Videorekorder Antriebsriemen

+A -A
Autor
Beitrag
Vinylfreakrock
Stammgast
#1 erstellt: 13. Nov 2017, 17:09
Hey Leute hätte wieder mal ne Frage...

Mein Videorekorder ging am Freitag leider ein. Vorspulen ging noch aber er spielte nichts mehr ab und zurückspulen ging auch nicjt mehr.

Hab das Teil heute mal aufgeschraubt und nach Stunden langen Suchen kam ich sogar als Leie auf das Problem dass dieses „Antriebsrad“ das die Spule weiter dreht komplett porös ist und sogar Risse hat.

Hab das Ding dann ausgebaut und umgedreht (Innenseite nach außen)
Alles wieder zusammen gebaut und er spielt wieder.

Nur schätze ich mal dass das nicht lange halten wird und ein anderer Riemen sieht auch nicht mehr gerade neu aus.

Jetzt meine Frage weiß irgendjemand wo ich Ersatz herbekomme??

Für Plattenspieler findet man die Riemen ja überall aber für den VHS Recorder hat den weder Conrad noch Amazon...

Danke für die Hilfe schon im Vorraus.
tbc67
Stammgast
#2 erstellt: 13. Nov 2017, 19:18
Ein paar Angaben zum Gerät wären hilfreich. Marke? Model?
dieselpilot
Stammgast
#3 erstellt: 13. Nov 2017, 21:57
Vielleicht verschiebt den Thread ein Mod für dich. Ich denke, in diesem Bereich -> Nachbarthread tummeln sich mehr Experten für dein Anliegen.

Edit:
Aha, schon verschoben in die Reparaturecke. Stimmt, die gibt es ja auch noch.


[Beitrag von dieselpilot am 13. Nov 2017, 22:18 bearbeitet]
Vinylfreakrock
Stammgast
#4 erstellt: 14. Nov 2017, 00:04
Das Gerät ist von der Marke Fischer ein genaues Modell steht leider nicht drauf.

Der besagte „Riemen“ hat einen Außendurchmesser von 3cm und dinen Innendurchmesser von 2,4cm ist also 0,3cm auf der Seite breit. Wie hoch er ist hab ich jetzt leider vergessen zu messen.

Ich hab im Internet zwar für andere Videorekorder Riemen gefunden aber augenscheinlich haben die alle ganz andere Maße, sind viel größer. Kurzzeitig könnte wohl auch eine Art Gummiband gehen aber wie lange würde das schon halten und ich hab keine Lust das alle 2 Monate zu tauschen...

Hab auf Ebay auch nach anderen Videorekordern nachgesehen dass diese heutzutage bei ca 100 Euro den Besitzer wechseln war mir nicht bewust. Den letzten hab ich denk ich für 5 Euro aufm Flohmarkt gekauft. Sind aber anscheinen etwas seltener geworden (zumindest die, die gut funktionieren).
tbc67
Stammgast
#5 erstellt: 14. Nov 2017, 01:02
Manchmal steht die Model-Nr. auch hinten auf dem Gerät.
Schau mal auf dieser Seite.....da gibt es Riemen für jeden Zweck.
https://www.safferthal.de/de/VR-96-Riemen.html
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2017, 21:11
Hallo,

tja, es gibt noch immer ein (wenn auch kleine) Nachfrage, neue VHS-Recoder werden nicht mehr gebaut, Funai stellte als letzter Hersteller vor gut einem Jahr die Produktion ein.

Peter
Rabia_sorda
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2017, 21:34

Kurzzeitig könnte wohl auch eine Art Gummiband gehen


Gummibänder funktionieren leider nicht und im schlimmsten Fall hast du dann noch Bandsalat.

Wenn du einen VCR suchst, hätte ich für nen Zwanni einen für dich. Wenn du keine Aufnahmen damit tätigen willst/brauchst, da die Aufnahmen so eine Art "Schlieren" haben, ist das noch ein super Abspielgerät. (Es ist das letzte VCR-Modell von LG)
Vinylfreakrock
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2018, 19:49
Hey Leute nach einiger Zeit melde ich mich wieder.

Da der Originalriemen bis vor kurzem noch gut gedient hat konnte ich mich nicht beklagen, nur das schnelle Rückspulen ging eben nicht.

Am Wochenende als ich mit Vorfreude die Kassette reinschob stellte ich schnell fest, das sche$@ Antriebsrad geht schon wieder nicht

Na gut, wieder alles ausgebaut und das Rad über Nacht in Weichspüler eingelegt.

Heute wieder zusammen gebaut und siehe da es fumktioniert wieder mit augenscheinlich stabiler Geschwindigkeit und sogar das Rückspulen geht!

Das Rad sieht zwar immer noch alt aus mit den Rissen aber es erfüllt anscheinend noch seinen Zweck.


Zum Rückspulen und da bin ich langsam mit meinem Latein am Ende.

Dachte eigentlich dieses Antriebsrad würde für das Rückspulen sorgen aber falsch gedacht bei genauen Hinsehen berührt es dabei gar nichts.
Rückspulen geht zwar, aber nur langsam und er stoppt nach einiger Zeit.
Der Rück- Suchlauf funktioniert aber perfekt.

Habe ehrlich gesagt nun keine Ahnung mit welchen Mechanismus das Rückspulen genau fumktionier (ohne Suchlauf) da mir die eingelegte Kassette beim Spulen die Sicht nimmt.
Da das Antriebsrad aber dazu anscheinend nicht gehraucht wird, muss es wohl an was anderen liegen, Die 2 anderen Riemen die verbaut sind sehen beide sogar noch neuwertig aus. Ich weiß dass der inzwischen Jahrzehnte alte (vlt 30?) VHS Recorder vor ca 13 Jahren zur Reperatur war und gehe davon aus dass die anderen Riemen damals erneuert wurden.


Da me für das Angebot vo. Rabia sorda aber ich hätte auch im Bekanntenkreis die Möglichkeit auf Ersatz aber solange der ansatzweise funktioniert würde ich ihn gerne weiter benutzen. Und das Schrauben daran macht sogar spaß.


Eine Frage hätte ich noch und zwar kann man bei beutigen Fernsehern noch aufnehmen? Ich meine früher war ja der Scart Anschluss auch Ausgang ist das heute bei meinen Samsung UE40JU6470 auch noch der Fall?
Ich weiß ausprobieren wäre am einfachsten aber aus Platzmangel steht mein Recorder leider ca 2 Meter vom TV entfernt und ist nur per Antennenkabel mit ihm verbunden. Um das zu testen müsste ich jetzt extra lange Cinch Kabeln kaufen was ich nur ungern machen würde wenns dann erst nicht geht.
Wäre auch neugierig ob der Aufnahmekopf (heißt das so?) noch gut in Schuss ist. Der Videokopf scheint es eigentlich noch zu sein.
Rabia_sorda
Inventar
#9 erstellt: 19. Feb 2018, 20:26


Da me für das Angebot vo. Rabia sorda


Ist auch schon weg


das Rad über Nacht in Weichspüler eingelegt


Sowas habe ich auch noch nicht gehört. Weich ( ) spüler macht Gummi weich?

10min im Wasser kochen kenne ich, oder einen Tag in "NEVR-DULL" oder Ölverlust-Stop einlegen....


Dachte eigentlich dieses Antriebsrad würde für das Rückspulen sorgen aber falsch gedacht bei genauen Hinsehen berührt es dabei gar nichts.
Rückspulen geht zwar, aber nur langsam und er stoppt nach einiger Zeit.
Der Rück- Suchlauf funktioniert aber perfekt.


Wenn du damit den Idler meinst, dann ist er eigentlich dennoch für jeden Antrieb zuständig. Würde mich wundern, wenn es nicht so sein sollte


kann man bei beutigen Fernsehern noch aufnehmen?


Über Scart oder A/V-Out (Cinch) sehr selten bis gar nicht.....eher gar nicht.
Hier liegt der Tenor auf dem USB-Anschluß, an dem HDD´s oder USB-Sticks angeschlossen werden und dann darauf aufgenommen wird (PVR-Funktion).
Diese Aufnahmen lassen sich aber oft/meist nur an dem selben Gerät abspielen und teilweise noch nichtmal am gleichen Gerät, dass z.B. im Schlafzimmer oder beim Kumpel steht. Ausnahmen gibt es aber natürlich.
Vinylfreakrock
Stammgast
#10 erstellt: 19. Feb 2018, 22:28
Das mit Weichspüler hab ich im Internet gelesen. Ja hat seinen Zweck immerhin erfüllt, bleibt nur die Frage wie lange

Kann mir wirklich nicht vorstellen dass das beim Rückspulen antreibt. Im ausgeschaltenen Zustand kann man das Rad ja bewegen und selbst wenn ichs ganz nach links drehe sind gut 2-3 mm Abstand. Wenns auch nicht so derlich gut funktioniert aber funktionieren tut es und mit 3 mm Abstand kann ich mir beim besten Willen nicht vorstelle dass es dadurch angetrieben wird. Denke schon dass das der Idler ist aber bin kein Experte.

Also ist es bei Flachbildschirmen garnicht mehr möglich auf Kassette aufzunehmen ohne externen Receiver? das finde ich schade aber kann man eben nichts machen.
Rabia_sorda
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2018, 20:04

Kann mir wirklich nicht vorstellen dass das beim Rückspulen antreibt.


Und ich mir nicht, wenn es das nicht macht
Aber ich kenne den Typ des Gerätes nicht.


Das Gerät ist von der Marke Fischer ein genaues Modell steht leider nicht drauf.


Nicht doch eher Fisher? Und der genaue Typ sollte hinten zu finden sein.

Bilder von dem Idler und Laufwerk wären hierzu noch hilfreich.


Also ist es bei Flachbildschirmen garnicht mehr möglich auf Kassette aufzunehmen ohne externen Receiver?


Zu 90% eher nicht auf externen Aufnahmegeräten, sondern hauptsächlich auf USB.


[Beitrag von Rabia_sorda am 20. Feb 2018, 20:06 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2018, 18:12
Fisher hat m. W. keine Laufwerke hergestellt, der genaue Typ ist zum Umschlüsseln daher unverzichtbar.
Wenn man unter "VCR Ersatzteile" googelt, findet man noch einige Ersatzteilhändler wo man praktische jedes Röllchen und Riemchen bekommt.
Beispiel 1 / Beispiel 2 / .....
Bollze
Inventar
#13 erstellt: 22. Feb 2018, 19:52
Lang ist her, hatte mal so ein VHS-Gerät zum basteln, was schlecht zurück spulte und dabei sehr langsam war.
Die Ursache war ein beschädigter Aufdruck an einen Wickelteller oder wie das Ding heisst. Da waren unten so eine Art Dreiecke aufgedruckt, die silbern waren und ein Sensor hat daran die Drehzahl des Wickels gemessen. Diese Aufdrucke waren bei einen Wickel vergammelt, der Sensor hat dadurch die Drehzahl falsch gemessen und der CPU ist wahrscheinlich an Hand der vermeindlichen Differenzen der Drehzahlen der beiden Wickel davon ausgegangen, dass das Band gleich zu Ende ist und hat daraufhin die Drehzahl gedrosselt, um nicht mit Vollgas an das Bandende zu kommen.
Den Wickel gegen einen intakten Wickel getauscht und Gerät spulte wieder normal.


[Beitrag von Bollze am 22. Feb 2018, 19:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
VIdeorekorder Philips VR600: keine Funktion
8bitRisc am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  2 Beiträge
Ersatzteilbeschaffung - passender Antriebsriemen gesucht
Hobbyperte am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  5 Beiträge
Plattenspieler spielt zu schnell (Braun PC1 Integral)
Jorgi69 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  5 Beiträge
Apple Powerbook G4 'nachlöten'
geist4711 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  3 Beiträge
Nakamichi cdp-2e
pertiet am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  3 Beiträge
Emphaser Gummi ab
Beat5000 am 05.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  2 Beiträge
VHS Recorder Reparaturtipp gesucht
chriselstrodt am 12.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  16 Beiträge
Kompaktanlage: Cassette spielt ab, aber ohne Ton
Huhn66 am 27.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  3 Beiträge
Box oder Verstärker ?
tomtom9128 am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  4 Beiträge
Videorecorder defekt
tanja6 am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.02.2016  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.563 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedChainSOV
  • Gesamtzahl an Themen1.412.213
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.885.261

Hersteller in diesem Thread Widget schließen