Blu Ray Bildqualität teils erschreckend

+A -A
Autor
Beitrag
Nebulah
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2009, 23:51
Hallo,

hab mir in letzter Zeit 3 Filme zu gemüte geführt.

1. Dying Breed

2. 300

3. Transformers

Musste dan feststellen das bei 1 an dunklen Stellen, meist Auto Innenansicht das Bild erschreckend Rauscht. Bei 300 ist das Bild sowieso Körnig aber auch an dunklen Stellen schrecklich.

Transformers sieht genial aus bis an Nacht Szenen. Bei der Szene wo Torturro sich bis auf die Boxershorts ausziehen muss, sieht übelst Rauschend und Körnig aus.

Ist das bei Blu Ray normal oder woran kann das liegen ?

Samsung LE40a553

sony bdp s550

gobl 1m HDMI Kabel Legend
TheDude85
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jul 2009, 00:59
Ich hab mal irgendwo gelesen, das dieses Rauschen wohl ursprünglich auf jeder Aufnahme drauf sei und das erst durch die hochauflösenden BluRays auffällt. Es gibt dann einige Discs wo es weggefiltert wurde, die sehen dann gut aus und wo das nicht sorgfältig gemacht wurde kommt dann dieser grässliche Effeckt raus. Alle Angaben ohne Gewähr, da auch nur in irgendnem Forum gelesen. Ich hatte selbst auch schon solche Dinger da. Bankjob zum Beispiel ist eine super Bluray mit so gut wie keinem Rauschen. Fear and Loathing in Las Vegas rauscht hingegen sogar schon extremst bei Tageslicht-Szenen. Versteh ich nicht warum die das nicht bei jeder Disc anständig hinbekommen.
Gruß Andi
Klinke26
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Jul 2009, 03:45
@Nebulah
Was eine bahnbrechende Neuigkeit. Ich bin perplex.
Nebulah
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jul 2009, 07:28
Das ist keine Neuigkeit sondern eher ne Frage gewesen. Wenn es an denn BD`s liegt ok. Muss mich halt informieren um zu sehen obs nicht der TV oder das kabel ist oder was auch immer......
Klinke26
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Jul 2009, 07:42
Wie bei den DVDs gibt es auch bei den BluRay Herstellungsmankos.
Es gibt sehr gute DVDs, und es gibt ebenso schlechte BDs. Kam hier sogar vor, dass im Bildqualitätsnoten-Thread eine BD schlechter als die DVD empfunden wurde.
Diesen Thread kann ich dir empfehlen, um dich vorab schonmal zu erkundigen.
Eine Garantie ist es jedoch nicht. Die Bewertungen sind ebenso rein subjektiver Natur.


[Beitrag von Klinke26 am 16. Jul 2009, 07:43 bearbeitet]
nada2k
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jul 2009, 08:00
Ich bin auch kein Profi, aber grundsätzlich: Filmkorn ist nichts schlechtes, und falls Du selber fotografierst, hast Du vielleicht auch schon gesehen, dass Fotos, die bei hellem Tageslicht gemacht wurden weniger "rauschen", als solche, die im Dunkeln gemacht wurden. Das ist also ein normales Verhalten.
Das Korn wegzufiltern bringt negative Sachen mit sich, da es der Informationsträger ist, z.B. verliert man Details, oder es gibt einen wächsernen Look, das sieht man dann bei Gesichtern gut.
Ist wohl ähnlich, wie wenn man bei einem gemalten Bild versuchen würde die Pinselstriche wegzufiltern, das würde dem Bild nicht gut tun.
Meiner Meinung sollte eine Blu-Ray einfach versuchen den Film so darzustellen, wie er effektiv aussieht. Und wenn er viel Filmkorn hat, dann halt so.

Nichts desto trotz könnte der TV nicht optimal eingestellt sein, daher: Auf manchen Disks hat es Programme drauf, mit denen man den TV einstellen kann, z.B. den THX Optimizer, damit könntest Du mal checken, ob der TV gut eingestellt ist.
good-ear
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Jul 2009, 08:14
"Blu Ray" ist ein techn. Standard! Kein Qualitätsgarant!

Eine Dose bleibt eine Dose - egal was drin ist !


[Beitrag von good-ear am 16. Jul 2009, 08:15 bearbeitet]
grandmasterO
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jul 2009, 08:39
ausserdem ist das filmkorn so ""gewollt"", gerade bei 300

also ist das kein fehler sondern ein stilmittel, gibt halt leute die mögens und halt welche die es nicht mögen:)
Nebulah
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jul 2009, 11:10
Danke für die Antworten. Fand es halt schon komisch da Transformers an manchen Stellen Bombe aussieht und dann wieder extrem schlecht. Auf normaler DVD ist dies nicht der Fall. Wie man für sowas aber dann so horende Preise verlangen kann ist mir Rätselhaft.
dvd219
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jul 2009, 00:01

Nebulah schrieb:
Danke für die Antworten. Fand es halt schon komisch da Transformers an manchen Stellen Bombe aussieht und dann wieder extrem schlecht. Auf normaler DVD ist dies nicht der Fall. Wie man für sowas aber dann so horende Preise verlangen kann ist mir Rätselhaft.



Transformers war doch fast durchgehend Referenz fand ich. Habe auch die DVD gesehen. Beide auf einen 52ziger. Totz Super Bild auf DVD hätte ich es mir lieber gespart.
14,99 Euro für Transformers auf Blu empfand ich nicht als horenden Preis.

Wem die DVD davon Bildtechnisch besser gefällt, kann gerne bei dem Format bleiben. Für mich is dat aber nix mehr.
Das mit dem Filmkorn z.B. ist natürlich nicht von der Hand zu weisen.
Aber jeder so, wie er es mag.
jp.x
Stammgast
#11 erstellt: 17. Jul 2009, 14:43

Nebulah schrieb:
Danke für die Antworten. Fand es halt schon komisch da Transformers an manchen Stellen Bombe aussieht und dann wieder extrem schlecht. Auf normaler DVD ist dies nicht der Fall. Wie man für sowas aber dann so horende Preise verlangen kann ist mir Rätselhaft.

Auf DVD siehste das Filmkorn nicht weil du nur Matsch siehst.
Auf BR sieht man das Korn, das ist völlig normal bei verschiedenen Aufnahmetechniken. Und ohne Korn geht: mit Rauschfiltern, aber dann nicht wundern wenn man in Gesichtern keine Falten mehr sieht - die werden nämlich auch weggeglättet...

So Leute, sorry, die schreien "auf BR MUSS alles Baby-Popo-glatt sein" sind Schuld an den SCHLECHTEN Veröffentlichungen - denen die Rauschfilter im übermaß einsetzen...
Nebulah
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jul 2009, 15:52
Also ich finde es schrecklich, schaut doch mal die Bilder an








eine leichte Filmkörnerung ist ja noch ok, aber das hier ist ein Unterschied, da bleibt mir die Spuke weg. Aber mich wundert das denn als ich damals The Dark knight gesehen habe war es nicht so schlimm.

Bei mir war ein Samsung Techniker wegen Flimmern und hat irgend eine Speed Option oder so im Bios geändert. Vielleicht ist das Bild deshalb so beschissen?
grandmasterO
Stammgast
#13 erstellt: 17. Jul 2009, 16:17

Nebulah schrieb:
Also ich finde es schrecklich, schaut doch mal die Bilder an








eine leichte Filmkörnerung ist ja noch ok, aber das hier ist ein Unterschied, da bleibt mir die Spuke weg. Aber mich wundert das denn als ich damals The Dark knight gesehen habe war es nicht so schlimm.

Bei mir war ein Samsung Techniker wegen Flimmern und hat irgend eine Speed Option oder so im Bios geändert. Vielleicht ist das Bild deshalb so beschissen?



also irgendwas stimmt bei dir nit, bei mir siehts nit so schlimm aus.

versuch mal n bisschen an den einstellungen des tv rumzuschrauben. so könnt ich auch nit gucken
nada2k
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Jul 2009, 16:28
Sind beim TV irgenwelche Bildver(schlimm)besserer aktiv? Falls ja, schalt die mal ab (vorher sicherheitshalber die Werte der Einstellungen notieren, damit Du wieder zurückstellen könntest). Auch mal die Helligkeits/Kontrast-Einstellungen anschauen.
Es kann auch nicht schaden beim Player mal die Settings durchzuschauen.
0300_Infanterie
Inventar
#15 erstellt: 17. Jul 2009, 16:40
... kurz zu 300: Das mit dem Filmkorn ist so gewollt! Und mir gefällt´s
Knizzle
Stammgast
#16 erstellt: 17. Jul 2009, 16:45
Auf jeden Fall mit Test-Disc den TV einstellen!
Sushi_72
Stammgast
#17 erstellt: 17. Jul 2009, 16:58
Mahlzeit!

Bei mir rauscht die Szene auch, allerdings fällt mir das nur im Standbild störend auf. Ist ja auch keine
einfache Szene, im verräucherten Dunkeln. Da muss man schon mal 'nen empfindlichen Film
einlegen oder den ISO hochschrauben. Dann lieber so als mit 'nem Filter entrauscht.



Bild nicht nachbeabeitet, nur verkleinert (wollte nicht 4,5MB hochladen).

Fernseher: Panasonic TH-37PV71FA; Player: Philips BDP7300

Verschlimmbesserer habe ich alle aus, Fernseher im Modus "Kino".

Meinjanur,
Sushi
Nebulah
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Jul 2009, 17:12
Also hab folgende Werte

H.Beleuchtung 7
Kontrast 90-95
Schärfe 70
Farbe 80-90
Helligkeit 50-55

16:9 Modus Standart

einziger Bildverbesserer ist Optimalkontrast auf Mittel aber auch auf aus je nach BD.

Beim BD Player

TV Typ: 16:9
Bildformat: Original
DVD Bildformat: Letter Box
Kino Umwandlungsmodus: Auto
Videoausgabeformat: 1080P
BD-Rom 1080/24p: aus
YCbCr/RGB: Auto
x.y.Farbausgabe: Auto

glaub das wären alle wichtigen Einstellungen, findet jemand vielleicht etwas zum ändern ?
Nemesis83
Stammgast
#19 erstellt: 17. Jul 2009, 18:05
also ich weiß ja nicht wie das bei samsung ist aber farbe und kontrast auf 90%

stell das mal mit ein paar testbildern ein
http://www.burosch.de/
dvd219
Stammgast
#20 erstellt: 17. Jul 2009, 20:36

Nebulah schrieb:
Also hab folgende Werte

H.Beleuchtung 7
Kontrast 90-95
Schärfe 70
Farbe 80-90
Helligkeit 50-55

16:9 Modus Standart

einziger Bildverbesserer ist Optimalkontrast auf Mittel aber auch auf aus je nach BD.

Beim BD Player

TV Typ: 16:9
Bildformat: Original
DVD Bildformat: Letter Box
Kino Umwandlungsmodus: Auto
Videoausgabeformat: 1080P
BD-Rom 1080/24p: aus
YCbCr/RGB: Auto
x.y.Farbausgabe: Auto

glaub das wären alle wichtigen Einstellungen, findet jemand vielleicht etwas zum ändern ?



Kontrast und Farbe viel zu hoch. Ist ja fast so eingestellt, wie in den Blödmärkten.
Achtung nicht so lange hinschauen. Langfristig sind Augenschäden nicht ausgeschlossen.

Sieht ja total überkünzelt aus. Wie mag das wohl in echt aussehen?

Bei dem Bild schalte ich doch lieber meinen alten 8807 (Röhre) von Phillips wieder ein.

Aber Samsung übertreibt es ja eh ein bisschen mit Farben und Kontrast.
Ist mir einfach zu bunt und zu grell.So überzogen und unnatürlich.
Aber wem es gefällt, warum denn nicht?
Wie immer alles Geschmacksache.
Mit meinen Bildeinstellungen, wird sich auch nicht jeder anfreunden
grandmasterO
Stammgast
#21 erstellt: 17. Jul 2009, 21:42
jo alles viel zu hoch, keine ahnung was bei samsung der standard wert schärfe ist aber ne 70 halte ich doch für ziemlich hoch, das kann ein grund für die doppelkonture sein.


wie vorher schon empfohlen lad die burosch runter und stell mal dein tv ein. (ich hab mir burosch divas runtergeladen kostet n paar € aber ist für hd gemacht)

nur mal so, das du jetzt nit von hd bzw von blu ray schöecht denkdt,ihch guck garleine dvds mehr sondern nur noch blu:) weols n unterschied wie tag und nacht ist.

stell dein tv und player richtig ein oder iregendwas ist kaputt
densa
Inventar
#22 erstellt: 18. Jul 2009, 15:19

Nebulah schrieb:
Also hab folgende Werte

H.Beleuchtung 7
Kontrast 90-95
Schärfe 70
Farbe 80-90
Helligkeit 50-55

16:9 Modus Standart

einziger Bildverbesserer ist Optimalkontrast auf Mittel aber auch auf aus je nach BD.

Beim BD Player

TV Typ: 16:9
Bildformat: Original
DVD Bildformat: Letter Box
Kino Umwandlungsmodus: Auto
Videoausgabeformat: 1080P
BD-Rom 1080/24p: aus
YCbCr/RGB: Auto
x.y.Farbausgabe: Auto

glaub das wären alle wichtigen Einstellungen, findet jemand vielleicht etwas zum ändern ?



also bei hintergrundlicht 7 bekomme ich augenkrebs, hab bei mir, ist zwar nen sony, das hintergrundlich auf maximal 3 bei blu ray eher auf 2. farbe finde ich zu hoch eingestellt und kontrast auch. schärfe hab ich beim sony, bei blu rays auf minimum, da die nachschärfung eigentlich auch nur nen verschlimmbesserer ist. aber bei meinem sony geht die schärfe auch nur bis 20 oder 30 glaube ich.

außerdem wieso haste beim bd player 24p deaktiviert?! würde ich mal anschalten.
BOzard
Inventar
#23 erstellt: 18. Jul 2009, 17:52
Hintergrundlicht zu hoch eingestellt, optimal Kontrast auf aus, und Schärfe VIEL weiter runter (standard ist bei Samsung afair 0. Bei jedem weiteren wird künstlich nachgeschärft).

Außerdem, wenn ich mir das Bild so ansehe, kommt es mir so vor, als ob DNIe aktiviert ist. Das sollte aufjedenfall auch ausgeschaltet werden, falls es das nicht schon ist.

Überhaupt, stell mal den Filmmodus ein. Die anderen Modi kannst imo vergessen (Standard, und Dynamik).

Der Kontrast könnte allerdings mit 90 ok sein. Muss man ausprobieren. Ich hatte damals bei meinem Samsung LCD auch 90 bei Kontrast. Bei meinem Pana-Plasma hab ich jetzt so um die 60-65%.

Edit: ups, gar nicht gesehen. Die Farbe aufjedenfall auch viel weiter runter regeln. Das geht ja gar nicht. O_o

Jedenfalls wundert es mich bei diesen Einstellungen nicht, dass das Bild wie auf dem von dir hochgeladenen so heftig aussieht.


[Beitrag von BOzard am 18. Jul 2009, 17:55 bearbeitet]
Knizzle
Stammgast
#24 erstellt: 19. Jul 2009, 10:09
Kein Wunder, dass bei dir Blu Rays grausam aussehen.

Besonders wenn der Kontrast so hochgezogen ist + Optimalkontrast, kann das Bild zu überzogenen Flächen neigen(musst du vorher auf jeden Fall mit einem Kontrasttestbild-->Burosch abgleichen). Besonders bei Hintergrundlicht 7. Das ist für einen dunklen Raum viel, viel zu hoch.

Farbe sollte so bei 50 sein und Farbtemp(je nach Geschmack): entweder neutral, warm1 oder warm2 sein.

Schärfe sollte auf Minimum sein. Dann hast du bei Full-HD Material eine Pixel für Pixel genaue Darstellung.

Du wirst staunen, wenn du mit der Konfiguration deines TV's durch eine Test-DVD fertig bist.
danielson
Stammgast
#25 erstellt: 22. Jul 2009, 20:04

grandmasterO schrieb:
ausserdem ist das filmkorn so ""gewollt"", gerade bei 300

also ist das kein fehler sondern ein stilmittel, gibt halt leute die mögens und halt welche die es nicht mögen:)


bei 300 steh ich total drauf! Vorallem weil es den dreckigen look noch verstärkt aber das bild trotzdem scharf bleibt.
Nebulah
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Sep 2009, 09:27
Ok, danke für die Tips aber Hintergrundlicht unter 6 sieht wenn ich ehrlich bin, beschissen aus. Als hätte ich ne üble Sonnenbrille auf, urgs.

naja werd wahrscheinlich eh TV tauschen den dieser hat ziemliche Probleme.
rr12
Inventar
#27 erstellt: 02. Sep 2009, 14:36

Nebulah schrieb:
Hallo,

hab mir in letzter Zeit 3 Filme zu gemüte geführt.

1. Dying Breed

2. 300

3. Transformers

Musste dan feststellen das bei 1 an dunklen Stellen, meist Auto Innenansicht das Bild erschreckend Rauscht. Bei 300 ist das Bild sowieso Körnig aber auch an dunklen Stellen schrecklich.

Transformers sieht genial aus bis an Nacht Szenen. Bei der Szene wo Torturro sich bis auf die Boxershorts ausziehen muss, sieht übelst Rauschend und Körnig aus.

Ist das bei Blu Ray normal oder woran kann das liegen ?

Samsung LE40a553

sony bdp s550

gobl 1m HDMI Kabel Legend


dann schaue dir mal Das Schweigen der Lämmer an
Mandulli
Stammgast
#28 erstellt: 02. Sep 2009, 14:46

Nebulah schrieb:
Ok, danke für die Tips aber Hintergrundlicht unter 6 sieht wenn ich ehrlich bin, beschissen aus. Als hätte ich ne üble Sonnenbrille auf, urgs.

naja werd wahrscheinlich eh TV tauschen den dieser hat ziemliche Probleme.

Das ist halt so ein Problem... Wenn man seinen TV richtig kalibriert, dann sieht das Bild am Anfang auch völlig komisch aus, weil man einfach anderes gewöhnt war. So gings mir auch aber nach ein paar Tage will ich gar nix mehr anderes. Wenn ich nun die völlig verstellten Kisten meiner Freunde sehe, dann frage ich mich selber wie ich mir das jahrelang antun konnte. Mein Samsung hat Hintergrundbeleuchtung 5, als Beispiel.


[Beitrag von Mandulli am 02. Sep 2009, 14:47 bearbeitet]
jhoenck
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 11. Sep 2009, 09:59
Ich habe mir vor kurzem auch meinen ersten LCD gekauft und mich vorher im Inet schlau gemacht welche Settings empfolen werden. Mir war klar, dass die Werkseinstellungen wie auch bei den meisten TFT's nicht taugen.

Was mich allerdings sehr überrascht hat, ist die Tatsache das mit den Werkseinstellungen mein LE32B550 ein Bild hatte das diesem Gerät nicht würdig ist.

Frage am Rande, woher kann man solche DVD's bzw BD's zum kalibrieren downloaden?
JimPanske
Stammgast
#30 erstellt: 13. Sep 2009, 10:08
Wenn du Fotos bei Nacht schießt haben sie auch ein Bildrauschen, verkleinerst du sie, ist es weg, behälst du die orig. Größe bei, siehst du es ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bildqualität Blu-ray "Nicht auflegen!"
munich60 am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  4 Beiträge
Transformers Blu Ray - DIE BLU RAY ?
sChan' am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Stirbt Blu-ray den Laserrot Tod?
Forrest-Taft am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  10 Beiträge
Predator 2 Blu-ray
Muppi am 15.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  14 Beiträge
Bildqualität "The Last Samurai" Blu-Ray
Kevin17031984 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  14 Beiträge
Bildqualität "Face/Off" Japan Blu-Ray
Matthias_Klein am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  18 Beiträge
Listen Bildqualität HD-DVD / Blu Ray Filme ?
Jabstarr am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  4 Beiträge
Hellboy Blu-ray
86bibo am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  16 Beiträge
Blu-ray Bildqualitätsnoten
BluRay_ am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  6285 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedElladakilada
  • Gesamtzahl an Themen1.496.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.702

Hersteller in diesem Thread Widget schließen