Drop out effekte nur bei Polarisationstechnik?

+A -A
Autor
Beitrag
Naenia
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2011, 16:41
Hallo, ich habe mal eine Frage....
Ich selbst möchte mir in naher Zukunft einen neuen Fernseher kaufen (Favorit Samsung UE46D7090). Da ich auch gerne 3D-Filme schauen würde habe ich mich im Saturn MediaMarkt und Elektro Mayer mal etwas schlau gemacht, nur leider gaben mir 3 verschiedene Verkäufer auch drei verschiedene Antworten

Im Saturn wollte ich mir vom Samsung UE46D7090 mal denn 3D Effekt anschauen, da lief ein Tanzfilm, der 3d Effekt konnte man erahnen aber er war sehr marginal zu sehen, als ich denn Verkäufer darauf ansprach meinte er zu mir, wenn ich einen 3D Effekt erwarte wie zbsp im Kino wo auch Gegenstände aus dem TV raus kommen und nicht nur in die Tiefe des TV gehen, sollte ich zur Polarisationstechnik greifen. Bei diesem Testgerät lief ein andere Film mit Flugzeugen und mit einem Ruderboot, da war der 3D Effekt sehr gut gewesen. ich hatte bei dem Ruder auch denn Anschein gehabt das es aus dem Fernseher raus kommt.... Nun war ich danach im MediaMarkt und habe diesen Verkäufer darauf angesprochen. Er meinte wiederum das bei Drop outs (Gegenständer die aus dem TV raus kommen) von der Technik, ob Shutter oder Polarisation unabhängig sind. Es kommt da auf dem Film an, ob der Film drop outs bietet. Im Elektro Mayer sagte mir der Verkäufer, wiederum das bei keiner Technik Sachen aus dem TV raus kommen (drop outs) sondern nur in die Tiefe gehen.... Da mein Favorit der Samsung UE46D7090 mit Shutter Technik ist, wenn die Technik aber tatsächlich keine Dropouts bietet, sondern nur 3D Effekte in die Tiefe, wäre das natürlich ein Todesstoß für denn Samsung.... Weiß jemand von euch was nun stimmt?

Zusammengefasst:
Kommt es auf die 3D Technik an (Shutter oder Pola.) wenn man Drop out sehen will?
Oder liegt das am Film?


Vielen lieben dank für eure Hilfe

lg
snowman4
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Okt 2011, 17:38
Was verzapft denn der Verkäufer wieder für einen Schwachsinn.

Ob ein Gegenstand aus dem TV ragt, hängt vom Film ab und nicht von der Technik.

Mein Samsung mit Shutterbrille zeigt 3D einwandfrei.
Klausi4
Inventar
#3 erstellt: 12. Okt 2011, 18:47

Naenia schrieb:

Kommt es auf die 3D Technik an (Shutter oder Pola.) wenn man Drop out sehen will?
Oder liegt das am Film?


Wenn man "Drop-outs" sieht, ist was mit dem Videoband kaputt, das heißt nämlich auf Deutsch "Aussetzer" oder "Bildfehler".

Was Dir die "Fach-Verkäufer" nicht richtig erklärt haben, sind "Pop-outs" (herausstehende Dinge) im 3D-Bildschirm. Wie stark etwas nach vorn aus dem Bild ragt oder nach hinten in den virtuellen Raum hinter dem Bildschirm, hängt fast allein von der Aufnahme oder Nachbearbeitung des Films ab. Die 3D-Wiedergabetechnik Shutter oder Polarisation hat damit nichts zu tun, evtl. aber mit der Höhe der Provision des Verkäufers...

Lesetipp: http://www.hdtv-forum.ch/was-ist-3d.html
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 13. Okt 2011, 08:06
Polarisations- wie Shutter-Technik haben nur eine Aufgabe. Die Stereoscopischesn Bilder für das linke und rechte Auge zu trennen. Was diese Stereobilder für eine 3D Tiefe bieten und ob Pop-Outs vorgesehen sind, hängt allein von der Produktion ab.

Slati
Naenia
Neuling
#5 erstellt: 13. Okt 2011, 11:21
Super vielen lieben dank für eure Antworten, jetzt habe ich es verstanden
Und danke dir Klausi4 für denn link, finde ich wirklich sehr gut zum lesen
Eine frage habe ich noch
Kann man bei denn 3D TV auch denn 3D Effekt einstellen?
Mein Bruder kann an seinem Computer denn 3D Effekt einstellen wie er ihn haben möchte, sehr leicht bis sehr stark....

glg Naenia
Klausi4
Inventar
#6 erstellt: 13. Okt 2011, 13:29

Naenia schrieb:

Kann man bei denn 3D TV auch denn 3D Effekt einstellen?
Mein Bruder kann an seinem Computer denn 3D Effekt einstellen


3D-TVs geben vorgefertigte 3D-Filme von Blu-ray oder vom 3D-TV-Sender wieder: keine Korrekturmöglichkeit!

Computer mit Stereo-3D-Grafikkarte und -Treiber können in vielen Computerspielen per eingebauter Software-Steuerung die 3D-Parallaxe umstellen...
Naenia
Neuling
#7 erstellt: 13. Okt 2011, 13:40
danke für die Info
Eine letzte Frage hätte ich noch, hat jemand Erfahrung mit 3D TV in 46" Größe? Sind 40" oder auch 46" ausreichend für guten 3D Filmgenuss oder sollte man lieber 55" für einen guten 3D Genuss kaufen?

lg Naenia
snowman4
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Okt 2011, 14:32

Naenia schrieb:
danke für die Info
Eine letzte Frage hätte ich noch, hat jemand Erfahrung mit 3D TV in 46" Größe? Sind 40" oder auch 46" ausreichend für guten 3D Filmgenuss oder sollte man lieber 55" für einen guten 3D Genuss kaufen?

lg Naenia


46" ist sicher die unterste Grenze und der Sitzabstand darf zwischen 2-2,5 m sein ansonst ein grösseres Gerät.
Andregee
Inventar
#9 erstellt: 13. Okt 2011, 23:30
es kommt hier immer auf den sitzabstand an.
sitzt du nur einen meter entfernt reicht sicher auch ein 40zöller.von daher gibt es da keine untergrenze.
Naenia
Neuling
#10 erstellt: 15. Okt 2011, 20:51
Vielen dank für all eure Antworten, also würde ein 46" TV bis max. 3meter Sitzabstand gerade so ausreichen, super das schont denn Geldbeutel
Selbst bei diesen fragen gaben mir die Verkäufer alle unterschiedlichen antworten

lg
duno
Inventar
#11 erstellt: 16. Okt 2011, 08:29

Naenia schrieb:
Vielen dank für all eure Antworten, also würde ein 46" TV bis max. 3meter Sitzabstand gerade so ausreichen, super das schont denn Geldbeutel


Hab gestern gerade ein Angebot via Idealo vom Promarkt gesehen, da gibt es einen LG 47LW4500 für 800 Euro.

Ich denke der Preis ist i.O.

http://www.idealo.de...-lg-electronics.html

Ist aber wohl nur bis zum 17.10. gültig ...


[Beitrag von duno am 16. Okt 2011, 08:33 bearbeitet]
snowman4
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Okt 2011, 09:41

duno schrieb:

Naenia schrieb:
Vielen dank für all eure Antworten, also würde ein 46" TV bis max. 3meter Sitzabstand gerade so ausreichen, super das schont denn Geldbeutel


Hab gestern gerade ein Angebot via Idealo vom Promarkt gesehen, da gibt es einen LG 47LW4500 für 800 Euro.

Ich denke der Preis ist i.O.

http://www.idealo.de...-lg-electronics.html

Ist aber wohl nur bis zum 17.10. gültig ...


"CI+nein"

Wenn das stimmt - Finger davon lassen.
CI+ musst heute sein
duno
Inventar
#13 erstellt: 16. Okt 2011, 10:48

snowman4 schrieb:
CI+ musst heute sein


Kannst du das mal bitte naher erleutern?
CI+ ist der größte Schwachsinn der je erfunden wurde.

CI+ hat nur eine Existensberechtigung: Pay-TV

Und wer sich das mal durchrechnet wird schnell feststellen, das sich Pay-TV nicht lohnt.

Und warum soll der Endkunde die CI+ Lizenzen zahlen, wenn das Angelegenheit des Pay-TV-Anbieters ist?


[Beitrag von duno am 16. Okt 2011, 10:50 bearbeitet]
peter_5
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Okt 2011, 11:08

Klausi4 schrieb:

Naenia schrieb:

Kann man bei denn 3D TV auch denn 3D Effekt einstellen?
Mein Bruder kann an seinem Computer denn 3D Effekt einstellen


3D-TVs geben vorgefertigte 3D-Filme von Blu-ray oder vom 3D-TV-Sender wieder: keine Korrekturmöglichkeit!

.

Nein, da muß ich widersprechen. Bei meinem Samsung 46c750 kann 3D ein- und ausgeschaltet werden.
Ist 3D aktiviert, so kann ich die Neigung korrigieren im Bezug zur Brille. Da bin ich mir sicher.
Ich meine, da auch Buttons für die Intensität der 3D Effekte gesehen zu haben.

Peter
duno
Inventar
#15 erstellt: 16. Okt 2011, 11:37

peter_5 schrieb:
Ist 3D aktiviert, so kann ich die Neigung korrigieren im Bezug zur Brille. Da bin ich mir sicher.
Ich meine, da auch Buttons für die Intensität der 3D Effekte gesehen zu haben.


Leg doch mal ne Blu-ray 3D ein und probier es aus
snowman4
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 16. Okt 2011, 13:35

duno schrieb:

snowman4 schrieb:
CI+ musst heute sein


Kannst du das mal bitte naher erleutern?
CI+ ist der größte Schwachsinn der je erfunden wurde.

CI+ hat nur eine Existensberechtigung: Pay-TV

Und wer sich das mal durchrechnet wird schnell feststellen, das sich Pay-TV nicht lohnt.

Und warum soll der Endkunde die CI+ Lizenzen zahlen, wenn das Angelegenheit des Pay-TV-Anbieters ist?


Schwachsinn hin oder her. Was machst du wenn bei deinem Wohnort die Programme des Anbieter nur mit CI+ zu empfangen sind?

Deine Aussage, dass sich Pay-TV nicht lohnt ist genau so schwach.

Wer Wert auf Filme ohne Werbeunterbrechung und Bildqualität in HD legt und da meine ich nicht die Privatsender, ist mit Pay TV gut bedient, z.B. Serien bei FOX un TNT.
duno
Inventar
#17 erstellt: 16. Okt 2011, 14:19

snowman4 schrieb:
Was machst du wenn bei deinem Wohnort die Programme des Anbieter nur mit CI+ zu empfangen sind?


Mich beim Versorger beschweren ... Gibt ja schließlich nen Rundfunkstaatsvertrag ... gelle


snowman4 schrieb:

Wer Wert auf Filme ohne Werbeunterbrechung und Bildqualität in HD legt ...


Kauft sich Blu-rays für 5 bis 7 Euro ...
Klausi4
Inventar
#18 erstellt: 16. Okt 2011, 17:09

peter_5 schrieb:
Bei meinem Samsung 46c750 kann 3D ein- und ausgeschaltet werden.
Ist 3D aktiviert, so kann ich die Neigung korrigieren im Bezug zur Brille. Da bin ich mir sicher.


Was Du mit "3D einschalten" meinst, ist die (leider) im TV eingebaute künstliche 3D-Konvertierung, die auch mit jeder Computer-Grafikkarte realisiert werden kann und nur eine billige Notlösung darstellt.

Was ich mit 3D meine, sind "echte" Stereo-3D-Aufnahmen mit doppeltem Aufwand bei Kamera und Speicherumfang, weshalb erst die Blu-ray-Disk entwickelt werden musste, um diese räumliche Bildqualität speichern zu können. Lesetipp:
http://www.hdtv-forum.ch/was-ist-3d.html
snowman4
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 16. Okt 2011, 17:33
[quote="snowman4"]
Wer Wert auf Filme ohne Werbeunterbrechung und Bildqualität in HD legt ...[/quote]

Kauft sich Blu-rays für 5 bis 7 Euro ...[/quote]

Das sind heute nur noch Staubfänger. VOD ist nicht teuerer und es liegt keine BD herum.
duno
Inventar
#20 erstellt: 16. Okt 2011, 18:05

snowman4 schrieb:

Das sind heute nur noch Staubfänger. VOD ist nicht teuerer und es liegt keine BD herum.


Na für was brauchst du dann CI+ ?

snowman4
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 16. Okt 2011, 19:58

duno schrieb:

snowman4 schrieb:

Das sind heute nur noch Staubfänger. VOD ist nicht teuerer und es liegt keine BD herum.


Na für was brauchst du dann CI+ ?

:prost


Weil die Box meines Anbieters nur über CI+ läuft.

Die Restriktionen von CI+ sind nur von der RTL Gruppe aktiviert und sonst nicht.

Man kann von CI+ halten was man will, sich heute aber einen TV zu kaufen, der nur CI hat, halte ich für verfehlt.

Die Deutschen Privaten interessieren mich aber gar nicht.
peter_5
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Okt 2011, 08:37
P1010093
duno schrieb:

peter_5 schrieb:
Ist 3D aktiviert, so kann ich die Neigung korrigieren im Bezug zur Brille. Da bin ich mir sicher.
Ich meine, da auch Buttons für die Intensität der 3D Effekte gesehen zu haben.


Leg doch mal ne Blu-ray 3D ein und probier es aus ;)


Da habe ich einen Screenshott bei eingelegter 3d BD.
Denn eine BEschreibung davon habe ich nicht im Handbuch gefunden.

Für den Samsung (wie bestimmt auch die meisten anderen Fernseher) kannst Du die Beschreibung aus dem Netz laden.
Samsung 3D Themen an Seite 17 ff.
Da gibt es noch weitere Einstellungsmöglichkeiten.

Peter
duno
Inventar
#23 erstellt: 17. Okt 2011, 18:01
@peter_5

Auch wenn du (laut Screenshot) im Untermenü "Aktivierung des 2D-Bildschirmmodus in 3D" bist (da kann ich das Nachvollziehen), finde ich interessant, dass das auch bei ner Blu-ray 3D gehen soll ... hab noch nie einen 3D-Fernseher gesehen der das kann ...
snowman4
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Okt 2011, 20:21
Du kannst bei einem Samsung TV jede 3D BD in 2D sehen.
Umschaltfunktion funktioniert einwandfrei.
phoenix0870
Inventar
#25 erstellt: 17. Okt 2011, 20:43
Man kann auch beim Panasonic den 3D-Film in 2D sehen!
Bsp.: Die aktuelle "Fluch der Karibik Fremde Gezeiten 3D-Bluray".
Es sind dort 2 Blurays vorhanden. Einmal nur 3D und einmal nur 2D.
Wenn ich nun für meinen VT20 die 3D-Bluray einlege und abspiele, habe ich natürlich mit 3D-Brille den 3D-Effekt.
Ich habe aber auch beim Pana-TV die Möglichkeit im 3D-Menu 3D auszuschalten, dann wird der Film in 2D dragestellt.

Vorher hatte ich übrigens einen Samsung C-Serie und da kann man tatsächlich die Intensität verändern. Auch bei einer Bluray! Man hatte dadurch den Eindruck, man könne Ghosting reduzieren. Dieses wurde jedoch nur in andere "Ebenen" verschoben und war weiterhin vorhanden!

MfG Phoenix


[Beitrag von phoenix0870 am 17. Okt 2011, 20:44 bearbeitet]
duno
Inventar
#26 erstellt: 18. Okt 2011, 17:32
Ich muss mich Klausi4 da anschließen, bis jetzt kenn ich keinen "Fernseher" bei dem man den Winkel bei der Wiedergabe eines 3D-Films verändern kann.

Nur in der 2D zu 3D-Wandlung möglich. Auf BD ist das Format für den Fernseher/BD-Player fest vorgegeben.

Einzige Möglichkeit etwas zu ändern ist L/R auf R/L zu stellen (wobei das u.A. bei Philips nicht möglich ist).

Zum Thema Drop out (Pop out), da gibt es dann bei den Philips halt Probleme wenn man L/R nicht auf R/L stellen kann


[Beitrag von duno am 18. Okt 2011, 17:35 bearbeitet]
phoenix0870
Inventar
#27 erstellt: 14. Nov 2011, 20:05
Dem muss ich jetzt nochmal widersprechen!
Mein ehemaliger Samsung PS50C7700 konnte das.
Und mein jetziger TX-P50VT30 kann es auch!
Ich kann dort im 3D-Menu, dass ich aufrufe, während eine 3D-Bluray läuft, den 3D-Effekt verstärken, indem ich von 0 bis auf +3 hochregle,
genauso kann ich dort den 3D-Effekt abschwächen, indem ich von 0 auf -3 runteregele.
Dafür muss ich aber erstmal im Menupunkt darüber die Funktion auf EIN stellen. Nach einem netten Warnhinweis, kann ich dann o.g. Einstellungen vornehmen und das garantiert bei 3D-Blu-rays!

MfG Phoenix
duno
Inventar
#28 erstellt: 15. Nov 2011, 19:48
@phoenix0870

Danke für die Info. Wie gesagt, ich kannte das nur im 2D-to-3D menu.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was macht den 3D Effekt aus?
LL0rd am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  20 Beiträge
3D bei 4K-TV mit FullHD-Zuspielung bei Polfiltertechnik
Kandaules am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.09.2016  –  34 Beiträge
3D über PS3 auch bei Polarisation?
Michl85 am 24.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  2 Beiträge
WM in 3D im Kino
Cartman999 am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  6 Beiträge
Ks7090 Bei schnellen Bewegungen Problem mit der Bildwiederholfrequenz?
LochimSocken am 14.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.01.2017  –  2 Beiträge
3D Demo von LG Produziert der absolute Wahnsinn.
Tugcan am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  22 Beiträge
3D Blu-Ray auf LCD
fliegenfelde am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  3 Beiträge
Unterschiedliche 3D Darstellung
eflavour am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  4 Beiträge
Videoeingangssignal 1080p bei 4k TV?
Servus089 am 10.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe bei 3D
Nemo78 am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedSergio109
  • Gesamtzahl an Themen1.426.594
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.358

Hersteller in diesem Thread Widget schließen