Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Suche Laptop

+A -A
Autor
Beitrag
David7045
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2010, 12:56
Ich suche ein gebrauchten laptop für höchstens 180€
ICh habe mich Mal umgeschaut und das hir gefunden:

http://cgi.ebay.de/I...a8c9d#ht_7259wt_1004

Meint ihr der Reicht fürs internet und ab und zu mal musik hören

Gruss David7045


[Beitrag von David7045 am 30. Mrz 2010, 12:56 bearbeitet]
froschke
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2010, 07:08
zu deinem ebay link:

positiv:
- ist ein ibm (stabiles gehäuse, sehr gute tastatur, bildschirm etwas dunkel und ungleichmässig ausgeleuchtet)

negativ:
- kein dvd brenner
- kein betriebssystem
- kein wlan
- celeron cpu

wie sieht der zustand des aku aus? wenn der kaputt / ausgelutscht ist und du ihn neu kaufst bezahlt du locker so um die 150 euro ...

... ansonsten sind 180 schon arg wenig. für 270 euro kriegt man schon neue notebooks (z.B. von Lenovo) , die etwas schneller sind dafür aber besser ausgestattet. ein betriebssystem fehlt denen aber auch ...

... wenn du linux nicht abgeneigt bist, könntest du das nutzen.
David7045
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2010, 09:19
er sol ja nur zum internet sein also muss er auch nicht viel könen

der aku funktionirt noch über eine stunde und ein neuer bei amazon kostet 40€ als betriebssistem hab ich xp noch hir rumliegen
froschke
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2010, 09:28
also wenn dir der funktionsumfang reicht und du noch ein betriebssystem hast ist der ok ...

... ist der aku bei amazon ein originaler oder ein nonamenachbau? seit der ganzen aku explodiererei im letzten jahr bei verschiedenen herstellern wäre ich halt vorsichtig ...

zwei sachen sind noch zu bedenken: anspruchsvolle flashseiten und hochauflösende videos (z.b. auf youtube) KÖNNTEN zu viel für ihn sein und zu rucklern / hängern neigen ...
David7045
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Mrz 2010, 09:45
akku ist nicht orginal und ich denke videos auf youtube wil ich mir schon angugen.
Kanst du mir ein für höchstens 240€ empfelen muss kein betriebssistem haben.
froschke
Inventar
#6 erstellt: 31. Mrz 2010, 10:07
youtube videos in normaler standardqualität sollte er schon gebacken kriegen. sobald das ganze aber in hd-qualität abläuft KÖNNTE das ganze anders aussehen ....

... nope: für 240 euro kenne ich keine NEUEN notebooks. die meisten notebooks fangen bei 270 euro an. wenn du hd material wiedergeben willst sollte das notebook einen entsprechenden chipsatz haben (bei intel z.b. 4500M besser 4500MHD) oder eine lowendgrafikkarte, welche die aufgabe übernimmt. im sehr günstigen preissegment haben die meisten aktuellen intel-cpu-notebooks einen 4500M-Chipsatz. das reicht für die meisten hochaufgelösten formate aus - für die maximalqualität (1080p) ist aber auch er zu schwach - das sollte aber der 4500MHD gebacken kriegen ...
David7045
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Mrz 2010, 10:12
dan spar ich einfach weiter bis nechstes jahr dan kan ich mir eins für 700€ leisten
beenee
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 31. Mrz 2010, 10:16
Also mein Bruder hat neulich seinen Laptop auch in der Bucht verhökert : Guckst du hier

Und von der Leistung war der schon ordentlich , Far Cry 2 ist auf dem mit mittleren Details gelaufen.

Insofern denke ich schon, dass es machbar für 240 Euro n Modell zu finden, einfach die Augen offen halten!
rebel4life
Inventar
#9 erstellt: 31. Mrz 2010, 12:21
Das R52 ist schon mal keine schlechte Wahl, schau dich bei Händlern wie Lapstore um, die haben die Geräte auch und da hast du nicht noch ebay zwischen drin.

Wobei für dein Anwendungsgebiet auch ein T42 reichen sollte, kostet je nach Modell rund 200€, FullHD Filme sind damit nicht drin, 720p hab ich noch nicht ausprobiert, aber das wird die alte CPU wahrscheinlich nicht ohne Grakaunterstützung schaffen.

Der Dell wäre auch nicht schlecht gewesen.

Bei nem ThinkPad bekommst du halt auch noch in Jahren Ersatzteile, Laufwerk kannst du dank UltraBay schnell wechseln.

MFG Johannes
David7045
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:39
JonasSchäfer
Neuling
#11 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:44
ich denke, der dürfe passen!
froschke
Inventar
#12 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:51
jop - der ist viel besser als der vorherige ebay link!
David7045
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 31. Mrz 2010, 13:56
und für das was ich damit vor hab reicht er loker
David7045
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:18
ich glaub ich leg nochmal 10€ drauf dan habe ich ihn neu

http://www.amazon.de...id=1270044972&sr=1-2
Der hat zwar nur 512 mb ram aber das bekomt man gebraucht für 15 €
JonasSchäfer
Neuling
#15 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:20
Ja, das ist auf jeden Fall vorteilhafter!
froschke
Inventar
#16 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:25
wow - krasses angebot bei amazon ... schnell zu greifen.
David7045
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:26
ich hofe der ist im juli noch da weil dan hab ich erst das geld zussamen
David7045
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:30
beenee
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:30
Also ich will mal deine Euphorie nicht dämpfen, aber das Gerät ist ne ziemliche Gurke:
- 512 MB Ram : JEDER anständige PC/Laptop hat heutzutage 2 GB oder mehr
- 40 GB HD : Ein Witz. Das Betriebssystem nimmt da schon ordentlich viel Platz weg, ein paar Programme, paar Filme und die HD ist voll und lahm
- 1,8 GHZ Prozessor Intel Celeron: Enorm veraltet, es wäre ein Wunder wenn der PC Windows XP flüssig und normal nutzbar schafft, im Ernst
- eine Grafikkarte hat das Gerät auch nicht d.h. der RAM ist sowieso doppelt belastet, und sowieso schon Mini-winzig

Tut mir Leid, aber jeder sich halbwegs mit PCs auskennt sieht,dass das, IBM Quali hin oder her, ne lahme Gurke ist.

Mein Tipp.Dell Inspiron 1520

Warum gerade der ?
Mein Bruder hatte ihn einige Zeit, und wir hatten viel Spaß mit der Mühle, er packt zur Not auch n paar Spiele, zum Surfen und Musik Hören ist er sowieso geeignet.
Er hat ....
- einen anständigen Dual-Core Prozessor
- eine eigene Grafikkarte mit eigenem Speicher
- ein ziemlich unzerstörbares Äußeres

Außerdem kommst du im Falle des Falles in den Genuss des Dell Supports, welcher einsame Spitze ist:
Mein Bruder brauchte eine neue Tastatur für seinen Laptop, rief an und 2 Tage später lag ein Paket im Briefkasten.

Die Festplatte ist mit 160 GB zwar nicht rießig, aber man kann, falls der Platz nicht reicht, relativ einfach selber eine größere einbauen.

Ich hoffe ich konnte dir bei deiner Entscheidung ein bisschen unter die Arme greifen, Aber in meinen Augen, sind die IBMs a) veraltet/lahm und b) überteuert.


@ froschke

Mir ist rätselhaft, warum du den Themenersteller zum Kauf solcher Mühlen ermunterst ?


froschke schrieb:

wow - krasses angebot bei amazon ... schnell zu greifen.


So niveaulos liest sich nicht mal der Blödmarkt-katalog.


[Beitrag von beenee am 31. Mrz 2010, 14:36 bearbeitet]
Azrael2004
Stammgast
#20 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:33
Wie wärs mit dem:

http://www.amazon.de...0X5C9FVXNRMX5S8QJ9GX

hab ich kürzlich meiner Freundin gekauft, noch zusätzlich 1 gb Arbeitsspeicher für 30 Euros dazu.

Hat halt kein Betriebssystem, das sollte man bedenken.

Ansonsten find ich die Kiste Preis/Leistungsmäßig kaum zu schlagen.
David7045
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:36
bieten is so ne sache man weis nie ob man ihn bekomt der ist gebraucht der ibm neu für das geld und das was ich mit dem notebook mache reicht der ibm und der ibm siet auch noch besser aus.
David7045
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:39
Der Acer ist auch ganz gut aber solangsam wird der preis zu hoch ich war mal bei 180€ inzwischen bin ich bei 250
beenee
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:44

David7045 schrieb:
bieten is so ne sache man weis nie ob man ihn bekomt der ist gebraucht der ibm neu für das geld und das was ich mit dem notebook mache reicht der ibm und der ibm siet auch noch besser aus.


Natürlich das mit dem bieten ist nicht 100%ig , aber es wurde noch kein Gebot abgegeben, und das Modell hat erst knapp 50 Besucher. Er war auch nur als Beispiel gedacht, dass es auch leistungsfähige gebrauchte Maschinen zum passablen Preis (über 270 wird er nicht klettern, versprochen) gibt.

Der Laptop von IBM würde bereits Mühe haben anständig zu surfen und dabei Musik zu hören. In dem Preissegment neu einen halbwegs leistungsstarken Laptop zu kaufen ist praktisch unmöglich.

Du musst selber wissen was du mit deinem Geld machst, aber in was du dein Geld da investierst , ist alles andere als Leistungsstark.
Ich investiere mein Geld lieber in gebrauchte Geräte, das ist preiswerter und man erhält mehr Leistung zum geringerem Preis.


Meine Eltern hatten genau den gleichen Gedanken, sie wollten einen Laptop nur fürs Internet. Sie haben eine billige, lahme Gurke bekommen, die kleine Festplatte ist jetzt mit diversen Sachen zugemüllt, und das Gerät ist einfach enorm langsam geworden. Wenn du das auch willst, dann nur zu ;D


[Beitrag von beenee am 31. Mrz 2010, 14:46 bearbeitet]
David7045
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:47
ich werde es mir noch überlegen bis juni aber momentan tendire ich immer noch zum ibm
David7045
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 31. Mrz 2010, 14:58
ich hab mir den acer noch mal angeschaut und er ist garnicht schlecht jetzt mal ne frage:

der hir:
http://www.itsco.de/...Hz_2668_i27_2510.htm

oder der:
http://www.amazon.de...on/dp/B0031KOWCI/ref
froschke
Inventar
#26 erstellt: 31. Mrz 2010, 15:10

beenee schrieb:
Also ich will mal deine Euphorie nicht dämpfen, aber das Gerät ist ne ziemliche Gurke:
- 512 MB Ram : JEDER anständige PC/Laptop hat heutzutage 2 GB oder mehr


braucht man auch zum surfen zum musikhören - am besten noch 4 gb mit einem 32 bit betriebssystem ...


beenee schrieb:

- 40 GB HD : Ein Witz. Das Betriebssystem nimmt da schon ordentlich viel Platz weg, ein paar Programme, paar Filme und die HD ist voll und lahm


filme? schon vergessen? surfen und musikhören! winxp kommt mit 10 gb aus. ich weiß so browser und openoffice fressen schnell schonmal 30 gb


beenee schrieb:

- 1,8 GHZ Prozessor Intel Celeron: Enorm veraltet, es wäre ein Wunder wenn der PC Windows XP flüssig und normal nutzbar schafft, im Ernst


damit hast du dich disqualifiziert: der laptop bei amazon hat einen Intel Pentium Mobile mit 1.8 Ghz. kein celeron. andere leistungsklasse. auf meinem 5 jahre alten asus (ebenfalls PM aber mit weniger MHz) läuft winxp flüssig und normal. im ernst jetzt.

surfen und musik hören packt er - man mag es kaum glauben - ältere spiele laufen auch (z.b. quake live)


beenee schrieb:

- eine Grafikkarte hat das Gerät auch nicht d.h. der RAM ist sowieso doppelt belastet, und sowieso schon Mini-winzig


damit hast du dich disqualifiziert: der laptop bei amazon hat eine X300 mit 64 mb speicher. ist eine dedizierte Grafikkarte. zwar keine schnelle aber sie reicht aus ...


beenee schrieb:

Tut mir Leid, aber jeder sich halbwegs mit PCs auskennt sieht,dass das, IBM Quali hin oder her, ne lahme Gurke ist.


Tut mir Leid, aber jeder sich halbwegs mit PCs auskennt sieht, dass der für surfen und musik locker ausreicht.

ist das im ebay link der laptop deines bruders? ein schelm wer böses dabei denkt ...

... dein ton würde ich auch anpassen. vom niveau her ist das eher bild zeitung anstelle vom mediamarkt prospekt ...

... bevor ich einen gebrauchten sehr schnellen laptop ohne garantie und co kaufe, dessen mehrleistung ich nicht brauche, kaufe ich mir lieber einen neuen mit garantie und gewährleistung. wenn es einer von IBM ist dann erst recht ...

... wozu braucht er einen leistungsstarken laptop bei seinen anforderungen? selbt ein neuer Lenovo aus der G Serie mit aktueller Celeron CPU und 4500M-Chipsatz für unter 300 euro packt das locker ...
David7045
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Mrz 2010, 15:14
und das war mal ne gute antwort
beenee
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 31. Mrz 2010, 15:50

froschke schrieb:


beenee schrieb:

Also ich will mal deine Euphorie nicht dämpfen, aber das Gerät ist ne ziemliche Gurke:
- 512 MB Ram : JEDER anständige PC/Laptop hat heutzutage 2 GB oder mehr



braucht man auch zum surfen zum musikhören - am besten noch 4 gb mit einem 32 bit betriebssystem ...


Ein Gerät mit 1GB oder 2GB ist deutlich schneller als ein Gerät mit 512MB, sowohl im normalen Arbeitsbetrieb, als auch beim Booten oder sonst wo. Natürlich kannst du argumentieren, dass man mit 512 MB auch flott unterwegs ist, aber es existiert ein MERKLICHER Unterschied, ob man 0,5 GB oder 2GB nutzt.


froschke schrieb:


beenee schrieb:


- 40 GB HD : Ein Witz. Das Betriebssystem nimmt da schon ordentlich viel Platz weg, ein paar Programme, paar Filme und die HD ist voll und lahm



filme? schon vergessen? surfen und musikhören! winxp kommt mit 10 gb aus. ich weiß so browser und openoffice fressen schnell schonmal 30 gb


Nein. Aber bspw. sollte ca. 1/3 frei der HD freibleiben, aus Performancegründen, weil sonst die HD unglaublich langsam wird.

Mit dem Celeron lag ich daneben, ich war noch bei dem alten Laptop , ich bitte um Verzeihung.
Nichts desto trotz : Heutzutage sind Dual-Core Prozessoren einfach das Maß der Dinge (so sehe ich das jedenfalls).

[@froschke : Es ist kein Wunder, dass ein auf einem über 10 Jahre altem Shooter basierendes Spiel auf deinem 5 Jahre alten Laptop läuft, im Ernst ;D.]



froschke schrieb:


beenee schrieb:

- eine Grafikkarte hat das Gerät auch nicht d.h. der RAM ist sowieso doppelt belastet, und sowieso schon Mini-winzig

damit hast du dich disqualifiziert: der laptop bei amazon hat eine X300 mit 64 mb speicher. ist eine dedizierte Grafikkarte. zwar keine schnelle aber sie reicht aus ...


Ich war wieder beim falschen Gerät , ich bitte nochmals um Verzeihung. Allerdings zapft diese Grafikkarte den RAM an, wenn die 64MB nicht ausreichen.


Und nein das ist nicht der Link meines Bruders, selbige Auktion ist bereits ausgelaufen.

Grundlegend will ich mal sagen, dass ich dich nicht angreifen wollte Froschke , ja .
Aber ich halte die IBM PCs für nicht sehr leistungsfähig, und ich werde diese Meinung nicht ändern. Ich nutze einen gebrauchten Laptop mit vollwertiger Graka , 2x1,6 GHz Intel Prozessor, 2 GB RAM und möchte es nicht mehr missen.


Zum Anderen muss ich zugeben, dass ihc mich in der Preiskategorie nicht auskenne,und ganz ehrlich schockiert bin, was für niedrige Leistung man für doch relativ viel Geld bekommt.

@David7045 : Ich merke schon an deiner Beratungsresitenz, du hast dich auf IBM eingeschossen. IBM PCs sind PCs die für Unternehmen gebaut werden, für Geschäftsleute, für primitivste Office-Anwendungen. Sie sind sehr robust, natürlich, aber auch leistungsschwach, und nicht für den Multimediagebrauch o.ä. vorhergesehen, auch der Lüfter ist, wie bei billigeren Geräten meist der Fall, ziemlich Laut.


[Beitrag von beenee am 31. Mrz 2010, 16:00 bearbeitet]
rebel4life
Inventar
#29 erstellt: 31. Mrz 2010, 17:35

beenee schrieb:

auch der Lüfter ist, wie bei billigeren Geräten meist der Fall, ziemlich Laut.



Kann ich nicht so stehen lassen - ThinkPads gehören zu den leisesten Laptops, die es aufm Markt gibt und gerade für Office Anwendungen ist eine gute Tastatur und ein geringes Betriebsgeräusch sehr wichtig.



MFG Johannes
beenee
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 31. Mrz 2010, 17:38
Also ein Kollege von meinem Vater hat gemein, dass seiner unter Auslastung relativ laut werde.

Haben wir halt unterschiedliche Erfahrungen/Eindrücke.

Die Tasta ist top, das stimmt
Dipak
Inventar
#31 erstellt: 31. Mrz 2010, 20:44

beenee schrieb:

IBM PCs sind PCs die für Unternehmen gebaut werden, für Geschäftsleute, für primitivste Office-Anwendungen. Sie sind sehr robust, natürlich, aber auch leistungsschwach, und nicht für den Multimediagebrauch o.ä. vorhergesehen, auch der Lüfter ist, wie bei billigeren Geräten meist der Fall, ziemlich Laut.

Lenovo (früher IBM) baut durchaus auch sehr leistungsfähige Notebooks, die befinden sich allerdings in einer anderen Preisklasse..
Mit dem nötigen Kleingeld kann man auch ein Lenovo Notebook mit Intel QuadCore i7-720QM und einer Nvidia Quadro FX 880M (1 GB GDDR3) kaufen

Mal von der bisherigen Diskussion abgesehen: Die Notebooks mit den neuen Core i3/5/7 Prozessoren und die CULV-Notebooks kommen ja erst noch so richtig. Vielleicht tut sich da bis zum Juni noch ein bisschen was bei den Preisen

David7045
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 31. Mrz 2010, 22:38
ich habe mal verglichen
der Acer Extensa 5235-901G16N ist von der leistun viel besser als das ibm Thinkpad T42
und der acer kostet auch nur um die 20 € mehr
froschke
Inventar
#33 erstellt: 01. Apr 2010, 06:26

beenee schrieb:
IBM PCs sind PCs die für Unternehmen gebaut werden, für Geschäftsleute, für primitivste Office-Anwendungen. Sie sind sehr robust, natürlich, aber auch leistungsschwach, und nicht für den Multimediagebrauch o.ä. vorhergesehen, auch der Lüfter ist, wie bei billigeren Geräten meist der Fall, ziemlich Laut.


genau - die sind halt für profis gebaut, die eine gute tastatur und einen leisen lüfter bevorzugen. das stabile gehäuse ist auch eine feine sache.

die drei laptop von ibm / lenovo, die ich bisher benutzt habe waren alles andere als leistungsschwach - sonst hätte ich bei der softwareentwicklung im java enterprise umfeld doch arge probleme gehabt.

hast du schonmal ein netbook genutzt? es ist überraschend wieviel von der normalen computertätigkeit (surfen, chatten, skype, mp3 hören, dvd gucken, ältere spiele) mit so einem teil bequem und komfortabel machbar sind - dualcore ist schon klasse und einen zacken schneller (habe ja auch noch einen leistungsstärkeren laptop), wird aber halt nicht immer gebraucht.

@david

der acer ist aber ein acer zu mindest der ältere IBM von amazon ist was tastatur und gehäuse angeht überlegen. anstelle von acer würde ICH PERSÖNLICH lieber zu einem entsprechenden Lenovo G530 greifen: kostet zwar genauso viel aber ich trau der marke ansich irgendwie mehr. Bei Kundenbefragungen zwecks Service und Zufriedenheit (z.B. durch die c't) ist Acer nicht wirklich weit vorne mit dabei ...
borland123
Inventar
#34 erstellt: 01. Apr 2010, 07:22

David7045 schrieb:
akku ist nicht orginal und ich denke videos auf youtube wil ich mir schon angugen.
Kanst du mir ein für höchstens 240€ empfelen muss kein betriebssistem haben.



ich habe mir bei ebay (verkäufer second-it) einen dell d420 gekauft.
dafür habe ich 252€ bezahlt. das teil sieht aus wie neu, hat noch bis juni 2011 eine dell "am nächsten tag vor ort" garantie.

second-it hat immer sehr gute angebote bei ebay drin, und beschreibt seine geräte GENAUSTENS.

allerdings "musste" ich mir noch eine docking station dazu kaufen, da der dell über kein dvd laufwerk verfügt.

das teil ist aber echt klasse, ich nutze den zum surfen und hab ubuntu installiert (obwohl xp dabei war). der rennt wie sau :-)

schau mal da rein, kann ich nur empfehlen.

gruß

b.
David7045
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 01. Apr 2010, 08:06
Was haltet ihr den von diesen lenovo:


http://www.amazon.de...386MRA4&linkCode=asn
froschke
Inventar
#36 erstellt: 01. Apr 2010, 08:12
ist von der technischen seite her mit dem acer identisch - nur halt von lenovo - hier gibt einige kundenbewertungen: http://www.notebooks...on/showReview#navbar

hier des test eines anderen modells aus der serie mit stärkerer cpu (der rest sollte aber gleich sein): http://www.notebookj...o-g530-nsh3fge-956/1
MICHAELKURT
Stammgast
#37 erstellt: 08. Apr 2010, 05:49
Hallo,
zum surfen ect. braucht man nicht viel. Ich selber benutze einen Asus L3800C fürs Internet...hier ein Testbericht...man achte auf Alter und technische Daten . Geht in ebay mittlerweile für ca. 100 Euro weg! Reicht locker fürs "Surfen" und ist aufrüstbar. Ich habe eine größere Festplatte, 2GB RAM und USB2.0 nachgerüstet...aber dies braucht man für deine Zwecke eigentlich nicht Tolles Bild mit der richtigen Software. Nachteil: HD Material und Spiele laufen garnicht..kann nichtmal DirectX 9c...ist aber für mich völlig ausreichend!
Mein Sohn hat den IBM Thinkpad T43..hier ist er echt günstig weggegangen Er ist im Vergleich zu meinen "fast unzerstörbar" wenn man nicht wie diese 2 Jungs damit umgeht, Spiele sind machbar und Rechengeschwindigkeit gleich..liegt wohl an den DDR2 Arbeitsspeicher Der Bildschirm ist nicht so hell,groß und hochauflösend wie von meinen Asus. Der IBM hat Wlan serienmäßig und bei meinen kann man aufrüsten..dies kostet aber wieder..Ich selber brauche nur LAN. Ich hoffe mit meinen persönlichen Vergleich geholfen zu haben. Für den Asus gibt es jede Menge vergleichbarer Modelle und das Thinkpad ist in ebay zahlreich vertreten.
Gruß
Michael
Azrael2004
Stammgast
#38 erstellt: 08. Apr 2010, 06:05
Von gebrauchten Notebooks halt ich nicht viel. Hab selbst zwei T42 hier rumliegen, die beide innerhalb eines halben Jahres den Geist aufgegeben haben. Einmal USB-Tod und beim zweiten fiel der Bildschirm aus.

Außerdem sind die Akkus bei Gebrauchten meistens schon zu schwach und die Originaldinger kosten ein halbes Vermögen. Festplatte sollte man vorsichtshalber auch gleich eine neue einbauen - so zumindest meine Erfahrung.

Ansonsten machen die Thinkpads auf jeden Fall einen stabilen Eindruck, da wackelt nix wie bei so manchem Billiglaptop.

Sicher kann man mit Gebrauchten auch Glück haben, aber ich für meinen Teil kauf mir keinen mehr.

Gruß
rebel4life
Inventar
#39 erstellt: 08. Apr 2010, 07:18
Dann hast du wohl ein paar Griffe ins Klo gemacht.

Alte ThinkPads sind noch extrem viel wert, ein Kumpel hat mal eins aus der R50 Serie vom Wertstoffhof geholt, das hat den Wurf des ahnungslosen Entsorgers völlig heil überstanden.

Bei der T40er Serie ist Flexing wenn ich mich nicht täusche ein großes Übel.


MFG Johannes
MICHAELKURT
Stammgast
#40 erstellt: 08. Apr 2010, 07:30
Ja,
so ein "Gebrauchkauf" ist immer ein Risiko...egal was
Ich wäge immer Preis und Risiko ect. gegeneinander ab und habe bis jetzt nur geringe Verluste Diese waren dann aber mehr im Hifiklassikerbereich.

Gruß
Michael

Nachtrag:
Johannes, was ist Flexing?


[Beitrag von MICHAELKURT am 08. Apr 2010, 07:32 bearbeitet]
froschke
Inventar
#41 erstellt: 08. Apr 2010, 08:08
flexing: http://www.computerlexikon.com/definition-flexing

ansonsten halt gebraucht beim händler kaufen - da gibts zu mindest etwas gewährleistung ...
MICHAELKURT
Stammgast
#42 erstellt: 08. Apr 2010, 09:11
Danke für den Link,
dafür sind IBM Geräte aber bekannt, das sie den "harten" Einsatz überstehen und das in Werkstätten ect.. und in meinen Berufsalltag werden die Dinger echt geschunden...Ausfälle sind selten

Gruß
Michael
rebel4life
Inventar
#43 erstellt: 08. Apr 2010, 10:10
Denk dran, dir gleich noch ein paar Ersatz Trackpoints zu kaufen, der kleine runde ist bei mir nach einem Jahr Nutzung recht stark abgenutzt, muss dann welche kaufen, gibt es da nen guten Händler, der die im Kuvert verschickt? Will nicht für Centartikel gleich 4€ Porto zahlen...


MFG Johannes
Azrael2004
Stammgast
#44 erstellt: 08. Apr 2010, 10:16

rebel4life schrieb:
Denk dran, dir gleich noch ein paar Ersatz Trackpoints zu kaufen, der kleine runde ist bei mir nach einem Jahr Nutzung recht stark abgenutzt, muss dann welche kaufen, gibt es da nen guten Händler, der die im Kuvert verschickt? Will nicht für Centartikel gleich 4€ Porto zahlen...


MFG Johannes



Hab hier noch zwei neue rumliegen, wennst sie brauchen kannst schick mir PM mit deiner Adresse
David7045
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 11. Mai 2010, 18:26
Hat zwar lange gedauert aber ich habe mich letztendlich für den IBM R52 entschieden wegen dem geringen preis
chino007
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 11. Mai 2010, 21:48
sicherlich ein grundsolides teil das du dir da gekauft hast
für geringe ansprüche durchaus geeignet
und sehr schlicht (ibm look) gehalten

berrichte dann bitte wie er dir gefällt

gruß
David7045
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 12. Mai 2010, 18:03
mach ich dauert alerdings noch ein paar tage bis er hir ist
David7045
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 20. Mai 2010, 12:38
so das notebook ist endlich da aber ich habe ein problem ich glaube die tasten sind falsch angeordned

Hir ein bild: http://www.directupload.net/index.php?mode=upload

Dass nächste problem ist das wen ich dass book zumache das es nicht auf standby schaltet und ich kan es auch nicht manuel auf stanby schalten

das nächste problem habe ich beim schreiben dieses textes gemerkt: kan man das touchpad ausschalten?
froschke
Inventar
#49 erstellt: 20. Mai 2010, 12:50
kein bild zu sehen

trotzdem: bei lenovo sind FN und STRG vertauscht (zu mindest bei den dreien die ich bis jetzt hatte). das ist normal. ggf. man man das im BIOS umschalten.

touchpad konnte man bei denen nichst ausschalten - vielleicht geht es im bios?

beim standby prolem kann ich dir leider nicht helfen: das klappte bei mir bisher immer. vielleicht muss da was im BIOS / Betriebssystem einschalten?
beenee
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 20. Mai 2010, 13:24
sowas nennt man wahre qualität. viel spass mit dem teil..
David7045
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 20. Mai 2010, 13:28
mit der tastertur is es so das einfach andere tasten da sind es gibt zb. kein ä also das layout ist anders oder ich weis nicht wie man das web zeichen auf dieser tastertur macht da es mit fn alt und q nicht funktionirt es ist zwar ein web zeichen auf der tastertur aber da kommt ein ä


wegen dem standby problem konte es daran ligen das nur eine xp home edition test version drauf ist und kein service pack 2
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Laptop
puschelyx am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  18 Beiträge
Suche Laptop für Mutter / Einsteigergerät
Bemo am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  11 Beiträge
Suche Laptop bis 650? !
Smoody am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  5 Beiträge
suche laptop budget 500EUR
Tachauch2 am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  11 Beiträge
Suche Notebook Laptop?
Beaufighter am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  18 Beiträge
Multimedia Laptop fürs Heimkino
marco.p am 13.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  2 Beiträge
Laptop brauchbar?
Soundmaster777 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.06.2011  –  11 Beiträge
Suche neuen Laptop fürs Büro
Markus2020 am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 17.04.2020  –  2 Beiträge
Suche ein Laptop
rudi9999 am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  2 Beiträge
suche passenden Laptop
RamyNili am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.223 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedDennis1997423235
  • Gesamtzahl an Themen1.535.109
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.209.136

Hersteller in diesem Thread Widget schließen