Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pink Floyd "Dark Side of the moon"

+A -A
Autor
Beitrag
heilemach
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Feb 2010, 21:21
Einen schönen guten Abend,
ich habe vor etwa 1 Jahr Vinyl "neu" entdeckt, alte Platten aus den 60 und 70-zigern rausgeholt und mich sozusagen infiziert.....was dazu führte, dass ich mir vor ein paar Tagen bei SATURN in HH die oben genannte Dark Side of the Moon neu kaufte. Es handelt sich bei der Scheibe um eine neu abgemischte Version "30TH ANNIVERSARY EDITION VINYL.
Zunächst hörte sich alles toll und neu an, aber bei dem Titel US AND THEM waren die gesungenen S- bzw.Z-Laute im Text verzerrt.
Habe Nadel gesäubert, brachte aber nichts.
Das Nadel-System ist neu und nicht das schlechteste (GOLDMUND 2300), bei dem Plattenspieler handelt es sich um einen KENWOOD 7010.
Das System wurde vom Fachbetrieb eingebaut.
Hat vielleicht jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?

Gruß aus Hamburg
bmhh
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2010, 21:41
Klingt nach Loudness War ...
hifi-privat
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2010, 12:32
Auch so'n Schlagwort, das dann für alles herhalten muss .

Unsaubere Zischlaute haben mit Loudness War aber wohl kaum zu tun.

Vielmehr sind das typische Probleme der Schallplatte, die an unsauberen Pressungen, schlecht justierten Abnehmern usw. usf. liegen können. Zusätzlich nimmt diese Problematik zum inneren Rand der Schallplatte immer weiter zu.
bmhh
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2010, 13:43

hifi-privat schrieb:
Auch so'n Schlagwort, das dann für alles herhalten muss .

Unsaubere Zischlaute haben mit Loudness War aber wohl kaum zu tun.

Vielmehr sind das typische Probleme der Schallplatte, die an unsauberen Pressungen, schlecht justierten Abnehmern usw. usf. liegen können. Zusätzlich nimmt diese Problematik zum inneren Rand der Schallplatte immer weiter zu.

Wenn er das Problem aber mit alten Scheiben nicht hat? Und es nur bei einer neu abgemischten Version auftritt? Dann darf man doch schon mal Murks bei der neuen Mischung vermuten, oder nicht?
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2010, 10:46
Murks bei Mischung ist nicht geich Loudnesswar ;).

Und es gibt auch noch Parameter die sich auf die Pressung beziehen. Kann ggf. sogar ein Problem der einzelnen Platte sein.
aleister
Stammgast
#6 erstellt: 22. Apr 2010, 16:11
tja, meine vinylzeit ist zwar schon etwas her, aber ein ähnliches problem hatte ich bei der "pulse"- die platten waren einfach nicht sauber! von der statischen aufladung ganz zu schweigen. habe ich beim fachhändler waschen lassen-und in nagaoka hüllen packen lassen. danach wars ein genuss.
stuntcrew-audio
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2010, 19:54
Meine Meddle originalpressung von 1971 ist klanglich auch 'grenzwertig', was aber bei dem Alter nicht verwunderlich scheint.
Sunking
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Mai 2010, 09:40
Hab dieselbe Ausgabe, ist echt grenzwertig...
marco666
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Aug 2010, 22:06
hi,
muss ich morgen mal reinhören,hab die platte auch erst seit einer woche neu im schrank stehen.
vorher kannte ich sie nur von cd....auf platte ist sie einfach der hammer.
grüsse
marco666
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Aug 2010, 15:05
also kann bei mehrmaligen hören diesen fehler nicht hören.
entweder ist mein ohr im a r s c h oder meine anlage kann es nicht rausfiltern,was ich aber nicht vermute.
evtl hast du eine montags pink floyd erwischt(fehlpressung)
sowas hab ich öfter bei 7" leider gottes.
grüsse und so
scotland
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Nov 2011, 20:07

hifi-privat schrieb:

Vielmehr sind das typische Probleme der Schallplatte, die an unsauberen Pressungen, schlecht justierten Abnehmern usw. usf. liegen können. Zusätzlich nimmt diese Problematik zum inneren Rand der Schallplatte immer weiter zu.


Das Problem habe (hatte) ich auch bei DSOTM, aber nur beim ersten Song. Wurde zur Plattenmitte besser.
Habe den TA justiert, danach war es deutlich besser, aber immer noch zu hören.
Scheint an der Pressung zu liegen, munkelt man ??
scotland
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Jan 2012, 11:41
Muss die Plattenpresser in Schutz nehmen.
Nachdem ich einiges verändert habe, speziell die Dämpfung der LS-Ständer, ist alles in Ordnung.

Doch keine Montagspressung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dark Side Of The Moon "Japan Harvest"?
fLOh am 09.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  4 Beiträge
Best of Pink Floyd?
kroatiapower am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  5 Beiträge
Pink Floyd der Neuzeit?
HiFi-Tweety am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  133 Beiträge
Why Pink Floyd-Remasters
Jason_King am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  3 Beiträge
Pink Floyd Discovery Boxset
SharPei1 am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  6 Beiträge
Pink Floyd, welche Alben von ihnen sind echtes Prog?
HannoverMan31 am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.06.2016  –  23 Beiträge
Pink Floyd Nacht im ORF3
Hellrider am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  2 Beiträge
Pink Floyd- Live at Pompeii auf CD
Starspot3000 am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  21 Beiträge
Moderne Rockmusik ähnlich Pink Floyd gesucht - nur besser.
papa_deluxe am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  32 Beiträge
Tori Amos - Under the Pink - 2015 remastered
Daiyama am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Rock/Pop Widget schließen

  • Jay-Tech
  • Sennheiser
  • AKG
  • Marantz
  • Magnat
  • Quadral
  • Denon
  • Onkyo
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedPapierHorizont
  • Gesamtzahl an Themen1.335.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.497.686