Fullrange Tops HH Vector VRE-115P

+A -A
Autor
Beitrag
10Dragees
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Apr 2017, 21:36
Hallo, bin auf diesen Lautsprecher gestoßen und frage mich ob diese Boxen ok sind.Hier noch ein cooles bundle. Es gibt 2 bewertungen und beide sind gut, wer weis...
Beschallt werden sollen Geburtstage mit Familie und freunden (keine pegelorgien), Gartenparty, eigentlich für alles erdenkliche.
Ca. max 50 Personen Diskopegel wäre das Maximum was gewünscht ist. Zur Bassunterstützung steht LBH.118 von Yavem zur verfügung, die Tops sollen für spürbare Kiks sorgen da der sub bis max 100hz seine stärken zeigt.
Sonst sollen die Tops solo kleine räume unter Freunden für Hintergrundmusik sorgen mit ausreichend viel Tiefbass (deshalb auch 15" gewählt), aber es soll auch nicht auf allgemeine Soundqualität und auflösung verzichtet werden! Bei der 12" Version könnte der Tiefbass fehlen. the box Pyrit 10 könnte mit 10" Tiefmitteltöner zu wenig sein um in Verbindung mit Subwoofer(ohne wohl kein tiefbass...) spürbare Kicks zu erzeugen und ist in der summe 70€ teurer.
Angetrieben soll der Spass mit E800 werden. Reicht da 10m 1,5mm² kabel?
Für Selbstbau JL-sat12 reicht die kohle leider nicht aus.
Keine profi sondern hobby und party beschalung in sicht (low budget).

Kann erstmals die Boxen bestellen und testen, notfalls schicke ich sie zurück an Thomann.
Oder ist von dem besagtem HH Vector VRE-115P grundsätzlich abzuraten?

Was meint ihr?

Grüße


[Beitrag von 10Dragees am 19. Apr 2017, 21:43 bearbeitet]
10Dragees
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Mai 2017, 22:52
Also habe ich besagten Vectors bestellt und angeschlossen, Musik drüber, und? Frequenzgang ziemlich flach, steril, sehr problematische höhen. Des weiteren war das stereo-bild ganz blöd, jedes mal, über 3 Tage, Kopfschmerzen bekommen. Als ob bei einem Lautsprecher die Phase gedreht wäre (verpolt? habe ich aber nicht ausprobiert einen stecker umzupolen ).

Am PEQ 250hz Q=1.0 +3dB, EQ 40Hz bis 80Hz +10dB und am Mischpult Lowshelf 80Hz ca +3-4dB. Danach klingen die Bässe richtig gut, mitten sind überraschend angenehm und present. Einzig der Hochton ist mist. Ich habe versucht irgendwie per EQ nachzubessern. Aber erfolglos. Der Hochton Klingt abgeschnitten und unausgeweogen und unangenehm. Es liegt hundert prozentig an der weiche und schlechtem Wandler. Ich glaube, dass mit entsprechenden Komponenten-wechsel man eine große und sau billige Partykiste zaubern könnte (115€ pro box). Wer Spaß daran hat und Zeit hat kann versuchen die Boxen geradezurichten

Hier nochmal eine (hobby ) messung des VRE-115P (Rot) vergliechen zu Harman/Kardon Sound Sticks II (Grün) die ziemlich gut klingen für Desktop Lautsprecher
vector
Alles ohne EQ gemessen oder sonstigen Sachen. Danach eingepackt und zurück geschickt

Grüße
Big_Määääc
Inventar
#3 erstellt: 04. Mai 2017, 08:52
bei vielen Billich Kisten liegt die Trennung zum Hochtöner viel zu hoch,
für das was der Tieftöner kann,
und auch weil der Hochtöner tiefer nicht lang mitmacht.

das führt zu Klirr im wichtigen Hörbereich und der Hochtöner klingt wie aufgesetzt und nervig.

da baut man nix um, das lässt man aus den Händen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leistungsaufnahme Fullrange-Lautsprecher
Luke_S_97 am 07.07.2018  –  Letzte Antwort am 27.07.2018  –  3 Beiträge
Fullrange Boxen an einem Aktivsub Betreiben.
thedeadzone am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  6 Beiträge
proberaum beschallung - fullrange - 3,5 klinke
HakuShiro am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 22.05.2014  –  2 Beiträge
Aktiv-Tops vs. Regen
MerBe am 19.09.2017  –  Letzte Antwort am 20.09.2017  –  8 Beiträge
Sinnvolle Aufstellung der Tops, Sportveranstaltung
Mario_D am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  18 Beiträge
Turbosound Milan 15 defekt ?
wusel123 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  5 Beiträge
RMS-Belastbarkeit von Lautsprechern mit HPF
gottschi0109 am 26.11.2020  –  Letzte Antwort am 01.12.2020  –  15 Beiträge
EKX 15p als Tops, CMS 1600-3 als Mischpult, welche Monitor/Subs?
SMH am 10.06.2018  –  Letzte Antwort am 11.06.2018  –  4 Beiträge
Akustikstoff auch für PA Systeme?
Marzipani am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 03.09.2010  –  6 Beiträge
Super X Pro CX2310 verkabeln
Schröder123 am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.945 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMauser89
  • Gesamtzahl an Themen1.527.137
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.813

Hersteller in diesem Thread Widget schließen