Fragen zu pioneer cdj

+A -A
Autor
Beitrag
hörgesicht
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jul 2015, 19:46
Hallo Leute,
ich habe 3 cdj 200 , die am Mischpult(db2) angeschlossen sind und einen Reloop , den ich so als cd-spieler nehme .
1. Alle drei cdj 200 haben ein sehr lautes Ausgangssignal, so dass ich den Trim am Kanal jeweils sehr weit runterdrehen muss ( fast ganz) ,
damit der Pegel am Kanal nicht in den blauen Bereich ausschlägt. Wenn ich den Reloop anschliesse , kann ich den Trim-regler in der Mitte lassen.
Ist das bei allen Pioneer-cdj so oder nur bei den 200-ern ?
2.Da ich überlege , noch einen pioneer mit usb zu holen (cdj 350 aufwärts) , wäre die Frage , liest der dann Wav- und Flac-dateien vom usb-stick ?
Der Reloop liest vom Stick nur mp3 , was ärgerlich ist , weil wenn ich mp3 spielen wollte,ich keinen cdj bräuchte.
Grüße
kallekenkel
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jul 2015, 05:59
Moin,
kann es sein, dass du deine CDJs an den Phono-Eingang angeschlossen hast? Im Normalfall haben die CDJs einen ganz normalen Ausgangspegel, den man nicht runterziehen muss.

Bzgl. WAV und FLAC .. Auf was für PAs spielst du denn, dass du glaubst den Unterschied hören zu können?


weil wenn ich mp3 spielen wollte,ich keinen cdj bräuchte.

Dieser Satz ist etwas sinnfrei.. Es lassen sich MP3 und lossless-Formate auf CDJs ebenso gut abspielen wie vom Rechner.. Die Quelle bzw. das Medium schreibt hier nicht das Gerät vor.
hörgesicht
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jul 2015, 06:27
Die CDJs sind nicht am Phono-eingang angeschlossen , nur einer, aber ohne Phono-vorverstärker.
Ob ich oder irgendwer einen Unterschied hört , ist zweitrangig . Ich will die Musik einheitlich im bestmöglichen Format speichern und
abspielen , und das ist WAV/FLAC.
0-Dimensional
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Jul 2015, 08:46
Hallo,

normalerweise werden CSJ nie in den Phono Eingang gespeist.
Die CDJs geben die Quelle bereits verstärkt aus.
Switche die Kanäle um auf "CD" bzw "Line" dann müssten die Pegel normal laufen.
Dies hat auch nix mit der Soundquelle "WAV" oder "mp3" zu tun (abhängig aber davon, wie leise die Tracks

Zur 2. Frage:
Der 350er liest alle gängigen Formate. WAV inbegriffen. Flac weiß ich nicht.


lg
hörgesicht
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Jul 2015, 14:59
Damit es nicht so aussieht , als wüsste ich nicht, wie die CDJs angeschlossen werden: Der Xone-db2-Mixer hat vier Line/Cd-Eingänge , von denen
zwei einen per Schalter zuschaltbaren Phonovorverstärker haben . Ich kann also an allen vier Eingängen CDJs anschliessen .
Man kann sie auch nicht aus Versehen mit im Phonomodus betreiben , denn da kommt nichts bei raus, was auch nur entfernt an Musik erinnert.
Danke für die Antwort zu Frage 2, das wäre dann schon mal geklärt.
0-Dimensional
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Jul 2015, 15:11
Sorry so sollte es nicht rüber kommen.
Falt ist: Kanäle 2 und 3 lassen sich umschalten mit einem kleinen Taster auf der Rückseite.
Wenn beide NICHT eingedrückt sind funktioniert es.
Wenn Phono eingeschaltet (Taster sind eingedrückt) ist kommt ein extrem lauter bzw schrecklicher Ton raus.
Geh einfach sicher das die nicht eingedrückt sind.
Ansonsten kannst du auf der Rückseite der CDJ die Lautstärke einstellen.
hörgesicht
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jul 2015, 07:07
Angeschlossen ist alles richtig. Ist ja zum Glück kein existenzielles Problem , es funktioniert , klingt gut , nur halt ca. 7db lauter .
Der Lautstärkeregler an der Rückseite des CDJ regelt nur die Lautstärke des direkt an den CDJ angeschlossenen Kopfhörers, der Line-out lässt sich damit nicht beeinflussen.
Grüße
hörgesicht
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jul 2015, 07:41
Nach einem Anruf bei der Pioneer-hotline (hätte ich auch gleich drauf kommen können) ist alles geklärt. Die Ausgangslatstärke ist bei allen Pioneer-CDJs
gleich laut , nach Norm, er meinte aber , daß manche anderen CDJ-Hersteller das etwas leiser gestalten und daß manche Mischpulte (auch von Pioneer) unterschiedliche Eingangsempfindlichkeiten haben . Somit erklärt sich der Lautstärkeunterschied .
Danke für eure Mithilfe und Grüße.
0-Dimensional
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jul 2015, 07:43
Und wieder was gelernt.
Danke für die Info.
Viel Spaß noch damit und schöne Restwoche.


Bg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer Cdj 400 \ Cdj 850 ?
identic am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  2 Beiträge
Pioneer CDJ-2000 oder CDJ-1000 MK3?
*noaimnopain* am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  13 Beiträge
Pioneer CDJ 900?
-Maxi- am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  9 Beiträge
Störsignal Pioneer CDJ 850
FlorianW91 am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  3 Beiträge
Verkaufe Pioneer Cdj 800 Mk2!
-Maxi- am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  3 Beiträge
CDJ 2000 / CDJ 900
herzbube am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  16 Beiträge
Kaufberatung Pioneer CDJ
derdaniel21 am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  8 Beiträge
Pioneer CDJ-900
Der_NIK am 25.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  2 Beiträge
[Suche] Pioneer CDJ 1000mk3
Weile am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  3 Beiträge
Frage zu Pioneer CDJ 800
Tembo am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedEster
  • Gesamtzahl an Themen1.493.384
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.391.220

Hersteller in diesem Thread Widget schließen