Problem: CD 63 SE - CD dreht sich nicht mehr

+A -A
Autor
Beitrag
Konstantin56
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2006, 10:20
Hallo,

hat schon mal jemand diesen Fehler gehabt: Eine eingelegte CD dreht sich nicht mehr. Display gibt nur "disc" aus. Nachdem ich den Fehler festgestellt hatte, hat der Player dann doch noch einmal eine CD gespielt, seit dem ist aber endgültig Funkstille. Bin für jeden Tip dankbar.

Konstantin
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2006, 12:40
Hallo Konstantin !

Ist natürlich schwierig, per Ferndiagnose etwas zu finden.
Zumindest bleibt Dir nicht viel mehr übrig, als den Player zu öffnen und nachzuschauen :

- bewegt sich die Linse Richtung CD, nachdem die CD-Schublade eingezogen wurde ?

- dreht sich der Motor, nachdem die CD-Schublade eingezogen wurde ?

- ist an der Antriebsmechanik zu sehen, was sich noch mitdreht und was nicht ?

- sind die Anschlüsse am Motor dran ?

- wenn der Motor sich nicht dreht : kommt Spannung an ? ( Meßgerät ! )


Ich habe zwar noch keinen Marantz geöffnet ( sondern "nur" einen Philips und einen "NoName" ), könnte es Dir zuliebe aber tun, da ich einen CD-52 MKII stehen habe.


Aus Zeitgründen aber erst heute Abend oder morgen . . .



Gruß . . . und viel Erfolg !
cane2828
Neuling
#3 erstellt: 16. Sep 2006, 13:18
Hallo,

wird wohl ein Laufwerksfehler sein, entweder einfach das komplette CDM12 erneuern, oder ausbauen, linse reinigen, Führungsstange und Zahnstange, Zahnräder von alten Fett reinigen, neu fetten, evtl. geht er dann wieder ein paar Jahre...
ist also beim CD-63 keine allzugroße Sache...
CDM12 gibt es bei E-Bay für um die 30.- Euro, oder ich könnte auch eines besorgen, dann einfach ein Mail an mich senden...

Viele Grüße,
Manfred.
SR2245
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2006, 14:06
Mein 63se hatte vor ein paar Jahren gleiche Symptomatik.
CD eingelegt, Schublade zu und nix tat sich mehr.
Ich habe dann das Laufwerk ausgebaut. (drei Schrauben,Blende an der Schublade und die Kabelverbindungen von der Platine lösen)
Als ich das Laufwerk dann umgedreht in der Hand hatte, habe ich den Fehler sofort gesehen. Das gelbe Kabel für den Antriebsmotor war an einer Klemmnase zu stark gequetscht und dann durch die Bewegung der Schublade einfach abgeschert.
Ich habe die Enden nur ein wenig abisoliert, verdrillt und ein bisschen Isoband drum. Läuft seitdem wieder einwandfrei.

Vielleicht liegt bei Dir ja der gleiche Fehler vor.
Ansonsten gibts CDM 12.1 Laufwerke schon ab ca. 30€ neu bei diversen Online-Händlern.

Konstantin56
Neuling
#5 erstellt: 26. Okt 2006, 07:53
Hallo,

vielen Dank für Eure freundlichen Antworten, die Hilfsbereitschaft und den damit verbundenen Aufwand - insbesondere an Nelly.

Bei mir waren die Kabel noch ok. Allerdings habe ich rausgefunden, dass der Motor den Geist aufgegeben hat. Ich habe mir gerade ein neues CDM12.1 bestellt.

Viele Grüße
Konstantin
Konstantin56
Neuling
#6 erstellt: 15. Feb 2007, 12:59
So - Problem endlich gelöst. Nachdem ich mit zwei linken Händen die Einlöterei des Moduls selbst versucht habe und das CDM12 fast runiert hätte, hat sich www.ahg-electronic.de, wo ich auch das CDM12.1 gekauft hatte dankenswerterweise meiner angenommen und es eingelötet. Guter Service!!

Konstantin
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 15. Feb 2007, 13:08
Glückwunsch zum Erfolg !

Gruß und Viel Spaß noch !
SR2245
Inventar
#8 erstellt: 15. Feb 2007, 16:25

Konstantin56 schrieb:
So - Problem endlich gelöst. Nachdem ich mit zwei linken Händen die Einlöterei des Moduls selbst versucht habe und das CDM12 fast runiert hätte, hat sich www.ahg-electronic.de, wo ich auch das CDM12.1 gekauft hatte dankenswerterweise meiner angenommen und es eingelötet. Guter Service!!

Konstantin


Hallo Konstantin und natürlich alle Anderen,

schön, dass er wieder läuft. Da ich mir eine Einheit als Reserve bestellen will, habe ich ein paar Fragen. Du hast das Ersatzteil ja schon in den Fingern gehabt. Hast du eine CDM oder VAM Einheit bekommen? Ist der Hersteller Philips?
Was war denn beim Einlöten so schwierig? Es müssen doch nur die beiden Motoren, und der Kontaktschalter angelötet werden, oder hab ich da was übersehen?
Wie ist das mit dem Anschluss des Flachbandkabels? (siehe meine Frage in dem anderen CD 63se dreht nicht mehrThread.)


Danke, Nelly
Konstantin56
Neuling
#9 erstellt: 13. Mrz 2007, 17:28
Es war eine CDM von Philips. Was beim Einlöten schwer? Wahrscheinlich nichts - wenn man Erfahrung im Löten, Zeit und das richtige Equipment hat.

Viel Erfolg
Konstantin
Konstantin56
Neuling
#10 erstellt: 13. Mrz 2007, 17:29
ach ja: das Flachbandkabel. Das wird einfach in den dafür vorgesehen Schuh eingeschoben und arretiert. Das bekam ich selbst hin.

Gruß K
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Marantz CD 63 SE
gemini79 am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  4 Beiträge
marantz cd 63 se knacken
faehndrich am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  4 Beiträge
Marantz CD-63 SE Fernbedienung
HIGH-FI(VE) am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  3 Beiträge
Marantz CD 63/67....
Forrest-Taft am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  6 Beiträge
CD63 dreht cd falschrum an!
nawarthmal am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  14 Beiträge
marantz cd 67 se fernbedienung
timmi_7 am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  3 Beiträge
Marantz CD-67 dreht nicht mehr
disclaimer am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  5 Beiträge
CD dreht nicht mehr - Technics SL-EH550
sunkrem am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.03.2007  –  2 Beiträge
Marantz CD 63 Fernbedienungssensor Defekt
Caneti am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  4 Beiträge
marantz CD-67 SE
düsviech am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAverydal
  • Gesamtzahl an Themen1.496.407
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.450.231

Hersteller in diesem Thread Widget schließen