Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC über W-Lan mit Fernseher verbinden und streamen

+A -A
Autor
Beitrag
ubbenmaster
Neuling
#1 erstellt: 31. Jan 2011, 19:15
Hallo alle zusammen,

ich besitze einen SAMSUNG LE40C650 Fernseher, den ich via WLAN mit meinem Router verbunden habe. Nun kann ich vom Fernseher auf meinen PC zugreifen und Dateien abspielen.

Also: Fernseher > PC Datei > Fernseher Output

Nun ist das über die Fernbedienung und die Anzeigemöglichkeiten aber aber ziemlich anstrengend, sich durch Musik- und Filmdateien zu wühlen, weshalb ich nun folgendes gerne wissen würde.

Ist es möglich, dass ich über die vorhandene WLAN-Verbindung auch vom PC aus über meinen Fernseher Dateien abspielen kann?

Also genau umgekehrt: PC mit Datei > Output über Fernseher

Ich stelle mir das (als Laie) momentan so vor wie die Verbindung über ein HDMI-Kabel, jedoch kommt das für mich nicht in Frage, weil der Fernseher zu weit entfernt ist. Ich suche daher gezielt nach einer Lösung über WLAN.

Würde mich über Hilfe freuen!

Danke im Voraus!
ubbi
Tomaudioi
Stammgast
#2 erstellt: 02. Feb 2011, 21:24
Hallo

Dürfte nach meinem Wissensstand schwer werden (P^Bin kein Programmierer) Du bräuchtest Da so was wie ne "Platzhalter Datei die Du dan Vom PC aus mit unterschiedlichen inhalten "befüllen kannst" So könnt ich mir das zumindest noch am ehesten Vorstellen. Aber...

alternative:

Fals Dus nicht hinkrichst, könnteste Dir Ja en FunkHDMI übertragungsgerät so alla "Philips SWW 1800 wireless HDMI" (giebt aber ja ev. vieleicht Ja auch noch günstigere)hohlen, und so an deinen TV "Steamen"..

Das währe denke ich der einfachere Weg..

mfG.
Nick_HH
Gesperrt
#3 erstellt: 02. Feb 2011, 22:59
Beide Geräte müssen DLNA-fähig sein. Für den PC gibt es den Twonky-Server, die Glotze muss es sein. Dann kann man das vom PC aus mit der Twonky Software steuern, oder wie bei mir vom Nokia N8 und Samsung Galaxy Tab.

Etwas Info zu DLNA...
Evie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Feb 2011, 17:46
wäre es nicht einfacher einfach einen Mediaplayer zu kaufen, den man dann z.b mit TVersity zu verbinden?
Nick_HH
Gesperrt
#5 erstellt: 03. Feb 2011, 22:19
Den hat man ja sowieso, schon alleine weil der viel mehr Formate wiedergeben kann. Und das auch vom NAS, per Fernbedienung oder DLNA gesteuert. Die Steuerung über einen Client bietet meist mehr Möglichkeiten mit Playlists etc.
htxinema
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Jul 2011, 12:45
Schau mal hier sogar in 1080p Full HD

http://eu.veebeam.com/index.php
goodmade
Neuling
#7 erstellt: 16. Nov 2011, 01:34
unterstützt der veebeam auch normale mp3 oder kann er nur videoformate streamen!?

angenommen ich will damit nur musik aus einem mediaplayer zum fernseher (stereoanlage) streamen, würde das auch funktionieren!?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verschoben: meine arbeitsspeicher gehen nicht sind das die falschen
SkyGo über HDMI -> schlechte Qualität bei Vollbild
SD-Karte defekt :( Helft mir!
Was sind das für Mails?
Windows 7 Bluescreen
Kein Zugriff auf USB-Stick bei Acer Notebook
Verschoben: Sound Output steuern?
Verschoben: Asus TF300T Problem mit USB-Adapter
Notebookakkus der Hausmarke von IPC-Computer - Erfahrungen?
Festplatten an pci-e express Karte gehen nach her Weile nicht mehr.

Anzeige

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder752.503 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedPurefreund
  • Gesamtzahl an Themen1.237.128
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.782.758