Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Samsung LCD 40R51B

+A -A
Autor
Beitrag
sven641
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2005, 15:04
Hallo,

habe mir das Gerät heute einmal angeschaut und das Bild war echt super.Hat irgend jemand schon Erfahrungen mit dem gerät ??
Sibe
Stammgast
#2 erstellt: 16. Sep 2005, 15:23
ist ein älteres Modell

Samsung hat auch schon den Nachfolger LE-40M61B auf der Homepage. Oder es soll beide parallel geben...

Sibe
SupaRichie
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2005, 15:24
Hallo Sven,

bei mir steht der Samsung seit ca. vier Wochen im Wohnzimmer und hängt dort demnächst an der Wand. Ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem Teil. Farben, Kontraste, Schwarzwerte sind imho hervorragend. Mittlerweile ist der TV für ca. 2500 Euro erhältlich, ein echt supergünstiger Preis für einen 40 Zoller.

Greets
SupaRichie

P.S.: Schön, daß Du diesen Thread aufgemacht hast .
sven641
Neuling
#4 erstellt: 16. Sep 2005, 15:55
Vielen Dank für die schnellen Antworten.Was ist denn bei dem Nachfolger besser ??

Bin eigentlich der Meinung,das das Gerät ausreichend ist.Was hast du zur Wandmontage genommen und welchen Receiver benutzt du bitte ???
Sibe
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2005, 16:27

sven641 schrieb:
... Was ist denn bei dem Nachfolger besser ??

...


das Bild (sorry, konnte nicht widerstehen)

Sibe
SupaRichie
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2005, 16:51
@sven641

sven641 fragte:


Was ist denn bei dem Nachfolger besser ??


Bei der IFA-Nachfolgeserie M51/M61 werden die Kontrastwerte mit 5000:1 angegeben. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der Unterschied zum R51B, welcher einen Kontrastwert von 3000:1 hat, mit bloßem Auge erkennbar ist.
Somit ist der R51B sicherlich ausreichend.
Zur Wandmontage werde ich die Originalhalterung von Samsung nehmen, die nach ca. vierwöchiger Lieferzeit gestern bei meinem Fachhändler angekommen ist . Als Digi-Receiver habe ich leihweise einen Technisat, leider muss ich noch warten, bis es einen wirklich HDTV-taugliche Box gibt (just dream the dream...).

Greets
SupaRichie


[Beitrag von SupaRichie am 16. Sep 2005, 16:54 bearbeitet]
sven641
Neuling
#7 erstellt: 16. Sep 2005, 17:01
ich dachte HDTV taugliche Receiver gibt es schon..wann sollen die denn kommen ??
SupaRichie
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2005, 17:22
Hallo Sven,

die bisherigen sogen. HDTV-Receiver von Quali bzw. Smart sind für HD1 bzw. Euro1080 gedacht, die teilweise mit Irdeto verschlüsselt sind, aber nicht mit HDCP. Jene HD-Sender liegen auf dem Astra, die Streams kommen auf Basis DVB-S mit MPEG2. Premiere wird aber zum HDTV-Start im November mit DVB-S2, HDCP und MPEG4 mit H.264 senden. Passende Receiver soll es erstmal von Philips und Humax geben (Pace vergessen wir besser). Möglicherweise sind solche Receiver bereits im Oktober erhältlich, sobald SAT1/Pro7 mit eigenen HDTV-Frequenzen Free-to-air auf Sendung geht. Dies ist aber reine Spekulation, die Receiver sind bisher nur angekündigt für November.

Greets
SupaRichie
PowerPete
Stammgast
#9 erstellt: 16. Sep 2005, 17:27

SupaRichie schrieb:
Hallo Sven,

bei mir steht der Samsung seit ca. vier Wochen im Wohnzimmer und hängt dort demnächst an der Wand. Ich bin sehr, sehr zufrieden mit dem Teil. Farben, Kontraste, Schwarzwerte sind imho hervorragend. Mittlerweile ist der TV für ca. 2500 Euro erhältlich, ein echt supergünstiger Preis für einen 40 Zoller.

Greets
SupaRichie

P.S.: Schön, daß Du diesen Thread aufgemacht hast .


Servus, konntest du ihn auch mit dem Toshiba 37 Wl 58 vergleichen? Wenn ja welcher war besser. Wie gut interpoliert er normales PAL.
SupaRichie
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2005, 18:07
Hi PowerPete,

folgende TVs hatte ich neben dem Samsung in der engeren Wahl, das Upscaling des PAL-Signals funktionierte bei allen sehr ordentlich:

- LG RZ-37LZ31, dann LG 37LP1R
- Panasonic TX-32LX500F

Den Toshiba 37 WL 58 P hatte ich nicht im Focus, da hat mir das Design nicht wirklich zugesagt. Von den Kontrastwerten her (800:1) kam das Teil auch nicht an den Samsung heran.

Greets
SupaRichie


[Beitrag von SupaRichie am 16. Sep 2005, 18:35 bearbeitet]
PowerPete
Stammgast
#11 erstellt: 16. Sep 2005, 19:59

SupaRichie schrieb:
Hi PowerPete,

folgende TVs hatte ich neben dem Samsung in der engeren Wahl, das Upscaling des PAL-Signals funktionierte bei allen sehr ordentlich:

- LG RZ-37LZ31, dann LG 37LP1R
- Panasonic TX-32LX500F

Den Toshiba 37 WL 58 P hatte ich nicht im Focus, da hat mir das Design nicht wirklich zugesagt. Von den Kontrastwerten her (800:1) kam das Teil auch nicht an den Samsung heran.

Greets
SupaRichie


Und wie ich sehe bist du zufrieden oder?
SupaRichie
Inventar
#12 erstellt: 17. Sep 2005, 00:40
Hi PowerPete,

in der Tat bin ich mit meinem Samsung super zufrieden. 40" macht auch wirklich gut 'was her. Da fällt der Pana mit seinen 32" doch etwas ab.
Lange Zeit hatte ich 'nen LG im Auge, aber der Service von LG Deutschland hat mich abgeschreckt wohingegen der Service von Samsung einen allseits guten Ruf hat.
Entscheidend war für mich das Gesamtpaket und da hat imho mein Samsung die besten Resultate erzielt.

Greets
SupaRichie
PowerPete
Stammgast
#13 erstellt: 17. Sep 2005, 08:52

SupaRichie schrieb:
Hi PowerPete,

in der Tat bin ich mit meinem Samsung super zufrieden. 40" macht auch wirklich gut 'was her. Da fällt der Pana mit seinen 32" doch etwas ab.
Lange Zeit hatte ich 'nen LG im Auge, aber der Service von LG Deutschland hat mich abgeschreckt wohingegen der Service von Samsung einen allseits guten Ruf hat.
Entscheidend war für mich das Gesamtpaket und da hat imho mein Samsung die besten Resultate erzielt.

Greets
SupaRichie


Wie ist denn der Schwarzert bei Tageslicht und im heimkino, weil tagsüber hauptsächlich ferngesehen wird.
Wie gut sind Sportsendungen (nicht von DSF), weil Fußball acuh wichtig ist.
Hast du den LCD mal gegen den Plasma S5H gesehen, würde mich brennend interessieren.

Dankle schonmal im voraus.
SupaRichie
Inventar
#14 erstellt: 17. Sep 2005, 11:17
Hi PowerPete,

imho hat der Samsung für einen LCD sehr leuchtende Farben und sehr gute Schwarzwerte. DVDs habe ich mir über ein temporär installiertes Home Cinema Center von Medion angesehen, was auch wirklich gut rüberkam.
Entgegen aller skeptischen Statements in anderen Threads habe ich bei meinem Samsung den Helligkeitssensor aktiviert, der sowohl am Tage wie auch am Abend das Fernsehen sehr angenehm macht.
In Puncto Sport Events habe ich mir auf Eurosport die US-Open immer wieder angesehen. Vom Bild her gab es nichts zu bemängeln (kein Ruckeln, keine Schlieren, keine Nachzieheffekte).
Ab und an möchte ich den LCD-TV auch als PC-Screen nutzen können (über VGA-Interface). Von demher kam ein Plasma-TV nie für mich in Betracht (eventuelle Einbrenngefahr der Maus - sowie kürzere Lebensdauer beim Plasma).

Greets
SupaRichie


[Beitrag von SupaRichie am 17. Sep 2005, 11:22 bearbeitet]
Buffy
Stammgast
#15 erstellt: 17. Sep 2005, 20:27
@SupaRichie

Wieso hattest Du den Philips nicht in der engeren Wahl ?

Die neuen 9830er haben USB und Ethernet, also bestens geeigneit für die Verbindung mit der PC - Welt.

Gruss

Buffy
Majestic_12
Stammgast
#16 erstellt: 18. Sep 2005, 08:41
Also das Design gefällt mir ja auch gut. Das Problem der 5Samsungs ist meiner Meinung nach die Schärfe. Farben, Kontrast, Design, Preis, alles super. Nur irgendwie sind andere LCDs schärfer. Konnte direkt vergleichen mit Philips 9830 als 37" und Toshiba. Dem Samsung fehlt das letzte bischen Schärfe. Habe in Ruhe alle Einstellungen durchprobiert. Übrigens gilt das für alle Samsung LCDs pei TV und DVD! Bei HD ists super scharf.
Ich hoffe ja auf eine Verbesserung beim M61.
Wie sind eure Erfahrungen??
tommy591
Stammgast
#17 erstellt: 18. Sep 2005, 18:58

Majestic_12 schrieb:
Das Problem der 5Samsungs ist meiner Meinung nach die Schärfe. (...) Nur irgendwie sind andere LCDs schärfer. Konnte direkt vergleichen mit Philips 9830 als 37" und Toshiba. Dem Samsung fehlt das letzte bischen Schärfe.


Aus welcher Entfernung hast Du das verglichen/bewertet?

Ich hab immer das Gefühl, dass hier zum Thema Schärfe alle ihre Nase ganz dicht ranhalten, was aber wenig mit Alltagsgebrauch zu tun hat. Vom Sofa aus, bei 40" also 3-4m, dürfte sich das relativieren, oder?

(Will den Thread nicht zum "Schärfe-Thread" ummodeln -- es geht mir hier schon noch um den/die Samsung(s)!)
Majestic_12
Stammgast
#18 erstellt: 18. Sep 2005, 19:07
Egal aus welcher Entfernung! Im Vergleich zu anderen LCDs, die jeweils daneben standen. Wie gesagt, es betrifft alle Samsung-Modelle. Vielleicht ist das ja nur mein Eindruck, daher ja meine Frage. Also, das Bild ist nicht schlecht und sicher Geschmackssache, aber irgendwie nicht richtig scharf.
sven641
Neuling
#19 erstellt: 19. Sep 2005, 13:53
habe mir gerade nochmal den 40M51B angeschaut...der ist vom design meiner ansicht nach schöner und von der ausstattung identisch..billigster preis 2308,--..ist sogar billiger als der 40R51B was ich nciht ganz verstehe,wenn es ein neueres Modell ist.
SupaRichie
Inventar
#20 erstellt: 19. Sep 2005, 14:25
@Buffy

Buffy schrieb:


Wieso hattest Du den Philips nicht in der engeren Wahl ?

Die neuen 9830er haben USB und Ethernet, also bestens geeigneit für die Verbindung mit der PC - Welt.


Geschmäcker sind eben verschieden. So gefallen mir bei Philips generell die Farben nicht so richtig, speziell in ihren Abstufungen. Auch die Kontraste sind mir beim Philips generell zu hart.
Da ich über den TV nicht großartig zocken möchte, reicht das VGA-Interface am Samsung für meine Zwecke vollkommen. Netzwerkverbindungen erscheinen mir eher im Rahmen von Set Top Boxen sinnvoll, weniger beim TV.

Greets
SupaRichie


[Beitrag von SupaRichie am 19. Sep 2005, 14:26 bearbeitet]
timothy999
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Sep 2005, 15:50
Hallo,

ich interessier mich sehr für den Samsung (R51 oder R61).
Mich würde noch von allen, die ihn besitzen oder gesehen haben, interessieren, wie das Bild beim "normalen" TV ist (Kabelanschluss bzw. Premiere über Technisat-Kabelbox).
Ich scheue immer noch den Kauf, wenn ich bei MM oder Saturn die grottenschlechten Bilder von LCD oder Plasmas sehe, wenn normales TV empfangen wird.

Danke für Eure Eindrücke!
SupaRichie
Inventar
#22 erstellt: 19. Sep 2005, 16:04
Hi tomthy99,

wie bereits erwähnt, sieht das Bild bei Kabel wirklich gut aus (zumindest bei ARD/ZDF). Beim MM ist es leider üblich, dass die Ladenhüter von Gericom, Thomson, etc. aufgemotzt werden, wohingegen die richtig starken LCDs/Plasmas von Panasonic, LG, Samsung, Sharp, usw. mit richtig schlechtem Material versorgt werden. Davon solltest Du Dich nicht abschrecken lassen.
Ein qualitativ starker LCD-TV lohnt sich aber erst bei Digi-SAT, somit sollte HDTV das Ziel sein. Dies kann nur eins bedeuten: weg vom (analogen) Kabel.

Greets
SupaRichie
PowerPete
Stammgast
#23 erstellt: 19. Sep 2005, 17:51

timothy999 schrieb:
Hallo,

ich interessier mich sehr für den Samsung (R51 oder R61).
Mich würde noch von allen, die ihn besitzen oder gesehen haben, interessieren, wie das Bild beim "normalen" TV ist (Kabelanschluss bzw. Premiere über Technisat-Kabelbox).
Ich scheue immer noch den Kauf, wenn ich bei MM oder Saturn die grottenschlechten Bilder von LCD oder Plasmas sehe, wenn normales TV empfangen wird.

Danke für Eure Eindrücke!


Servus, war heute im Blöd-Markt und ich fand das Bild, dafür das es Sat 1 auf 16:9 gezoomt und mit Antennenkabel eingespeist war ganz gut, je weiter man weg ging umso bewsser wurde es.
Was mich aber schon fasziniert hat, war als ich ca. 8m oder etwas weiter weg war, konnte man eine unglaubliche Bildtiefe erkennen.( wollte ich nur mal sagen, ich weiß, das dcie meisten menschen nicht 8m oder mehr von ihrem Fernseher wegsitzen.)

generell würde ich auch noch auf den r61 warten, ob da noch mehr geht.
Malcom
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Sep 2005, 19:34
Hallo Leute,

ich sitze ca. 3.20m vor dem TV und weiß nicht wirklich ob die Entfernung ausreichend ist. Ich würde es wirklich riskieren den Samsung zu kaufen, aber falls Supra Richie hier was zu schreiben würde, würde das mir sehr helfen!

Übringens nutze ich einen Satreceiver und mach mir etwas Sorgen ob der Samsung das Pal bild einfwandfrei skaliert bzw. ob der Samsung die verschiedenen Formate einwandfrei erkennt und automatisch auf Format umschaltet

Grüße Malcom

SupaRichie
Inventar
#25 erstellt: 20. Sep 2005, 09:48
Hi Malcom,

von meinem Sessel aus sitze ich 2,5 m entfernt und sehe direkt auf den TV drauf (frontal). Die Entfernung von 2,5 bis 3 m ist imho optimal. Entscheidend ist aber, dass die Augen in gerader Linie auf den TV sehen, ohne dass der Nacken angehoben oder gesenkt werden muss. Der Mindestabstand sollte 1 m sein.

Wie bereits in diversen Postings erwähnt, nutzen diverse Sender wie ARD, ZDF und ca. drei Kanäle von Premiere bei Movies das Format 16:9 anamorph. Bei ursprünglichem NTSC-Material werden 480 Zeilen dargestellt, die Breite wird voll ausgeschöpft. Bei PAL sind es 576 Zeilen bei voller Breite. Somit hat man schwarze Balken oben und unten. Man kann dies durch manuelles Umschalten auf breites Format (fast) wegbekommen, automatisch geht dies (leider) nicht. Das Aufzoomen von 4:3 Bildern kann der Samsung imho ganz ausgezeichnet.

Greets
SupaRichie


[Beitrag von SupaRichie am 20. Sep 2005, 13:15 bearbeitet]
Malcom
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 04. Nov 2005, 15:18
Hallo Supra Richie,

so nach 2 wochen wollte ich mal fragen ob du immer noch super mit dem gerät zufrieden bist, da ich beabsichtige das Teil zu kaufen. Oder gibt es was was dich in der zwischenzeit stört?
SupaRichie
Inventar
#27 erstellt: 04. Nov 2005, 17:56
Hi Malcom,

ich bin immer noch super zufrieden mit meinem Sammy. Die Bildqualität bei PAL ist via DVB-S gut bis sehr gut. Leider gibt es noch kein HDTV für Premiere, da wird es nämlich noch besser.

Greets
SupaRichie
Malcom
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 04. Nov 2005, 19:44

SupaRichie schrieb:
Hi Malcom,

ich bin immer noch super zufrieden mit meinem Sammy. Die Bildqualität bei PAL ist via DVB-S gut bis sehr gut. Leider gibt es noch kein HDTV für Premiere, da wird es nämlich noch besser.

Greets
SupaRichie

Welchen DVB-S Receiver setzt Du denn ein? Nutzt Du RGB oder Yuv?
SupaRichie
Inventar
#29 erstellt: 04. Nov 2005, 19:48
@Malcom

Bis zum Erscheinen des Humax HD nutze ich den 'Digit' (oder so ähnlich?) von TechniSat.
Den habe ich per Scart an den Sammy angeschlossen.

Greets
SupaRichie


[Beitrag von SupaRichie am 04. Nov 2005, 19:48 bearbeitet]
Nachtelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 08. Nov 2005, 13:24
Hallo

bin kurz davor den LE40R51 zu ordern, gibt es bei Surf800
zu EUR 2015,- + Versand. Bin gestern aber nochmal in den
MM meines Vertrauens gelatscht und habe den Samsung
M61 (ok, anderes Panel) im Vergleich mit einem 32 Philips
mit Pixelplus gesehen. Das Bild des Philips empfand ich als schärfer. Man konnte das Bild des Philips teilen,
eine Seite ohne Pixelplus (sah dann so aus wie der M61),
andere Seite mit Pixelplus, viel schärfer.
Auf beiden Panels lief die DemoDVD von Samsung.
Ist das nur wieder eine Frage der schlechten Einstellung
bei MM oder ist Pixelplus wirklich besser.
Die LCDs von Philips spielen preislich wohl auch in
einer anderen Liga.

Mein Einsatzzweck ist TV über Kabel analog, DVD
(noch über Scart) und hauptsächlich PC Spiele
über DVI oder VGA

danke für eure Hinweise
Nachtelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 11. Nov 2005, 12:32
so nun ist es passiert,

habe den LE40 R51 bei Surf800 gegen Nachnahme bestellt und freue mich auf das Teil.
Bei Nachnahme sollte mit dem Shop, den ich sonst nicht
kenne, doch alles klappen ?

bin gespannt, ob der Samsung wirklich so gut ist, wie
SupaRichie meint, habe mich jedenfalls an deinen
Erfahrungen orientiert.
werde nach Erhalt mal posten

Grüsse an alle
SupaRichie
Inventar
#32 erstellt: 11. Nov 2005, 13:16
@Nachtelf

Ich drücke Dir in jedem Fall die Daumen.

Greets
SupaRichie
iHellraiser
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 17. Nov 2005, 22:03
Also sehe ich das richtig das der 61B nur bessere Kontrastwerte besitzt?
Kann man dann eigentlich wirklich den Unterschied zw. dem 51 und dem 61 sehen?
Und der Unterschied zw. dem M51 und dem R51 lediglich das Design ist (und deswegen der Preisunterschied von 300 Eu?)?

Fragende Grüsse
Hell
Bigtower
Stammgast
#34 erstellt: 17. Nov 2005, 22:08

iHellraiser schrieb:
Also sehe ich das richtig das der 61B nur bessere Kontrastwerte besitzt?
Kann man dann eigentlich wirklich den Unterschied zw. dem 51 und dem 61 sehen?
Und der Unterschied zw. dem M51 und dem R51 lediglich das Design ist (und deswegen der Preisunterschied von 300 Eu?)?

Fragende Grüsse
Hell


Da klinke ich mich mal ein, und frage die Samsung-Spezis, was denn die M, R, und T Baureihen unterscheidet. Mehr als nur das Design?

Insbesondere die T51 bekommt man ja momentan mehr oder weniger hinterhergeschmissen...

MfG

Bigtower
SupaRichie
Inventar
#35 erstellt: 18. Nov 2005, 11:41
@iHellraiser, Bigtower

Zum T-Modell kann ich nix sagen, damit hab' ich mich (noch) nicht näher auseienandergesetzt (scheint 'ne Sparversion der R-Serie zu sein mit Kontrast 800:1 und DVI-Eingang).

M51 und R51 unterscheiden sich lediglich im Design. Speziell der Samsung LE-32M51B wurde kurz vor der IFA auf den Markt geworfen, damit die Konsumenten einen Vorgeschmack dafür bekommen, was nach der IFA vor allem optisch so bei Samsung angesagt ist. Von der technischen Basis und Ausstattung her gesehen unterscheiden sich R51 und M51 nicht.
Der M61 hat höhere Kontrastwerte, die mit 5000:1 angegeben sind, beim R51/M51 sind es 3000:1. Allerdings handelt es sich bei diesen Angaben um den dynamischen Kontrast. Standardmässig liegen die Kontrastwerte bei 800:1.
Damit die Modelle M61 in der Lage sind, höhere dynamische Kontraste zu fahren als die Modelle M51/R51, gibt es auch sicherlich Unterschiede im Panel.
Wie bereits erwähnt, scheint das T-Modell ein stärker abgespecktes Panel zu haben.

Greets
SupaRichie
iHellraiser
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 18. Nov 2005, 19:34
Ersteinmal danke Richie,
könnte es auch sein das die Reaktionszeit beim 61er besser ist?
War heute im Saturn und der Verkäufer meinte das beim 51er die Reaktionszeit bei ca. 14ms liegt und beim 61er bei 8ms!?
Kann darüber auch niergends etwas finden!

Gruß
Hell
SupaRichie
Inventar
#37 erstellt: 18. Nov 2005, 19:46
@iHellraiser

Das mit der Reaktionszeit lässt sich faktisch nicht prüfen, imho sind solche Angaben auch nicht wirklich aussagekräftig.

Greets
SupaRichie
Nachtelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 26. Nov 2005, 14:58
Moin an alle

so, nun habe ich den LE40R51 ex Surf0800 gestern erhalten,
Lieferung klappte nur etwas holperig, abgesprochener Termin wurde nicht eingehalten, wurde aber am gleichen Tag nochmal angeliefert, also ok.

angeschlossen Kabel analog:
PAL Bild schlechter als erwartet, ich hoffte auf wenigstens
Gleichstand mit meinem Philips (50 Hz)
hilft hier ein besseres Anschlußkabel
(1 mtr würde reichen), welches ?

PIP geht leider nur mit TV + PC oder HDMI,
ok der LCD hat nur ein Empfangsteil, aber mein
Videorecorder doch auch, kann man irgendwie das Signal
als PIP ausgeben ???


DVD (JVC XV N55R) über Scart/RGB:
leider Bild ebenfalls nicht zufriedenstellend,
kann an Scartkabel liegen, werde mal besseres Scartkabel
besorgen, welches könnt ihr empfehlen ??



Videorecorder über Antennenkabel:
so gut oder schlecht wie bei
dem Philips, also ok.

PC über VGA: Bild gut,
kann aber Gothic 2 nur mit 1024 x 768 x 32 spielen,
auf meinen 18' TFT mit 1280 x 1024 x 32, woran liegt das?
gibt es denn LCD TV's, die 1280 x 1024 x 32 schaffen ??

habe den Samsung nach Angaben von Fudoh
eingestellt, vermutlich geht da noch was.

Wenn DVD über besseres Scart nichts bringt, geht der LCD
wieder zurück

für Interessenten am R51, lasst euch nicht abschrecken,
es kann durchaus sein, dass der LCD top ist, wenn die Peripherie stimmt.

bin für die Beantwortung meiner Fragen dankbar

schönes Wochenende
Fudoh
Inventar
#39 erstellt: 26. Nov 2005, 15:35

kann aber Gothic 2 nur mit 1024 x 768 x 32 spielen,
auf meinen 18' TFT mit 1280 x 1024 x 32, woran liegt das?
gibt es denn LCD TV's, die 1280 x 1024 x 32 schaffen ??


Dein 18" TFT hat ja auch 1280x1024 Auflösung, der Samsung dagegen "nur" 1366x768. Bei SXGA müsste er ja runterskalieren.

Es gibt natürlich LCD TVs, die mehr können (z.b. der 46" von Samsung), aber XGA ist die Regel.

Grüße
Tobias
Dakeyras
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 26. Nov 2005, 22:27
@Nachtelf


angeschlossen Kabel analog:
PAL Bild schlechter als erwartet, ich hoffte auf wenigstens
Gleichstand mit meinem Philips (50 Hz)
hilft hier ein besseres Anschlußkabel
(1 mtr würde reichen), welches ?


Ich hatte Schlimmeres befürchtet, bin also mit dem Pal-Bild ganz zufrieden. Hab mir aber trotzdem ein besseres Antennenkabel (Oehlbach AK 4000 HD) bei DCSkabel bestellt. Wurde innerhalb von zwei Tagen geliefert. http://www.dcskabel....3b10e99856583ea39ccd


DVD (JVC XV N55R) über Scart/RGB:
leider Bild ebenfalls nicht zufriedenstellend,
kann an Scartkabel liegen, werde mal besseres Scartkabel
besorgen, welches könnt ihr empfehlen ??


Ich habe meinen Toshiba RD-XS 64 leider auch noch immer über Scart angeschlossen, da ich noch auf das HDMI-Kabel warte. Das Bild ist, dafür das es irgend ein billiges Scart-Kabel ist, ganz gut. Bei DCSkabel gibt's diverse Oehlbach Scart-Kabel, mit denen du bestimmt nichts falsch machen kannst.


Wenn DVD über besseres Scart nichts bringt, geht der LCD
wieder zurück


Warum kaufst du dir keinen DVD-Player mit Component oder HDMI? Bei Scart sollte man, glaube ich, keine Wunder erwarten.


Gruß
Dakeyras


[Beitrag von Dakeyras am 27. Nov 2005, 15:40 bearbeitet]
Nachtelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 05. Dez 2005, 12:07
danke für eure Hilfe,

habe nun Scart- und Antennenkabel von Oehlbach
besorgt (wirklich schnell, innerhalb von 2 Tagen geliefert.

beim Kabelfernsehen gab es eine leichte Verbesserung,
das Oehlbachscartkabel DVD-LCD brachte eine deutliche
Verbesserung, denke aber mittelfristig an
DVDplayer mit HDMI Ausgang.

wegen des PAL Bildes habe ich auch mal DVB-T mit
einem Technisat DB2 ausprobiert, leider keine
Besserung.

Beim James Bond gestern abend ging mir das PAL Bild doch ziemlich auf den Wecker, habe es dann auf 4:3 laufen lassen,
so war es einigermassen anzuschauen.

Nützt es was, wenn ich auf DVB-S umstelle,
Schüssel mit 45 cm von Kathrein + Digi-empfänger von Aldi ?

Die Darstellung des PAL Signals auf dem LCD
bleibt doch gleich schlecht,oder ?

Gruß an alle
Gunter
Vertico
Neuling
#42 erstellt: 05. Dez 2005, 19:21
Hi!

Hab Ihn mir heut bestellt!! Bin doch sehr gespannt darauf.
Hab Ihn mir heut im Blöd-Markt und im Geiz-Markt angeschaut
und muss sagen, imho hatte er wirklich das beste Bild (und das bei gruseligen PAL-Kabel-Signalen!! ).
Weder Toshiba-LCD´s, Panasonics noch die neuen Sony-Bravia Teile kamen da ran ( und die hatten ja alle das selbe SCH..ß-Signal). Bin mal auf HDTV gespannt und natürlich DVD.
Bekomm Ihn am Mittwoch . Meld mich wieder.
SupaRichie
Inventar
#43 erstellt: 05. Dez 2005, 19:26
@Vertico


Hab Ihn mir heut bestellt!! Bin doch sehr gespannt darauf.


Du wirst es sicher nicht bereuen. Und auf HDTV warten wir beide dann gemeinsam.

Greets
SupaRichie
Ralf2001
Inventar
#44 erstellt: 06. Dez 2005, 18:25

Nachtelf schrieb:
Beim James Bond gestern abend ging mir das PAL Bild doch ziemlich auf den Wecker, habe es dann auf 4:3 laufen lassen,
so war es einigermassen anzuschauen.

Nützt es was, wenn ich auf DVB-S umstelle,
Schüssel mit 45 cm von Kathrein + Digi-empfänger von Aldi ?

Die Darstellung des PAL Signals auf dem LCD
bleibt doch gleich schlecht,oder ?


Kommt drauf an, wie gut/schlecht das Kabelsignal bei euch ist.

Ich bin gerade von der Qualität des normalen Kabel-TV beim R51 sehr positiv überascht. Ich hab auch Digisat, aber eigentlich bringt das bei mir nur Verbesserungen bei anamorphen 16:9-Programmen, sonst ist der Unterschied eher gering bzw. hat man dann bei Digisat statt dem analogen "Rauschen" digitale Bildfehlerchen, gerade bei den Privaten, die mit den Datenraten geizen.

Die Ausstrahlungen bei RTL sind aber eh mit die qualitativ schlechtesten (deswegen würde ich das nicht als Maßstab nehmen), Pro7, Sat1 und die ÖR stahlen meist zumindest im richtigen Bildformat aus, bei RTL ist das selten ...

Und James Bond würde ich mir eh nur auf DVD ansehen
Vertico
Neuling
#45 erstellt: 09. Dez 2005, 02:28
Hab Ihn seid heute und muss sagen wirklich GENIAL!!!
TV über Digi-Sat ist gut und DVD über YUV phänomenal.
Jetzt bin ich noch gespannter auf HDTV.
Werd mir viell. den neuen LG-DVD-Player zulegen den man
über HDMI anschließen kann und der JEDE DVD auf HD "hochrechnet".

Hab nur noch ne kleine Frage:
In der Anleitung steht jetzt man sollte nicht zulange
die "schwarzen Balken" ( bei 4:3 oder 2.35:1)lassen
da sonst die Lichtdurchlässigkeit nachlässt und/oder einbrennt!?! Hab gedacht das geht net beim LCD das einbrennen
Weiß jemand ob das stimmt und wenn ja wie lange man
mit schwarzen Balken kucken kann ohne das man was "merkt"
Malcom
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 09. Dez 2005, 08:04

Vertico schrieb:
Hab Ihn seid heute und muss sagen wirklich GENIAL!!!
TV über Digi-Sat ist gut und DVD über YUV phänomenal.
Jetzt bin ich noch gespannter auf HDTV.
Werd mir viell. den neuen LG-DVD-Player zulegen den man
über HDMI anschließen kann und der JEDE DVD auf HD "hochrechnet".


Schau Dir mal den Samsung HD 850 an der soll wirklich besser sein als der LG ! Kostet ab 130€!
metallian1
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 09. Dez 2005, 10:46
@All

ich habe den M51 und bin mit dem PAL Bild eigentlich zufrieden. Wir sitzen nur 2 bis 3 Meter weg und das ist natürlich bei 40 Zoll ganz schon nah und dafür ist's ok, aber senderabhängig. Vox ist sch... die öffentlich-rechtlichen sehr gut.

Ich war mit dem DVD Bild von meinem Pio 533 HDD-DVD recorder per YUV total enttäuscht und wollte den Sammi erst zurückgeben. Dann hab ich mir den Sammi HD850 DVD Player gekauft und per gutem HMDI Kabel an dem Fernseher angeschlossen. Und siehe da, ein Traumbild, völlig unglaublich. Die Pixar und Dreamworks animierten Filme sehen kult aus, das rockt absolut. Gladiator ist göttlich.

Hier sind die Schwächen, die ich festgestellt habe:

1. Wie ein Vorredner schon festgestellt hat, geht PIP nur mit einer digitalen Quelle (per HDMI oder PC-Anschluss angeschlossen). das hat mir der Samsung Servcie bestätigt.

2. Die autmatische 16:9 Erkennung ist schrott. Bei den privatsendern wird nur in den seltensten Fällen erkannt, dass eine Sendung in 16:9 ausgestrahlt wird.

3. Der Sammi blendet hin und wieder beim Beginn des Abspielens einer DVD ne blöde Meldung "HDMI Audio not supported" ein. Soll ein Fehler in der FW sein, sagte der Sammi-Support.

4. Videotext ist unbrauchbar. So gross, dass das Lesen wehtut wegen der riesigen Buchstaben.
Ich bin mit dem Fernseher sehr zufrieden.

Gruß

Jan
Dakeyras
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 09. Dez 2005, 20:43

metallian1 schrieb:

4. Videotext ist unbrauchbar. So gross, dass das Lesen wehtut wegen der riesigen Buchstaben.


Versuch's mal mit geteiltem Bildschirm (rechts Videotext, links Fernsehbild). So mach ich's immer.
rr12
Inventar
#49 erstellt: 12. Dez 2005, 15:47
@Dakeyras

habe heute meine hd850 für 135,00 von amazon bekommen wunder geschehen jetzt fehlt mir nur noch das hdmi kabel von hama nur mal so neben bei hatte diesen thread vorher übersehen
deshalb nur ganz kurz OT
per scart schon besseres bild als mein philips und mp3 dvd funzt sofort

mfg
Nachtelf
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 16. Dez 2005, 13:59
Hallo Forum,

jetzt muß ich meiner Freude doch nochmal kundtun,
hatte 2 Tage frei und konnte nach Herzenslust
mal wieder Halflive 2 spielen, in 1360 x 768
und 16:9 ein Traum.

auch wenn TV gucken eher nicht so gut ist, zum
zocken ist der 40" schon Klasse

nice weekend and alle
Gunter
IC-Killer
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 21. Dez 2005, 15:52
Tach zusammen.

Spiel auch mit dem Gedanken mir einen Samsung LE-40R51B zuzulegen.
Hab hier gelesen, dass der bis aufs Aussehen genau gleich ist wie der Samsung LE-40M51B.
War dann auf der Samsung HP und da steht, dass der LE-40M51B HD-Ready ist und der LE-40R51B nicht. Ist da was dran oder nur n Fehler auf der HP?

So wie ich hier les ist er ja recht gut für denn Preis.
Gibt’s da auch noch was Vergleichbares\Besseres in der Größe und dem Preis?


Gruß IC
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung - 40R51B
ScOrPi am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 03.07.2006  –  3 Beiträge
Samsung LCD-TV LE-40R51B
klra09 am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  2 Beiträge
Bildstörungen beim Samsung 40R51B
harbo am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  2 Beiträge
Samsung LE-40R51B vs. LE-40S71B
flinker-fred am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  4 Beiträge
Samsung LE-40R51B bei Alka Style ?
Niefnecker am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  3 Beiträge
LE-37R72B/S71B oder LE-40R51B?
Mr_Coffee am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  2 Beiträge
Samsung LE40C679
Dan7 am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  42 Beiträge
Samsung UE32D6510, Erfahrungen und Eindrücke
FoVITIS am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  3 Beiträge
erfahrungen/probleme mit meinem samsung
PatrikJust am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
Samsung LE46M86BD grausames Bild
pearse am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 16.10.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedforty5
  • Gesamtzahl an Themen1.417.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.212

Hersteller in diesem Thread Widget schließen