Philips 47PFL9703D LED leuchtet in Abstaenden 2 mal kurz

+A -A
Autor
Beitrag
Al_Dorayne
Stammgast
#1 erstellt: 05. Aug 2010, 08:48
Moin, gestern Abend noch ganz normal ferngesehen und heute
morgen geht nichts mehr. Sobald ich das Geraet einschalte
leuchtet die rote LED 2 mal kurz, Pause, 2 mal kurz, Pause,
usw....

Geraet ist 7 Monate alt. Muss er in Reparatur oder ists nur
ne Kleinigkeit?

Gruss Max
xutl
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2010, 09:06
BA gelesen

Nein:
- nachholen
- so vorgehen wie beschrieben
- Ergebnis hier mitteilen

Ja:
- was hast Du gemacht?
- Ergebnis?
Al_Dorayne
Stammgast
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 10:50
BA gelesen?

Ja

Wie bin ich vorgegangen?

Das Geraet war ueber nacht komplett ausgeschaltet (Mehrfachsteckdose mit Kippschalter). Heute morgen Kippschalter auf ein gestellt -> LED blinkt.
Kabel aus der Wand gezogen, ca. 5 Minuten gewartet, wieder eingesteckt -> LED blinkt.

Keinerlei Reaktion auf die Fernbediehnung.
xutl
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 11:01
Dann tu das, was in der BA steht
Al_Dorayne
Stammgast
#5 erstellt: 05. Aug 2010, 13:09
also ich habe inzwischen die batterien der fernbediehnung gewechselt. Dies brachte keine aenderung.

Die geschichte mit dem netzsteckerziehen und nach 1 minute wieder einstecken, brachte bisher leider auch nichts.

Mehr habe ich in der anleitung in der kurzen zeit nicht gefunden.

Oder meinst du etwas gänzlich anderes?
xutl
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2010, 15:12

Al_Dorayne schrieb:
Die geschichte mit dem netzsteckerziehen und nach 1 minute wieder einstecken, brachte bisher leider auch nichts.

Mehr habe ich in der anleitung in der kurzen zeit nicht gefunden.

Lies die Passage, wo das steht vollständig
Al_Dorayne
Stammgast
#7 erstellt: 05. Aug 2010, 16:53
Ich glaub ich bin zu doof oder einfach nur zu sauer das das Gerät nach der Zeit schon so rumspinnt.

Habe in der PDF Anleitung folgenden Abschnitt mehrfach gelesen:

"Fernsehgerät und Fernbedienung

Das Fernsehgerät lässt sich nicht einschalten.

• Überprüfen Sie den Anschluss des Netzkabels.
• Überprüfen Sie, ob die Batterien der
Fernbedienung leer oder schwach sind. Überprüfen
Sie die richtige Ausrichtung der Batterien.
Schalten Sie das Fernsehgerät mit der seitlichen
Bedientaste ein.
• Ziehen Sie das Netzkabel ab, warten Sie eine
Minute, und schließen Sie das Netzkabel wieder an.
Versuchen Sie erneut, das Fernsehgerät
einzuschalten.

Das Fernsehgerät reagiert nicht auf die
Fernbedienung.

• Überprüfen Sie, ob die Batterien der
Fernbedienung leer oder schwach sind. Überprüfen
Sie die richtige Ausrichtung der Batterien.
• Reinigen Sie die Sensoroptik an der Fernbedienung
und am Fernsehgerät.

Das Fernsehgerät schaltet sich aus, und die rote
LED blinkt.

• Ziehen Sie das Netzkabel ab, warten Sie eine
Minute, und schließen Sie das Netzkabel wieder an.
Vergewissern Sie sich, dass ein ausreichender
Lüftungsabstand vorhanden ist.Warten Sie, bis sich
das Fernsehgerät abgekühlt hat.Wenn das
Fernsehgerät nicht in den Standby-Betrieb schaltet,
die LED jedoch erneut blinkt, wenden Sie sich bitte
an das Philips Kundendienstzentrum."

Zitat aus der PDF Anleitung von der Philips Homepage.

@Xutl: Bin ich einfach zu doof zum lesen oder an der
falschen Stelle im Manual? Der Fernseh ist nicht warm,
war ja auch die ganze nacht aus. Blinklicht erscheint
sofort nach einstecken des Netzsteckers. Batterien in
der Fernbediehnung getauscht (keine neuen aber sie
sollten locker ausreichen). Sensoren gereinigt.
xutl
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2010, 18:42

Al_Dorayne schrieb:
• Ziehen Sie das Netzkabel ab, warten Sie eine
Minute, und schließen Sie das Netzkabel wieder an.
Vergewissern Sie sich, dass ein ausreichender
Lüftungsabstand vorhanden ist.Warten Sie, bis sich
das Fernsehgerät abgekühlt hat.Wenn das
Fernsehgerät nicht in den Standby-Betrieb schaltet,
die LED jedoch erneut blinkt, wenden Sie sich bitte
an das Philips Kundendienstzentrum
.
"



Dazu noch:

Geraet ist 7 Monate alt.
hf500
Moderator
#9 erstellt: 05. Aug 2010, 20:06
Moin,
Schlussfolgerung:

Garantiefall!

;-)

73
Peter
Al_Dorayne
Stammgast
#10 erstellt: 05. Aug 2010, 20:23
Ja das hatte ich "leider" auch gesehen, hatte nur die Hoffnung du spielst auf eine anderweitige Lösung an.

Naja, morgen wird das Gerät abgeholt.
Rene1981
Neuling
#11 erstellt: 25. Dez 2017, 00:51
Ich habe das selbe Problem etwa alle 2-3 Wochen.

Was bei mir IMMER hilft ist: einen USB-Stick mit einem Ordner namens "upgrades" erstellen. Dort rein kommt die autorun.upg, welches die Firmware ist. Am TV Strom abziehen, auf der fernebedienung 2-3 sekunden irgendeine taaste gedrückt haten, damit die "Restspannung" vom Board ist. Strom wieder rein in den TV. Jetzt den USB Stick rein (am besten ihr nehmt einen mit ner LED, denn dann seht ihr ob er anspringt). Meiner leuchtet ohne ddas ich was drücken muss nach1-3 sekundn dauerhaft und dann weiß ich schon gleich geht der TV wieder. Nach etwa 30 Sekunden bis 1 Minute leuchtet meine Standby LED dauerhaft und ich kann den TV einschalten. Ein zweites mal klappt dies allerdings nicht, denn auf dem USB Stick wird eine Datei erstellt die man bvor dem nächsten mal löschen muss. Bei mir heisst diese ".mediaDB_3577672886.db" und liegt im Hauptverzeichnis des USB-Sticks.

René
Mitja'
Neuling
#12 erstellt: 10. Mrz 2018, 13:17
Hallo René
Wo hast du die autorun.upg von Philips her bekommen?
MFG
wefixit24
Neuling
#13 erstellt: 03. Jan 2019, 15:47
Hallo, Leute nach langem Suchen, endlich die LÖSUNG für 2 mal Blinken :-) bei der Fusion 6-Series (47PFL6198K12 & 55PFL6198K12)
Nach sinnlosem Netzteiltausch, und zig update versuchen, stand zuerst die Überlegung an ob ich nun das gleiche SSB neu bestelle (mit evtl. dem gleichen Fehler wieder in einigen Jahren???)

-Da ich noch einen Neueren als Zweitgerät habe entschied ich mich für das offizielle SSB-Upgrade-Kit.
Der TV Hat nun Android als Betriebssystem und ein komplet neues User-Interface bekommen. Inkl. neuer Fernbedienung, Wifi-Modul. (Netflixtaste nun direkt im zugriff)
(Nun ist der alte mit dem neuen auf akuteller androidTV Version :-D)

Das Board sollte zur endgültigen Inbetriebnahme geflashed werden (Files liegen bei, funktioneren aber leider nicht auf dem alten Board...)
Alles in allem kann ich sagen absolut zu empfehlen, das Gerät reagiert wie Neu.
wer es sucht, findet es in der Bucht unter der # 153308807759

Hoffe ich konnte anderen damit etwas helfen.
UttiFrutti
Neuling
#14 erstellt: 15. Mai 2019, 13:40
Vielleicht wirst du hier fündig https://toengel.net/philipsblog/firmware-archiv/

Oder Du gibst den TV bei der Philipsseite ein und lädst sie da runter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips LCD - Nur Standby keine Reaktion
Sompero am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  12 Beiträge
Philips 42PFL7403D rote LED blinkt 2 x
Franzali67 am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  2 Beiträge
Philips 42PFL3604/12 Standby LED blink nur einmal kurz
senny123 am 04.08.2018  –  Letzte Antwort am 25.08.2018  –  2 Beiträge
Philips LED-TV 40PFL7007K/12 explodiert
Gustl_Liibsch am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  7 Beiträge
Philips 42PFL3606H/12
Mimamau am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  3 Beiträge
Philips 40PFL3208K/12 kein Bild
Gromrik am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 04.01.2017  –  6 Beiträge
Problem mit Philips 107FP 4/10 startet nicht
Maika12 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  4 Beiträge
Philips 32PF7521D /12
weigand am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Philips 52PFL9606K Schlieren und Einfrieren kurz nach dem Einschalten
Prao am 16.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.04.2019  –  6 Beiträge
Philips 42PFL6805H /12 Schwarz-weiße vertikale Streifen
Meikl_Mueller am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLasercar
  • Gesamtzahl an Themen1.441.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.395

Hersteller in diesem Thread Widget schließen