Was fehlt ?

+A -A
Autor
Beitrag
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2011, 12:44
Hallihallo,

Ich habe das gefühl das mir noch i-was fehlt um eine gute lichtshow zu machen.
Also hier ertsmal ein Überblick an dem was ich habe:


1x LS-20 Stativ
1x 750 WATT DMX Stroboskop
4x Lightmaxx LED Par 64
3x PPar 56 stairville + Musikcontroller(KEIN DMX ODER LED)
1x ADJ Vertigo Mushroom Halogene
1x Antari F-80Z
1x DJ LED Scanner von Showtec

joo das wars glaube ich ,.... warte dringend auf antworten DANKE

MFG DJ-Lichttechnik
DaRuLe2
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2011, 16:04
für gutes Licht?

Nehms mir nicht übel...

Verkauf alles und fang nochmal von vorne an!
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jul 2011, 14:21
Ja wenn du mir schonn den Tipp gibst dann wäre es auch sinnvoll mir zu sagen was ich mir davon holen soll... sonst fange ich ja schon wieder sche**e an...

MFG
DaRuLe2
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2011, 15:19
Du solltest dir erstmal im klaren werden, was du ausgeben willst und für was du es brauchst.

Dann solltest du dir überlegen, wie du den Spaß steuerst.

Sinnvoll wären z.B. 4x Par 56/Par 64 1 Watt LEDs als Grundlicht.

2-4 Scanner mit entsprechender Helligkeit und dann noch 1x Nebel.

Wenn du vernünftige Scanner nimmst kannst du dir fürn Anfang auch das Strobe erstmal sparen - den Effekt kannst mit den Scannern fürn Anfang auch machen.

Außerdem solltest du überlegen welches Gesamtgewicht du am Schluß hast.

Da wirds dann nix mehr mit den angepriesenen Traversen von 50kg ran dürfen aber bei 30kg es schon langsam die Grätsche macht.

Frage über Fragen...

evtl. auch erstmal mit gebrauchtem anfangen oder mieten!
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jul 2011, 15:44
Asoo okaay.

Also ausgeben so zwischen 300-400 Euro , aber ich hatte sowieso vor mir ne ordentliche Traverse zu kaufen, die grundbeleuhtung habe ich ja schon mit den 4 Pars also den LED Par 64 (4 Stück)
dann wollte ich mir halt ein DMX Pult kaufen, Kabel ; Die Scanner sind eher nciht so mein Fall aber die kämen dann noch nach .. also alles wqas du erwähnt hattest habe ich schon in Plan gehabt, habe halt falsch angefangen, aber für den Notfall kann man ja alles zurücklegen, wenn z,B. die Traverse kaputt geht oder nicht funktionieren sollte weil ein Stativ klemmt oder was weiß ich kann man ja die andere traverse zum einsartzt bringen um dort 3-4 geräte anzuhängen ...
der nebler würde als übernächstes kommen , habe mich auch schon im Forum erkundigt , falls du es wissen möchstest...
Ansonsten erstmal danke, gefällt dir das jetzt besser oder muss ich immer noch was ändern ???


MFG DJ-Lichttechnik
DaRuLe2
Inventar
#6 erstellt: 19. Jul 2011, 15:54
Die Traverse mit anständigen Liften um auch auf entsprechende Höhen zu kommen wo die Lichttechnik wirkt kostet schon mehr als dein Budget ist.
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jul 2011, 16:33
Jaa aber man muss ja nicht das beste vom besten haben :

Die hier würde MIR auch schon

DIESE TRAVERSE reichen.

Und den rest bekomme ich schon i-woher
Aber ich habe meine Meinung geändert. Ich möchte kar keine Lightshow machen sondern nur die Musik auf kleinen Feiern etwas aufmischen .... also müsste das doch dann rechen oder?
LeonLion
Inventar
#8 erstellt: 19. Jul 2011, 16:53
Was PAR-Beleuchtung angeht, ich nehm bei richtigen Lightshows oder Elektrofeten immer LED Kannen, die machen viel "jüngere" Farben als Farbfolien in Halogenstrahlern, die ich wiederum auf normalen Feten nehme. Finde die Halogen Kannen eigentlich auch schöner, die LED Kannen gehen immer so ruckartig aus und an (besser ich in einer Abfolge immer mit Fade Time auf).

Amtlichen Scanner?

Gebraucht?

300€ für Lebensinvestition?

hier!
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jul 2011, 17:07
Ja finde ich auch .. onwohl die Halogene Lampen auch viel "harmonischer" sind als die knallharten LED´s .... für den Scanner, dabnke für die Seite, aber ich steh eher auf so LED scanner wie der DJ LED von Showtec... also muss mir nocghmal den Kopf zerbrechen , weil ich muss es i-wie hinbekommen bis November Ein eingermaßen gutes Boxen Par zu Finden und etwas Lichttechnik .. muss mir ja erstmal die restlichen LED Par holen habe ja erst einen von 4 .. okaay dann bb

MFG
LeonLion
Inventar
#10 erstellt: 19. Jul 2011, 17:12
Kauf erstmal vernünftigen PA-Krams und leih dir Licht fürn paar Euronen dazu...
nEvErM!nD
Inventar
#11 erstellt: 20. Jul 2011, 12:38

Kauf erstmal vernünftigen PA-Krams und leih dir Licht fürn paar Euronen dazu...


Würde ich gerade nicht so machen!

Oben steht was von:


Also ausgeben so zwischen 300-400 Euro


Wenn er jetzt damit versucht eine "vernünftige PA" zu kaufen endet das mit ziemlicher großer Wahrscheinlichkeit in einem "Taugt dies 5kW-Omnictronic-PA aus eBay was?"-Thread gipfeln.

Natürlich reichen die paar Euros auch nicht für eine ordentliche Lightshow, aber für ein bisschen bunt reicht es dann schon irgendwie.

Und seien wir mal ehrlich...
Für die meisten Privatparties, Geburtstage, etc. reicht das aus.

Natürlich haben unsere gewerblichen hier im Forum da andere Maßstäbe - bei denen sind aber in den meisten Fällen allein die auszuleuchtenden Bühnen größer als die gesammten Räumlichkeiten in denen die "Events" von den "Normalsterblichen" stattfinden.


Sinnvoll wären z.B. 4x Par 56/Par 64 1 Watt LEDs als Grundlicht.

2-4 Scanner mit entsprechender Helligkeit und dann noch 1x Nebel.

Wenn du vernünftige Scanner nimmst kannst du dir fürn Anfang auch das Strobe erstmal sparen - den Effekt kannst mit den Scannern fürn Anfang auch machen.


Da stimme ich dir auf jeden Fall zu, so sieht mein "Rezept" für eine grundlegende Geschichte auch aus.

Wenn man das mal mit seiner Auflistung von oben vergleicht ist er davon ja auch garnicht unbedingt soo weit entfernt.

Gut... zumindest was die Quantität angeht

Wo ich ansetzen würde wäre auf jeden Fall der eine Scanner.
Da solltest du auf jeden Fall einen zweiten anschaffen.

Das ganze kann man erst dann richtig schön (und schön ist bei mir symmetrisch :)) aufbauen (ok... Traverse vorausgesetzt).
Scanner - PAR - PAR - Strobe - PAR - PAR - Scanner z.B.
Ein einzelner Scanner taugt einfach nicht.

Um hier mal noch anzugreifen:


Ich habe das gefühl das mir noch i-was fehlt um eine gute lichtshow zu machen.


Wie steuerst du das ganz überhaupt an?
Was hast du für ein Lichtpult?
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jul 2011, 15:19
Danke für deine Umfangsreiche Antwort, Hut ab !

Also dein Aufbbau gefällt mir sehr gut.

Eine Traverse hatte ich auch vor zu holen

Die Steuerung sollte mit einem DMX Pult erfolgenm,das ich aber leider noch nicht besitze.

So sollte mein Plan aussehen:

August: 2Par 64
Septmeber: DMX Controller
Oktober: Nebelmaschine
November: 1Par 64 und 1 Scanner
Dezember: Traverse

Achso noch eine frage zu der Traverse:

Gibt es eine Gute Traverse mit einer Spannweite von 2-3 Metern die inklusive Sativen nicht mehr als 290€ kostet ?



Ach und zu der PA anlage:

Hat jemand eine Idee was ich mir für 2 Boxen holen kann die Viel Power haben also die nicht so schnell kaputt gehen und auch einigermaßen gute Qualität beim Sound sowohl auch beim Gehäuse bieten ???

Nennt mir bitte mal die besten die ihr kennt im Preis bis 250€


DANKE IM VORRAUS
MFG DJ-Lichttechnik
DaRuLe2
Inventar
#13 erstellt: 20. Jul 2011, 15:35
250 Euro für 2 Boxen?

Gibts nix anständiges - sorry für die Aussage.

Los gehts in dem Bereich bei den Omnitronic PAS Boxen, weiter gehts dann bei den LD Systems bis hin zu DB Technologies Arena Systemen und dann zur Nova VS Serie. (Die reihenfolge ist mal egal).

Im Billigsten Fall kostet aber eine Box schon 250 Euro und mehr.

Ohne Amping, ohne Controller.

Was bringen dir die Lichtsachen ohne ner Traverse und Stative?

Nichts.

Nehm erstmal die Traverse und Lifte und bau das vorhandene Zeug so lange ran bis du das austauschst gegen vernünftiges.

Sachen wie Moonflower etc. sind auch lustige Effekte...
DJ-Lichttechnik
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Jul 2011, 15:44
okaay aber ich habe ja noch 2 krüppel stativee und ich brauche erstmal das Licht und dann die traver´se weil ich auch im september und November etwas kleines mache und da bringt es ja nix , wenn ich eine Traverse mit einem Par zhängen habe oder ???
LeonLion
Inventar
#15 erstellt: 20. Jul 2011, 17:50
Leute...

ich würde vorerst alles an Geld in PA investieren, denn PA macht die Party, und nicht das Licht!

Mir gehts auch so, Licht macht viel mehr Bock zu steuern usw. aber ne brauchbare PA fürn Anfang ist viel wichtiger!

Bis auf mein DMX Pult hab ich jetzt noch gar nichts an Licht, dafür ne halbwegs gute PA!

Licht kann man normalerweise günstig mieten, hatte letztens 4 Meter Traverse, 2 Schwerlaststative, ne 6er Bar PAR-64 Kannen mit Dimmer, 2 Robe Spots 250 xT und nen ASM R2D2. Das ist alles sehr hochwertiges und teurer Zeug, und das ganze habe ich echt zum guten Preis bekommen.
nEvErM!nD
Inventar
#16 erstellt: 20. Jul 2011, 20:41

Leute...
ich würde vorerst alles an Geld in PA investieren, denn PA macht die Party, und nicht das Licht!
Mir gehts auch so, Licht macht viel mehr Bock zu steuern usw. aber ne brauchbare PA fürn Anfang ist viel wichtiger!


Ist ja schön, dass du das so siehst... heißt aber noch lange nicht, dass das auch der Weisheit letzter Schluss ist.
Warum jetzt eine zweite Baustelle anbrechen?


Bis auf mein DMX Pult hab ich jetzt noch gar nichts an Licht, dafür ne halbwegs gute PA!


Ok... andere haben beides und wieder andere haben nur Licht.

Ich kenn auch Leute hier in der Nähe die nur in Licht, Show und Bühne machen und damit zurechtkommen.
Größere VAs laufen dann eben in Zusammenarbeit mit Firmen die hauptsächlich in der Tontechnik zuhause sind.


Licht kann man normalerweise günstig mieten


Tontechnik auch, so ist's ja nicht.
Günstig ist immer relativ, kommt ja hauptsächlich auf die Quelle und die zu erreichenden Konditionen an.

Ich kann den TE schon verstehen.
Momentan besitzt er einen Haufen Lichtzeug, welches ihm allerdings nichts bringt, weil es eben unfertig ist und Sachen fehlen.

Es ist für mich da jetzt eigentlich ganz logisch, dass man das jetzt erstmal komplettiert, dannach kann man ja was neues (Ton) anfangen.

Wenn er jetzt anfängt Ton zu kaufen wird das entweder Müll (Omnictronic, etc.) oder er steht mit zwei unvollständigen Baustellen da und kann keins von beidem nutzen.

Ich würde also wie gesagt erstmal das Licht fertig machen und wenn in der Zeit VAs aufkommen (klingt ja nach Hobby - also werden es sooo viele nicht sein) eben eine kleine 2.1-PA mieten.
LeonLion
Inventar
#17 erstellt: 21. Jul 2011, 12:28
Ok, eigentlich wäre es dann wirklich sinnvoller, den Lichtkrams zu vervollständigen. Nur mich regt halt nur auf, dass selbst, wenn an Licht massig da ist, am Ton wieder gespart wird...
SirOlliSnook
Neuling
#18 erstellt: 21. Jul 2011, 12:51
Was bringt das schönste Licht, wenn der Klang scheisse ist.
Ich habe zu einem guten seound die passende Lichtanlage die das unterstreicht was man hört. Andersherum ist plöt.
Man geht ja auf ne Party um Musik zu hören nicht um Licht zu sehen.
LeonLion
Inventar
#19 erstellt: 21. Jul 2011, 13:17
Danke für die Auf-den-Punkt-Bringung.
DaRuLe2
Inventar
#20 erstellt: 21. Jul 2011, 16:26
@Nevermind: Unterstell doch nicht immer, dass Omnitronic Schrott ist.

Ich Wette, dass z.B. die PAS 212 in Verbindung mit den entsprechenden PAS Subs auch für die Ansprüche des TE reicht und mit Sicherheit in dem Preisbereich KEIN Schrott ist!

Ja die Technik ist so ne Sache...

hab 2 Stative da die alleine schon 2700 Euro kosten...

Da ist es schön, wenn man dann über Dimensionen von 400 Euro für 2 Boxen redet.

Achso, ich hätte noch 2 Originalverpackte Omnitronic PAS 210 da falls Interesse besteht - lach!

Ich weiß nicht, was du da für Partys hast...ich hoffe doch nur Geburtstage von irgendwelchen Freunden.

Wenns öffentliche Veranstaltungen sind dann lieber mieten...erspart viel Ärger und zudem zieht das dann potenzielle Kunden eher an wie ein 0815 zammgewürfeltes Zeug.

Hoffe du verstehst was ich meine!
nEvErM!nD
Inventar
#21 erstellt: 21. Jul 2011, 16:55

@Nevermind: Unterstell doch nicht immer, dass Omnitronic Schrott ist.



Wenn er jetzt damit versucht eine "vernünftige PA" zu kaufen endet das mit ziemlicher großer Wahrscheinlichkeit in einem "Taugt dies 5kW-Omnictronic-PA aus eBay was?"-Thread gipfeln.


Ich hätte genau so gut Skytec, Ibiza oder wie sie alle heißen schreiben können.
Mal davon abgesehen sollte ja spätestens bei den "5kW" klar werden das ich von den DX-Piezo-Tröten spreche.
Also nicht immer alles so wörtlich nehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung LED-PAR
WIng2005 am 31.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  22 Beiträge
Lichttechnik für Partyraum bis 60-70 personen
TomRohrmueller am 11.02.2018  –  Letzte Antwort am 15.02.2018  –  6 Beiträge
Lichttechnik DMX
Anubis1981 am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 29.06.2014  –  7 Beiträge
Strobe 750 Watt DMX
DJ-Lichttechnik am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.01.2011  –  4 Beiträge
Lightmaxx DJ Scan LED mit Freestyler
*johny* am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  3 Beiträge
Lichtsteuerpult
al**st am 23.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  8 Beiträge
Lichtanlage LED - Par Kannen oder LED Bars?
vished am 26.04.2012  –  Letzte Antwort am 28.04.2012  –  12 Beiträge
Showtec Star LED DMX Schaltnetzteil
screwball am 14.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  4 Beiträge
DMX Einstieg mit Scanner
*johny* am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  9 Beiträge
Welches DMX Pult ist für meine Einsteigerforderungen geeignet ?
Subwoofermaker10 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChauthu.forex
  • Gesamtzahl an Themen1.486.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.863

Hersteller in diesem Thread Widget schließen