Ist ein PA Topteil lauter, besser wie Rockster XL

+A -A
Autor
Beitrag
kallibender
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2019, 19:06
Hi,
Ich habe mir für den Garten aus Geiz(für Rockster) gründen ein PA Topteil Mackie Thump 15 BST wegen Bluetooth integriert bei Thomann gordert. Der Lautsprecher ist Ansich gut, nur neulich hat einer der Nachbarn sich einen Rockster XL geliehen und ich bin der Meinung das Ding war um einiges krasser unterwegs wie der Mackie. Was mich doch etwas verwundert, da alleine die Schallpegel Daten des Mackies wesentlich höher angegeben sind.
Der Bass vom Teufel alleine war schon um Welten härter und lauter. Nun bin ich ernsthaft am überlegen mir noch einen Sub zum Mackie dazuzuholen.
Musikrichtung sind von Metal bis Hardcore

Spüren muss man es.
Und es sollte nochn ticken lauter, spürbarer sein wie ein Rockster.

Örtlichkeit Garten 12x16m

Budget 650€ Dann wäre die Einheit noch unterm Teufel.

Oder lautet die Empfehlung gar Mackie Weg Teufel kaufen und gut?

Und welcher Sub wäre zu empfehlen? von Mackie gibts nen Aktiven Sub, allerdings ist der Schalldruck deutlich unter dem The Box TA 18 z.B. und auch preislich wäre der Mackie höher.

The Box TA 18

db Technologies Sub 618

JBL EON 618


[Beitrag von kallibender am 10. Aug 2019, 19:07 bearbeitet]
stoneeh
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2019, 19:36
Rockster XL gibt es nicht, nur den "normalen" Rockster. Der hat einen 15" Woofer drin. Ein PA-Woofer der gleichen Grösse muss nicht unbedingt stärker/belastbarer sein. Die Mackie sind Consumer-PA, das ist quasi ein bischen lauteres (und meistens deutlich schlechter klingendes ) HiFi.
Die SPL-Angaben im Consumer PA sind zudem rein errechnet und haben nichts mit der Realität zu tun.

Ich sag also mal, der Eindruck den du gewonnen hast wird schon stimmen.
Big_Määääc
Inventar
#3 erstellt: 11. Aug 2019, 08:53
das Problem hier :
Profilösung mit guter 2.1 Kombi und zusätzlich deinem gewünschten BT Empfänger.

oder halt sone BoomKiste ala Rockdings,
die die Marketingstrategen genau dafür ersonnen haben.

nen ZusatzSub kannst aber trotzdem probieren,
nur nicht den TA18 Rotz.
kallibender
Neuling
#4 erstellt: 11. Aug 2019, 13:04
Hey, danke für die ersten Antworten.

Was wäre denn ne gute Kombi für meine Anforderungen.?

Soll ja auch mal so 5-10 Jahre halten. Und wird im Sommer Herbst so ca. Alle 2 Wochen genutzt..

Den Mackie finde ich klanglich halt Ok hatte vorher den Behringer als 15" Bluetooth der ist aber beim TiefBass derb zusammengebrochen und wenn die Bässe rum waren haben dich die Höhen erstmal tot geschrien.
Vom Druck war Dr in den unteren Lautstärken gefühlt mit etwas mehr Punch.

Aber gesamt Klangbild klang unrund und eckig.

Ursprünglicher aktueller Plan war einen vernünftigen Sub erstmal dazu und dann evtl. Noch n zweiten Mackie.
Und dann evtl. Nochmal n zweiten Sub dazu.

Aber ich frag lieber mal vorher was da vielleicht doch besser wäre als zukunfts Investition.

Oder ggbfs. Rcf Art Serie oder Jbl oder oder..

Vielen Dank vorab für die Unterstützung.

Grüße Kalli
bierman
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2019, 11:29
Teufel Rockster ist ne große Bluetooth-Box mit anständigen Fähigkeiten was Musikkonserven-Wiedergabe angeht.
Mackie Thump ist --- siehe oben bei stoneeh. RCF Art (und ähnliches in der Preisklasse und leicht darüber) ist merklich besser, aber anders als ein Rockster nicht auf "stell eine Box hin und sei glücklich" abgestimmt.

Um dir beim nachbarschaftlichen Wettrüsten (ich bin ja nur neidisch ) zu helfen wär noch die hauptsächlich gehörte Musikrichtung wichtig zu wissen.
kallibender
Neuling
#6 erstellt: 13. Aug 2019, 18:51
Hi Bierman,

hehe cooler Nick

Nee Wettrüsten ist es nicht, da der Rockster ja nur geliehen war gegen 70€!!!

Ja Musikrichtungen:

Mal Metal mal Rock mal Punkrock, Avenged Sevenfold, Metallica, Onkelz, Volbeat, System of A Down, Disturbed, Slipknot, Killswitch Engaged, Bullet for my Valentine, Sum 41, Blink etc.....

Mal 90 er: Alice DJ, Sash!, Gigi´dagostino etc.

Mal Qdance von Korsakoff bis Neophyte, Angerfist also eher das schnellere und Härtere.

Volksmusik und Schlager: NIEMALS!

Hab auch kein Problem damit wenn die empfehlung ist Rockster und gut. Dann verkauf ich den Mackie,

Bin halt eher der Fan von Zukunftsorientierten Baukasten Systemen nach Bedarf. Und wenns mal krachen soll dann solls auch krachen.

Als kleinen Bluetooth hab ich ne Extreme 2 die mir bis 4 Leute auch reicht.
Es sei dem es ist Alk und gute Laune im Spiel
Reference_100_Mk_II
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2019, 19:19
Etwas aus dem PA Sektor das dem Rockster nahe ähnlich ist gibt es nicht weil macht man nicht.

Will man Sprache verstärken gibt's ne kleine Akkubox mit Funkmic.
Will man nur laut sein gibt's ein Topteil.
Will man Bass dazu gibt's nen Subwoofer.

Wenn man ins höherpreisige Regal greift gibt's dort auch Tops die ein bisschen mehr als nur Top können.
Sowas wie den Rockster kann aber keines davon imitieren.
Auch sucht man Bluetooth dort eher vergebens - weil Consumer-Schnittstelle...

Wenn dir also der Rockster zugesagt hat, dann Kauf den doch
Besser geht's schon, nur geht damit dann gleich den Schritt in die Profi-Ecke. Kostet dann halt auch etwas mehr.

Aber dass der Rockster grundsätzlich lauter gewesen sein soll als deine Mackie Box kann ich mir nicht vorstellen, nicht bei dem Konzept das dahinter steckt.
Vielleicht/wahrscheinlich wurde deine Box noch gar nicht voll ausgesteuert...
kallibender
Neuling
#8 erstellt: 13. Aug 2019, 20:37
Hi, also die mackie wurde schon per App auf max gesetzt. Also +10 db

Die nimmt dann bei voller Lautstärke die Tiefen raus bzw. Begrenzt.
Zumindest hört und fühlt es sich so an.
Auch mit dem 3 Band EQ hab ich alles durch von 0 - +12 db.

Auch in einem 20qm Raum ist es jetzt nicht so dass man rausgehen muss.
Eingang halt bluetooth via iPad. Das natürlich auch voll auf..
Deswegen hatte ich es ja anfangs erwähnt dass die Mackie vom Papier her lauter sein müsste..

Aber danke schonmal für die Erklärungen vorab. Hab in meiner Firma wen der den Rockster hat und will ihn mal überreden mir den mal zu leihen, da kann ich dann beide mal im gleichen Raum und Garten testen. 😊
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TEUFEL ROCKSTER
rinderwurst am 29.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.03.2018  –  12 Beiträge
PA-Anlage Topteil defekt?
Basti983 am 21.04.2019  –  Letzte Antwort am 22.04.2019  –  10 Beiträge
Topteil???
Jo.Ob am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  20 Beiträge
DBX 266 XL - Setup
_ibiz4_ am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  5 Beiträge
Brauche hilfe bei Topteil auswahl
Mr._Hardbass am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  15 Beiträge
Suche Topteil Für Band
hannes91 am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  8 Beiträge
Teufel Rockster / Canton GLE 100 / Pioneer Mischpult
Franzer28 am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 08.07.2016  –  11 Beiträge
12" Topteil Kaufberatug
Codwart am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  9 Beiträge
Potentes Topteil - welches?
DaRuLe2 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  57 Beiträge
Monitor Als Topteil?
Pillermann007 am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.267 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedE36Coupé
  • Gesamtzahl an Themen1.447.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.548.138

Hersteller in diesem Thread Widget schließen