Router-SAT-Receiver über Stromnetz verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Compu-Doc
Inventar
#1 erstellt: 24. Mrz 2020, 13:16
Moin Menners ,

meine WLAN-Verbindung vom O²-Homebot 6741 zum TECHNISAT ISIO STC bricht regelmäßig ab,

oder wird erst garnicht aufgebaut.

Die beiden Geräte stehen keine 6 mtr. auseinander und es sind keine Betonwände, Eisenträger, o.ä. dazwischen.

Das verlegen einer LAN-Leitung ist nicht möglich.

Ich benötige so ein Verbindungssysthem, welches die "Daten" über die Stromleitung schickt.

Ebenfalls soll eine Verbindung in den 1. Stock ins Arbeitszimmer zu einem 2. SAT-Receiver hergestellt werden.

Was sollte ich-gebraucht-in der Bucht/Kleinanzeigen kaufen?

Gruß Robert
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2020, 14:11
Devolo DLAn?
Compu-Doc
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2020, 16:59
Ja danke, ich denke auch, daß das die Lösug ist.

Ich habe eben mit devolo telefoniert und mir ein "Lösungskonzept" für 3 SAT-Receiver und ein WIFI-"Sender" beschreiben lassen.

Ältere(und preiswertere) devolo-Geräte machen keinen Sinn, da die Software ja auch immer älter wird.
n5pdimi
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2020, 09:05
Du willst doch nur Netzwerk zum Receiver bringen, da tut es doch auch ein älteres Modell. Die SAT Lösung brauchst DU doch gar nicht...?
Compu-Doc
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2020, 21:50
Um einen Hauch zukunftssicher zu fahren, habe ich nun die 550er-Version und ein "Wifi-Adapter" ge...ebayt.

So kann meine Frau auch mal im 2. Stock mit ihrem-noch nicht vorhandenen -Laptop surfen&mailen.

Gerade ich mit wieder dieWlan-Verbindung vom Router zum Technisat-Receiver abgebrochen.
Es wird zeit das die Devolos kommen.
burkm
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2020, 22:11
Die schnellste und stabilste Verbindung übers Stromnetz ergibt sich mit den neuen Devolo Magic2 Powerline Geräten, Das macht erheblich was aus, ist aber nicht mehr mit den älteren DLAN Geräten kompatibel. Man muss nur etwas vorsichtig sein, wenn man irgendwo die Phase wechseln muss. Das ist immer ein Knackpunkt bei allen Powerline Übertragungen...


[Beitrag von burkm am 25. Mrz 2020, 22:12 bearbeitet]
Compu-Doc
Inventar
#7 erstellt: 26. Mrz 2020, 11:53
Vor meinem ebay-kauf habe ich mit devolo telefoniert und ein Techniker sagte mir,

daß die "550er-Linie" für meine Bedürfnisse völlig ausreichend sei.

Ich will ja kein "Super...WIFI...schiessmichtot"-Heimnetzwerk,

sondern lediglich die LAN/WLAN-fähigen Technisat-Receiver stabil mit meinem O2-Router verbinden,

um in allen Stockwerken auf die angebotenen Mediatheken zugreifen zu können,

ohne das mir die (WLAN)Verbindung ständig abreißt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optimaler Router für SAT>TV
nebbiolo am 16.08.2017  –  Letzte Antwort am 18.08.2017  –  5 Beiträge
ip-tv über meinen w-lan router?
derpeter210 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  7 Beiträge
tv signal vom router ohne externen receiver?
Dr.Nurse am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  5 Beiträge
Telekom Entertainment von Router zu Router?
TheCornerstone am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.11.2010  –  5 Beiträge
SAT>IP über normale/freie SAT-Dose?
Patrick93! am 21.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  6 Beiträge
Telekom Entertain / Fortigate Router
FGF-Bonn am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  2 Beiträge
Sat to IP über Powerline?
MatthiTV am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  3 Beiträge
Switch zwischen T-home Mediareceiver und Router
RaGuWe am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  4 Beiträge
SAT-IP nur zur Übertragung; Verwenden des Sat-Tuners des TV-Gerätes
raivol am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  2 Beiträge
T-Home Entertain - welcher Router?
MFreezer am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.836 ( Heute: 62 )
  • Neuestes Mitgliedsteveee01
  • Gesamtzahl an Themen1.467.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.906.526