8k HDR Grafikkarte - sollte 3 Ausgabegeräte unterstützen

+A -A
Autor
Beitrag
bc-nero
Neuling
#1 erstellt: 08. Sep 2019, 11:29
Hallo!

Ich will mir einen neuen Fernseher zulegen, das wird wohl ein 75Zoll 8k von Samsung werden. Nun suche ich ebenfalls eine neue Grafikkarte und würde mir dann gerne eine zulegen die zum TV passt. Das 8k noch kein Standard ist, das ist mir bewusst, aber ich kaufe lieber vernünftig und für die Zukunft ...

Was möchte ich machen?
1) Video- Bildbearbeitung
2) Ausgabe auf 3 Geräten
-- TV (8k mit HDR) => Bilder kommen von der DSLM in 40 Megapixel, Video in 4k oder youtube in 8k
-- Monitor mit WQHD
-- Monitor mit HD
3) Spielen => NULL!!!

Wenn ich nach 8k suche, dann finde ich HDMI 2.1 , aber keine GPU dazu. Und fast alle Seiten beschäftigen sich eigentlich nur um GPU´s für GAMER, was aber nicht mein Problem ist. Displayport soll diese Auflösung ja auch schaffen, aber Fernseher haben diesen Anschluss oft nicht (DP auf HDMI Adapter wird hier wohl keine Lösung sein ...)

Könnt ihr mir hier mal Infos geben, was ich brauchen würde und worauf ich achten muss?

DANKE!
Nemesis200SX
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2019, 14:05
Es gibt keine Grafikkarte die das kann. 8K ist derzeit nur über Displayport möglich. Grafikkarten mit HDMI 2.1 gibt es noch nicht.
dott77
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2019, 13:00
Da wirst du noch warten müssen, bis eine passende Grafikkarte auf den Markt kommt.
regiomontanus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Nov 2019, 11:53

bc-nero (Beitrag #1) schrieb:
Das 8k noch kein Standard ist, das ist mir bewusst, aber ich kaufe lieber vernünftig und für die Zukunft ...


8K wird für lange Zeit aus diversen Gründen nur für die Videoproduktion interessant sein, da der Qualitätsunterschied von 4K auf 8K den Aufwand normal nicht wert ist.
Slatibartfass
Inventar
#5 erstellt: 05. Nov 2019, 12:29
Hier ist die Ansicht eines Hollywod-Regisseurs zu HDR und 8K.

Slati
Barnibert
Stammgast
#6 erstellt: 05. Nov 2019, 13:35
Bei den ersten 4K Monitoren wurden das Bild von der Grafikkarte als zwei Bilder ausgegeben. Einfach gesprochen wurde der Grafikkarte mitgeteilt, dass zwei Monitore angeschlossen sind und das Bild dann auf dem 4K Monitor aus den Signalen der beiden Monitore wieder zusammengesetzt.

Vielleicht klappt es so mit der 8K Wiedergabe auch. Damals habe ich mit 4k auch so lange gewartet, bis die Monitore und Grafikk. so ausgereift waren, dass es sich lohnt. Im Laufe der Zeit sind auch die Preise gefallen und die Technik soweit gut nutzbar.

Gruss Bert
regiomontanus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Nov 2019, 14:16
Es gibt natürlich Grafikkarten, die diese Auflösung beherrschen.

Bei Nvidia geht das mit der RTX 4000 los. Und es ist wohl einfacher zu worten, bis die Grafikkarten als auch Fernseher Anschlüsse verbaut haben, die die Bandbreite bedienen können.
BoomBoB
Stammgast
#8 erstellt: 06. Nov 2019, 20:45
Du meinst ab RTX 2000.
Die GTX 16.. Grafikkarten sollen aber auch schon ein Update erhalten. (zumindest für die VRR-Funktion von HDMI 2.1)
siehe :
[url=https://www.heise.de/newsticker/meldung/Variable-Refresh-Rate-Nvidia-bringt-HDMI-2-1-Feature-VRR-fuer-GeForce-4518789.html]Heise-Artikel[/url]
Da Gaming hier aber nicht gefragt ist ist das aber eher egal.
[/quote]
Es gibt keine Grafikkarte die das kann. 8K ist derzeit nur über Displayport möglich. Grafikkarten mit HDMI 2.1 gibt es noch nicht.
[quote]
Die Antwort von Nemesis200SX ist soweit richtig.

Aber vlt. helfen diese drei Videos von Linus Tech Tips weiter:
[youtube]https://youtu.be/7DTpFz8QJoMyoutu.be/7DTpFz8QJoM[/youtube]
8k Workstation

[youtube]https://youtu.be/FwBBQhKKm4g[/youtube]
8K Samsung
Also 8K 30hz ohne HDR und ohne den vollen Farbraum. Grafikkarte ist ne 2080TI oder 2 davon.

[youtube]https://youtu.be/OcUv-TzVWUc[/youtube]
8K Sharp
8K 60hz von HDR und Farbraum sagen sie da nix.


[Beitrag von BoomBoB am 06. Nov 2019, 20:49 bearbeitet]
andh
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jun 2020, 21:13
Ich möchte den Fred mal wieder aufmachen, da es mittlerweile einen DP 1.4 Converter auf HDMI 2.1 von Club 3D gibt:


[url=https://www.computerbase.de/2020-06/club3d-cac-1085-adapter/]

Ich überlege daher auch den LG 75 SM9900 als Monitor über den Adapter mit meiner amd vega 56 zu betreiben.

Ich bin aber etwas stutzig, da club3d, die vega 56 nicht aufführt. Die Karte soll aber DP 1.4 und 8k können. DSC 1.2 auch da es ja DP 1.4 ist.
andh
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Dez 2020, 14:00
Ich muss die obige Aussage korrigieren, DP 1.4 unterstützt nicht zwingend DSC 1.2. Erst DP 1.4a.
Musste bei näherer Betrachtung feststellen, dass meine Vega 56, mangels DSC 1.2, wohl nicht mit dem Club 3D Adapter funktionieren wird.
Da ich günstig einen 8K Fernseher (Monitor) LG 55 Nanocell 959 erworben habe und den Adapter dazu gekauft habe, werde ich berichten wie das 8k Projekt weiter läuft.
Ich habe noch die leise Hoffnung das zumindest 8k@30hz läuft.

Leider gibt es HDMI 2.1 fähige Grafikkarten nur im hochpreisigen Segment. Gegebenenfalls muss übergangsweise eine RX 5...., die DSC 1.2 kann ran.
Ghoster52
Inventar
#11 erstellt: 21. Dez 2020, 17:36
In naher Zukunft wird es noch kein 8K am PC geben.
Auch wenn Nvidia bei der RTX 3090 schon mal 8K in den Mund nimmt,
ist die Leistung nicht verfügbar.
Du hast bei 8K eine Auflösung von 16 HD Bildschirmen,
nur mal um das zu veranschaulichen... Das dauert noch Jahre!
andh
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Dez 2020, 18:34
was für ein Quatsch, natürlich kannst du jetzt schon 8k darstellen.
Nemesis200SX
Inventar
#13 erstellt: 22. Dez 2020, 01:26
Ja als Dias Show
andh
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 25. Dez 2020, 02:56
Frohe Weihnachten!
Der TV kam vorgestern, wie befürchtet klappt der Anschluß über den Adapter nur mit 4k .
Interessanterweise lässt die Anzeigeeinstellung 8k zu wenn der TV per Hdmi angeschlossen ist; allerdings erhält man ein matschiges Doppelbild.
Die zunächst angekündigte heutige Lieferung der neuen Graka Amd Rx 5500 XT 8G wurde leider verschoben.
Ich werde weiter berichten und muss so lange mit 4k leben. Ist natürlich ärgerlich vorher hatte ich 5k +4k.
Zu den Kommentaren: Diashow etc.:

Ich brauche die 8k nur zur Anzeige. Diashow ist gar nicht notwendig. 6-7 pdf, Textverabeitung, Tabellen emailclient, und ein paar Browserfenster etc auf einem Desktop.
langsaam1
Inventar
#15 erstellt: 25. Dez 2020, 05:30
https://www.amd.com/de/products/graphics/amd-radeon-rx-5500-xt
DisplayPort 1.4 with DSC ; HDMI 4K60 Support
Zitat " 1080p-Gaming der nächsten Generation Ultra-reaktionsschnelles, realistisches AAA-Gaming mit bis zu 60 BpS und eSports-Gaming mit bis zu 90 BpS.8 "
... erscheint mir weit weg von 8K Darstell Ausgabe Option
andh
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 25. Dez 2020, 16:23
https://www.asus.com...XT-O8G-EVO/techspec/

steht aber auch in den den Tests etc.
Nemesis200SX
Inventar
#17 erstellt: 25. Dez 2020, 16:29

Ich brauche die 8k nur zur Anzeige. Diashow ist gar nicht notwendig. 6-7 pdf, Textverabeitung, Tabellen emailclient, und ein paar Browserfenster etc auf einem Desktop.

In dem Fall sollten doch auch 8K30fps reichen? Das wiederum müsste schon mit DP 1.3 funktionieren, denn das unterstützt bis zu 7680 x 4320 / 30 Hz
andh
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Dez 2020, 17:53
der TV hat aber nur HDMI Eingänge und die Grakas haben kein HDMI 2.1, HDMI 2.0 kann kein 8k@30hz.

HDMI 2.1 gibt es nur bei den teuren neuen 3er von nvidia und den 6er von amd.

Daher bedarf es des Wandlers von club 3d, der aber wiederum nur komprimiert wandelt, DSC 1.2a.
Dies ist Teil der HDMI 2.1 und der DP 1.4a Specifikationen. Die 5er Serie kann DP 1.4a die Vega nur DP 1.4

wiki:

DisplayPort 1.4
DisplayPort 1.4 wurde am 1. März 2016 veröffentlicht.[6] HBR3 mit 25,92 Gbit/s verbleibt weiterhin als schnellstmögliche Übertragungsrate, da kein neuer Übertragungsmodus definiert wurde. Allerdings wurde mit der Unterstützung für Display Stream Compression 1.2 (DSC), Vorwärtsfehlerkorrektur, HDR10, dem Rec. 2020 Farbraum und die Erweiterung der Audiokanäle auf 32 ein Feature-Update durchgeführt.[7]

Display Stream Compression
Bei DSC handelt es sich um eine verlustbehaftete Kodierung mit einer maximalen Kompressionsrate von 1:3. Die Kompression soll visuell nicht sichtbar sein.[6] Durch DSC ist DisplayPort 1.4 in der Lage, 8K UHD (7.680 × 4.320 Pixel) mit 60 Hz und mit 10 Bit HDR Video[9] bzw. 12 bit wiederzugeben. Für 4K UHD (3.840 × 2.160 Pixel) und 12 Bit-HDR sind Bildwiederholungsraten bis 240 Hz möglich.
Nemesis200SX
Inventar
#19 erstellt: 25. Dez 2020, 18:20
Ich weiß nicht welchen Adapter du verwendest aber es gibt einen DP 1.4 zu HDMI Adapter der mit 4K120Hz beworben wird. Der müsste also auch die 8K schaffen ansonsten wärs ne dreiste Lüge von Club3D
andh
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 25. Dez 2020, 22:06
steht doch alles oben.

laut der amazon rezesionen sollte es, wenn auch mit etwas Haken, funktioneren
langsaam1
Inventar
#21 erstellt: 26. Dez 2020, 03:18
- die O8G EVO scheint sich in den Anschlussausgängen von der O4G EVO und der " Basis " Karte zu unterscheiden
leider sehr mangelhafte Angaben bei AMD dahingehend ist NVIDIA auskunftfreudiger
- wenn 8K dann wohl eher nur über DP 1 Display
- der TE möchte jedoch 3 Ausgänge und 1 davon mit WQHD versorgen was so weit mir bekannt nichteinmal bei NVIDIA in Kombination geht
Nemesis200SX
Inventar
#22 erstellt: 26. Dez 2020, 03:31
Der TE ist aber nicht mehr der aktuelle Fragesteller
andh
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 26. Dez 2020, 03:49
Danke Nemesis,

er hat sich auch ausser der Themeneröffnung nicht mehr beteiligt.

dass 8k mit unter hdmi 2.1 nicht geht ist wohl klar.

Allerdings wäre spannend was passiert wenn neben dem 8k Monitor noch weitere Geräte angeschlossen werden. Eine Multimonanzeige dürfte nicht klappen da die max. Auflösung nicht mehr geteilt werden kann.

Ich vermute aber wenn man die Auflösung runter setzt geht es. Ich hatte bisher problemlos einen Ilyama 5k Monitor neben einem Hisense 4k TV laufen.

Wegen des TE müsste es allerdings gehen wenn man eine zweite Graka verwendet möglicherweise gibt es auch quadrolike Karten, die schon mehr als 8k können.


[Beitrag von andh am 26. Dez 2020, 18:37 bearbeitet]
Ghoster52
Inventar
#24 erstellt: 26. Dez 2020, 12:10
Da die Graka meist nur über DP geht und TV nur über HDMI,
wäre es vielleicht über einen Adapter-Kabel möglich ???
Es gibt bereits 8K DP>HDMI Kabel, Beispiel
andh
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Jan 2021, 01:52
jetzt läuft:
8k@30hz, sdr, 8bit 4:2:0 mit der neuen Graka.

Also zumindest noch dieses Jahr 8k ; dann nächstes Jahr vielleicht mehr.
Ein solches gutes wünsche ich euch.
andh
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Jan 2021, 04:00
Neben den obigen 8k geht sogar noch zusätzlich 4k@60hz auf dem 4kTV.
sehr nice.

Damit ist sogar die Anforderung des Threaderstellers erfüllt.
Nochmal zur übersicht:

LG nano 959
radeon 5500 xt über displayport mit club cac 1085


[Beitrag von andh am 02. Jan 2021, 04:03 bearbeitet]
andh
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 07. Jan 2021, 07:54
scheinbar interessiert das Thema nur mich

Der Vollständigkeit halber jedoch der folgende Nachtrag:

Ich wollte das MB Bios flashen, der Bios Bildschirm wurde jedoch nicht angezeigt, daher habe ich den Monitor ohne Adapter an den HDMI angeschlossen und nach dem flashen waren beim Windows Neustart die 8k da, mit den gleichen Parametern wie oben mit dem Adapter.
Allerdings war die Skalierung nun perfekt. Vorher waren die Ränder abgeschnitten. Auch ein leichter Input lag war weg. Und die Grafik läuft insgesamt viel flüssiger. Vorher musste ich bei pinball fx3 alle Einstellungen runtersetzen und auf 1440p umschalten . Jetzt läuft es auf 8k mit vollen Details flüssig !
Meine alte Vega 56 konnte noch nicht mal 5k flüssig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Grafikkarte
Zed_Leppelin am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  19 Beiträge
Grafikkarte
Hammer1 am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  8 Beiträge
neue Grafikkarte
Phil1983 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  27 Beiträge
Grafikkarte gesucht
mephisto! am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  12 Beiträge
Welche Grafikkarte?
SynGates90 am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  99 Beiträge
neue Grafikkarte
m-ultimate am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2011  –  6 Beiträge
Grafikkarte "ausprobieren"
Mungo² am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  3 Beiträge
Neue Grafikkarte!
-Sir- am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  9 Beiträge
Neue Grafikkarte
oDer_Basti am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  4 Beiträge
Monitor & Grafikkarte
Deem am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  24 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.970 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKarl_Königshofer
  • Gesamtzahl an Themen1.527.143
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.056.916

Hersteller in diesem Thread Widget schließen