Sonic_Excellence
Stammgast
#34 erstellt: 22. Mai 2017, 12:06
Hallo,

im Regelfall passiert nichts. Jedenfalls hab ich noch nie ein Problem gehabt.
Klemm die Kabel an der jeweiligen Einheit ab, da es sein kann das die Kabel dr einzelnen Module (WiFi / Joystick / IR Empfänger) am Mainboard auf einen einzigen Stecker zusammgefasst sind. Und wenn du den trennst, kriegst du den TV nicht mehr mit der fernbed. gestartet.

Gruß Leo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung LE40C530F1WXZG reagiert nicht mehr auf Fernbedienung
dcpromo am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  2 Beiträge
Fernbedienung reagiert plötzlich nicht mehr ( samsung ue46d7090lsxzg )
WuschelKopp am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  3 Beiträge
TV reagiert nicht mehr auf Fernbedienung!
Garou68 am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 13.12.2011  –  9 Beiträge
Fernseher reagiert nicht ! ( Samsung )
zachbraff am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 07.05.2016  –  2 Beiträge
Samsung ue46d6500 reagiert nicht
Kiesgerd am 20.10.2017  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  3 Beiträge
Fernseher reagiert nicht mehr.
Der_Andy1967 am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
Fernbedienung am UE55D8090 reagiert nicht mehr
Parafox am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  14 Beiträge
ue37c6000rwxzg reagiert nicht auf Fernbedienung
Flugge am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2017  –  4 Beiträge
LE-37B652 reagiert nicht mehr!
Zockel01 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  3 Beiträge
smart tv fernbedienung reagiert nicht mehr! !hilfe
hi1234575 am 23.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedstolis
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.920

Hersteller in diesem Thread Widget schließen