Problem mit Concept l32

+A -A
Autor
Beitrag
Thomas_Br.
Neuling
#1 erstellt: 19. Jun 2011, 09:48
Hallo,

Wir haben seit einem Jahr ein Problem mit unserem Fernseher.
Nachts haben wir dass Gerät immer stromlos gemacht.
Wenn wir den Fernseher am nächsten Tag per Fernbedienung wieder einschalten wollten blieb die rote LED unten am Gerät auf rot.
Erst nach einigen Minuten ließ sich dass Gerät einschalten.
Die Zeit bis zum einschalten wurde immer länger, so dass wir dass Gerät nachts auf Standby gelassen habe.
So ging es erst einmal für längere Zeit.
Mitlerweile ist dass auch ein Problem.
Jetzt müssen wir mitlerweile 15min auf den Knopf der Fernbedienung drücken bis er startet.

Zum Überfuss kommt nun hinzu dass er Ständig ein neues CI Modul erkannt haben will und neue Sender suchen möchte.
Er verliert auch die Sender nachts und will halt beim nächsten Einschalten suchen.

Was ist defekt am Gerät ?
Lohn sich eine Rep. Bei einem Fachhändler ?

Mitlerweile haben wir die Schnauze voll von den Loewe Geräten.
Der Vorgänger dieses Gerätes hat uns dass Wohnzimmer in Brand gesetzt.
In unserer Verwandschaft haben die selben Geräte schon für einigen Unmut gesorgt.

In den Kinderzimmern und Ferienwohningen haben wir noname LCDs.
Die hatten bei gleicher Laufleistung keine Probleme.
Bildqualität ist unwesentlich schlechter, die Bedienung ist wesentlich einfachee als bei LOEWE.

Also was machen mit dem Gerät ?
Tonne ?

grüsse


[Beitrag von Thomas_Br. am 19. Jun 2011, 09:49 bearbeitet]
Torca33
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Jun 2011, 09:57
erstmal software-update und eine erstinbetriebnahme wiederholen...

die anderen dinge die du aufgezählt hast, finde ich falsch bzw du ziehst falsche schlüsse raus
Animefreak3K
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jun 2011, 11:45

Torca33 schrieb:
erstmal software-update und eine erstinbetriebnahme wiederholen...

die anderen dinge die du aufgezählt hast, finde ich falsch bzw du ziehst falsche schlüsse raus



Dem kann ich nur zustimmen.

Wenn durch den TV ein Wohnzimmer in Brand gesteckt wurde, sollte man sich schonmal an den Hersteller werden, wenn die Ursache auch nachweislich das Gerät war.

Hast du mal deinen Loewehändler auf dein Problem angeschlossen? Warum hast du nicht gleich deinen Händler kontaktiert? Beißt der dich, wenn du eine Frage hast, oder warum hast du nach einem Jahr noch nichts unternommen/nachgefragt?
Bananenkrümmer
Inventar
#4 erstellt: 19. Jun 2011, 16:15

Thomas_Br. schrieb:
Jetzt müssen wir mitlerweile 15min auf den Knopf der Fernbedienung drücken bis er startet.

Was sollte denn das bitteschön bewirken?
Ist doch vollkommen sinnfreie Aktion.

Thomas_Br. schrieb:
Was ist defekt am Gerät?
Lohn sich eine Rep. Bei einem Fachhändler?

Lass´ eben den halt mal kommen oder bring´den Loewe dort vorbei.
Ist mir ebenso schleierhaft, warum das nicht längst geschehen ist.
Willst Du uns hier foppen

Thomas_Br. schrieb:
Mitlerweile haben wir die Schnauze voll von den Loewe Geräten.
Der Vorgänger dieses Gerätes hat uns dass Wohnzimmer in Brand gesetzt.

Oh ja, diese bösen Loewen aus Kronach.

Thomas_Br. schrieb:
In unserer Verwandschaft haben die selben Geräte schon für einigen Unmut gesorgt.

Klar. Ist bei Loewe immer so. Die können nix richtig

Edit: Jetzt hab' ich's, Du meintest tatsächlich noname
Gescheite Rechtschreibung inkl. Groß-/Kleinschreibung würde manchmal helfen,
Texte - zumindest inhaltlich - auch vernünftig lesen zu können.
Diesbezüglich ist Dein Posting eine Zumutung

Thomas_Br. schrieb:
In den Kinderzimmern und Ferienwohningen haben wir noname LCDs.
Die hatten bei gleicher Laufleistung keine Probleme.

Nehme mal an, Du meinst normale LCDs.
Worin auch immer die sich von einem unnormalen ( ) Loewe abgrenzen.

Thomas_Br. schrieb:
Die hatten bei gleicher Laufleistung keine Probleme.

Ach ja, das war der Unterschied

Thomas_Br. schrieb:
(...) die Bedienung ist wesentlich einfachee als bei LOEWE.

Jaja, is´ klarimages/smilies/insane.gif

Thomas_Br. schrieb:
Also was machen mit dem Gerät ?
Tonne ?

Genau das. Bevor auch DER Dir etwas abfackelt.
Geht Ihr halt im Kinderzimmer TV schauen...


[Beitrag von Bananenkrümmer am 19. Jun 2011, 17:16 bearbeitet]
Animefreak3K
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jun 2011, 16:38
Ich kringel mich gerade vor Lachen, sorry^^.

BTT:

Ich werde auch nicht das Gefühl los, das man veräppelt wird...
Thomas_Br.
Neuling
#6 erstellt: 19. Jun 2011, 18:40
Hallo,

Von all den Beiträgen scheint mir die Antwort von Torca33
die hilfsreichste zu sein.
Dumme Antworten kann ich mir auch selber geben.
Dazu brauche ich hier keine Fragen ins Forum zu stellen.

@Bananenkrümmer
unterm Strich betrachte ich deinen Beitrag als Zumutung
Außer heiße Luft, kam nichts sinnvolles bei der Antwort rum.

,,15min Knopf an der Fernbedienung drücken bis ...."
Was ist denn daran nicht zu verstehen ?
Wenn ich ständig 1 oder 2 oder wer weis was drücke, wird die LED im unteren Sichtfenster des Gerätes grün und der Fernseher geht halt an.
Wie soll ich es sonst beschreiben damit Du es verstehst ?

,,lohnt sich eine Rep."
Natürlich war ich schon beim Fachhändler, wo sonst ?
Der kann sich die Symptome auch nicht erklären.
Ich soll dass Gerät vorbei bringen.

Was meinst Du, ist die Überprüfung kostenlos ?
Was geschieht wenn der Fernseher geöffnet wurde ?

Ich bin selbst. und weiß dass die Kosten vorher schwer zu kalkulieren sind, da der Händler ja nicht weiß was mit dem Gerät ist.
Wenn dass Gerät einmal beim Händler zerlegt liegt kostet es einfach Geld.
Durch die Hilfe die ich mir hier erhoffe, möchte ich halt unnötige Kosten vermeiden.

Ein Forum (wo leider auch Dummschwätzer online sind, um Hilfesuchenden dämliche und dem Thema nicht sehr hilfreiche Antworten zu geben)dient soweit ich weiß, anderen zu helfen und nicht zu verarschen.

Zum abgebrannten Gerät,
Dass Gerät war 3 Jahre alt, da wurde der Zeilentrafo erneuert.
Ein Jahr später ist er abgefackelt.
Natürlich war er zur Prüfung beim Händler.

Es wurde festgestellt dass ein Bauteil aufgrund eines Zulieferers zu schwach ausgelegt war und sich daher die Lötstelle eines Bauteils ausgelötet hat.
Dann soll sich wohl ein Lichtbogen gebildet haben, der zum Brand geführt hat.
So lautete die Info des Händlers.
Die gleichen Probleme gab es bei meinen Schwiegereltern und deren Sohn.
Serienfehler !
Garantie war abgelaufen, also gab es nichts.

Möchte mal den sehen der da nicht verärgert ist und sich daher fragt ob es unbedingt ein teures Markengerät vom Fachhändler sein muß.

So jetzt gehe ich ins Kinderzimmer zum Fernsehen gucken.

Mit dem Software Update versuche ist es mal.

Ich denke aber, dass es sich um ein technischen Defekt handelt, da die Probleme ja schleichend aufgetreten sind.

Wenn dass Update nichts bringt,
was könnte mein L32 aufgrund der Symptome noch haben ?
Wenn jemand weiß was es noch sein könnte, und weiß wie hoch die Kosten ca. sein könnten, bringe ich dass Gerät zum Fachhändler und lasse es reparieren.

Wenn nicht, muß ich dass Kapitel Loewe (4 def. Geräte)halt abhaken.

@ Animefreak3K
fühl dich halt veräppelt ! und kringel dich noch ein wenig.

Die anderen möchten meine Hilfestellung ernst nehmen !

Grüße


[Beitrag von Thomas_Br. am 19. Jun 2011, 18:47 bearbeitet]
Animefreak3K
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jun 2011, 20:10

kringel dich noch ein wenig.


Ich habe nirdgendswo geschrieben, warum ich das tut. Ich fand die Antworten von unserer Banane teils einfach lustig.


fühl dich halt veräppelt !


Nichts für ungut, aber so wie ich deinen Beitrag lese, fühle ich mich so!
Und ich stehe scheinbar nicht so alleine da.

Bietet dein Händler einen Kostenvoranschlag an?
Wenn ja, wie hoch ist der?
Oder könnt ihr ein Limit für die Reparatur aushandeln?
Nachfragen kostet (bisher) noch nichts.


,,lohnt sich eine Rep."
Natürlich war ich schon beim Fachhändler, wo sonst ?


Ob sich eine Reparatur lohnt, können wir dir auch nicht gleich sagen, Elektronik ist vielseit. Ein Fehler kann mehrere Ursachen haben. Und ob sich die Rep. für dich lohnt, musst letztendlich du selbst entscheiden.
Außerdem: woher sollten wir denn wissen, ob du schon bei einem Händler warst, oder nicht?
Torca33
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jun 2011, 21:25
also ok, das mit dem brand stimmt... bei röhrengeräte gabs nen zeitraum wo der berühmte kondesator angefangen hat zu rauchen... brandgefahr gering, aber eben vorhanden... tut mir leid dass es bei dir passiert ist

was fürn chassis haste denn?? was auch evtl wichtig ist, die epg-programme zu minimieren... also maximal bei "senderauswahl" 50 sender einstellen und auch bei radio...

wenn des alles nichts hilft, würde ich auf das basicboard tippen... trotz deines unmutes gegenüber loewe, die sind dann doch sehr kulant... einfach mit denen reden/telefonieren
Thomas_Br.
Neuling
#9 erstellt: 19. Jun 2011, 21:40
Hallo,

ja ok, vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt bzw zu wenig Infos gegeben.

Aber Frechheiten gehören hier nicht hin !

Nur weil ich noname so schreibe wie ich es schreibe und bananenjo erst nach langen überlegen weiß, was damit gemeint ist, frage ich mich ehrlich was da für eine Intelligenzbestie sich zu diesem Beitrag äußert.
Wie im wahren Leben ist es manchmal besser einfach seine Schna... zu halten.

Solche Typen kenne ich aus anderen Foren.
Wenn man einfach nichts zum Thema beitragen kann. muß man anders Punkten.
Damit alle schön denken, was dass für ein Kindergarten hier ist.

Naja zurück zum Thema,

hätte ja sein können, dass mein Gerät ein bekanntes Problem hat.
Mit diesen Infos hätte ich ja entscheiden können ob ich den Händler nun dass Gerät zerlegen lasse oder nicht.

Fest steht.
Ich war beim Händler,
der kennt dass Problem nicht,
er muß dass Gerät zerlegen und evtl. Platinen tauschen,
daher gibt es keinen Kostenvoranschlag weil dass Problem unbekannt ist.

Der Händler nimmt definitiv Geld für dass Zerlegen und die Fehlerdiagnose.
Was dann kommt weiß niemand.
So einfach ist dass !

Da ich selbst. Heizungsbauer bin und mit Elektronik auch etwas zu tun habe kann ich mit Sicherheit sagen was jetzt kommt.

Zerlegen+Prüfen pi x Auge 80-100€
Evtl. Platine pi x Auge 100 €
Alles + MwSt. und evtl. noch andere Bauteile wenn es nicht die Platine ist.

Dazu rechne ich jetzt mal mein Arbeitsausfall für die Zeit dass Gerät zum Händler zu bringen.
Ruckzuck bin ich nun bei 360€ oder mehr.

Für 600€ gibt es mitlerweile recht ordendliche Geräte.
Teilweise mit Vor-Ort-Service.

Zugegeben ist dass jetzt kein Loewe.
Die Bildqualität ist fast identisch.
Zur Technik kann ich jetzt nichts sagen.
Fakt ist, dass wir diverse Billiggeräte in div. Ferienwohnungen am laufen haben.
2x vom Lidl, 3x vom Aldi
Alle laufen im Gegensatz zu den Loewe-Geräten immer noch ohne Ausfälle zu zeigen.

Jetzt weiß ich natürlich dass ich mich hier im Loewe-Forum befinde und bin natürlich auch bereit mir hier die Vorteile dieser Geräte aufzeigen zu lassen.
Also her damit,

ich muß ja nun überlegen wie es weiter geht.

Naja,
vielleicht meldet sich ja noch jemand dem dass Problem meines Gerätes bekannt vorkommt und ich dann entscheiden kann, ob es sich lohnt, das Gerät zum Händler zur Rep.zu geben.

Grüße
Thomas_Br.
Neuling
#10 erstellt: 19. Jun 2011, 22:00
Hallo

@Torca 33
oh da hat sich mein vorheriger Beitrag aber überschnitten.

Zum Chassistyp
es ist ein L2650

Was kostet denn ein Basicboard so in etwa ?

Können beide Symtome durch ein def. Board verursacht werden ?
1. Gerät geht, wenn es noch kalt ist, nur an wenn ich 15min wiederholt auf den An-Knopf drücke.
Wenn es warm ist geht das Gerät sofort.
2. Ci-Modul wird, wenn das Gerät länger aus ist, nicht mehr erkannt.

Andere Ursachen wurden ja auch erklärt, werde ich also auch prüfen.

Läßt sich das Board gut wechseln oder gehört es zu den aufwändigeren Geschichten ?

Ich würde den Loewe Fernseher eigendlich gerne noch länger behalten, auch wenn ich aufgrund der bisherigen Erfahrungen mit den Geräten ein wenig gereizt bin.

Danke für die Antworten !
Grüße
Bananenkrümmer
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2011, 06:27
Sorry, aber was erwartest Du denn für eine Antwort, wenn Du hier schreibst, dass Dein TV seit über einem Jahr immer Minuten braucht, bis er angeht. Zuletzt sogar bis zu einer Viertelstunde. Da muss man sich doch verkackeiert vorkommen, oder?! Wenn mir einer im Porscheforum erzählt, dass er morgendlich bis zu 15 Minuten den Schlüssel umdrehen muss, bis sein Porsche anspringt und dann fragt, ob es sich lohnen könnte das zu reparieren - was bekommt der dann wohl für eine Antwort? Und wenn der dann noch in einem Satz über diverse Porsche herzieht, die er vorher hatte behauptet sowie zudem in den Raum stellt, dass seine Kinder mit einem Mazda viel besser bedient sind der zudem nix kostet?! Was wird dann wohl passieren?


(...) Aber Frechheiten gehören hier nicht hin ! (...) frage ich mich ehrlich was da für eine Intelligenzbestie sich zu diesem Beitrag äußert. (...) Solche Typen kenne ich aus anderen Foren.

Wie man in den Wald ruft. Und wenn man den Unterschied zwischen Humor und Frechheiten nicht kennt, dann wundert man sich sicher öfter über die ganzen vermeintlichen Geisterfahrer.

Und ja, es hat noch nie geschadet, exakt zu beschreiben, wie sich ein Fehler darstellt. Und fünfzehn Minuten auf "den" Knopf der Fernbedienung zu drücken ist auch etwas Anderes, als 15 Minuten "immer wieder auf 1 und 2 oder wer weiß was" zu drücken.

Eine einzige Aussage dazu, ob beim Drücken beispielsweise die LED im Auge des Loewe blinkt, würde im Zweifelsfall weiter führen.

Bei dem, was da an von Dir selbst schon ausgerechneten Reperaturkosten auf Dich zukommt, kaufst Du wohl wirklich lieber ein "recht ordendliches Gerät mit Vor-Ort-Service" vom Aldi oder Lidl für 600 Ökken.

Und bevor Du wieder losprustest - ich meine es durch ernst:
Die Batterien in der Fernbedienung sind schon voll, oder?

Das mit den EPG-Programmen bringt nix.

Im Zweifelsfall noch Erstinbetriebnahme versuchen. Aber wenn Du bereits beim Händler warst, dann dürfte der das wohl schon gemacht oder zumindest angeraten haben?!
Animefreak3K
Stammgast
#12 erstellt: 20. Jun 2011, 17:13
Vielleicht hat ja auch die Fernbedienung einen Defekt?
Torca33
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Jun 2011, 17:45
also aus der ferne würde ich das signalboard ausschliessen... würde auf das basicboard tippen wo sich das netzteil befindet...

das mit wärme usw usw würde ich auf kondensatoren tippen... wenn du jemanden kennst der gut löten kann, dann soll er aufm basicboard alle kondensatoren tauschen...

drück mal bitte die infotaste und geh auf ausstattung... sag mir mal welche softwareversion drauf ist... da steht oben links eine und oben rechts steht auch eine...

übrigens finde ich 80-100 euro bisschen viel für überpfüung... mehr wie 50 euro für den kostenvoranschlag (kostenermittlungsaufwand) sollte es nicht kosten...

du könntest auch loewe kontaktieren und bisschen auf die tränendüse drücken, und sagen wie enttäuscht du bist vielleicht machen die was am preis der kosten... die sind etwas kulant... wobei das gerät eben auch schon aus elektronischer sicht alt ist
Thomas_Br.
Neuling
#14 erstellt: 20. Jun 2011, 19:56
Hallo,

ich habe eine Logitech Harmony Fernbedienung.
Die ist OK.

Auch direkt am Gerät kann man ihn nicht starten.
LED ist rot, beim Startversuch mit der Fernbedienung bzw. Direkt am Gerät klickt es leise.
Wie gesagt nach mehreren Minuten leuchtet die LED dann orange und dann grün und dann ist dass Bild da.

Dass ganze läßt sich beschleunigen wenn man mit einem Fön bzw. Heißluft vorheizt.

So richtig hat dass aber nicht gestört.
Wir haben ja Zeit und sind nicht auf der Flucht.
Wenn ich abends nach Hause kam, hat meine Frau die Kiste schon irgendwie gestartet.
Deshalb war es seit einem Jahr halt so wie es ist.

Schlimmer ist nun dass er die Sender verliert bzw. ein Suchlauf durchgeführt werden muß.

Softwareversion ist glaube ich v4.5

So genau kann ich es leider nicht sagen, da das Gerät verpackt und abtransportbereit im Karton liegt.

Der Loewe ist nun erst einmal durch den aktuellen 32"er vom Aldi ersetzt worden.

Super Bild, meine Frau merkt keinen Unterschied, ich finde dass Bild etwas schlechter als beim Loewe.
Z.b. ist dass Bild etwas unschärfer, dass Bild wirkt manchmal etwas überbelichtet(dunkle Stellen zu dunkel, helle Stellen zu Hell), ansonsten aber ok.
Kann natürlich auch am externen Sat-Receiver liegen.
Ausstattung ist echt super.
4x HDMI, Videos direkt von USB-Stick oder Festplatte, interner DVB-T, CI-Modul, usw.
Alles für 279 € Sonderpreis

Demnächst geht die Reise zum Loewe Händler, mal sehen was der mir sagt.

Grüße


[Beitrag von Thomas_Br. am 20. Jun 2011, 20:02 bearbeitet]
Bananenkrümmer
Inventar
#15 erstellt: 21. Jun 2011, 06:54

Thomas_Br. schrieb:
Dass ganze läßt sich beschleunigen
wenn man mit einem Fön bzw. Heißluft vorheizt.

So richtig hat dass aber nicht gestört.
Wir haben ja Zeit und sind nicht auf der Flucht.

Jetzt muss ich aber doch noch mal ernsthaft
florymar
Neuling
#16 erstellt: 08. Okt 2011, 09:21
Mein Concept L32 steht auf Mallorca in meiner Wohnung.
Seit heute morgen läßt sich der FS nicht mehr einschalten. Die rote LED blinkt wenn ich an der FB den Einschaltknopf drücke.
Und nun das "tolle" für alle die hier so tolle Hilfekommentare abgeben: Wenn ich 2 -3 min einen Fön zum "vorheizen" an das Bedienteil (wo der Netzschalter ist) halte. Wird die LED nach kurzer Zeit gelb und dann grün und der FS läuft.
Was er nach dem Ausschalten macht weiß ich noch nicht
Luise_Koschinsky
Stammgast
#17 erstellt: 08. Okt 2011, 11:38
Was Leute so alles testen wenn die Glotze nicht geht ist ja erstaunlich....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe Concept L32 HDMI Problem
faspul am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  5 Beiträge
LOEWE Concept L32
Luxemburger am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  16 Beiträge
Loewe L32 Concept Softwareupdate
moiney am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  2 Beiträge
Loewe Concept L32 und Certos
hannesbl am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  7 Beiträge
Xelos A32 oder Concept L32
Chrisxl am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  3 Beiträge
Loewe Concept L32 um 899?
riocool1 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  8 Beiträge
CI-Modul in Loewe Concept L32
honeywilly am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  7 Beiträge
SNES an Loewe Concept L32 anschliessen
Ichnusa am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  3 Beiträge
Loewe Concept L32 - Lautes brummen und rauschen der Lautsprecher
the-igby am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  8 Beiträge
Digitalfernsehen mit Loewe Concept L32 DVB-T/C
derholi am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedSlaint
  • Gesamtzahl an Themen1.426.215
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.498

Hersteller in diesem Thread Widget schließen