Verpixeltes Bild mit Splitter. Welche Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
Waffle
Neuling
#1 erstellt: 17. Apr 2018, 19:44
Hallo,

ich habe derzeit ein Problem, dass ich nicht selbst gelöst bekomme und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich wohne zur Miete in einem Zwei-Parteien-Haus. Mein Vermieter hat damals (vor meinen Einzug) einen (zweiten) Teleste 3DSS2 Splitter installiert damit man in meiner Wohnung drei TV gleichzeitig betreiben kann. Das Problem ist allerdings sobald der (zweite) Splitter dazwischen geklemmt ist, sind einige HD-Sender an der Enddose im Schlafzimmer verpixelt oder werden erst gar nicht anzeigt. Nehme ich den zweiten Splitter raus ist das Bild im Wohn- und Schlafzimmer bei allen Sendern in Ordnung. Nun hätte ich jedoch auch gern im Gästezimmer TV. Jetzt frage ich mich wie sich das Problem am besten beheben lässt. Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht hier einen guten Rat geben.

Die Verkabelung sieht wie folgt aus:
Verkabelung
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 18. Apr 2018, 07:16
Du schreibst leider nicht, was für Dosen bei dir verbaut sind so kann man leider nichts ausrechnen ...
Vermutlich läuft es darauf heraus, dass der zweite Splitter durch einen ~8...12dB-Abzweiger ersetz wird und die Gäste-Dose durch eine 4dB -Stichdose.
Alternativ den ersten Splitter durch einen 3fach ersetzen und den Verstärker 3dB höher drehen (sofern keiner Internet über den Kabelanschluss hat, sonst Finger weg!), kann man einfach dadurch prüfen, in dem man sich einen Pegelwert bei einem bestimmten Sender merkt und nach Splittertausch den Verstärker wieder so weit hoch dreht, dass der selbe Wert angezeigt wird.
Siehe auch: FAQ-Kabel-TV
Waffle
Neuling
#3 erstellt: 18. Apr 2018, 16:35
Sorry, da habe ich wohl ein wichtiges Detail vergessen. Bei der Durchschleifdose im Wohnzimmer handelt es sich um Axing BSD-963-10N, die Enddose im Schlafzimmer ist eine Braun telecom btv 0465e. Im Gästezimmer selbst ist keine Dose, das Kabel vom zweiten Splitter kommt dort direkt aus der Ecke in der Wand durch ein kleines gebohrtes Loch.

Den Verstärker zu erhöhen ist leider keine Option, da mein Nachbar sein Internet über Kabel Deutschland bezieht.

Benötigst du weitere Details? Welcher Abzweiger wäre in so einen Fall zu denn zum empfehlen?

Danke für deine Hilfe
KuNiRider
Inventar
#4 erstellt: 19. Apr 2018, 08:03
mehr falsch geht eigentlich kaum
Die Braun btv 0465e ist keine Enddose sondern nur eine Stichdose und hat nach einer Durchgangsdose nichts zu suchen.
Scheinbar hast du schon recht wenig Pegel, sonst wäre keine Axing BSD-963-10N verbaut, die eigentlich meist als Enddose eingesetzt wird, weil dahinter ist kaum noch was zu machen.
Einen TV direkt nach einem Verteiler zu betreiben, noch dazu in einer Anlage mit aktivem Rückkanal, ist schon ziemlich böse

Du kannst es mal mit einen 1fach-Abzweiger 12dB versuchen, der entkoppelte Tap geht zu deinem Gäste-TV und minimiert dessen Reflektionen, der Stamm geht zu Axing. Damit ist im Wohnzimmer und der Pegel nur 1dB niedriger, bei deinem Splitter sind es ca 3,3dB

Funktioniert es damit nicht (Chance 50%), dann hilft nur der Servicepartner des Kabelnetzbetreibers weiter, der die richtigen Teile verbaut und den Verstärker neu einmisst.
Waffle
Neuling
#5 erstellt: 19. Apr 2018, 08:10
Oha. Die Dosen wurden vor einem halben Jahr von einem Service Techniker von Kabel Deutschland installiert als mein Nachbar Kabel Internet bekam, da dachte ich eigentlich der würde es richtig machen. Ich werde es mal mit einem Abzweiger probieren in der Hoffnung das es klappt.
KuNiRider
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2018, 09:41
Für einen KDG-Techniker sollte sowas zu einer Abmahnung führen!

So wäre z. Bsp. die Anlage richtig:

BK-Anlage
Waffle
Neuling
#7 erstellt: 28. Apr 2018, 10:12
Hallo KuNiRider,

Danke für deine ausführliche Hilfe. Ich habe mit meinen Vermieter nochmal gesprochen und der hat einen Techniker kommen lassen. Der Techniker hat auch nur mit dem Kopf geschüttelt. Er hat die Verkabelung überprüft und neue Dosen gesetzt (so wie bei dir auf dem Bild 12db -> 10db). Er hatte leider kein Verteiler oder Abzweiger dabei damit ich TV im Gästezimmer gucken kann (er kommt deswegen aber nochmal wieder).

Ich frage mich nun gerade was dort installiert werden muss damit auch im Gästezimmer ein optimales Bild erscheint? Ein Abzweiger mit 16db?


[Beitrag von Waffle am 28. Apr 2018, 15:59 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2018, 21:50
Steht doch in der Schaltskizze: 10dB, wobei 11 oder 12dB auch funktionieren.
Kannst die Skizze ja dem Techniker zeigen, der kennt die Planungen mit dem AND-Programm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verpixeltes, gestörtes Bild Kabel Deutschland
Hoblahob am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  2 Beiträge
"Verpixeltes" Bild auf einigen Sendern
citylife am 02.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  14 Beiträge
Verpixeltes Bild, anderes Antennen Kabel?
judgeme am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  3 Beiträge
"Verpixeltes" Bild über DVD-Recorder
matze99 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  5 Beiträge
Splitter für digitales Kabelfernsehen?
meckerbuettel am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
KD Thomson Receiver > schlechtes Bild > suche Alternative
Hellglassy am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  9 Beiträge
Alternative zu Unitymedia
special1986 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  5 Beiträge
alternative kabelgesellschaft digital?
butchaaa am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  7 Beiträge
Welche Antennendose?
Benne83 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  11 Beiträge
Welcher Abzweiger, welche Dose für Stichleitung?
af1111 am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedHotakFX
  • Gesamtzahl an Themen1.426.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.989

Top Hersteller in Kabel (analog, DVB-C) Widget schließen