Welche Turntables für einen Anfänger?

+A -A
Autor
Beitrag
Harris13
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2011, 19:39
Hallo ,
ich wollte euch mal fragen welche Turntables ihr für Anfänger empfehlen könnt.
Würde mich über Antworten freuen


[Beitrag von Harris13 am 07. Mrz 2011, 19:40 bearbeitet]
nEvErM!nD
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2011, 21:02
Optimum: Technics SL 1210

Immer noch sehr brauchbar: Synq X-TRM 1 und Konsorten

Untergrenze (meines Erachtens): Reloop RP-4000 und ähnliches


Was hast du denn genau vor?
*papamann*
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2011, 21:12
...so zweifelhaft Reloop immer war....der 6000 Mk 6 ist ein Knaller! Bei Ebay habe ich einen geschossen; 260 €.

Geiles Teil!

Wie öfter beschrieben: baugleich mit dem Stanton 150 und dem SYNQ. Kuck Dich nach denen um!

Grüße

Carsten
Harris13
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mrz 2011, 22:33
Ich danke euch beiden für die Antwort.

@papaman: habe einen guten DJ in meiner Umgebung gefragt, ob ich ihm mal über die Schulter schauen kann. Er meinte, wenn ich mit Vinyls auflegen kann, nimmt er mich mit. Jetzt habe ich bisher nur mit meinem Hercules DJ Control Mp3 e2 geübt. Jetzt möchte ich mich an die Vinyls wagen

ich habe gerade bei Ebay geguckt. Was haltet ihr von dem?
http://cgi.ebay.de/S...&hash=item19c3c39eca


[Beitrag von Harris13 am 07. Mrz 2011, 22:39 bearbeitet]
*papamann*
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mrz 2011, 00:15
Cooles Teil!

Die Technics werden zu recht ihren guten Ruf nie verlieren.

Aber es gibt TTs die für reines Auflegen voll reichen und schlicht weniger kosten.

Der Stanton 150 ist einer von ihnen.
Harris13
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mrz 2011, 17:55
ich habe jetzt im Internet geguckt und habe den Stanton 150 immer für über 300€ gefunden. Würdet ihr mir diese Anlage bei eBay empfehlen?


[Beitrag von Harris13 am 08. Mrz 2011, 17:57 bearbeitet]
dot-sound
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Mrz 2011, 20:48

Harris13 schrieb:
ich habe jetzt im Internet geguckt und habe den Stanton 150 immer für über 300€ gefunden. Würdet ihr mir diese Anlage bei eBay empfehlen?


na wenn du auf den stanton bestehst, wärs wohl klug. Ansonsten würd ich dir den Synq empfehlen (habe beide im Fachgeschäft getestet und weder in Ausstattung noch Verarbeitung, Unterschiede gefunden, der Fachberater hat mir dann schlussendlich den Synq empfohlen)

Er kann nicht weniger, kostet aber neu im laden nur 320€, wenn du dann noch gebrauchte findest.....

als kleine Anregung

Lg Stefan
Harris13
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mrz 2011, 21:42
alles klar, danke dot-sound. Kann ich VDJ mit Stanton zusammen benutzen?
nEvErM!nD
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2011, 22:06
Das hat mit dem Turntable an sich nichts zu tun.
Wenn du die richtige Version von VDJ und das passende Interface hast geht das mit jedem TT.
Harris13
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mrz 2011, 22:10
achso, danke. Die Frage ist mir jetzt ein bisschen peinlich, aber was meinste mit Interface?
nEvErM!nD
Inventar
#11 erstellt: 09. Mrz 2011, 22:15
Die passende Soundkarte.

Ein Timecode-System ist ja folgendermaßen aufgebaut:



D.h. du brauchst eben eine Soundkarte (hier eben auch Interface genannt) mit zwei Ein- und zwei Ausgängen.
Harris13
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Mrz 2011, 22:21
achso, jetzt weiß ich bescheid. Vielen dank für deine tolle Antwort. Darf ich dich fragen, wie du ddir das ganze mixen, etc beigebracht hast?
Danny_DJ
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2011, 02:18
am bestens ist es, wenn du einen dj kennst, der dir das beibringen kann, bei sich auf seiner technik, wo du die ruhe hast, mal n paar stunden zu drehen.

ansonsten, in zeiten des internets ja wohl einfach wie nie: lesen, videos glotzen, in läden rennen etc...
*Noizemaker*
Stammgast
#14 erstellt: 13. Apr 2011, 17:32
also bei den synq kannst du nix falsch machen haben nen starken motor (4,5kg antriebskraft sprich technicsantrieb) verarbeitung ist auch gut 33RPM, 45RPM 78RPM Rück- und Vorlauf, LED Licht, usw. und für den preis sehr gut Bei einem mischpult müsstest du tiefer in die tasche greifen und dir keinen Behringer kaufen. Gut sind die Von Allen & Heath z.B. der xone.22 (2 kanal um 300€) oder den Vestax VMC fx u (4 Kanal 400€) beide sind mit effekten und baulich sehr robust. Bei einem DJ-Controller wäre der Reloop Digital Jockey Interface Edition auch sehr bedient (300€ und mit Traktor 3) und als CD-Spieler wäre ganz klar die von Pioneer geeignet (kosten aber etwas mehr)


[Beitrag von *Noizemaker* am 13. Apr 2011, 17:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Turntables
DjReylaw am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  15 Beiträge
Turntables? Ja!!! -Nur welche??
Lydi=Housefrau am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  15 Beiträge
Turntables
sammlergerrit am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  19 Beiträge
Suche Turntables (gebrauchte) aber welche?
Larsagne am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  36 Beiträge
Infos zu Turntables ?
Sebo91 am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  6 Beiträge
anfänger equipment
abil am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  18 Beiträge
Turntables/Timecode
Crazyduke am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  5 Beiträge
Turntables & Serato
djblind_simon am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  10 Beiträge
Welche Plattenspieler, Anfänger
Beginna am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  7 Beiträge
Dj Set für Anfänger
damoritz2601 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.059 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedJens_Krueger
  • Gesamtzahl an Themen1.414.558
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.930.468

Hersteller in diesem Thread Widget schließen