Klinkenstecker verbogen Beyerdynamic

+A -A
Autor
Beitrag
Hatschmaster
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2014, 10:15
Moin miteinander,

heute Morgen auf dem Weg zum Geschäft bin ich wo "leicht" hängengeblieben und dabei hab ich mir den Klinkenstecker von meinen heißgeliebten Beyerdynamic dt1350 verbogen.
Gerade biegen wäre glaub keine Option am Ende bricht der Spaß, daher wird es wohl nötig eine neue Klinke anzulöten oder ich könnte Beyerdynamic anschreiben und mir es vill. reparieren lassen (was wohl nicht so günstig sein wird).
Oder habt ihr vill. einen Tipp für einen kompletten Kabelmod?
Wenn ich es selber reparieren soll oder es einen schönen Mod gibt was brauch ich und was kostet es?

Sry wegen der Bildquallität die Kamera hab ich bei meinen Eltern und komm bei denne erst in 1-2 Wochen vorbei.

verbogne Beyerdynmic Klinke 1350 Bild1
verbogne Beyerdynmic Klinke 1350
verbogne Beyerdynmic Klinke 1350

Ich fühle mich so nackt auf dem Kopf

mit freundlichen Grüßen
Hatschi der vom Pech verfolgte
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 27. Jan 2014, 10:22
Hi,

ich würde es tatsächlich erst einmal mit vorsichtigem Geradebiegen versuchen (wenn es in die Binsen geht, kann man den Stecker immer noch austauschen).
Ansonsten müsstest Du den Lötkolben schwingen, was angesichts der vermutlich dünnen Leitungen etwas difizil sein dürfte.
KLICK

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 27. Jan 2014, 10:24 bearbeitet]
xutl
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2014, 10:24

Hatschmaster (Beitrag #1) schrieb:
...Gerade biegen wäre glaub keine Option ....

Doch, es ist eine

min. 1x sollte das hinzukriegen sein...
2 kleine Flachzangen
zum Schutz dick Tempo auf die Backen
VORSICHTIG biegen
Muß nicht ganz gerade sein

Du kannst natürlich auch zum Goldschmied, Uhrmacher oder noch besser Zahntechniklabor gehen.
Für ne kleine Spende an die Kaffekasse bekommen DIE das mit Sicherheit hin.

Wichtiger ist mMn aber, was mit dem Teil passiert ist, in dem die Klinke derartig verbogen worden ist
versuchstier
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2014, 10:51
Nun macht mal keine Wissenschaft draus

Jeder Fernseh-Fritze lötet Dir da für kleines Geld einen neuen Klinkenstecker an. Glaube kaum, dass da ein Uhrmacher oder ein Zahntechniklabor beigeht

Gruß versuchstier
xutl
Inventar
#5 erstellt: 27. Jan 2014, 11:04
Das ist keine Wissenschaft.
Es dauert nicht mal eine Minute.

Vergißt Du das Tempo, gibt es je nach Zangenqualität recht scharfkantige Grate, die die Buchse killen.

Du wärst erstaunt, was die Feinmechanikklempner alles aus Interesse tun, wenn Du nur nett genug fragst....
Hatschmaster
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jan 2014, 11:16
Danke schonmal für eure hilfe

werde es dann wohl mit biegen und OHNE brechen versuchen, sollte ich ja hinbekommen.
Bin zwar WI Student, aber hey ich Modellbauer und Handwerkliches geschick hab ich zum Glück vom Vatter teilweis mitbekommen.

Und die Frage zum wie:
kurze Hosentasche+ Galaxy Note3 und Haltestange im Bus sind der Klinkenstecker Feind

Was haltet hr von ViaBlue T6s Klinkenstecker 3,5mm Stereo SMALL EDITION ? Wenn es doch mehr brechen wird, sieht wertiger aus und ein bisschen Vodoo darf ja sein:D
Und wegen den dünnen Leitungen kamm auch die Idee wegen Kabelmod;)
Nächstes Prob hab ja keine Spitzzangen da, die hälfte von meinen Equipment liegt noch bei meinen Eltern.


[Beitrag von Hatschmaster am 27. Jan 2014, 11:20 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#7 erstellt: 27. Jan 2014, 11:20

Hatschmaster (Beitrag #6) schrieb:
Was haltet hr von ViaBlue T6s Klinkenstecker 3,5mm Stereo SMALL EDITION ? Wenn es doch mehr brechen wird, sieht wertiger aus und ein bisschen Vodoo darf ja sein:D

Wenn's denn halbwegs zum Preis des IE passt.
Sind schon sauteuer, aber wenn die Optik denn gefällt.

Hatschmaster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jan 2014, 12:39
IE ne...OE sind seXD
naja 300E mit 10e klinke geht doch klar...
Naja werde mich wieder melden wenn es geklappt hat oder hier jemand noch was interessantes spamt ehh postet.
Danke für eure Hilfe, immer wieder eine Freude mit den Ergebnissen wenn sie in die Realität umgesetzt wurden.
Hatschmaster
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Feb 2014, 08:06
Wie geasgt, ich melde mich wenns klappt:)

Beyerdynamic dt1350
Beyerdynamic dt1350

Hätte ich vorher vill.putzen sollen den Stecker

DANKE


[Beitrag von Hatschmaster am 06. Feb 2014, 08:07 bearbeitet]
Hatschmaster
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Feb 2014, 17:32
So drei fach Post

SONST NOCH SCHEI? Ideen

jetzt steckt der linke Signalteil im Handy
kennt wer einen Handydoktor in Stuttgart?
versuchstier
Inventar
#11 erstellt: 07. Feb 2014, 22:30
Hättest mal lieber auf Post Nr. 4 hören sollen

Bekommst den Rest der Klinke nicht mit schütteln raus?

Gruß versuchstier
Hatschmaster
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Feb 2014, 22:45
keine Wissenschaft draus machen naja selber schuld
Ich denke sogar ein Techniker hätte es auch ned wirklich besser biegen können.... und neu dran löten ist halt angesagt, das kann ich auch selber.
Da muss ich das Lehrgeld zahlen für den Doktor, das schütteln hab ich natürlich schon versucht.

Zum Glück hab ich mir kein Colofly gekauft weil das wäre glaub noch bescheidender, wobei ich kann nicht telefonieren ....


[Beitrag von Hatschmaster am 07. Feb 2014, 22:47 bearbeitet]
versuchstier
Inventar
#13 erstellt: 07. Feb 2014, 22:56
Naja - wenn Du einen neuen Stecker selber anlöten kannst, frage ich mich warum Du es nicht gemacht hast?
Kosten: ein paar Euronen

http://www.thomann.d...f_urwCFZDKtAodlA4A7w

Naja - Aus Schaden wird man klug. Und ein Techniker hätte den niemals gerade gebogen, sondern nur erneuert...

Gruß versuchstier
Hatschmaster
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Feb 2014, 16:03
so Klinke bestellt und Handy repariert für den LÄCHERLICHEN Preis von 150€, da das Backcover auch ehmmm ja ihr wisst schon ist....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics RP-DJ1200 - Klinkenstecker verbogen
Confederate am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2016  –  5 Beiträge
3,5mm Klinkenstecker neu anlöten
Baki2012 am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT 880 reparieren
pizz_3 am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.10.2014  –  6 Beiträge
Beyerdynamic DT880 600Ohm
vondi1122 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  2 Beiträge
beyerdynamic Byron Kabeltausch
broken_pipe am 28.02.2019  –  Letzte Antwort am 27.03.2019  –  2 Beiträge
Beyerdynamic DT770Pro Kabel tauschen
pioneer06128 am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.02.2012  –  4 Beiträge
Beyerdynamic 770 Kabel tauschen
Chris787 am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 09.04.2015  –  2 Beiträge
Kontakt in der Buchse verbogen (3,5 mm Klinke)
Niko2013 am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  2 Beiträge
Beyerdynamic T90 passender Verstärker
SymbolB2 am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  5 Beiträge
RHA T20i Klinkenstecker - nicht lötbar?
spypig am 20.09.2020  –  Letzte Antwort am 27.09.2020  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.699 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJaston
  • Gesamtzahl an Themen1.486.701
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.278.597

Hersteller in diesem Thread Widget schließen