AVATAR Blu Ray unscharf

+A -A
Autor
Beitrag
reLaxed!
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Apr 2011, 18:20
Nabend zusammen,

hab mir neulich die AVATAR Extendet Collectors Edition zugelegt. Bei normalem Abstand zum TV sieht das Bild einfach nur bombastisch aus.
Wenn ich allerdings näher rangehe,so auf 1,5m, werden die Konturen deutlich unscharf und pixelig.
Bei meinen anderen Filmen ist das nicht der Fall also muss es ja eigentlich an der Scheibe liegen.

TV: Sony Bravia 46"EX701
BDPlayer: Panasonic DMP-BDT111
Firmwares sind alle aktuell!

Wie schauts da bei euch aus oder woran könnte das liegen?

mfg Marc
nicolasgabe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Apr 2011, 09:46
Hallo,

ist bei mir nicht so im vergleich mit anderen Filmen, finde es eher als schärfer.
Oder redest du von der 3d Variante.

Gruss

Wolle
reLaxed!
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Apr 2011, 10:01
Hi Wolle,

nein ich rede von der 2D Version.
Das Bild sieht bei normalem Abstand schon sehr scharf aus, aber wie gesagt kommt man näher ran wird es ab ca 1,5m deutlich unscharf.
Bei zb Star Trek oder The Rock kann ich richtig nah ran ohne das das Bild an Schärfe verliert.

mfg Marc
Andregee
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2011, 11:15
vielleicht solltest du mal den schärferegler reduzieren.
gerade avatar enthält soviele hochfrequente details, das man diese mit dem schärferegler überzieht und man macht sich somit feine bilddetails zunichte durch ein lokalkontrastbedingtes übersteuern.
reLaxed!
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2011, 12:38
Hi Andregee,

nein daran liegt es nicht, egal wie ich den verschiebe die Unschärfe bleibt gleich.

mfg Marc
nicolasgabe
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Apr 2011, 13:15
Hi,

hast du ventuell mal einen anderen Player angeschlossen ? Könnte ja auch daran liegen, vielleicht ist im Player auch eine schärfe Regelung vorhanden ?

Gruss

Wolle
reLaxed!
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Apr 2011, 14:23
Hi Wolle,

bin eben mal alle Einstellungen vom BD Player durchgegangen, die standen standartmässig alle auf 0.
Das verstellen des Schärfewertes hat keine Auswirkungen gezeigt. Aber durch deaktivieren der Option Superauflösung ist der Pixelmatch etwas smoother geworden wobei aber der Detailgrad insgesammt etwas nachgelassen hat.
Aber die Schärfe meiner anderen Scheiben ist immer noch um einiges besser wenn man nah ans Bild geht.

mfg Marc
Buschel
Inventar
#8 erstellt: 10. Apr 2011, 13:01
Bei Avatar sind bewegte Objekte mit einer (eigentlich natürlichen) Bewegungsunschärfe versehen. Schaust du dir Standbilder von bewegten Sequenzen/Objekten an?
Ich hatte mir mal einen speziellen Ausschnitt angesehen, der als Rendering vorab veröffentlicht wurde (hochdetailliert!) und mit dem Standbild auf der Blu-Ray verglichen: deutlich weniger detailliert, da Bewegungsunschärfe hinzugerechnet wurde.

(Wenn Detailgrad/Schärfe bei Bewegungen hoch bleibt wirkt das Bild unnatürlich, ruckelig. So eine Wirkung wird aber z.T. als Stilmittel eingesetzt -- z.B. die Anlandungszenen bei Der Soldat James Ryan.)
reLaxed!
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Apr 2011, 16:28
Hi Buschel,

so etwas habe ich als Ursache auch schon in betracht gezogen.
Allerdings sind diese unscharfen Konturen auch bei Standbildern zu sehen. Habe gestern in einigen Scenen auch starke Blockbildung fesstellen können, besonders bei schnellen Bewegungen.
Ich muss allerdings gestehen das das Medium Blu Ray für mich noch ziemlich neu ist.
Werde mir jetzt mal eine Test Disk zulegen um alle Einstellungen zu überpfrüfen und zu optimieren. Evtl löst sich dann das Problem ja von alleine.

mfg Marc
davidcl0nel
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2011, 18:31
Du hast nicht richtig gelesen:



Buschel schrieb:
Schaust du dir Standbilder von bewegten Sequenzen/Objekten an?


Die Bewegungsunschärfe ist im Bild enthalten, trotz dessen, daß es gerendert wurde.


[Beitrag von davidcl0nel am 10. Apr 2011, 18:31 bearbeitet]
reLaxed!
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Apr 2011, 19:24
Hi david,

hab mich beim letzten Post wohl etwas blöd ausgedrückt.
Ich wollte damit nur sagen das es sich beim genannten Fehler nicht um Bewegungsunschärfe oder Motion Blur handeln kann.
Es sieht eher so aus als wenn der Film nicht in voller Auflösung gezeigt wird.
Ich werde morgen mal versuchen eine Makroaufnahme davon zu machen damit ihr das mal richtig sehen könnt.

mfg Marc
davidcl0nel
Inventar
#12 erstellt: 10. Apr 2011, 19:39
Hmm, eigenartig. Ok, dann fotografier mal.
reLaxed!
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Apr 2011, 17:26
Hi zusammen,

hab mal probiert das auf Bild festzuhalten aber hat net wirklich funktioniert
Habe jetzt mal im Inet gesucht und ein Bild gefunden wo der Fehler ähnlich aussieht:

onlineImage

Muss aber angeklickt werden um den Fehler zu sehen.
Diese Unschärfe zieht sich durch den gesammten Film um alle Konturen.

Werde es aber gleich nochmal mit ner anderen Kamera probieren

mfg Marc


[Beitrag von reLaxed! am 11. Apr 2011, 17:28 bearbeitet]
S_Dicki
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Apr 2011, 17:31
JPG Artefakte?
davidcl0nel
Inventar
#15 erstellt: 11. Apr 2011, 17:41
Das sind JPEG-Artefakte ja. Die sind natürlich auch in gewisser Hinsicht bei MPEG2 zu sehen, da dies auf eine ähnliche Weise komprimiert (ohne mal die Differenzframes zu beachten).

MPEG4 hat aber 4x4er Makroblöcke (gegenüber 16x16 Pixel bei MPEG2), das sollte also wesentlich kleiner bzw. wenn überhaupt auffallen.
Ich habe Avatar nicht, kann dazu nichts sagen, aber ich kann das schwer glauben, daß so etwas noch bei den üppigen Datenraten von ~30-40 MBit/s auftreten soll (ständig über den Film gesehen, vielleicht mal in einer Szene ok, aber überall?). Bei 4 MBit MPEG2 der privaten Fernsehkanäle sieht man das dagegen sehr häufig, ja.

Hast du im TV irgendwelche Features zur Artefaktunterdrückung an? Oder automatischer Kontrast? Oder sonstiges? Mach das mal _alles_ aus und regel das Bild mal auf neutrale Werte, zb 50% Helligkeit, 50% Kontrast, 0% (!!) Schärfe.
Buschel
Inventar
#16 erstellt: 11. Apr 2011, 17:54
Ähnliche Auren werden von Zwischenbildberechnungsverfahren (mein Gott, was für ein langes Wort!) erzeugt. Ich weiss zwar nicht, ob die dann im Standbild auch eingefroren werden, aber: Hast du so ein Verfahren am TV aktiv? Das nennen sich meist 100Hz, 200Hz, Smooth, MotionPlusExtra o.ä.
reLaxed!
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Apr 2011, 18:01
Hi zusammen,

erstmal danke für euren zahlreichen Antworten.
Meine Einstellungen werde ich wohl mal komplett durchgehen müssen, hab mich da drum noch net so gekümmert weil ich meine gesammte Anlage erst vor 2 Tagen aufgerüstet habe.
Hab mir aber eben nochmal Standbilder von Avatar angesehen und die sahen alle echt grausig aus. Das Bild besteht da dann nur noch aus Blöcken und wirkt extrem unscharf. Im Vergleich dazu mal den neuen Star Trek reingehaun und der hat keinerlei Fehler obwohl die Einstellungen gleich waren. Dort erkennt man nur das Filmkorn aber ansonsten keinerlei Unschärfe oder Blockbildung. Auch meine anderen Scheiben wie The Rock oder The Dark Knight haben nicht diese Fehler.
Hab eben nochmal ein paar Bilder gemacht, wenn sie was geworden sind poste ich sie gleich nochmal.

mfg Marc
Buschel
Inventar
#18 erstellt: 11. Apr 2011, 18:03
Jetzt bin ich gespannt... Die Disc (habe selbst die erste Ausgabe, also nicht die extended) bietet eigentlich ein hervorragendes Bild. Nicht dass die Disc eine Macke und der Player Leseprobleme damit hat...
reLaxed!
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Apr 2011, 18:24
So hier die Bilder die das ganze eigentlich recht gut rüberbringen.
So schlimm sieht das wirklich auf meinem TV aus aber wie gesagt nur bei AVATAR

100_3696

100_3697

100_3698

mfg Marc
bela
Inventar
#20 erstellt: 11. Apr 2011, 18:48
Hi

Wo hast Du die Blu-ray denn gekauft?

Die sieht ja aus wie ein chinesisches oder russisches Bootleg.
reLaxed!
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Apr 2011, 19:01
Hi bela,

gekauft hab ich die BD über den Shop HDMV GmbH bei Hitmeister.
Kaufe normal nur bei zb Amazon aber die Collectors Edition war da so günstig da konnt ich nicht wiederstehen.
Könnte das wirklich am Medium selber liegen?

mfg Marc
bela
Inventar
#22 erstellt: 11. Apr 2011, 19:03
Naja, das Bild hat mit Blu-ray Qualität sicher nicht mal ansatzweise was zu tun.

Das sieht eher wie eine schlechte DVD aus.


[Beitrag von bela am 11. Apr 2011, 19:06 bearbeitet]
reLaxed!
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Apr 2011, 19:10
Hoi,

ich glaub ich werd mir nochmal ne andere AVATAR Scheibe besorgen um mal einen Vergleich zu haben.
Komisch ist das diese Blu Ray auf nornmale Entfernung bombastisch aussieht, besser als alle anderen die ich hab aber nah dran wird das Bild einfach nur hässlich

mfg Marc
bela
Inventar
#24 erstellt: 11. Apr 2011, 19:14

ich glaub ich werd mir nochmal ne andere AVATAR Scheibe besorgen um mal einen Vergleich zu haben.

Das wäre auch meine Empfehlung!
QL-Nick
Inventar
#25 erstellt: 11. Apr 2011, 19:14
Und es ist sicher, dass am TV alle "Verschlimmbesserer" ausgeschaltet sind, die Auflösung 1 zu 1 gemappt wird und nicht irgendeine Overscan-Korrektur eingeschaltet ist?

Bildschärfe etc. sollte auch möglichst weit runtergeregelt werden, da das Bild einer Blu-ray "scharf" ist und nicht künstlich nachgeschärft werden muss. Alle diese Einstellmöglichkeiten können dazu führen, dass das Bild einer Blu-ray dermassen verfremdet wird.

Als ich meinen Sharp in Betrieb genommen habe, dachte ich erst, das Gerät wäre kaputt, weil beim Abspielen von "Sweeney Todd" diverse Störmuster aufgetaucht sind.

Und ja, das Bild kann bei verschiedenen Blu-rays ok aussehen und bei bestimmten Scheiben eben nicht. Sweeney Todd mit seinem stark farbverfremdeten Bild war für die Schärfekorrektur bei meinem Sharp anscheinend eine Herausforderung
Darkos
Stammgast
#26 erstellt: 11. Apr 2011, 19:16

davidcl0nel schrieb:
Das sind JPEG-Artefakte ja. Die sind natürlich auch in gewisser Hinsicht bei MPEG2 zu sehen, da dies auf eine ähnliche Weise komprimiert (ohne mal die Differenzframes zu beachten).

MPEG4 hat aber 4x4er Makroblöcke (gegenüber 16x16 Pixel bei MPEG2), das sollte also wesentlich kleiner bzw. wenn überhaupt auffallen.
Ich habe Avatar nicht, kann dazu nichts sagen, aber ich kann das schwer glauben, daß so etwas noch bei den üppigen Datenraten von ~30-40 MBit/s auftreten soll (ständig über den Film gesehen, vielleicht mal in einer Szene ok, aber überall?). Bei 4 MBit MPEG2 der privaten Fernsehkanäle sieht man das dagegen sehr häufig, ja.


Ich bin mir ziemlich sicher das Avatar in AVC (H.264) codiert wurde.

MPEG2 wurde nur in den Anfängen von Blu-ray und HD-DVD verwendet.

Die Bilder sehen aus wie Dekodierungsfehler. Möglicherweise hat der Blu-ray Player mit Avatar Probleme. Wurde schon ein Firmware Update gemacht?
reLaxed!
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Apr 2011, 19:51
Hi zusammen,

@QL-Nick
sicher bin ich mir da nicht. Wie gesagt ist ein Großteil der Anlage neu und noch nicht 100% eingestellt. Obwohl ich schon ein paar Sachen probiert habe wie zb Schärfe, MotionFlow,Kontrast usw was aber keine wikliche Verbesserung gebracht hat. Auch verschiedene Scenen wie Kino, Allgemein, Sport usw haben alle die gleichen Probleme aufgezeigt.
Aber ich weiss das ich mich da mal genauer mit befassen muss.

@Darkos
alle Firmwares sind auf dem neuesten Stand, das war das erste was ich gemacht habe bevor ich die Sachen in Betrieb genommen habe

mfg Marc
nicolasgabe
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Apr 2011, 19:57
Hi

Avatar ist in AVC Mpeg 4 wie in dem review zu lesen ist.

http://www.blurayrev...n-blu-ray-review.htm

Gruss

Wolle
davidcl0nel
Inventar
#29 erstellt: 11. Apr 2011, 21:19

Darkos schrieb:
Ich bin mir ziemlich sicher das Avatar in AVC (H.264) codiert wurde.


Ja, und AVC ist eine Teilmenge von MPEG4. Nichts anderes schrieb ich ja.


>Alle diese Einstellmöglichkeiten können dazu führen, dass das Bild einer Blu-ray dermassen verfremdet wird.

Daß es schlimmer wird, stimmt ja - aber wenn ich mir diese Bilder angucke - SO schlimm trotzdem nicht. Ich glaube nun auch eher an eine Fälschung, besonders wenn da ein "unschlagbarer" Preis im Spiel war.



Edit:
@relaxed:
Die Vergleichsbilder von blurayreviews sind zwar etwas kleiner gerechnet (warum auch immer), aber da kannst du so etwas sehen, daß so etwas dort nicht enthalten ist.


[Beitrag von davidcl0nel am 11. Apr 2011, 21:23 bearbeitet]
Aimo
Inventar
#30 erstellt: 12. Apr 2011, 07:17
Neben den Einstellmöglichkeiten am TV solltest du dir auch deinen BD-Player mal genauer ansehen,da immer mehr Player irrwitzigerweise auch verschiedene Modis anbieten.
Als ich meinen Samsung C 6800 neu hatte, war ich vom Bild entsetzt, bis ich herausgefunden hatte, das da verschiedene Bildmodi und Einstellmöglichkeiten zur Verfügung standen, aber- jetzt kommts ganz dicke- nicht etwa im Menü, sondern erst, wenn der Film schon läuft unter "Info". War natürlich auch alles so vom Werk aus eingestellt, das man da so überhaupt nicht verwenden konnte...
Also ungüstiger kann man das nicht verstecken. Vielleicht gibt es ja sowas ähnliches bei dir auch.
Die Treppenkonturen auf dem ersten Bild (der Mann),bekomme ich auch hin, und zwar, wenn ich die Kantenglättung am TV einschalte...
Daran kann ich bei mir sehr schön sehen, das Bildverbesserer oftmals voll für die Tonne sind.


[Beitrag von Aimo am 12. Apr 2011, 07:20 bearbeitet]
reLaxed!
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Apr 2011, 14:38
Hi Aimo,

ja ich werde mich jetzt erstmal verstärkt um die ganzen Einstellungen kümmern, mal sehen was bei rauskommt

mfg Marc
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AVATAR auf Blu-ray
skywolters am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2011  –  1067 Beiträge
Avatar 3d blu ray lädt nicht
S04Sg am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  2 Beiträge
Avatar - Aufbruch nach Pandora
U.Predator am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  7 Beiträge
THX Optimizer auf Avatar BD ?
blu-ray_spieler am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  2 Beiträge
Transformers Blu Ray - DIE BLU RAY ?
sChan' am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Hotel Transsilvanien (+ Blu-ray) [Blu-ray 3D]
skabeast75 am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  3 Beiträge
3d Blu Ray: Bild teilweise unscharf ist das normal so?
berrybaby am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  6 Beiträge
Optimale Avatar Blue Ray 2D - Version
FreestylerCoH am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 05.12.2012  –  3 Beiträge
gesucht: Avatar 3D
r.krantz am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  4 Beiträge
3D Blu-ray ein paar Randnotizen
KrisFin am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.665 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBosefreak79
  • Gesamtzahl an Themen1.532.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.153.319

Hersteller in diesem Thread Widget schließen