Lohnt sich der Kauf eines 3d TV

+A -A
Autor
Beitrag
Lincoln_Hawk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Sep 2010, 07:09
Hallo zusammen.

Wollte gerne mal eure Meinung hören, ob sich der Kauf eines 3 d TV wirklich lohnt. Der Sony 46 HX 805 sieht schon sehr interessant aus.

Vorher hatte ich den HX 705 ins Auge gefasst.
Hat jemand von euch dieses Gerät schon getestet bzw. gekauft?

Danke für eure Antworten.
Daniel24SDH
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Sep 2010, 07:15
Also ich würde ja sagen nicht wirklich. Weil ich finde das die Technik dafür noch nicht ausgereift genug ist. Weil die Fernsehr für Heime arbeiten größtenteils mit Shuttertechnik also wo immer dann ein Auge abgedunkelt wird. Ein Kumpel von mir hat ein 3D Fernsehr und haben uns auch mal Film angeugckt (My Bloody Valentine 3D) Mir wurde während des Films so schlecht. Ich musste aufhören. Da gehe ich leiber ins Kino da ist die Technik schon besser und macht auch mehr Laune und mir wird nicht schlecht davon.
Mungo²
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2010, 08:50
my bloody valentine 3d ist aber mit der rot/grünen brille xD

das hat nix mit 3d tv zu tun, das kann jeder fernseher!
ctu_agent
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2010, 08:50
Daniel24SDH schrieb:

Ein Kumpel von mir hat ein 3D Fernsehr und haben uns auch mal Film angeugckt (My Bloody Valentine 3D) Mir wurde während des Films so schlecht.


Das dir da schlecht geworden ist, wundert mich nicht - denn dieser Film ist kein nativer 3D Film in der Technik wie Avatar etc, sonder die alte Technik mit rot/grünen Brillen.
Zur Wiedergabe dieser Disc braucht es nicht mal einen 3D TV, das geht mit jedem TV und den der Disc mitgelieferten Brillen

Aktuell gibt es nur zwei Filme mit nativem 3D frei im Handel zu erwerben. ein Animationsfilm "Wolkig mit Aussichten auf Fleischbällchen" und eine Doku "Grand Canyon oder so ähnlich)

Und das ist auch so ziemlich das hauptproblem bei 3D, es gibt einfach (noch) kein Programmmaterial.

Ob sich der kauf eines 3D TV und 3D BluRay Players lohnt, muss jeder fgür sich entscheiden.

Wenn ich jetzt kaufen müsste, würde ich mit zumindest einen 3D fähigen TV kaufen - nicht so sehr wg. 3D an sich, sondern weil es nur ein kleiner Aufpreis ist und man damit auf Nummer sicher geht.
Der Tv soll ja ca. 5 Jahre im Haus bleiben. Und wenn sich 3D durchsetzt hat man es, wenn nicht war es auch keine Fehlinvestition.
feindi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Sep 2010, 21:02
ich persönlich glaube aber dass die 3d technik noch länger als 5 jahre braucht um für den privathaushalt wirklich spruchreif zu werden....
duno
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2010, 09:13
@ Lincoln_Hawk

Frag doch einfach mal im Sony-Bereich.
(PS: ich persönlich würde mir keinen Fernseher "nach dem Aussehen" kaufen)

@ Mungo² und ctu_agent

My Bloody Valentine gibt es auch in "digital 3D"

Wenn der Daniel24SDH schreibt, er hätte den Film bei einem Kumpel auf einem 3D-Fernseher gesehen, warum geht ihr dann von Anaglyphen aus?
ctu_agent
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2010, 12:38

duno schrieb
My Bloody Valentine gibt es auch in "digital 3D"


Digital 3D hat trotzdem leider nichts mit der 3D Technik von BluRyRay und 3D TV´s zu tun.

Jeder Film bei dem zur Wiedergabe die altbekannten anaglyphen rot/grünen Brillen benutzt werden, entspricht nicht der Technik von 3D BluRay und dTV
Gab auch auch Final Destination 4 in 3D- war aber auch die alte Technik.
ctu_agent
Inventar
#8 erstellt: 27. Sep 2010, 12:41
Geanu!

Bei renommierten Anbietern kann man auch unbedenklich im I-Net kaufen.

Falls es ein GW20 oder V20 weren sollte:
Hier lohnt sich evtl. der Gang zum Fachhämdler. Viele FH gehen bei hochwertiger Elektronik den I-Net Preis mit oder liegen nur gering darüber.
Einfach mal ausprobieren....
duno
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2010, 14:38
-> off topic


ctu_agent schrieb:

Digital 3D hat trotzdem leider nichts mit der 3D Technik von BluRyRay und 3D TV´s zu tun.


Was hat Bluray mit 3D zu tun?
Es ist nur ein winziger Teil im 3D-Segment!


ctu_agent schrieb:

Jeder Film bei dem zur Wiedergabe die altbekannten anaglyphen rot/grünen Brillen benutzt werden, entspricht nicht der Technik von 3D BluRay und dTV
Gab auch auch Final Destination 4 in 3D- war aber auch die alte Technik.


Warum schreibst du immer wieder von Anaglyphen?

Lies doch bitte erst einmal was es alles in 3D und in welchem "3D-Standard" auf Datenträgern zu kaufen gibt.

U.A.: FS3D und das ist digital.

FS3D kann auch ein neuer 3DTV wiedergeben, da es im HDMI 1.3 und 1.4 beinhaltet ist.

Such mal nach:
"My Bloody Valentine (2009) FS3D"

Hier noch die 3D-Beschreibung eines HDMI 1.3-Gerätes der Firma LG (Korea)

http://ecatalog.lge....spmng/LH50_3D_00.jpg


-> on topic


[Beitrag von duno am 27. Sep 2010, 14:52 bearbeitet]
ctu_agent
Inventar
#10 erstellt: 27. Sep 2010, 18:26
Im Eröffnungsthread wurde gefragt, ob sich der Kauf eines 3D TV lohnt

Gemeinhin versteht man unter 3D TV doch die neueste Gerätegeneration, die neben 3D von BluRay im Frame-Packing Verfahren auch zukünftige 3D Ausstrahlungen im Side-by-Side Verfahren darstellen kann?

Einen speziellen 3D TV brauche ich nicht, wenn ich einen Film mit anaglyphen Brillen ansehe - das kann jeder 2D TV auch und auch jeder normale BluRay Player.

Und für z.B. Bloody Valentine brauche ich keinen 3D TV

Aus diesem Grund mein Hinweis, das es aktuell - und auch heutige Google Befragung hat noch kein anderes Ergebnis gebracht - das es aktuell im freien Handel nur zwei Discs mit nativem 3D gibt. Nativ hier meint das auf der Disc das Bild mit einer Gesamtauflösung von 1920 x 2205 Pixel (2205 = 2x1080 zzgl. 45 Zeilen Space) gespeichert ist.

Vieleicht ist jetzt klarer was ich meinte. Ausgangspunkt war "Kauf eines 3D TV"

Die von dir erwähnte Vraianten sind davon unbenommen.
duno
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2010, 19:18

ctu_agent schrieb:
Im Eröffnungsthread wurde gefragt, ob sich der Kauf eines 3D TV lohnt

...


Wenn man 3D haben möchte: JA

Wenn man kein 3D haben möchte: NEIN

... so einfach kann die Antwort auf die Eröffung des Postings sein ...

Du deinem Googeln zu 3D-Filmen:
http://www.3dmovielist.com/list.html

Wenn du Bloody Valentine in FS3D mit ner Anaglyphenbrille guckst, dann bringt das glaub ich nicht all zuviel

Auch bei der "My Bloody Valentine Blueray 3D" (die im Oktober zu kaufen sein wird) bringt dir die Brille nicht so viel ...

Ich denke mal, dass der Kumpel vom Daniel24SDH den Film als original Pre-Release zum 3D-TV hatte ... aber da müssten wir die Antwort vom Daniel24SDH abwarten ob es nun um eine Bluray 3D, 3D-DVD oder eine Anaglyphenversion ging ...

Macht auch wenig Sinn Anaglyphen auf einem 3D-TV zu gucken, oder?
Alfredo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Sep 2010, 20:41
Ich würde sagen ja wenn man jetzt schon die ersten Erfahrungen damit sammeln möchte.
Wenn die Technik ausgereift sein soll dann würde ich noch mindestens 1 jahr warten, wobei ich die jetzige Umsetzung schon sehr gelungen finde.
4-Kanal
Inventar
#13 erstellt: 27. Sep 2010, 20:44
Wenn es nur richtiges Anaglyphen 3-D wäre. Das ergäbe dann schon ein stabiles s/w Bild. Aber leider werden die beiden Anaglyphen-Farben Rot und Blau einfach über den Farbfilm "gestülpt". Und das gibt beim Betrachten etliche Irritationen, da man gelb, türkis, rosa, organge nicht richtig sehen kann bzw. das für jedes Auge in einer anderen Farbe erscheint. Teilweise werden Gegenstände in nicht passender Farbe sogarvoll dunkel für ein Auge. Daß einem davon schlecht wird, kann man durchaus verstehen. Völlig unverständlich ist, daß man seitens der Firmen so eine 3-D anti-Werbung macht, also die eigene Kundschaft eher vergrault, wenn das der erste 3-D Eindruck ist.

Dietrich
snowman4
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Sep 2010, 22:28
Wenn man sich ein neues Gerät zulegt, warum dann nicht ein 3D fähiges Gerät. Es spricht nichts dagegen.
Gougle
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Mai 2011, 17:49
ich als besitzter eines 3 D Bildschirms würde dir eher davon abraten. Warte bis es brillenlose gibt und die das 3D material-Angebot größer wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
lohnt der kauf von 3D fernseher schon ?
patrick27 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  7 Beiträge
Frage zu 3d
qwertzu10 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  2 Beiträge
3D-LED, 3D-LCD oder doch kein 3D?
AvataR_KilleR am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  3 Beiträge
3D TVs bildtechnisch besser als reine 2D ?
patrick27 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  2 Beiträge
Lohnt es sich auf ausgereiften 3D-Fernseher ohne Brillen zu warten?
hukds am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 05.10.2011  –  16 Beiträge
real 3D oder 3D
Ba3r am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  7 Beiträge
3d via PC+TV
predator66 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  2 Beiträge
3D Tv auschließlich zum 3D Fernsehen?
lerav am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  8 Beiträge
3d TV- oder NVidia?
Bomme| am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  7 Beiträge
Passives 3D mit 4k
syntax91 am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  37 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Neue Technologien Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitglieddieter2401
  • Gesamtzahl an Themen1.419.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.294

Top Hersteller in Neue Technologien Widget schließen