Sony CDP-X229ES liest schlecht?

+A -A
Autor
Beitrag
anaxagoras
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2009, 11:20
Hallo,
ich habe obigen CD-PLayer von einem Freund der die CD's kaum mehr liest. Ich bin zwar Elektroniker, habe aber bei CD-Player bis jetzt nur Laser gereinigt, das hat hier nichts genützt.
CD rein, er erkennt sie, beginnt zu spielen, springt wieder zum Anfang, spielt etwas länger, springt etwas zurück. Das Spiel geht einen Weile dann erscheint "no disc". Manchmal fährt er auch bis zum Ende der CD und sucht wie verrückt, mit Stop kann ich unterbrechen.
Frage ist der Laser die Ursache oder etwas anderes? Den Schlitten habe ich schon neu gefettet. Es ist ein KSS240A eingebaut der hat drei Potis, kann man da ev etwas einstellen, Scope habe ich.

Danke für Hilfe
gruß anax
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2009, 19:42
Sieh dir vielleicht mal mit Ozzy die Betriebsspannungen im Betrieb an, evtl. sind die Elkos nicht mehr so fit. Klingt aber schon so, als wäre der Laser fertig (von selbst wandert der Abgleich nicht derart stark). Ein neuer KSS-240A kostet zum Glück nicht viel.
anaxagoras
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mrz 2009, 16:22
Hi,
die Betriebsspannungen schauen gut aus, da kommt meiner Meinung in erster Linie D +5V in Frage.
Der Laser kostet bei ASWO für Händler ca 43,00, ist nicht so billig finde ich, außerdem habe ich noch nie sowas getauscht, den muß man ja einjustieren, wie geht das? Kann man nicht mittels der Potis die drauf sind den etwas stärker einstellen?

anax


[Beitrag von anaxagoras am 30. Mrz 2009, 16:25 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2009, 19:46
So'nen KSS-240A kriegst du aber auch für 24,95... Und Laserstromtuning sorgt meist nur kurzzeitig für Besserung. Bei diesen 08/15-Sony-Lasereinheiten scheinen Linsentrübung und durchgehangene Linsenaufhängung neben fertigen Laserdioden durchaus des öfteren vorzukommen.

Wenn du es mal mit dem Abgleichtuning versuchen willst, suche mal auf der Hauptplatine nach den diversen Potis für Tracking und Focus. Habe ich hier mal für 'nen Onkyo DX-6920 untersucht (auch mit Sony-Lasereinheit), sollte eigentlich über die Suchfunktion ausfindig zu machen sein...

Ach ja, wenn irgendwo 'ne Platine mit SMD-Elkos zu finden sein sollte, die alle tauschen. Machen nach 10-15 Jahren jede Menge Scherereien, die Dinger.
anaxagoras
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2009, 20:01
Auf der Hauptplatine sind keine Potis, auf der Lasereinheit sind 3 winzige potis, die werden es wohl sein, aber ohne Beschriftung. Wo soll ich drehen und wo messen??

anax
_ES_
Administrator
#6 erstellt: 31. Mrz 2009, 20:44

Wo soll ich drehen und wo messen??


Sagt Dir das (käuflich zu erwerbende) Service-Manual, sowie eine entsprechende Justage-CD.

Wenn Du Dir die Reparatur und den definitiv fälligen Abgleich zutraust, finde ich eine Investion zwischen 40..60 Euro (Laser +Service-Manual) für solch einen Player mehr als gerechtfertigt..
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 31. Mrz 2009, 21:15

R-Type schrieb:

Wo soll ich drehen und wo messen??


Sagt Dir das (käuflich zu erwerbende) Service-Manual, sowie eine entsprechende Justage-CD.

Wenn Du Dir die Reparatur und den definitiv fälligen Abgleich zutraust, finde ich eine Investion zwischen 40..60 Euro (Laser +Service-Manual) für solch einen Player mehr als gerechtfertigt.. :)


Und wenn SMD - Bauteile im *Spiel* sind sollte man sich besser gleich an eine Werkstatt wenden !

http://de.wikipedia.org/wiki/Surface_Mounted_Device

@ R-Type = Insofern ist so ein Tip wohl wenig hilfreich !

Da der TE ganz eindeutig zu erkennen gegeben hat das er auf diesem Gebiet über keinerlei Kenntnisse verfügt .

Ps. Wobei eine Justage-CD auch 60 ,- € kosten kann .
_ES_
Administrator
#8 erstellt: 31. Mrz 2009, 21:20
@2ls4any1:

Wieso nicht ?

Niemand hat von SMD gesprochen, der einwand in der richtung halte ich angesichts der üblichen Laser-Verschleiss-erscheinungen, für weniger bedeutend.

Dazu kommt noch, daß Reparaturen im SMD-Bereich heuer auch für einen Bastler kein Hindernis mehr darstellen..

Sofern man noch vernünftig gucken kann.

Wenn Du einen hilfreicheren Tip hast, was ja noch zu bewerten wäre, dann immer raus damit !

Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 31. Mrz 2009, 21:52

@ R-Type = Niemand hat von SMD gesprochen



@ audiophilanthrop = Ach ja, wenn irgendwo 'ne Platine mit SMD-Elkos zu finden sein sollte, die alle tauschen.


Und was ist hier zu lesen ?


@ R-Type = Wenn Du einen hilfreicheren Tip hast, was ja noch zu bewerten wäre, dann immer raus damit !



2ls4any1 = Und wenn SMD - Bauteile im *Spiel* sind sollte man sich besser gleich an eine Werkstatt wenden !


Für dich vom Fach stellt das ganz sicher kein Problem dar .

Doch wenn die Erfahrung fehlt ist ein Gerät ganz schnell geschrottet !
_ES_
Administrator
#10 erstellt: 31. Mrz 2009, 21:57
Noch einmal:

Es kann irgendwas sein, was mit SMD zu tun hat.

Muss aber nicht.

Meistens ist es der blöde Laser...

Und da muss man für sich selbst entscheiden:

Was ist es mir wert ?

Laser, min 25 Eus... Service-Manual min 10 eus..original Test CD min 50 Eus..

Plus unbezahlbare Hobby-Arbeitsstunden..

Materiell wäre es eindeutig, dafür kriegste solch einen Player nicht neu..

Aber sonst...
ursus65
Stammgast
#11 erstellt: 01. Mrz 2010, 19:55
Moin,

ich hab diesen Laser in der Bucht schon für ~12€ gesehen. Muss man hier auf irgendwas achten?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony CDP-395 Problem
Riddle81 am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  2 Beiträge
Sony cdp-x505ES
Wolf77 am 20.03.2009  –  Letzte Antwort am 20.03.2009  –  3 Beiträge
sony cdp-x 559ES
peterchen am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  7 Beiträge
SONY CDP - XE220
Hausl am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  6 Beiträge
Sony CDP C315 Wechsler
Bauer_Gurke am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  2 Beiträge
SONY CDP-213
thorkar30 am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  5 Beiträge
Sony CDP
MOKEL am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  43 Beiträge
Yamaha CDX-10 liest CDR's schlecht
CHmotorpsycho am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Sony CDP-470 liest nur ein paar CDs
hawaitoast am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  6 Beiträge
Sony CDP-M31 schließt Schublade nicht und liest CDs nicht
nairolf86 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.173 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedStoniii
  • Gesamtzahl an Themen1.535.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.128

Hersteller in diesem Thread Widget schließen