Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Testurteil “Überragend“ für Ju 6850 bei areadvd.de

+A -A
Autor
Beitrag
wedeatze
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2015, 02:20
Ich bin überglücklicher Besitzer der 55 Zoll Variante und bin genauso begeistert wie folgender Test.

http://www.areadvd.d...v-im-50-zoll-format/

LG Wedeatze
Beipackstrippe
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Okt 2015, 05:33
Die sind doch fast von jedem TV begeistert. Hotspots/Taschenlampen/Clouding erkannt = das nennt man dann überragend!
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Okt 2015, 07:04
dürfen wohl ihren sponsor nicht verärgern

frage mich wie man ein 50hz panel überragend nennen kann?!
Mike500
Inventar
#4 erstellt: 11. Okt 2015, 09:51
Area DVD ist leider eine typische Award-Schleuder, wie man sie auch im Print-Bereich häufig antrifft. Fast jedes getestete Produkt kriegt irgendeine hochtrabende Auszeichnung. Trotzdem lese ich ab und zu die Artikel, denn zwischen den Zeilen kann man dort oft einiges Nützliches herauslesen. Aber richtig kritisch im Sinne von Stiftung Warentest oder c't magazin sind diese Tests nicht, besonders was die Endwertung angeht. Darum muss man als Leser umso kritischer heran gehen und all dies im Hinterkopf behalten. Denn trotz aller etwaigen kritischen Töne im Text wird dann am Ende meist doch eine sehr wohlklingende Auszeichnung vergeben, mit der dann der Hersteller werben kann.

Bei einigen Magazinen am Kiosk ist es sogar noch schlimmer, dort werden manchmal fast nur noch die Schokoladenseiten der Produkte ins rechte Licht gerückt, und die Bewertungen rutschen schon ins tragisch-komische ab, fast alles Einser-Noten, egal wie sehr das Teil in einigen Punkten versagt.


[Beitrag von Mike500 am 11. Okt 2015, 09:54 bearbeitet]
eraser4400
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2015, 09:53
Das einzig geile an denen, sind die Fotos!
wedeatze
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Okt 2015, 10:59
Dem aufmerksamen Leser des Tests wird auffallen, dass sich "überragend" auf die Position in derselben Preisklasse bezieht.
Ich war mit den Testergebnissen von areadvd immer sehr zufrieden. Wenn ich etwas Getestetes kaufte, erschien mir nachträglich das Urteil nachvollziehbar.

Bei allen meinen technikinteressierten Freunden besitzt areadvd eine gute Reputation. Teufel, Nubert, Dali, Panasonic, Samsung, LG etc. sehen dies ähnlich, und zitieren von dort.
Bei meinen Besuchen hier im Forum fällt mir auf, dass es manch einem wichtiger ist jeden ach so kleinen Makel an einem Produkt zu finden.

Vorzugsweise wenn es nicht das eigene Produkt ist.
Dass ein Fernseher für 3000 € nicht mit einem 1000€ Gerät vergleichbar ist, dürfte klar sein, wird aber leider oft gemacht.
Vielen Usern wie mir geht es nicht um das perfekte Bild um jeden Preis, sondern um ein gutes, akzeptables Bild für einen vernünftigen Preis.
Die Hz Zahlen sind für mich irrelevant, das Quellmaterial kommt eh nur mit max. 60 Hz.
24p sogar mit nur 24 Hz. Der Rest wir doch eh nur dazu gerechnet.

Entscheidend ist nicht die Hertzzahl des Panels, sondern was hinten rauskommt. Nämlich das Bild.

Herzliche Grüße

Wedeatze


[Beitrag von wedeatze am 11. Okt 2015, 11:00 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#7 erstellt: 11. Okt 2015, 11:25
Dass Area DVD bei den Herstellern beliebt ist und gern zitiert wird, sollte doch nun wirklich keine Überraschung sein. Ganz besonders wenn man den Preis in Relation sieht, lassen sich doch für fast jedes Gerät warme Worte finden samt entsprechendem Award. Genau das, was du also zu Gunsten von Area DVD auslegst, hat gleichzeitig zur Folge, dass sehr viele Geräte, die woanders vielleicht insgesamt nicht so gut wegkämen, doch noch sehr schmeichelhafte Awards verliehen bekommen. Die dann natürlich sofort dick und groß auf den Herstellerseiten auftauchen. Diese Praxis geht mir gegen den Strich.

Denn wie man in Tests von z.B. den eben genannten Magazinen wie Stiftung Warentest, c't und Anderen lesen kann, gibt es sehr wohl Kriterien, bei denen viele Produkte alt aussehen und Federn lassen. Das wird dort auch knallhart so bewertet. Awards werden grundsätzlich keine verliehen. Diese Bewertungsweise finde ich realistischer.

Über Fernseher mit 50/60 Hz-Panel könnten wir jetzt auch nochmal ein Fass aufmachen. Dass dort eben das Motion Plus nur auf halber Kraft läuft und dadurch die Bewegungsauflösung leidet, was man bei einem Standbild oder den im Elektronikladen zugespielten speziell produzierten Demovideos nicht bemerkt. Ja, vielleicht bemerken das nicht mal so viele Käufer, momentan auch in Ermangelung von UHD-Content, wo das wahrscheinlich nochmal mehr reinhaut. Aber das ist ja jetzt nur spezifisch auf diesen einen Test bezogen. Ich finde, dass heute generell viele Tests abseits der genannten Magazine manchmal bedenklich unkritisch ausfallen, und das kommt sicher nicht daher, dass die Produkte so gut sind. Da will ich jetzt auch nicht Area DVD besonders ins Rampenlicht rücken, wie gesagt, bei denen kann man manchmal noch gute Infos herauslesen, da sind einschlägige Video/HiFi-Testmagazine noch viel schlimmer.


[Beitrag von Mike500 am 11. Okt 2015, 12:10 bearbeitet]
wedeatze
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Okt 2015, 17:57
"Ermangelung von UHD-Content" liegt glücklicherweise bei mir nicht vor.Ich habe etliche Serien, welche nativ in UHD produziert sind, mittels Amazon Prime gestreamt.

Aus ca. 1,90 m Entfernung(UE55JU6850) ist der Bildeindruck bombastisch. Keinerlei Ruckeln und Soap-Effekt bei Judder- Minderung 4. Ob der Balken unten rechts extrem leichtes Clouding hat ist m. E. irrelevant.
Die heutigen Panels lassen sich nicht mehr in Hertz Kategorien katalogisieren. Ich denke ich bin bildtechnisch sehr verwöhnt und bewandert, da ich vorher seit 2009 einen Panasonic Full HD Plasma in 42 Zoll besaß.
Ich kann es nur wiederholen. Das Bild meines Samsung JU 6850 ist auch im Vergleich zum Plasma eine Steigerung. Bei jeder Bildquelle. Auch der Schwarzwert ist sehr gut. Für 1000 Euro sogar gigantisch.
Alle Unkenrufer werden sich in den nächsten Monaten wundern, wenn nach und nach Tests eintrudeln, welche auf jeden Fall dem areadvd Testergebnis ähneln werden.
Auch die "Testgötter" von Test und c´t werden dies ähnlich sehen.

Ich möchte dem Mitforisten "TiNTiFAX" für seine gute Rezension auf amazon und hier danken.

Er bestärkte mich dabei einen der besten Käufe meines Lebens zu tätigen. Einen Fernseher kaufe ich nämlich nur alle 7 Jahre.

Herzliche Grüße

Wedeatze


[Beitrag von wedeatze am 12. Okt 2015, 15:13 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#9 erstellt: 11. Okt 2015, 18:13

wedeatze (Beitrag #8) schrieb:
Keinerlei Ruckeln und Soap-Effekt bei Judder- Minderung 4. Ob der Balken unten rechts extrem leichtes Clouding hat ist m. E. irrelevant.


Nur um das zu präzisieren, es geht nicht um Ruckeln oder dergleichen, die Judder-Minderung ist ja vorhanden. Aber was du nicht hast, ist die Unschärfeminderung, das geht nun mal erst mit 100 Hz-Panel. Ich will auch überhaupt nicht dein Modell schlechtreden. Ich habe nur angemerkt, was ich von manchen Webseiten und Magazinen halte, wenn es manchmal um solche Reviews geht. Denn egal was auch im Text steht, hängen bleibt nachher eher das Testurteil "Überragend", wie du es auch im Thread-Titel schreibst, und wie es nachher gerne auch auf den Hersteller-Websites prangt.
wedeatze
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Okt 2015, 19:18
Mike500 schrieb:
Denn egal was auch im Text steht, hängen bleibt nachher eher das Testurteil "Überragend", wie du es auch im Thread-Titel schreibst, und wie es nachher gerne auch auf den Hersteller-Websites prangt.


Ist doch legitim, das Gerät ist doch überragend in seiner Preisklasse (55 Zoll UHD für 1050 Euro) .

Ich hatte vorher einen sehr guten Plasma, da ist Bewegungsunschärfe kein Thema. Und der Samsung agiert erstaunlicherweise genauso. Der UE55JU6850 hat trotz seines niedrigen Preises keine übermäßige Bewegungsunschärfe.

Ein Effekt beruhend auf dem Phänomen Technische Innovation.

Lieber Mitforist, schauen sie sich das Bild doch einfach mal an, bevor sie sich immer nur im Kreise drehen, und tautologisch argumentieren, dass nur 100 Hz ruckelfrei und scharf agieren können.
Woher wissen Sie eigentlich die genaue Hz Spezifikation? Sie leiten sich dies doch nur aus der nicht gegebenen 3D Fähigkeit ab. Und aus ihrer detektivisch entwickelten Panelcodeanalyse. Vielleicht hat sich die Codierung ja geändert. Das Panel scheint ja von Sharp zu sein. Samsung als TV-Hersteller sagt zu 50 Hz gar nichts.

Weiterhin viel Spaß beim Kristallkugellesen.
Noch lieber: Viel Spaß beim Betrachten des realen Bilderlebnises in Natura.


Herzliche Grüße

Wedeatze


[Beitrag von wedeatze am 11. Okt 2015, 19:19 bearbeitet]
fireblade123
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Okt 2015, 20:46
Ist doch immer eine Frage von wo man kommt.
Mit Verlaub... aber ein Plasma von 2009.... da sehen Ende 2015 viele lcds besser aus
Ich wollte dem Gerät definitiv eine Chance geben... habe die 60 zoll variante gesehen und clouding war
mein geringstes problem. Das hat mein knapp 4 jahre alter 8er von samsung auch.
Die 50 hz sieht man leider definitiv.. vor allem bei fussball. Meinen bekannten stört das nicht.. der sagt ... geiles ding....der hatte vorher nen 8 ! Jahre alten sharp. ich bin dank der aktuellen preispolitik der koreaner
nicht wirklich angetan von 8er und 7er modellen... ( 60 zoll wird da richtig teuer)! zumal auch DIESE nicht frei von Macken sind! Deshalb hätte ich gerne bei dem 60er 6850 zugeschlagen! Bis dato kam ich mit areadvd immer klar.... seit diesem Test ... naja... geht so.... !
Geht so ist der Test, geht so ist leider leider der Tv im Test... nur das fazit liest sich dann besser
Mike500
Inventar
#12 erstellt: 11. Okt 2015, 21:31
Kannst mich ruhig duzen, wedeatze. Sonst, wenn nur einer duzt, sieht das so unhöflich aus.

Ist es denn nicht so, dass bei dir im Untermenü von Motion Plus nur Judder-Minderung, nicht aber Unschärfeminderung verfügbar ist? Dann hast du, zusammen mit den anderen starken Indizien, sogar einen handfesten Beweis, dass nur ein 50 Hz-Panel verbaut ist. Ist hingegen Unschärfeminderung verfügbar, nehme ich alles zurück. Das dazu.

Des Weiteren stelle ich nochmals klar, dass es NICHT um Ruckelfreiheit geht. Es geht um die Bewegungsauflösung, also wie gut feine Details bei bestimmten Kamerabewegungen aufgelöst bleiben. Das ist einfach schlechter als bei 100 Hz-Geräten, das wurde schon mehrfach getestet. Teilweise so viel schlechter, dass man - aufgrund des Info-Blackouts zu den Panel-Refreshraten seitens Samsung - sogar von einem Bug in der Firmware ausgeht:


As always we used our FPD Benchmark test disc to measure the motion resolution of the JU6400 at around 300 lines which is what we would expect from an LCD TV. What we didn’t expect was that turning on the Auto Motion Plus made no difference to the motion resolution. Normally we would expect a frame interpolation feature like Auto Motion Plus to deliver the full 1080 lines of resolution but in fact it appeared to have no affect at all, regardless of which option we chose. We can only assume this is due to a software bug and have reported our findings back to Samsung.


(Quelle)

Aber das ist kein Bug. Das passiert mit 50 Hz-Panel ohne Unschärfeminderung. Übrigens habe ich die fast ganze Palette der Samsung J-Serie (6er, 7er und 9er) an einem ruhigen Tag im Saturn an der Fernsehwand unter Kontrolle gehabt. Man hat mir eine Fernbedienung gegeben, wo fast alle Geräte drauf reagiert haben, und mich dann in Ruhe gelassen. Da konnte ich in Maßen die Bildeinstellungen überprüfen. In Maßen, weil leider nur Demovideos zugespielt wurden, wo keine schnellen Kamerabewegungen vorkamen. Aber immerhin konnte man z.B. sofort sehen, dass Clear Motion mit den JU6xxx-Geräten ziemlich in die Hose geht, es fing sofort übelst an zu flimmern, was man mit 100 Hz-Panel nur relativ selten zu Gesicht bekäme (kommt da sehr auf den Content an).

Aber, das muss ich eingestehen, ein UE55JU6850 war natürlich nicht dabei, somit enhalte ich mich auch weiterhin eines Urteils darüber. Wie auch vorher habe ich nur allgemeine Anmerkungen gemacht.


[Beitrag von Mike500 am 11. Okt 2015, 21:33 bearbeitet]
wedeatze
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 11. Okt 2015, 22:37
Mein Nickname "wedeatze" (welchen ich schon seit über 20 Jahren verwende; meine erste E-Mail ist 1992 datiert, BTX noch früher) verführt oft zu der Annahme einen jungen Atzen vor sich zu haben.

Ich bin beim Kontakt mit Fremden ein Anhänger des gepflegten Sie.

Ich hoffe Du empfindest dies nicht als unhöflich Digger.

Mir als Dir unbekannten Menschen erscheint es äußerst angemessen.


Dear King of duzikowski panel frequency science. CU in 100 Hz heaven, where everything is sharp, even in motion.



All the best

wedeatze

PS: Nie vergessen: Das Bild, das Erlebnis, ist das Ziel. Nicht die Technik


[Beitrag von wedeatze am 12. Okt 2015, 15:07 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#14 erstellt: 11. Okt 2015, 23:11
Es ist hier eigentlich Usus auf dem Forum, sich zu duzen. Das ist kein Zeichen, dass ich hinter einem Gegenüber einen "jungen Atzen" vermute. Aber ist in Ordnung, dann gehe auch ich zum Sie über, wenn gewünscht. Respektieren Sie dann, dass ich ebenso kein Digger bin, und auch ungern auf Englisch verulkt werden möchte? Dann ist alles im Lot.

Ich freue mich für Sie, dass Sie selbst bei den UHD-Serien von Amazon keine Nachteile bemerken. Überhaupt habe ich keine spezifischen Aussagen für Ihr Gerät getroffen. Im Gegensatz zu anderen Käufern, die sich schon mehrfach über das Panel beschwert haben. Aber vielleicht hatten die auch nur eine andere Ausgangsbasis mit deren vorigen Fernsehern. Je nachdem von welchem Gerät man kommt, ist man anscheinend entweder enttäuscht oder begeistert.

Aber darum ging es mir überhaupt nicht. Ich habe nur etwas zu diesen Awards wie "Überragend" geschrieben, die bei Area DVD inflationär vergeben werden. Schauen Sie sich doch mal bei Gelegenheit ein paar Dutzend Reviews dort an, alles sahnt Awards ab. Dies war meine eigentliche Kritik. Die Sache mit dem Panel haben Sie ins Gespräch gebracht.

Übrigens, ich stimme Ihrem Schlusssatz in vollem Umfang zu. Das Bild ist das Ziel. Egal welches Panel, mit den richtigen Einstellungen kann man meist viel rausholen, und auch mit kleineren Modellen am Ende sehr zufrieden sein.


[Beitrag von Mike500 am 11. Okt 2015, 23:20 bearbeitet]
Aragon70
Stammgast
#15 erstellt: 11. Okt 2015, 23:12

Mike500 (Beitrag #4) schrieb:
Area DVD ist leider eine typische Award-Schleuder, wie man sie auch im Print-Bereich häufig antrifft. Fast jedes getestete Produkt kriegt irgendeine hochtrabende Auszeichnung. Trotzdem lese ich ab und zu die Artikel, denn zwischen den Zeilen kann man dort oft einiges Nützliches herauslesen. Aber richtig kritisch im Sinne von Stiftung Warentest oder c't magazin sind diese Tests nicht, besonders was die Endwertung angeht. Darum muss man als Leser umso kritischer heran gehen und all dies im Hinterkopf behalten. Denn trotz aller etwaigen kritischen Töne im Text wird dann am Ende meist doch eine sehr wohlklingende Auszeichnung vergeben, mit der dann der Hersteller werben kann.

Bei einigen Magazinen am Kiosk ist es sogar noch schlimmer, dort werden manchmal fast nur noch die Schokoladenseiten der Produkte ins rechte Licht gerückt, und die Bewertungen rutschen schon ins tragisch-komische ab, fast alles Einser-Noten, egal wie sehr das Teil in einigen Punkten versagt.


Ja, in der Tat, letzte Woche mal wieder die Hifi Test gekauft, die Tests dort sind einfach mehr oder weniger nutzlos, vor allem dieses ewige Herumreiten auf der Farbdarstellung, als ob es das wichtigste Feature überhaupt wäre.

Und man wird auch das Gefühl nicht los die testen mit Absicht vieles nicht mit richtigen Meßgeräten welche eindeutige Ergebnisse liefern würden weil man sich sonst den Vorteil verbauen würde den Lieblingshersteller der mehr Kohle zahlt besser zu bewerten als er ist.
Mike500
Inventar
#16 erstellt: 11. Okt 2015, 23:19
Ach, in den Magazinen gibt es noch so einige Tricks hinter den Kulissen. Wenn dort z.B. ein Vergleichstest gemacht wird und ein Gerät besonders schlecht abschneidet, wobei der Hersteller womöglich noch Anzeigen im Heft schaltet, dann nimmt man es kurzerhand aus dem Vergleich raus, damit es nicht zu schlecht dasteht. Alle Geräte im Test bekommen Note 1 mit Variationen in den Nachkommastellen. Später wird dann ein Einzeltest mit dem Ausreißer gemacht, wo man ihn immer noch loben und gut benoten kann, außer Konkurrenz. Solcherart Methoden gibt es da, und das ist nur ein Beispiel von Vielen. Man muss das teilweise nur mal beim Lesen etwas hinterfragen, denn wenn für ein 400-Euro-Kabel noch Preis/Leistung Note "1,0" gegeben werden kann (ja, wirklich!), dann ist doch was nicht ganz koscher.
slaroni
Neuling
#17 erstellt: 29. Okt 2015, 12:12
Mal ein echter Vergleichstest,

Hintergrund Mama= neue Wohnwand Papa = neuer TV

Testbericht hoch + runter gelesen und ab in E-Markt.

Am Anfang war ich noch unsicher ob es ein älteres Modell aus der H-Serie oder doch schon ein J-Modell sein sollte. Tizen geht das schon? Full-HD gegen 4k in der 6er Serie (zu mehr reicht die Kohle nicht).

Zum Vergleich kamen div. FHD flach weil curved an der Wand irgendwie doof aussieht und die im Angebot JU6450/6850.
Die neuen FHD Modelle lieferten alle mit den Promos ein ansprechendes Bild wurden aber mehr oder weniger deutlich von den UHDs übertroffen. Also war nur der 6450 gegen den 6850 zu beobachten.
Abgesehen vom Äußeren der Modelle wurde nach ca. einer halben Stunde klar das es nur der 6850 sein konnte der in meinen (älteren ) Augen das Bild einen Zacken besser darstellt. Schärfe, Farbe, Tiefe alles
ein bissel besser.
Nach dem Das Ding jetzt an der Wand hängt der nächste Vergleich. Sowohl D.E.+ F-Serie mit + ohne 3D ist in meinem Haus vorhanden, aber der JU6850 schlägt die unter Ansteuerung eines Sat-Recis um LÄNGEN.
Die befürchteten Mängel eines 50HZ Panels kann ich fast nicht entdecken.
Fußball Action alles in Bewegung + SCHARF kein wischen kein nix. Nach 20 Std. TV ein Schreck 1mal Clouding in einer Werbung . Da wird ich wohl noch ein bisschen an den Einstellungen arbeiten müssen.

Fazit / ein UHD lohnt sich schon jetzt. Wer noch über ältere FHD´s fernsieht muss da einfach begeistert sein. In der Preisklasse (zumal mit Bonus) für mich die Wahl.
Der 85 Zöller für über 20.000.- war zwar auch ganz gut , aber da wär dann die Wohnwand nicht mehr möglich gewesen. Keine Wohnwand kein TV.

Ich hatte das Glück einen anscheinend sauber laufenden TV zu erstehen, gleichmäßige Ausleuchtung tolles Bild und durch das Gehäuse auch noch ein besserer Klang.

Ich hoffe es hilft mal zu beleuchten aus welchen Gründen mancher so einen TV ersteht und nicht nur auf Messwerte, sondern auch auf seinen Geldbeutel Rücksicht nimmt.

Dieses Forum hat mir schon sehr geholfen und ich möchte mich bei allen bedanken die hier eine tolle Arbeit leisten.

Danke
Slaroni
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Okt 2015, 00:17
ich muss mich jetzt auch outen

da mei h6270 aufgrund fehlgeschlagener reparatur zuruck ging kaufte ich erst nen 756c von sony aber die sind ja sowas von unterirdisch das man das kaum glauben kann wie sich ein model von b zu c verschlechtern kann aber sony schafft das!
also ab zuruck mit dem.

stick eingepackt und dann nen lg uf6809 angeschaut und naja nicht das gelbe vom ei.
danach dann nen panasonic asm655 angeschaut und war recht angetan aber der letzte da und zudem aussteller mit jede menge fehler im panel.
ok gut rufst bei panasonic an und fragst vorab zwecks pa eltausch aber nach 30 minuten warteschleife ging da niemand ran.

ok test mal die samsungs.
also stick rein,zuerst beim 6450,und ich war doch recht verwundert.
der schlug die sony 756c und 805c um langen was das bewegtbild usw anging.

dann testete ich den 6850 und tja der steht jetzt daheim
der ist trotz seinen 50hz gut,macht eine gute bewegung,hat nur nen minimalen fehler im panel und da muss man echt kleinlich sein,die farben das schwarz und das weiss sind genial.
der input lag ist gefuhltermassen gleich wie beim h6270.

ich bin echt angetan und das obwohl ich keinen sinn fur 4k sehe und 50hz hate.
ok es fehlt die unscharfeminderung und das merkt man definetiv wenn man es gewohnt ist aber dafur das es ja nur ein 50hz panel ist kann man wirklich micht meckern da bin ich wirklich kleinlich.
hatte es nicht gedacht das so ein sauberes bild kommt und das macht der definetiv.
genauso wird 720p und 1080i und p sehr gut hoch skaliert.
gleiches spiel beim betrieb von der ps4.

bisher bereu ich den kauf in keinster weise obwohl ich ja keinen kaufen wollte aber es hat sich doch irgendwo gelohnt

des weiteren ist der auch grad in der cashback aktion drin wodurch er auch nochmal weinger kostet.


[Beitrag von Herrgoettle am 31. Okt 2015, 00:35 bearbeitet]
Scoty
Inventar
#19 erstellt: 31. Okt 2015, 09:44
Ich hatte auch den 68er und war extrem enttäuscht. Clouding, ruckler usw.. Also für mich ist das Modell ein reinfall. Ich bin aber auch sehr haglich und mich stören schon die kleinsten Dinge wo ein anderer meint das wäre super. Und wenn dann ein User noch meint er müsse hier Posten das gerade Areadvd meint ein TV oder sonst was wäre super dann sorry aber dann ist sein Wissen gleich null.


[Beitrag von Scoty am 31. Okt 2015, 09:49 bearbeitet]
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Okt 2015, 09:48
ich wills mal so schreiben.

tv kauf ist dank der serienstreung im panelbereich immer glückssache und da hatte ich auch schon richtig pech aber bei dem jetzt glück.
kann aber gut sein das der nächste von der palette ein mieses panel hat - mieses lottospiel

solange mich im tv betrieb nichts stört oder aufällt werde ich auch sicher nicht mehr danach suchen denn wenn man anfängt zu suchen dann findet man bei jedem panel was und dann fangt es erst an zu stören wenn es einem vorher nciht aufgefallen ist - alles schon gehabt.

wegen ruckler kann ich mich nicht beschweren - finde das die juderkorrektur sogar besser arbeitet wie beim h6270 da ich bei dem bis zur abgabe nicht zufrieden war.
jedoch bleiben 50/60hz eben 50/60hz,wobei der tv das schon gut macht, aber nachdem was ich zb bei den sony 756c und 805c trotz 100hz panel gesehen hatte und ja auch für einen tag daheim hatte sind die 50/60hz von dem tv um längen besser

edit:
mittlerweile ist es auch recht schwierig einen zufriedenstellenden tv im 1000 euro bereich und 55 zoll zu kaufen da die meisten hersteller nur noch schrott auf den markt werfen - siehe sony 756c und 805c.
da muss man dann schon auf voränger zurück greifen wie 805b oder die h serie von samsung was aber mittlerweile schwierig ist.


[Beitrag von Herrgoettle am 31. Okt 2015, 10:08 bearbeitet]
KingRollo
Stammgast
#21 erstellt: 02. Nov 2015, 12:02

Mike500 (Beitrag #12) schrieb:
Ist es denn nicht so, dass bei dir im Untermenü von Motion Plus nur Judder-Minderung, nicht aber Unschärfeminderung verfügbar ist? Dann hast du, zusammen mit den anderen starken Indizien, sogar einen handfesten Beweis, dass nur ein 50 Hz-Panel verbaut ist. Ist hingegen Unschärfeminderung verfügbar, nehme ich alles zurück. Das dazu.


--> Produktwebseite: http://www.samsung.com/de/consumer/tv-av/tv/uhd/UE55JU6850UXZG
--> Handbuch: http://downloadcente..._HMUDVBEUJ-1.312.pdf
--> Seite 110: " *Auto Motion Plus* --- Hiermit entfernen Sie Unschärfe und Bildunterbrechungen in Szenen mit schnellen Bewegungen. Wenn Sie Benutzerdef. auswählen, können Sie Unschärfemind. und Judder-Minderung manuell konfigurieren und LED Clear Motion aktivieren (Ein), um bei LED-Fernsehgeräten ein schärferes Bild zu erhalten. Wählen Sie Zurückset., um die Standardeinstellungen wiederherzustellen."

Und ich glaube mich zu erinnern, dass auch mein alter UE40C6000 trotzt 50-Hz-Panel beide Optionen zur Verfügung hatte.
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 02. Nov 2015, 12:07
hat keine unschärfeminderung und es ist ein 50/60hz panel verbaut.

beides fakt.
Mike500
Inventar
#23 erstellt: 02. Nov 2015, 12:27
Die Handbücher gelten immer für mehrere verschiedene Modelle. Darin steht ja auch häufig der schöne Satz "Die Verfügbarkeit dieser Funktion ist abhängig vom jeweiligen Modell und der jeweiligen Region." Danach kann man nicht gehen.
Tironimo
Neuling
#24 erstellt: 02. Nov 2015, 14:04
Hey zusammen, habe mir vor 2 Wochen auch den JU6850 zugelegt.
Die Tage wurde mir angezeigt, dass ein neues Firmware-Update zur Verfügung steht.
Gibt es irgendwo eine Übersicht über Veränderungen bei den Updates?
Offizielle Changelogs gibt Samsung meines Wissens ja nicht raus, aber evtl Nutzererfahrungen.
Konnte leider im Forum und sonst auch nichts finden.
Danke schonmal
SgrA*
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Nov 2015, 07:26
Hier ist noch ein glücklicher Besitzer. Ich hab den 50zoller im elektro-Markt für 969 inkl. 5 Jahre Garantie erworben. Ich bin schwer begeistert obwohl ich eher pingelig bin was Bilddarstellung anbelangt. Das Bild ist wirklich HD/4k umwerfend und selbst das normale SD Bild ist wirklich schön anzusehen. Die Software ist angenehm schnell was ich bisher überhaupt nicht kannte von tvs. Der TV benötigt überraschenderweise auch nur 1 Sekunde um zu starten. Bisher - nach einer Woche - kann ich nichts beanstanden.
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 21. Nov 2015, 08:44
naja bei mir hat es sich leider verändert.

der erste bekam massives clouding den ich dann tauschte gegen das gleiche modell und der hatte dann auch clouding jedoch nicht so extrem wie der erste.
dieser ging dann auch zurück und kaufte dann nen 55ju7090 für nen aktionspreis von 1399,- + 100,- cashback also für effektive 1299,- und tja der macht alles richtig und bin vollends zufrieden.
nicht nur das es ein super schnäppchen war ,da listenpreis von 1899,-, sondern der begeistert mich jeden tag aufs neue und auch nach fast drei wochen betrieb zeigt er kein clouding.

der 6850 ist zwar auch nicht schlecht aber nachdem zwei geräte hintereinander die gleichen mängel hatten halte ich leider nicht mehr viel von ihm
SgrA*
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Nov 2015, 10:46
Clouding habe ich keines. Zumindest nicht so dass ich es bisher bemerkt hätte.
Der 7090 hat kein nano-crystal Display oder?
Lediglich der Stromverbrauch ist mir noch etwas unklar. Ich hab leider kein Messgerät aber laut einer Amazon Rezension verbraucht er mit einer normalen Ausleuchtung doppelt so viel Strom wie von Samsung angegeben. Kann das zufällig jemand nachprüfen? Stimmt der Stromverbrauch prinzipiell nicht mit den Herstellerangaben überein?
Ansonsten bin ich wie gesagt sehr zufrieden!
Ursprünglich sollte es ein sony 8505B werden, die Software war allerdings sehr träge und es handelte sich um ein Ausstellungsstück. Allerdings auch 400 Euro teurer. Und der Samsung hatte uns vom Bild her noch ein bisschen mehr überzeugt. Vor allem für den Preis!
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 21. Nov 2015, 13:06
nein hat kein nano display jedoch dafür die bessere austattung und ein 100hz panel

der 6850 is nicht schlecht aber nachdem ich zweimal schlechte erfahrungen gemacht habe und jetzt den 7090 da habe würde ich nicht noch einmal den 6850 kaufen.
xRimx
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Nov 2015, 01:24
Ich habe den JU6850 in 60 zoll gekauft für nur 1300,00€ bin voll begeistert .Clouding habe ich auch nicht was viele bemängeln scheinen wohl ein Montagsgerät erwischt zu haben.Mein Fazit: Plastikbomber in Perfektion
xRimx
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 23. Nov 2015, 22:02
Wo kann ich denn den Nachrichtenbanner der oben immer errscheint ausschalten hab gestern gesucht aber nix gefunden im Menü?
SgrA*
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 25. Nov 2015, 13:36
Info taste auf der Fernbedienung.

Hat schon jemand Erfahrung mit games auf dem tv gemacht? Hab neulich bloodborne auf der ps4 darauf gespielt. Gab keine Probleme. Was sind eure Erfahrungen - vielleicht auch bei schnelleren games?


[Beitrag von SgrA* am 25. Nov 2015, 13:37 bearbeitet]
Leon77777
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 25. Nov 2015, 16:50
Also hier muss ich mich auch mal einschalten da ich ein ju6450 in 65 zoll hatte und mittlerweile den js8090. Mit dem 6450 hatte ich sehr viel Glück mit dem Panel. Mit Testbildern und Testvideos keine Clouding oder DSE oder sonst irgendwelche Fehler. Und ich bin sehr Peniebel. Er hat bei der Bildberechnung so gut wie nie Fehler gemacht, was bei 50 HZ Technik auch einfacher ist als bei 100 HZ da weniger Bilder berechnet werden müssen. Fußball sah gegenüber jeden 50 HZ LCD besser aus den ich gesehen habe. Aber nicht vergleichbar mit 100HZ. Aber der Grund warum ich ihn verkauft habe ist 1. die Bewegungsunschärfe die bei 65 zoll extrem auffallen. 2. Der Betrachtungswinkel gleich null. Und der schwarzwert für die aktuelle LCD Technik völlig unzureichend war. Mit dem js8090 habe ich eine gute Bewegungsschärfe und super scharzwert aber leichtes clouding mittlerweile. Davon sind leider 98% der LCDs betroffen. Und ich endecke hier öfter Bildfehler bei Kameraschwenks. Aber bin mir dem js8090 ingesammt sehr zu frieden. Einen perfekten LCD gibts nicht.


[Beitrag von Leon77777 am 25. Nov 2015, 16:53 bearbeitet]
-Didée-
Inventar
#33 erstellt: 25. Nov 2015, 18:56
Soweit es die Zwischenbildberechnung (MotionPlus) angeht, werden auf einem 50Hz Panel nicht nur weniger Bilder berechnet, sondern *gar keine*. Von daher ist es kein Wunder dass Du auf dem JU6450 keine Bildfehler gesehen hast, und ebenso die Bewegungsunschärfe die Dir unangenehm aufgefallen ist. Keine Zwischenbilder ==> keine Bildfehler ==> aber unschärfere Bewegung.
Olah.Inc
Stammgast
#34 erstellt: 25. Nov 2015, 20:03
Den Tv gibt es gerade für 899,- bei Saturn
SgrA*
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 25. Nov 2015, 20:46
Bei amazon 50" für 779€

Bewegungsunschärfe habe ich bisher überhaupt nicht wahrgenommen. Aber ich bin auch nicht mehr als 60hz gewohnt. Auch am PC nutze ich einen 60hz gaming Monitor von eizo (ips)
Und auch da gibt's keine Probleme bei schnellen Bewegungen.

Und das Bild ist einfach traumhaft vom JU6850


[Beitrag von SgrA* am 25. Nov 2015, 20:47 bearbeitet]
xRimx
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 26. Nov 2015, 23:38
@SgrA*

Den meinte ich nicht ich rede von den banner wenn er anzeigt das Wartungsarbeiten und oder sonst was ist den muss man doch irgendswo ausschalten können.


Und beim zocken habe ich noch keine einzige Bewegungsunschärfe oder sonst was gehabt ich weiss echt nicht was sich die leute noch ausdenken müssen um das Gerät schlecht zureden.Zocke gerade Uncharted 1 auf der PS4 ein traum kann ich nur sagen.
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 27. Nov 2015, 09:58
die bewegungsunswchäfre hat nicht mit sich ausdenken zu tun.

dann nimmst du das eben nicht wahr oder bist eben keine dauerhafte 60hz oder 100hz gewohnt samt guter darstellung - so einfach ist das.
bestes bsp.:
projekt cars,ps4 und boxengasse - aber nein der tv macht ja keine microruckler und stellt alles top flüssig und sehr scharf da!

gerade auf der konsole kommen bewegungsunschärfen und jede menge microruckler bei dem gerät - auch wenn er seine arbeit trotzdem gut macht jedoch bin ich seit jahren ein 100hz panel gewohnt (egal ob plasma,lcd oder led) und eben auch am pc hohe frames und dann fällt einen dies schon auf.

wenn das bei dir nicht der fall ist dann sei doch froh das dein auge dafür nicht empfindlich ist oder eben nichts anderes gewohnt ist denn ist das auge einmal mit etwas anderem verwöhnt worden dann fallen einem solche dinge sehr schnell ins auge.

wenn jemand für solche dinge nicht empfindlich ist und man ein gutes panel erwischt dann ist der tv nicht schlecht aber es definetiv auch bessere.
war selber zuerst von den tv begeistert jedoch stellten sich seine schwächen sehr schnell heruas und zudem kamen dann noch die panelprobleme und daher würde ich ihn mir kein drittes mal mehr holen.


[Beitrag von Herrgoettle am 27. Nov 2015, 10:04 bearbeitet]
-marion-,
Stammgast
#38 erstellt: 27. Nov 2015, 18:33
Hallo Leute,
ich benötige mal eure Hilfe, ich hatte auch den 55JU6850 bekommen.
Leider war der untere Balken bei Filmen im 21:9 Format nicht schwarz,
sondern mit starken Clouding/sehr deutliche Aufhellungen versehen.
Der obere Balken war in Ordnung.

Bildmodus = Film - Hintergrundbeleuchtung = 20 wenn ich nun diesen Wert
auf 0 setze und entsprechend den Wert für die Helligkeit erhöhe, wird das
Clouding erträglich.

Schon wenn ich den Wert auf = 2 setze, sind die Aufhellungen sichtbar.

Was habt ihr eingestellt ? in einem Test der Zeitschrift Video, wird bei
Optimale Einstellungen auch - Hintergrundbeleuchtung mit dem Wert 20
angegeben, Helligkeit = 45 - ich musste hier min. = 60 eingeben.

Wie ist das zu verstehen mit den Parametern, Hintergrundbeleuchtung und
Helligkeit ?

Gruß
marion


[Beitrag von -marion-, am 27. Nov 2015, 18:37 bearbeitet]
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 27. Nov 2015, 19:06
das problem mit dem clouding ist das man es nicht weg bekommt und hatte bei zwei stück in folge clouding probleme.

hintergrundbeleuchtung auf null dann kannst du ja den tv gleich aus machen
reklamiere es beim händler oder bei samsung.

scheint ne krankheit von dem model zu sein da ich wie schon erwähnt zwei in folge hatte wo fast an den gleichen stellen clouding hatte.


die helligkeit mit 45 ist eigentlich bei allen samys gut ab werk eingestellt.
jedoch das du die hbl auf 0 stellen musst geht ja mal gar nicht.

wenn du willst kannst du mal in mike seinen thread rein schauen,dort wie einiges erklärt
http://www.hifi-forum.de/viewthread-151-28898.html


edit:
bei dem ersten sah das zb so aus und das bei tageslicht,ist zwar jetzt nicht das beste foto (mit samsung s4 gemacht) aber es war echt mies und die hbl stand auf 14 und filmmodus.
links mittig hat dann auch immer schön in das bild rein gestrahlt und abends war das komplett unerträglich und schön gelb.
55Ju6850 Clouding


[Beitrag von Herrgoettle am 27. Nov 2015, 19:23 bearbeitet]
-marion-,
Stammgast
#40 erstellt: 27. Nov 2015, 19:21
@Herrgoettle, ja ich war auch erschrocken, das nur mit dem Wert 0 der
untere Balken dunkel wurde.
Kann man den einfach mit der Erhöhung des Wertes - Helligkeit - dieses
wieder ausgleichen ? welchen Sinn macht dann die Einstellung - Hintergrundbeleuchtung ?

ja den Thread von mike habe ich auch gelesen, aber er bezieht die Einstellung
auf den Öko-Sensor ?
Gruß
marion
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 27. Nov 2015, 19:35
mit dem helligkeit regler regelst du unter anderem wie schwarz das schwarz ist was bedeutet regelst du zu hoch ist schwarz dann gräulich u.a. bzw. regelst du zu tief gehen alle dunkle details flöten da sie in das schwarze absaufen.
samsung stellt jedoch ab werk die helligkeit schon sehr gut ein.

die hintergrundbeleuchtung regelt wie hell das panel selber ist und somit ja auch das bild.
im dunkleren raum reicht daher eine niedrigere hbl wie jetzt zb bei einem sehr hellen raum.

für den tv betrieb verwende ich zb 8-10 bzw spät abends sogar nur 4 als hbl.
für den filmbetrieb verwende ich zb 8-14 als hbl.
zum zocken verwende ich 14.
soll jetzt nur als bsp dienen und kann bei dir definetiv anders ausfallen.


[Beitrag von Herrgoettle am 27. Nov 2015, 19:44 bearbeitet]
-marion-,
Stammgast
#42 erstellt: 27. Nov 2015, 19:44
Danke, dann kann/sollte man also nicht mit erhöhter Einstellung der
Helligkeit die geringe Hintergrundbeleuchtung ausgleichen.
Mike500
Inventar
#43 erstellt: 27. Nov 2015, 19:48
Da hier mein Thread schon erwähnt wird, will ich auch mal meinen Senf dazugeben. Der Punkt "Helligkeit" ist bei Samsung etwas missverständlich bezeichnet. Der Laie vermutet dahinter eigentlich das, was bei Samsung mit "Hintergrundbeleuchtung" gesteuert wird, nämlich eine Regelung der Bildhelligkeit via Backlight-Intensität. Dies passiert aber hier nicht. "Helligkeit" funktionert, so wie es auch bei Sony genannt wird, als "Schwarzwert"-Regler, d.h. damit stellt man den unteren Helligkeitsbereich ein, und mit "Kontrast" den oberen Bereich. Da diese wie gesagt ab Werk schon ziemlich gut eingestellt sind (kann man mit entsprechendem Testmaterial sehen bzw. feinjustieren), braucht man da nicht mehr groß drangehen.

Die eigentliche Helligkeitsregelung macht man komplett mit "Hintergrundbeleuchtung" (HB), idealerweise kombiniert mit "Öko-Sensor", wo per Lichtsensor Abends bei niedriger Raumbeleuchtung automatisch die HB etwas weiter abgesenkt wird. Denn ein taghell beleuchteter Raum und eine nächtliche Mindestbeleuchtung im Zimmer ist, wie man so schön sagt, ein Unterschied wie Tag und Nacht, und erfordert für die HB unterschiedliche Einstellungen. Damit man nicht nur am hin- und herstellen ist, legt man eben die zwei Werte fest, HB für helles Zimmer und Öko-Sensor für dunkles Zimmer.


[Beitrag von Mike500 am 27. Nov 2015, 19:51 bearbeitet]
Herrgoettle
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 27. Nov 2015, 19:48
@marion
definetiv nicht da du durch die helligkeits einstellung das komplette bild überdrehst und schwarz dann ja im endeffekt schon grau ist/wird.

reklamier den tv beim händler oder bei samsung denn das ist ja ein unding das du die hbl auf null stellen musst und dafür dann via die helligkeit versuchst das auszugleichen.

das ist absolut nicht sinn der sache

@mike
danke für die schöne erklärung


[Beitrag von Herrgoettle am 27. Nov 2015, 19:50 bearbeitet]
-marion-,
Stammgast
#45 erstellt: 27. Nov 2015, 19:59
Danke an euch für die schnellen Antworten, ich habe das Gerät jetzt
erstmal zurückgegeben.
Gruß
marion
Mike500
Inventar
#46 erstellt: 27. Nov 2015, 20:40
marion (schöner Nick), wenn du mit HB auf 2 schon heftige Aufhellungen hattest, war das wahrscheinlich eine gute Idee. Waren die Aufhellungen direkt am Panelrand, z.B. mittig über dem Logo? Dann wäre das eher "Backlight Bleeding" bzw. Flashlights.

Wenn man sich bei Samsung mit solchen Problemen meldet, geben die übrigens immer folgende Standardantwort raus:


Insbesondere bei dunklem Bildinhalt oder auch geringer Raumbeleuchtung kommt es vor, dass im Bild helle Flecken oder „Wolken“ erscheinen. Das ist kein Defekt des Fernsehers, sondern im physikalischen Aufbau des LCD Panels und den gewählten Einstellungen begründet. Dieser Effekt tritt unabhängig vom Hersteller auf.

Um die ungleichmäßige Ausleuchtung zu reduzieren, nehmen Sie bitte die folgenden Einstellungen vor:

- Bildmodus: Film
- Hintergrundbeleuchtung: 4
- Spielemodus: deaktiviert
- Farbton: Normal
- Kontrast: 95
- Helligkeit: 45
- Gamma (unter „erweiterte Einstellungen“): +1
- Schwarzton: „Dunkler“

Sie können die oben genannten Punkte natürlich auch abhängig von den Umgebungsbedingungen variieren, um die gleichmäßige Ausleuchtung Ihres LCD Panels zu erzielen.

Obwohl unsere LCD Panels mit größter Sorgfalt gefertigt werden und sehr strengen Qualitätskontrollen unterliegen, lässt sich diese physikalische Erscheinung mit den heutigen Fertigungsstandards noch nicht vollständig vermeiden. Verstehen Sie deshalb bitte, dass es sich um eine bauartbedingte Erscheinung handelt, die nicht durch den Einsatz eines Technikers behoben werden kann. Bitte behalten Sie die oben beschriebenen Einstellungen dauerhaft bei, damit Sie den Effekt langfristig minimieren können.



Was damit bezweckt werden soll, ist ziemlich klar. Das, was die ungleichmäßige Ausleuchtung erst sichtbar macht, die Hintergrundbeleuchtung nämlich, wird so weit runtergedreht wie möglich. Farbton "Normal" gibt es gar nicht, mit Gamma +1 will man das Bild wohl wieder etwas heller bekommen. Aber da dann der Kontrast noch weiter absäuft, soll auch Schwarzton auf Dunkler gestellt werden. So kann man dieses Problem zwar in gewisser Weise vermindern, aber mit großem Kollateralschaden beim Sehvergnügen... Immerhin hält man sich soweit es geht die Kunden vom Halse. Einige Kunden sind ja auch zugegebenermaßen etwas sehr pingelig. Aber es gibt auch Fälle von handfestem Clouding, welche so abgebügelt werden, zumindest wenn man nach Ablauf der Gewährleistung direkt bei Samsung fragt.

Gegen Backlight Bleeding könnte man eher versuchen, physikalisch dagegen anzugehen, d.h. die Klopf- oder Streichmethode probieren. Aber jetzt hast du das Gerät schon retourniert, auch gut.

Ich habe übrigens die Erklärungen zu Hintergrundbeleuchtung und Helligkeit in meinem Thread etwas verbessert, um hoffentlich die Verwirrung zu minimieren.


[Beitrag von Mike500 am 27. Nov 2015, 20:45 bearbeitet]
xRimx
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 27. Nov 2015, 20:58
Das ist totaler blödsinn was Samsung da schreibt das weiss ich sogar als laie das akument geben die nur um die leute fern zuhalten die solche probleme mit ihren TV haben.
-marion-,
Stammgast
#48 erstellt: 27. Nov 2015, 21:14
@Mike500, die Aufhellungen waren am stärksten an den beiden Ecken,
gesamt war ca. 2/3 des unteren Balkens "hellgrau".
Gruß
marion


[Beitrag von -marion-, am 27. Nov 2015, 21:14 bearbeitet]
Mike500
Inventar
#49 erstellt: 27. Nov 2015, 21:24
Aha, okay. Kriegst du jetzt das gleiche Modell nochmal oder holst du dir was anderes?
-marion-,
Stammgast
#50 erstellt: 27. Nov 2015, 22:25
@Mike500, ich habe mir erstmal das Geld wieder auszahlen lassen.
Fürs erste, benutze ich weiter meinen Toshiba LCD noch mit - CCFL - Hintergrundbeleuchtung.

Gruß
marion
hlu1001
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 29. Nov 2015, 21:12
Mich wundert es, dass in dem Test in keinem Wort die Bedienung des Geräts angezweifelt wird.
Hat wirklich noch niemand versucht Musik abzuspielen, Fotos anzuschauen oder den TV als DLNA Client benutzt?
Die Darstellung und Bedienung ist stark verbesserungsbedürftig!
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ju 6850 oder ju 7090?
steveyo am 06.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  11 Beiträge
JU 6640 BD Wise aktivieren
thor24 am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  6 Beiträge
60Ju 6850 Umstieg lohnenswert?
PowerhouseD2 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 21.12.2015  –  8 Beiträge
2015 JU Serie - Favoritenliste löschen
MarkOhh am 23.08.2015  –  Letzte Antwort am 25.08.2015  –  3 Beiträge
JU 7090 schaltet bei Filmaufnahme Anlage an
neotm am 15.09.2015  –  Letzte Antwort am 15.09.2015  –  5 Beiträge
Samsung tv ju 7580 HDR+ fähig ?
Huss am 13.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  8 Beiträge
Kein Ton über Denon AVR-2307 am JU 7090
nig01 am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2016  –  11 Beiträge
UE 65 7590 vs. UE 65 JU 7090
Gabbafriend am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  3 Beiträge
JU Netzwerkkarte/JU EU-Modell/Kaufberatung
weltmeister84 am 09.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  8 Beiträge
EU-Geräte der 2015er SAMSUNG SmartTV-Serien JS und JU - (Funktionseinschränkungen und Umstellung)
HbbTV4You am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  26 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.343

Hersteller in diesem Thread Widget schließen