Dumme Frage zur Zkunftssicherheit von Firefox OS

+A -A
Autor
Beitrag
Gabriel123123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2016, 11:51
Nach mehreren Empgehlungen überlege ich den Panasonic Viera TX-55CXW704 zu kaufen. Jetzt meine ich aber auch irgendwo gelesen zu haben, dass Firefox OS eingestellt wurde.
Mach es dann noch Sinn den TV zu kaufen, wenn es evtl. keine Updates mehr gibt (zB neue Codecs?
mrsonei6
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jan 2016, 14:36
Ja das stimmt Firefox hat die Entwicklung eingestellt.
http://www.golem.de/...ben-1512-117890.html

Sie haben die Info aber nur schwammig raus gegeben irgendwie so das sie kein Firefox OS mehr weiterentwickeln für Mobile geräte
Da Andriod zu günstig und mächtig ist. Sie wollen sich auf vernetzte Produkte einschränken.
Aber ob das auf einen TV zutrifft?

Ich stehe auch vor dem Kauf eines neuen TV's und werde mir wahrscheinlich aus diesen Grund keinen mit Firefox OS kaufen da es einfach nicht sicher ist ob man noch Updates und apps bekommt. Am Ende steht man da wie bei einem Microsoft Handy bei dem gibt es auch keine Apps.
Das Problem ist das das OS Android 5.1 bei Phillips oder Sonny auch viele Macken hat sich oft aufhängt dann hilft nur noch stromlos wie beim Handy Akku raus. Das ist auch nicht schön! Das FF OS soll ja richtig gut laufen und das übersichtlichste sein. Aber wenn es nicht weiterentwickelt wird steh ich vielleicht als Kunde in 6 Monaten da und meine Amazon app geht nicht mehr. USW
Bei Andriod kann man 3D Spiele installieren und mit vier Kontrollern mit einander Zocken usw.
Bei FF OS nur 2D Spiele ist zwar nicht wichtig aber nur zur Info.


[Beitrag von mrsonei6 am 13. Jan 2016, 15:48 bearbeitet]
Gabriel123123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jan 2016, 15:31

mrsonei6 (Beitrag #2) schrieb:

Ich stehe auch vor dem Kauf eines neuen TV's und werde mir wahrscheinlich aus diesen Grund keinen mit Android OS kaufen da es einfach nicht sicher ist ob man noch Updates und apps bekommt. Am Ende steht man da wie bei einem Microsoft Handy bei dem gibt es auch keine Apps.


Sagst Du mir, wozu Du dich entschieden hast? Den Philips 55PUS7600 musste ich aus den von Dir genannten Gründen zurück geben (sonst wirklich ein super Gerät).
unclejamal
Neuling
#4 erstellt: 13. Jan 2016, 15:35
Schaut mal hier zu dem Thema:
Firefox OS ist nicht tot!

Generell würde ich aber sagen, dass es innerhalb weniger Jahre keine Apps oder OS Updates mehr gibt - egal welcher Hersteller. Dann ist es wieder ein reiner Bildschirm, solang man damit zufrieden ist. Ist halt für die Wirtschaft sehr komfortabel die Softwareunterstützung als Hebel für neue Produktverkäufe zu verwenden.
Artchi
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jan 2016, 16:48
Seien wir ehrlich: was soll denn so ein TV eigentlich alles können?

Das es VoD-Dienste darauf gibt, wie Netflix usw., ist doch das einzig sinnvolle, neben dem normalen TV-Diensten. Was soll Firefox OS denn so groß dazu beitragen, das man in Zukunft App-sicher ist?

Das wichtigste ist doch mit der aktuelle Firefox OS Version abgedeckt: man kann in den VoD-Diensten Filme und Serien durchstöbern und dann die Videos starten. Das wird man auch die nächsten 5 Jahre können.

Danach wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben und dann ist die verbaute CPU, Hauptspeicher usw. im heutigen Smart-TV eh nicht mehr leistungsfähig genug. Dann muss man ein externes Gerät benutzen, das den Anforderungen wieder genügt.

Firefox OS ist technisch gesehen eh nur ein Webbrowser. Und die Apps darauf sind auch nur spezielle Web-Seiten, die aus dem Internet geladen werden. Ihr glaubt doch nicht wirklich, das da echte Programme bei euch installiert werden.

Ob da Firefox OS weiter entwickelt wird, ist doch unwichtig. Netflix & Co. haben schon Apps dafür entwickelt und werden diese auch für alte Firefox OS Versionen pflegen. Weil viel Funktionen sind bei so einem VoD-Dienst eh nicht nötig.

Das einzige was hoffentlich länger als 5 Jahre durchhalten wird, ist HbbTV für DVB-C und DVB-S2.


[Beitrag von Artchi am 13. Jan 2016, 16:51 bearbeitet]
Gabriel123123
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jan 2016, 17:18

Artchi (Beitrag #5) schrieb:
Seien wir ehrlich: was soll denn so ein TV eigentlich alles können?

ich dachte an das Abspielen von Filmen per DLNA oder Netzwerkshare. Da kommte es darauf an, dass er die aktuellen Codes (H265 etc.) hat.
Artchi
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jan 2016, 17:42

Gabriel123123 (Beitrag #6) schrieb:

Artchi (Beitrag #5) schrieb:
Seien wir ehrlich: was soll denn so ein TV eigentlich alles können?

ich dachte an das Abspielen von Filmen per DLNA oder Netzwerkshare. Da kommte es darauf an, dass er die aktuellen Codes (H265 etc.) hat.

Aber das können doch die aktuellen CXW-Modelle? Oder nicht?

Falls ja: warum sollte man dann auf eine neue Firefox OS Version angewiesen sein?
Gabriel123123
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jan 2016, 17:43

Artchi (Beitrag #7) schrieb:

Gabriel123123 (Beitrag #6) schrieb:

Artchi (Beitrag #5) schrieb:
Seien wir ehrlich: was soll denn so ein TV eigentlich alles können?

ich dachte an das Abspielen von Filmen per DLNA oder Netzwerkshare. Da kommte es darauf an, dass er die aktuellen Codes (H265 etc.) hat.

Aber das können doch die aktuellen CXW-Modelle? Oder nicht?

Falls ja: warum sollte man dann auf eine neue Firefox OS Version angewiesen sein?


naja, wenn in 1-2 Jahren neuen Codes da sind H266 oder so... dann möchte man noch ein Update bekommen, oder?
mrsonei6
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jan 2016, 17:47
Es ging mir auch m Software BUGs im ff OS
Und Apps die hinzu kommen könnten oder upgedatet werden sollen
Und und und wenn ein Hersteller Betriebssysteme einsetzt die abgekündigt sind dann ist das keine gute Ausgangslage
Artchi
Stammgast
#10 erstellt: 13. Jan 2016, 18:06

Gabriel123123 (Beitrag #8) schrieb:
naja, wenn in 1-2 Jahren neuen Codes da sind H266 oder so... dann möchte man noch ein Update bekommen, oder?

Dann wirst du eh neue Hardware benötigen. Denn den H265 decoder konntest du auch nicht einfach per Software auf HD-SmartTVs aufspielen. Die Leistung hat nicht gereicht. Denn natürlich kann H265 auch für HD benutzt werden. Aber die HD-SmartTVs waren für H265 nicht ausgelegt. Und die UltraHD-SmartTVs sind nur für H265 ausgelegt. Die können nicht in die Zukunft hellsehen...

Alle TVs haben sehr spezialisierte Komponenten, die genau eine bestimmte Aufgabe und Norm (z.B. HDTV und UltraHD) in Chips implementiert haben.

Das sind keine allgemeinen Computer, wie z.B. ein Gamer-PC oder Workstations mit brutaler Leistung: diese allgemeinen Computer könnten mit Software einen neuen Codec unterstützen, da sie Leistungsreservern haben... aber die brauchen dann auch mega große Lüfter, und 500 Watt Stromverbrauch und müssen in einen Tower gesteckt werden.

Und genau das ist bei Smart-TVs nicht der Fall: super Dünn, keine Lüfter, genau für eine Aufgabe entwickelt und optimiert. Mehr soll das Ding nicht können. Und kann es auch nicht

Alles andere ist nur Träumerei!

Wenn ein neuer Codec kommt, der neue Chips erfordert, dann musst du halt eine externe Box mit passender Hardware-Leistung an den HDMI-Port anstecken.


Die Evolution Kits von Samsung gehen weiter: da kann man tatsächlich im TV die Hardware austauschen.


[Beitrag von Artchi am 13. Jan 2016, 18:18 bearbeitet]
AraldoL
Stammgast
#11 erstellt: 05. Feb 2016, 07:02
Hmm, gerade eine neue Info zum Firefox-OS hier bei winfuture.de. Im Mai 2016 ist Ende.

Da steht zwar wieder nur was zu Smartphones und nichts zu TVs aber wenn für das OS komplett der Support endet dann dürfte das ja für alles gelten. Klar laufen die aktuellen TVs weiter und das OS kann sicher von Panasonic auch für neuere Geräte angepasst werden. Aber es kommen halt keine Sicherheitsupdates mehr (außer Panasonic wäre in der Lage diese selbst zu entwickeln) und auch für Apps schaut das eher ungünstig aus wenn niemand mehr da ist der den App-Entwicklern Support beim Erstellen der Apps gibt.
Tino12
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Feb 2016, 08:24

AraldoL (Beitrag #11) schrieb:
Hmm, gerade eine neue Info zum Firefox-OS hier bei winfuture.de. Im Mai 2016 ist Ende.

Da steht zwar wieder nur was zu Smartphones und nichts zu TVs aber wenn für das OS komplett der Support endet dann dürfte das ja für alles gelten. Klar laufen die aktuellen TVs weiter und das OS kann sicher von Panasonic auch für neuere Geräte angepasst werden. Aber es kommen halt keine Sicherheitsupdates mehr (außer Panasonic wäre in der Lage diese selbst zu entwickeln) und auch für Apps schaut das eher ungünstig aus wenn niemand mehr da ist der den App-Entwicklern Support beim Erstellen der Apps gibt.





Hi eine Frage wäre das dann ein Rückgabe Grund wenn ich den tv wegen dem fire fox OS gekauft habe?
Artchi
Stammgast
#13 erstellt: 05. Feb 2016, 08:37
Warum sollte Panasonic den TV zurück nehmen sollen, wenn er funktioniert? Das alleine zählt.

Der TV ist ein geschlossenes System, was soll denn da deine pers. Sicherheit beeinträchtigen?
Artchi
Stammgast
#14 erstellt: 05. Feb 2016, 09:02
Winfuture.de labert mal wieder Mist! Die haben schon oft reißerische Überschriften und Meldungen gebracht.

Ich habe mir den Mozilla Blog-Eintrag noch nicht durchgelesen, aber überflogen:


"We will end development on Firefox OS for smartphones after the version 2.6 release ...
We have decided that in order to succeed in the new area of Connected Devices we must focus our energy completely on prototyping the future and exploring how we can make the biggest impact in IoT."

https://discourse.mo...es-announcement/6864

Also nicht das gesamte OS, sondern man konzentriert sich weiter auf IoT, und dazu gehört auch ein TV.
ergo-hh
Inventar
#15 erstellt: 05. Feb 2016, 11:34
Eigentlich könnte Panasonic sich doch für das Open Source OS 'Linix' (bzw. eines der Derivate) entscheiden. Aber ich glaube dann ist die Angst zu groß, dass 'jeder Hansel' Änderungen/Erweiterungen/Apps entwickeln könnte, Allerdings wäre das dann auch eine Chance für Panasonic TVs.

Gruß ergo-hh
Johnnyderskeptiker
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Feb 2016, 15:43
Bestätigung

Heise-Artikel zum Thema

Johnny
Artchi
Stammgast
#17 erstellt: 05. Feb 2016, 16:21
Winfuture ist leider kein seriöses Medium. Die haben mind. einmal die Woche einen unseriösen Artikel um Klicks zu erzeugen für Werbeeinnahmen.

Am besten man informiert sich immer bei der originalen Quelle, in dem Fall Mozilla.


[Beitrag von Artchi am 05. Feb 2016, 16:22 bearbeitet]
pRoph37
Neuling
#18 erstellt: 04. Jan 2017, 08:21
Wie Zukunftssicher ist es Mittlerweile wirklich?
ergo-hh
Inventar
#19 erstellt: 04. Jan 2017, 10:39
In wievielen Threads willst du dieselbe Frage noch stellen?
Hast du dchon mal die Suchfunktion mit 'Firefox' bemüht? Das Thema wurde schon mehrfach behandelt.

Gruß ergo-hh
BFC-DYNAMO
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Jan 2017, 18:45
Eigentlich ist es doch egal wie Zukunftsicher Firefox ist, wenn
die Funktionen alle weiter garantiert werden. Wenigstens ein paar Jahre müßte das panasonic garantieren.
Die wenigsten haben doch einen TV länger als 5, 6 Jahre.
Cobra71
Stammgast
#21 erstellt: 03. Feb 2017, 13:21
Tja jetzt ist es amtlich, Firefox OS wird nicht weiter entwickelt, ist also tot die Entwicklungsabteilung wurde aufgelöst.

Was bedeutet das jetzt für Besitzer eines 2016 Panasonic TV's, wenn z.B. jetzt Apps zukünftig nicht mehr funktionieren?

Habe ich als Kunde ein Anrecht auf eine Funktion der Apps und irgendwelche Rechte gegenüber Panasonic in diesem Falle?
Also Geld zurück, Gerätetausch gegen ein gleichwertiges Gerät, etc.?

Echt übel das man sich abhängig macht, ich hätte doch auf eine externe Lösung setzen sollen, aber war eigentlich froh das ich meinen Rechner abbauen konnte.
Artchi
Stammgast
#22 erstellt: 03. Feb 2017, 14:51
Was soll das schon schlimmes bedeuten? Ich habe einen SmartViera von 2013 (kein Firefox OS), da gab es nie ein Update für, nur zwei Bugfixes (SDCard-Reader und eine andere Sache). Und? Ich bekomme trotzdem hin und wieder neue Apps. Ist eh alles auf HTML5-Basis, auch die Firefox OS Apps sind HTML5-Web-Anwendungen. In Wirklichkeit laufen die Apps im Webbrowser-Kiosk-Modus, wodurch der ENtwicklungsaufwand für Netflix u.a. echt gering ist und keine Updates auf dem Gerät selbst nötig sind. Und so komplex sind die TV-Apps nun auch wieder nicht. Das FFOS kann doch alles, was man mit so einem TV anstellen kann.

Und was für neue Funktionen brauchts ihr denn in Firefox OS? Konnte mir hier noch keiner erzählen. Der TV stellt ja morgen nicht seinen Dienst ein, nur weil keine neuen FFOS-Versionen mehr erscheinen! Das System läuft doch weiter.


[Beitrag von Artchi am 03. Feb 2017, 14:53 bearbeitet]
ergo-hh
Inventar
#23 erstellt: 03. Feb 2017, 17:01
Wie man leicht mit der Suchfunktion feststellen kann, wurde das Thema schon mehrfach behandelt, z. B. hier:
http://www.hifi-foru...l=Firefox&postID=0#0 , speziell dort Beitrag #5

Gruß ergo-hh


[Beitrag von ergo-hh am 03. Feb 2017, 17:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
App-Liste Firefox OS
dooro23 am 11.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  5 Beiträge
Firefox OS ist nicht tot!
CapriX am 23.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.12.2017  –  23 Beiträge
Panasonic TX-55DXX689 mit Firefox OS kaufen?
pRoph37 am 04.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  2 Beiträge
Amazon Video Sprache ändern - WIE? (Firefox OS)
the-me am 10.04.2017  –  Letzte Antwort am 14.04.2017  –  7 Beiträge
Mozilla Has Stopped All Commercial Development On Firefox OS
9000h am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2017  –  14 Beiträge
Panasonic TX-58DXW784 Spotify Firefox DLNA
Andreas_83 am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2018  –  2 Beiträge
Pana LZD 80F dumme Frage :-)
R.Kelly am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.07.2008  –  8 Beiträge
Panasonic CES 2015
hardstyler.rw am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  40 Beiträge
Frage zum EPG Guide
m_schlonz am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  4 Beiträge
System zur Steuerung von mehreren TVs
domi. am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.582 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedX-Kami-Katze-X
  • Gesamtzahl an Themen1.456.342
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.704.821

Hersteller in diesem Thread Widget schließen