Suche kleine PA für Band & Barty

+A -A
Autor
Beitrag
Adionna
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2020, 13:58
Hallo,

ich möchte mir eine kleine PA zulegen, die beide Zwecke erfüllen kann:

- kleine Auftritte meiner 2-Personen-Band (Gitarre, Bass, Vocals und Sequenzersounds vom PC). Es wird vermutlich nicht über einen größeren Freundekreisrahmen hinausgehen... also eher Wohnzimmerkonzerte.

- kleine Partys (max. ca. 60 Leute) beschallen, bei denen hauptsächlich elektronische Musik läuft.

Ein Mackie-Mischpult ist vorhanden.

Könnt Ihr mir sagen, auf welche Punkte ich bei den unterschiedlichen Ansprüchen achten muss und wie ich das in einem Equipment vereinen kann? Bzw. wo liegen die Unterschiede zwischen PA-Anlagen für Parties und PA-Anlagen für Bandauftritte?
Sollte ich vielleicht einfach eine DJ-Anlage (z.B. ein "the box CL Bundle") kaufen? Wann benötige ich eine Endstufe?

Viel mehr als ca.500 Euro möchte ich nicht ausgeben, kauf auch gern gebraucht.

Freu mich über Anregungen!


[Beitrag von Adionna am 28. Jun 2020, 13:59 bearbeitet]
bierman
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2020, 23:22
Bei DJ-Anwendungen werden die meisten den Fokus mehr in Richtung Tieftonwiedergabe richten, für (tlw) handgemachte Musik braucht es nicht unbedingt einen Subwoofer. Bei Band-PA hat man üblicherweise auch Monitorlautsprecher, da die hier nicht erwähnt werden gehe ich davon aus dass ihr welche habt oder mit in ear spielt?

Hör mal ein 2.1-Set an (LD Dave 15 wird gebraucht mit dem Budget knapp, es gibt aber ähnliche Systeme die auch ganz ok sind). Alternativ zwei etwas bessere Aktivtops (dann braucht es keine separate Endstufe. "Etwas besser" heißt dB Opera, RCF Art, Mackie SRM, EV ZLX, ...JBL haben auch einiges. Neu beginnen die erträglichen 12" Tops ab 350-400 EUR pro Stück, darunter geht man zu viele Kompromisse ein. Gebraucht liegen zwei im Budget.


[Beitrag von bierman am 28. Jun 2020, 23:23 bearbeitet]
Adionna
Neuling
#3 erstellt: 30. Jun 2020, 00:21
Hi Bierman,

danke für Deine Tipps, das mit den zwei Aktivops scheint Sinn zu machen. Ob die auch für kleine Parties reichen?

Wir wissen noch nicht genau wie unser Monitoring ist, aber da es ja erstmal nur im kleinen Rahmen ist, dachten wir dass es vielleicht reicht wenn wir eine vorhandene Stereobox dafür nehmen.

Ich muss mal in mich gehen, ob es lohnt, das Budget ein bisschen hochzuschrauben. Nun werde ich mich erstmal auf die Suche machen nach Angeboten..
Reference_100_Mk_II
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2020, 09:26
Für eure selbst gemachte Musik würden zwei so Low Budget Topteile schon ausreichen.
Auch einen Bass kann man damit gut wiedergeben, sofern man nicht in die untersten Lagen herab gr hen möchte.

Und Monitoring ist denke ich bei 2 Künstlern auch noch nicht nötig. Weder steht ihr 10m auseinander noch wird es so abartig laut dass die Main PA euch übertönt.

Einzig Partybeschallung mit Konservenmusik halte ich wie auch Biermann schwierig mit solch günstigen Boxen...

Kennt ihr vielleicht einen Dienstleister in der Nähe von dem ihr bei Bedarf einen aktiven Subwoofer mieten könntet?
Das wäre wohl die beste Lösung für euch, denke ich.

Müsste ich mir so eine Anlage anschaffen, würde ich wohl nicht viel kleiner als RCF ART 712 gehen...
Dazu ein brauchbarer Mixer (oder ist da vielleicht schon einer vorhanden?) Kabel und Stative...
1.500€ würde ich schon einplanen...

Boxen diesen Formats gibt es gebraucht ab ~300€
Adionna
Neuling
#5 erstellt: 30. Jun 2020, 22:06
Hallo Reference,

danke für deinen Beitrag.
Langsam beginne ich, die Sache zu verstehen.
Die RCF 712 scheinen toll zu ein, kann sie nur leider in nirgends in meiner Umgebung gebraucht entdecken.
Ja, ein Mackie-Mischpult ist vorhanden.

Apropos gebraucht: Meint Ihr, man kann bedenkenlos gebrauchte Boxen kaufen? Sind sie in dem Budget (ca. 600 Euro;) ggf. einigermaßen bezahlbar reparabel?

Wären folgende Sets vielleicht eine Option für mich?:
- RCF ART 312 A MK III aktiv (Paar gebraucht bei kleinanzeigen aktuell 450 Euro) / fehlt da der Bass für die Party?
oder
- LD Systems Dave 12 g3 (aktuell 500 Euro gebraucht)
oder
- JBL Eon 612 (gerade bei Thomann für 369 € das Stück) / auch ohne Sub brauchbar?

Viele Grüße
Hanna
Reference_100_Mk_II
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2020, 22:58

Meint Ihr, man kann bedenkenlos gebrauchte Boxen kaufen?

Man sollte halt sicherstellen dass keine Defekte vorliegen.
Kann dies ausgeschlossen werden, gibt es keinen Grund warum solche Boxen nicht noch viele Jahre durchhalten sollten.

Die 312er sind vielleicht schon etwas Mager.
Aber hier geht es um deinen/euren Geschmack.
Hinfahren - anhören - entscheiden

Das DAVE 12 halt ich für ungeeignet bei Live-Musik.
Die Topteile sind einfach zu schmächtig mit ihren gerade mal 6,5" großen Tieftönern.

Von den EONs bin ich pers. nicht sonderlich überzeugt, kenne die neuesten Modelle aber nicht.

Wie ist denn eure PLZ und wie weit würdet ihr fahren?
Adionna
Neuling
#7 erstellt: 05. Jul 2020, 17:14
Hey,

entschuldigt dass ich erst jetzt wieder schreibe.

Wir wohnen in Hamburg, bis zu ca. 100 km könnte ich schon mal fahren; Umgebung von Bremen ginge evtl auch.

Habe mich in den letzten Tagen weiter mit dem Thema befasst und mir ist aufgefallen, dass mir noch ein Punkt wichtig ist: Die Handlichkeit. Ich muss das Equipment nämlich öfters von hier nach da transportieren.
Ich weiß, nun wird es kompliziert (:
Darum habe ich angefangen, mit kompakteren Systemen zu liebäugeln..
insbesondere

- db Technologies ES 602
oder
- HK Audio Lucas Nano 602

Jeweils dann natürlich in zweifacher Ausführung fürs Stereobild.

Ich glaube, nach dem was ich darüber gelesen habe, müssten die für meine Partyzwecke taugen. Aber auch für die Band??

LG
Hanna
Reference_100_Mk_II
Inventar
#8 erstellt: 05. Jul 2020, 22:28
Puh...
Davon täte ich Abstand nehmen.
Gerade bei Live Geschichten.
Den Dingern fehlt einfach die Membranfläche im Mittelton.
Für Konserve im kleinen Kreis vielleicht ok.
Alles andere? Eher nicht, meiner Meinung nach.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwooferergänzung für kleine Band PA
CTjunkey am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  9 Beiträge
Suche PA für Live Band
Fake am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.05.2008  –  18 Beiträge
Pa für Band ~1000euro
thwandi am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  12 Beiträge
Brauche PA für Reggea Band !
larswilken am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 12.01.2008  –  28 Beiträge
PA-Anlage für Band Eigenbau
Quartz234 am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  12 Beiträge
Band - PA für kleinere Veranstaltungen
tbz am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  10 Beiträge
SUCHE: kleine PA-Anlage
Joint_Venture am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  41 Beiträge
suche kleine (pa) boxen
phanta am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  22 Beiträge
Suche eine kleine PA
AndreasRö am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  14 Beiträge
Neue Band Pa
Basshorn am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  80 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.092 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedphil__
  • Gesamtzahl an Themen1.475.467
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.055.115

Hersteller in diesem Thread Widget schließen