Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Yamaha CDX-750E für 11€ ersteigert

+A -A
Autor
Beitrag
Kenny2011
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jan 2012, 21:02
Juten Abend

habe so eben oben genanntes Gerät für 11€ ersteigert, leider ohne FB aber ich hoffe das meine Logitech damit klar kommt Hat einer von euch Erfahrung mit dem Gerät? In einem Beitrag habe ich gelesen der Player hätte nur 2,5 Jahre nach Neukauf gehalten Etwas gutes zu hören/lesen wäre daher schön Zustand soll sehr gut sein, technisch wie auch optisch, na schaun wir mal wa^^ Auf jeden Fall 2 Schachteln Zigaretten weniger die ich kaufen kann

Grüße Christian
gammelohr
Inventar
#2 erstellt: 31. Jan 2012, 21:06
Scheinbar bist du der extremem Hifisucht zu Opfer gefallen

mein Bruder hatte dieses Modell mal, hat bei ihm etwa 10 Jahre seinen dienst verrichtet.

Kenny2011
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jan 2012, 21:09
Ja so langsam wirds echt kritisch, hab schon ein Musikzimmer genehmigt bekommen Dafür wird dann die nächsten Monate auch noch selektiert und gekauft hihi, brauch unbedingt noch nen Plattenspieler aber das ist ein anderes Thema und werd ich noch ansprechen

So jetzt bin ich erstmal auf den Yamaha gespannt, hoffentlich genau so ne positive Erfahrung wie mit meinem DSP-A595a Aber 10 Jahre klingt doch schon mal sehr gut
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2012, 21:13
Für 11€ kann man echt net meckern, ich habe schon andere Summen in den Sand gesetzt

Wenn er läuft ist alles gut.
Kenny2011
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2012, 21:15
Was war denn deine schlimmste, negative Ausgabe?? *neugierig bin*
Kenny2011
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jan 2012, 21:18
So ein Mist, jetzt brauch ich ja noch nen Tuner von Yamaha
gammelohr
Inventar
#7 erstellt: 31. Jan 2012, 21:20
Nen gebrauchtes JBL PA System für 4000 DM (nicht euro).

Beim besichtigen liefen die noch, als ich die dann das erste mal in der Halle testete merkte ich das auf einer Seite die Treiber für Hoch und Mitteltonhorn Brei waren. Und der PA Laden wo ich die kaufte hat pleite gemacht. Naja war nur ne klene PA-Bude der selbst Verleih gemacht hat. Ich denke das der die nach meiner Besichtigung nochmal verliehen hatte.

Naja ist aber schon länger her... (15 Jahre)

Da war ich noch jung und Fit, 17 Jahre alt^^
Kenny2011
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jan 2012, 21:24
Ja das war aber gefühlt bestimmt trotzdem ein Schlag in die Magengegend^^ 4Mille, uiuiuiui, dafür muss man ne weile arbeiten
gammelohr
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2012, 21:44
Joar, vor allem war ich 17 wo ich das Geld "verbrannte" Hart gespart von meinem Ausbildungsgehalt und ner Leihgabe meines Onkels die ich monatlich zurück zahlte.

Aber egal, ich habe es überlebt
Kenny2011
Stammgast
#10 erstellt: 31. Jan 2012, 22:12
und sicherlich daraus deine Schlüsse gezogen

Was glaubst du wie froh ich bin das es dieses Forum gibt, nicht Gott sei Dank sondern euch


[Beitrag von Kenny2011 am 31. Jan 2012, 22:13 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#11 erstellt: 31. Jan 2012, 22:30
allerdings

ich bin auch froh das es das forum hier gibt, das hat micha uch schon weiter gebracht in ein paar dingen^^
Kenny2011
Stammgast
#12 erstellt: 31. Jan 2012, 22:33
Das glaub ich aufs Wort Werde berichten wie der Player ist bzw. "playt"
gammelohr
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2012, 22:39
na denn bin ich mal gespannt^^
Kenny2011
Stammgast
#14 erstellt: 04. Feb 2012, 22:28
Soooooooooo

Das gute Stück ist heute früh angekommen, hab ihn bis vor 2 Std. erstmal aufwärmen lassen, war eisekalt und Elektrik + Feuchtigkeit verträgt sich ja bekanntermaßen nicht so gut

Naja und vor 2 Std. hab ich ihn dann in Betrieb genommen, und ja was soll ich sagen? Es fehlt die FB aber lässt sich mit der vom DSP-A595a bedienen und liest jede, wirklich jede meiner CD´s Kein kratzen, ewiges Laser-hin und her etc, er funktioniert einfach einwandfrei Und CD ist ein Quantensprung wenn man vorher mp3 hören musste

Fazit: 11€ sind geschenkt für dieses tolle Gerät

IMG_4485

IMG_4487

IMG_4488

Grüße Christian *freu mich voll*
gammelohr
Inventar
#15 erstellt: 04. Feb 2012, 22:31
dann herzlichen Glühstumpf, wieder ein Gerät welches deine Anlage vollständiger macht.

Freut mich das der deal gut war.

Kenny2011
Stammgast
#16 erstellt: 04. Feb 2012, 22:35
Danke, ein blindes Huhn findet eben auch mal ein Korn
gammelohr
Inventar
#17 erstellt: 04. Feb 2012, 22:37
Ich hab mal für 3€ nen Sony CDP 315 geangelt, der zickt zwar manchmal wenn er die cd´s einlesen soll aber ansonsten läuft er auch.

Steht aber in der Ecke rum weil ein Forenfreund mir nen Onkyo DVD Spieler geschenkt hat:)
Kenny2011
Stammgast
#18 erstellt: 04. Feb 2012, 22:51
Aber was man hat hat man eben

Ich hab heut beim umräumen noch meinen alten REMA Receiver ausgegraben, wusste garnet das ich den noch hab Hab ihn dann zu den anderen Komponenten gestellt die im Moment auf Eis liegen^^

IMG_4489
IMG_4490
IMG_4495
IMG_4499
IMG_4498

gammelohr
Inventar
#19 erstellt: 04. Feb 2012, 22:54
man man man interessante Kiste ist das Ding^^

Was du so rumfliegen hast... ich habe vor ein paar Jahren mal ausgemistet sonst wär das zu viel geworden.

Kenny2011
Stammgast
#20 erstellt: 04. Feb 2012, 23:09
Muss den REMA bei Gelegenheit mal von nem Kumpel aufmachen und prüfen lassen, ein Kanal geht nicht Ansonsten ganz cool das Teil, Knöpfe, Beleuchtung etc. funzt alles noch Aber was ich mit dem Gerät noch soll ist ne andere Frage, eigentlich zu schade um bei mir zu verstauben.
gammelohr
Inventar
#21 erstellt: 04. Feb 2012, 23:10
In der Bucht schwimmen lassen das Ding^^
Kenny2011
Stammgast
#22 erstellt: 04. Feb 2012, 23:12
Meinst das lohnt sich?
gammelohr
Inventar
#23 erstellt: 04. Feb 2012, 23:14
das weiss ich net, aber frag doch mal hier im Forum bei den Hifi-Klassiker-Freaks nach die können da vielleicht was zu sagen...


[Beitrag von gammelohr am 04. Feb 2012, 23:15 bearbeitet]
Kenny2011
Stammgast
#24 erstellt: 04. Feb 2012, 23:15
Oder ich setz ihn hier rein, kostenlos bei Abholung, da kommt er vlt in gute Hände Mal schauen.
gammelohr
Inventar
#25 erstellt: 04. Feb 2012, 23:17
Das wär auch noch ne Idee^^
Kenny2011
Stammgast
#26 erstellt: 07. Feb 2012, 17:19
So ich setz noch einen drauf, habe mir eben für 10€ nen DUAL Plattenspieler gesichert, Modell unbekannt aber bei mir in Leipzig, kann das gute Stück also auf Herz und Nieren prüfen bevor ich es kaufe und mitnehme
gammelohr
Inventar
#27 erstellt: 07. Feb 2012, 17:43
Ich habe auch noch irgendwo nen Dual 1220 rumfliegen, den sollte ich mal ausbuddeln... Aber ob der läuft weiss ich net.

Du bist kaufsüchtig
Kenny2011
Stammgast
#28 erstellt: 07. Feb 2012, 18:21
Aber ich achte auf meine Ausgaben
gammelohr
Inventar
#29 erstellt: 07. Feb 2012, 18:49
Ich habe ja auch nie behauptet das du das nicht tust;)
Kenny2011
Stammgast
#30 erstellt: 07. Feb 2012, 19:08
Ich befürchte aber auch das sich da n Virus bei mir eingeschlichen hat, hab schon die erste Rüge von frauchen weg


[Beitrag von Kenny2011 am 07. Feb 2012, 19:08 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#31 erstellt: 07. Feb 2012, 20:15
Von diesem Virus bin ich teilweise auch befallen:(
Kenny2011
Stammgast
#32 erstellt: 07. Feb 2012, 20:32
Ach solange es nicht die Existenz gefährdet und man noch Zeit für andere und andere Dinge hat find ich das voll ok Andere vesaufen ihr gespartes oder was auch immer
gammelohr
Inventar
#33 erstellt: 07. Feb 2012, 20:33
Das stimmt wohl... Ich habe eine Schwäche für Verstärker... hier sind in letzter Zeit schon einige ein und aus gegangen.
Kenny2011
Stammgast
#34 erstellt: 07. Feb 2012, 20:42
Wenn du mal nen Yamaha Stereo-Amp über hast meld dich bitte sofort bei mir Titan oder schwarz allerdings nur
Kenny2011
Stammgast
#35 erstellt: 07. Feb 2012, 20:54
*Hust* Bekomme in ca. 2 Wochen ein Paar MB QUART 1000 in schwarz und top Zustand, jetzt darfst du mich als süchtig bezeichnen

Die Babys sind für mein (Musik)-Zimmer
gammelohr
Inventar
#36 erstellt: 07. Feb 2012, 20:57
Den einzigen Yamaha-Amp den ich hatte war ein AX-570 den ich damals neu kaufte. Gutes teil aber heute bin ich für Yamaha net mehr zu haben^^

"süchtiger"
Kenny2011
Stammgast
#37 erstellt: 07. Feb 2012, 22:24
Meinst du damit die neueren Geräte oder Yamaha allgemein?
gammelohr
Inventar
#38 erstellt: 07. Feb 2012, 22:31
Beides. ich bin irgendwie weg von der Marke, weiss net warum aber ich bin da irg komisch
Kenny2011
Stammgast
#39 erstellt: 07. Feb 2012, 22:33
Naja jedem das seine Außerdem tut Abwechslung gut hihi Naja solltest du nen HK oder gleichwertiges in schwarz abzugeben hast frag mich bitte vorher
gammelohr
Inventar
#40 erstellt: 07. Feb 2012, 22:36
Ich habe im Moment nix mehr abzugeben, nur nen ollen teac AX 75MkII aber das tue ich dir nicht an
Kenny2011
Stammgast
#41 erstellt: 07. Feb 2012, 22:53
Äh ne lass mal Dank dir und den anderen hier bin ich von Billig (nicht zu verwechseln mit günstig und oder preiswert ) weg und geheilt, mal ernsthaft, als ich mir vor bzw. zu Weihnachten Stand-LS zulegen wollte war ich noch völlig blauäugig, ich hätte fast Chinamist gekauft (Pinkbull, DragonAudio und Konsorten), dann hatte ich die Magnat Supreme im Auge, welche gegenüber den Chinakrachern schon ein Quantensprung nach oben darstellen, denke ich, und dank euch hier wurde ich auch von dieser Fehlentscheidung abgebracht. Am Ende sind es neue Heco Victa für 100€/Paar geworden und ich bin begeistert, vor allem für den Preis hihi. Und jetzt soll jede Anschaffung einen Aufstieg bedeuten, nie wieder sehen und kaufen sag ich dir

Joar und da kommen mir natürlich 1000er MB QUART in fast Neuzustand (ernsthaft) sehr gelegen Und auch den Kauf hab ich euch zu verdanken denn auch 20 Jahre alte LS können heutige neue völlig in den Schatten stellen. Ok, ich hab die QUART´s noch nie gehört, habe aber bestimmt gefühlte 50 Erfahrungsberichte gelesen, ist zwar alles subjektiv und individuell aber ich teile den Musikgeschmack von vielen dieser "Testern" und irgendwie auch die Sichtweise (kein Plan wie ich das jetzt erklären soll^^). Und daher vermute ich in Freudentränen auszubrechen wenn ich sie bekomme, auspacke, putze, anschließe und einfach (HOFFENTLICH ) nur genieße

Oh man das ist jetzt viel text, Oops
gammelohr
Inventar
#42 erstellt: 07. Feb 2012, 22:59
Teac ist keine Billigmarke;) Nur dieses Modell ist net so der Hit finde ich. Mit dem klingt Musik irgendwie stinkend langweilig.

Stimmt ich weiss das noch das du mit Müll anfangen solltest aber es ist auch dein eigener Verdienst das du Ratschläge angenommen hast, das machen viele garnicht und kaufen sich nach dem Ermahnen den Müll trotzdem

Ich kenne MB Quart nur aus dem car-Hifi Bereich und die haben da damals sehr gute Lautsprecher gemacht.

Kenny2011
Stammgast
#43 erstellt: 07. Feb 2012, 23:30
Naja ich hab das Gefühl je jünger die "Hörer" sind umso beeinflussbarer sind sie mit Sachen wie "5000W" , riesen Stand-LS etc pp. Ich musste auch feststellen das, wenn ich verstehen will was hinter gutem Klang eigentlich steckt, man an tiefgründiger Physik nicht vorbeikommt, plus Raumakustik und was weiß ich nicht alles. Und die Leutz die keine Ratschläge annehmen wollen haben meist auch keinerlei Geduld sondern wollen einfach nur haben haben haben... Wie sonst ist es zu erklären das DragonAudio und der andere Müll überhaupt Umsatz machen? Oder warum werden immer wieder schweineteure 5.1 Anlagen gekauft bei welchen der DVD-Player auch Verstärker spielt? Die Dinger kosten ja teilweise tausende €... Und bei MM, Staurn etc wird das als HiFi verkauft, ist doch glatter Betrug... Wobei aber nicht zu verachten ist das die Teile aus 100W Aufnahme 5000 machen
gammelohr
Inventar
#44 erstellt: 07. Feb 2012, 23:39
Naja die Leute lassen sich eben blenden, jeder 3. Kumpel hat angeblich Ahnung von der Materie und dicke gelogene Watt-Angaben zogen schon immer (siehe Quellekataloge und andere damals) Da hatten auch die kleinsten Anlagen 1000 Watt "Maximalleistung"

Ausserdem sind diese Produkte billig und heutzutage wollen die Leute alles haben aber nix bezahlen.

Und größer ist immer besser, viel hilft viel, das ist doch ne irrtümliche Volksweisheit


Ich musste auch feststellen das, wenn ich verstehen will was hinter gutem Klang eigentlich steckt, man an tiefgründiger Physik nicht vorbeikommt, plus Raumakustik und was weiß ich nicht alles.


So sieht das aus.

Von den gr0ßmärkten brauchen wa garnet reden, net das die fast nur Schrott stehen haben, die Verkäufer haben oftmals auch keine Ahnung.

Ic bin so froh das ich mich schon recht früh mit der Materie auseinander setzte 8so ab 13 ging das los) und schnell so manche Unwahrheiten erkannte...

heute bin ich fast 32 (alter Knochen)
Ingo_H.
Inventar
#45 erstellt: 07. Feb 2012, 23:52

Kenny2011 schrieb:
Ach solange es nicht die Existenz gefährdet und man noch Zeit für andere und andere Dinge hat find ich das voll ok Andere vesaufen ihr gespartes oder was auch immer :D


Eine andere heimtückische Krankheit von einigen Nutzern des Forums ist meiner Meinung nach nur noch über Klang zu faseln und auf alle möglichen (imo teils eingebeildeten) Klangfeinheiten zu achten und dabei vergessen Musik auch zu geniessen!
Kenny2011
Stammgast
#46 erstellt: 07. Feb 2012, 23:54
Tja hätte ich als Stift schon Plan gehabt wäre auch einiges anders gelaufen... Hatte mit 13 ne Kenwood Kompactanlage bekommen (für mich damals natürlich das non plus ultra...) und zur Firmung bekam ich ein Paar Stand-LS von Elac, frag mich bloß nicht welche, waren schwarz und 700 DM/Stck *lol*. Naja, ich hab sie über den Kenwood betrieben und mich immer wieder geärgert das es nicht klingt (boah waren die damals mies aufgestellt, auf! nem Schrank die eine...*hust*), um Pegel zu bekommen musste der Kenwood natürlich auf hohem Level laufen was iwann (wie ich heute weiß --->clipping) zu nem knistern führte was ich nicht kapierte aber ekelhaft klang, für mich waren natürlich die LS Schrottware und ganz allein Schuld, meine Kenwood Minianlage war ja HighEnd und sonst wie toll ne Wenn ich heut darüber nachdenke könnt ich heulen was ich dem Pärchen angetan habe... Wenn ich nur gewusst hätte wie alles zusammenhängt und was ich da für edle Teile zu stehen hatte, naja so hab ich bei später Erkenntnis wohl doch schon mein Lehrgeld bezahlt. Mist...
gammelohr
Inventar
#47 erstellt: 08. Feb 2012, 00:00
Hilft nix sich heute Vorwürfe zu machen, jeder lernt und das ist auch gut so, diese Fehler machst du nie wieder.

Ich habe auch viele Fehler früher gemacht aber darüber schweige ich mich jetzt aus sonst nimmt man mich hier garnicht mehr ernst
Kenny2011
Stammgast
#48 erstellt: 08. Feb 2012, 00:14
*hust* 4000DM Fehler *hust*



[Beitrag von Kenny2011 am 08. Feb 2012, 00:15 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#49 erstellt: 08. Feb 2012, 00:16
Das überbiete ich

Kenny2011
Stammgast
#50 erstellt: 08. Feb 2012, 00:44
na dann wirklich
gammelohr
Inventar
#51 erstellt: 08. Feb 2012, 00:51
Das lag aber auch nur daran das ich ne PA Anlage von JBL gebrauchst kaufte, beim probe hören alles ok war. Ich holte die dann ne Woche später ab und dann waren mehrere Treiber im Eimer. Ich vermute das die Anlage nach der Besichtigung nochmal verwendet wurde...

Naja da war ich 17 und mein ganzes erspartes war im Eimer.

Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha CDX-750E
JanHH am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  3 Beiträge
Lesefehler Yamaha CDX-930
macrooky am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 31.08.2008  –  17 Beiträge
Yamaha CDX-596
dobro am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.03.2009  –  20 Beiträge
Yamaha cdx 880 Bedienungsanleitung
hochantenne am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  6 Beiträge
Yamaha CDX-390 Schaltplan
Ludger am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  3 Beiträge
Yamaha CDX 497
Jim_Beam am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  24 Beiträge
Yamaha CDX-570
mirkba am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  2 Beiträge
Bedienungsanleitung Yamaha CDX 593
Borste72 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Yamaha CDX-900
MartinMessmer am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
yamaha CDX 493 Lesefehler
Brandy_9999 am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrobertingraz
  • Gesamtzahl an Themen1.386.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.220

Hersteller in diesem Thread Widget schließen