Externe Soundkarte Creative XFI HD oder Reloop Play

+A -A
Autor
Beitrag
Kopfschmerz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2015, 22:44
Hallo,

habe für Partybeschallung eine Pa Anlage immer mit dem Desktop Pc Betrieben und einer XFI Soundblaster.

Jetzt möchte ich die Anlage nur mit dem Laptop Betreiben aber mit Externer Soundkarte..

Welche könnt ihr mir empfehlen?

Hatte schon zum testen die XFI Sourround 5.1 .Diese war zwar klanglich ok aber kam nicht an die des Desktop PC ran .

Habe sie deshalb zurückgeschickt und suche jetzt ne alternative .

Bin jetzt bei Creative Labs Sound Blaster X-Fi HD oder Reloop Play.

Mus sagen das mir auch ein bisschen Lautstärke e gefehlt hat bei der Sourround und der Bass war eher schwach.

Die Einstellmöglichkeiten waren auch gering .Bei der Desktop Soundkarte konnte ich höhen und Tiefen Plus Equalizer noch separat regeln.

Oder würdet ihr was ganz anderes empfehlen?

mfg


[Beitrag von Kopfschmerz am 25. Jan 2015, 22:46 bearbeitet]
eBill
Inventar
#2 erstellt: 26. Jan 2015, 00:14

Kopfschmerz (Beitrag #1) schrieb:
Oder würdet ihr was ganz anderes empfehlen?

Auf keinen Fall Creative! Das Reloop-Teil kenne ich nicht, habe auch noch nie eine Empfehlung dafür gelesen. Regler für den Ausgangspegel haben nach meiner Meinung an einer Soundkarte für DJ-Zwecke nichts zu suchen.

Ich empfehle die ESI UDJ6, hier günstig erhältlich. Das Audiointerface hat 3 Stereokanäle und ermöglicht somit separates Vorhören aus dem Archiv.

Recht verbreitet ist auch die Traktor Audio 2 - mir persönlich gefällt sie nicht, nur 2 Stereokanäle und Regler, auch teuer für so eine Plasteschachtel.

Ich weiß nicht, wie Deine DJ-Arbeitsweise ist ... Klangregelung erfolgt eigentlich ausschließlich am Mischpult bzw. am Mixer-Controller. Wenn man interne Mixer von DJ-Software verwendet (um dies zu vermeiden, werden ja Mehrkanal-Audiointerfaces benutzt!), kann man auch dort bei Bedarf den Klang regeln. UltraMixer hat sogar einen 31-Band Equalizer implementiert (nur Version Pro Entertain).


eBill
stoneeh
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2015, 00:45
X-Fi USB HD. Habe die Karte jahrelang im Einsatz an HiFi und PAs, zigfach im Vergleich mit meist teureren digitalen Geräten & guten analogen Quellen, und sie hat sich jedesmal bestätigt.

Anfang Jänner erst wieder bei meinem ersten Event an einer d&b Anlage. Zum Vergleich stand ein Technics SL 1210 - wie jeder weiss, die Referenz, was Turntables im Club-Einsatz angeht. Wie immer klang der X-Fi dynamisch und neutral, praktisch exakt wie die Technics, und hatte sogar praktisch den gleichen Ausgangspegel der Turntables - perfekt!

Wichtig: wenn man die Treiber installiert, aktivieren sich automatisch diverse Klang"hilfen"/-verschlimmbesserungen wie zB der X-Fi Crystallizer, oder CMSS 3D. Vll war das auch das Problem bei der X-Fi Surround die du hattest. Am besten die Treiber weglassen - bei Windows Vista aufwärts installieren sich dann für das Gerät interne Windows Treiber, mit denen das Gerät vollkommen neutral agiert.
Kopfschmerz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2015, 21:19
Ok danke schonmal für die Tips.

Bei der XFI war tasächlich auch ein Problem mit der Software .Weiß nicht mehr obs der Crystallizer, oder der Equalizer war aber musste ich ausschalten damits überhaupt ging (Desktop PC keine Probs).

Gut der eine sagt jetzt keine Creative ,der andere sagt Ja.

Denke auch das die Creative Hd bestimmt nicht schlecht ist und auch andere Qualitäten hat wie die Sourround .

Die Esi kannte ich noch nicht werde ich mir mal anschauen.

Was mir eigentlich noch wichtig ist ,ist das ich halt so wie bei Creative auch noch nen Equilizer oder mehr habe da ich keinen an der ANlage habe.
Habe nur am Mischpult einen 3fach High Mid Bass


Und wenn ich ehrlich bin die Crystilizer funktion ist schon cool(wenn sie funktioniert.

Finde Klanglich tut sich da einiges durch bei mp3s

Reloop Play schonmal jemand benutzt ? eigentlich auch ziemlich verbreitet mitlerweile.



Regler für den Ausgangspegel haben nach meiner Meinung an einer Soundkarte für DJ-Zwecke nichts zu suchen.


Wiso nicht ? finde es eigentlich ganz ok wenns dabei ist mehr wie aufdrehen kann man ja eh nicht .

Edit:Jetzt wo ich es mir überlege verhören ist eigentlich ein muss dann fällt die Creative ja weg ? Habe immoment Onboard Sound zum Vorhören und die XFI als Soundkarte zum abspielen.

Könnte immer noch so gehen aber Praktischer ist natürlich ein Kanal mehr

mfg


[Beitrag von Kopfschmerz am 26. Jan 2015, 23:48 bearbeitet]
Papa_Bear
Stammgast
#5 erstellt: 03. Feb 2015, 23:06
Traktor Audio 2.
Wenn du schlau bist schaust mal nach Native's Bundle-Aktionen, dann bekämest du Traktor noch hinterdrein geworfen.
Kopfschmerz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jan 2016, 00:01
Bissle Spät aber ...

Habe die Traktor Audio 2 für den Laptop geholt.

Klanglich ist meine XFI Fatality besser vom PC aber es reicht volkommen.

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reloop Play
*papamann* am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  4 Beiträge
Probleme mit "Reloop Play USB-soundkarte"
-Hannes- am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  6 Beiträge
Externe Soundkarte
Zelty am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte Laptop -> Mixer
mocoer am 09.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  58 Beiträge
Externe Soundkarte
motsch_ am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  9 Beiträge
Externe Soundkarte
jabbast am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  15 Beiträge
Externe Soundkarte für DJ
KokosFlavour am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  17 Beiträge
Externe Pa Soundkarte
ridder844 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  14 Beiträge
Externe Soundkarte zum vorhören
bass<3 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  3 Beiträge
Plattenspileler an externe Soundkarte
marc46 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.150 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedAfroditaMSK
  • Gesamtzahl an Themen1.414.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.932.887

Hersteller in diesem Thread Widget schließen