Kaufberatung komplett PC max 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
freddy-cs
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2012, 09:55
Hi Leute,

ich möchte mir noch vor Ostern einen PC zulegen.
Dieser soll zum größten Teil zum Zocken und Surfen verwendet werden.

Ich möchte mir aber nun einen komplett zusammengebauten Rechner kaufen, da ich auf das selbstzusammenbauen keine lust mehr habe bzw. schon 2 mal schlechte Erfahrungen gemacht habe.
(steht nicht zur Debatte (: ich weiß, dass man da besser kommt aber die 100 Euro mehr und bisschen weniger Leistung sind mir egal)

Festplatte reichen 1000 GB. Betriebssystem habe ich noch Windows 7 Prof. 64 Bit.
Wird also nicht benötitg.

Habe mir mal 2 Rechner bei One rausgesucht und mal ne Frage welcher mir mehr Leistung/ bessere Performence für das Zocken bringt:

Besserer CPU etwas schlechtere Grafikkarte

bessere Grafikkarte schlechtere CPU

für welchen sollte man sich mit dem Hauptaugenmerk zocken und surfen entscheiden?

Falls ihr andere zusammengebaute Rechner von anderen Firmen in der Preisklasse von 1000 Euro empfehlen könnt, nehme ich diese Tips gerne an.

Vielen Dank.
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2012, 09:58
Super Preise

Nimm den 2. reicht von der Leistung was CPU angeht so ziemlich für alles.

zB. Battlefield 3 mit alles auf Ultra High Mega Fett

die 2600k is nur für Poser
gtx470PB
Stammgast
#3 erstellt: 04. Apr 2012, 11:59
Hey,

also wenn du dich ein bisschen mit der Materie befassen willst und dich so ein wenig über die Hardwarekomponenten informierst, kannst du den Pc selber zusammenstellen, aber zusammenbauen lassen. Glaube das zusammenbasteln von den kostet 10-20€.

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit der Seite Hardwareversand gemacht.
http://www1.hardwareversand.de/home.jsp?lb

Ich weiß jetzt nicht wies mit deinem Geldbeutel aussieht. Wenn´s dir um Geld nicht geht, würd ich ebenfalls den 2. deiner Wahl nehmen. Grafikkarte ist immer wichtiger als CPU.

Wenn du allerdings ein bisschen sparen willst dann Hardwareversand.
btw. ein i5-2500K und eine GTX 560 Ti 448 (z. B. von Gigabyte, übertaktet und bessere Kühlung) reichen auch für aktuelle Spiele locker aus


[Beitrag von gtx470PB am 05. Apr 2012, 09:26 bearbeitet]
Mictlan-Tecuhtli
Stammgast
#4 erstellt: 05. Apr 2012, 08:54
Hellou,


(steht nicht zur Debatte (: ich weiß, dass man da besser kommt aber die 100 Euro mehr und bisschen weniger Leistung sind mir egal)

darum geht es nicht. Du zahlst bei den Angeboten wiedermal für Features die du garnicht benutzen kannst. zB.:


Gigabyte GA-Z77-DS3H Mainboard
- Intel® Z77 Chipsatz unterstützt AMD CrossFireX™

->verbaut ist aber:
1536 MB NVIDIA® GeForce® GTX 580


dann noch: Z77 Chipsatz und PCIe 3.0 -> Der Chipsatz unterstützt IvyBridge hast aber Sandy-Bridge installiert. Ivy kommt ende April auf den Markt. Deine Graka ist auch "nur" PCIe 2.0.
Aufrüsten kannste nicht wegen Garantie.


7.1 Sound

Über Klinke aber nur Stereo Anschluss.


1000 GB 7200upm SATA III 32 MB Cache von WD, Samsung, Seagate/Maxtor oder Hitachi

Maxtor und Hitachi wurden schon geschluckt. Wenn du eine Platte von denen drinne hast, haben die schon eine weile gelegen und sind nicht up-to-date.

habe mal alles soweit wie angegeben bei Mindfactory zusammengestellt:
760€~
Also selbe Lesitung und 240€ günstiger
DerOsterhase
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Apr 2012, 13:19
Das letzte mal als ich mir einen PC zusammen gesucht habe war vor ca 4 Jahren. Nachdem ich mich ca 3 Monate mit beschäftigt hatte, sah ich das die Gamestar immer Vorschläge für 500, 1000 und 1500 Euro PC hat. Der 1500 PC war ca zu 95% genau das was ich mir mühsam rausgesucht habe. Ein Freund von mir hat das zu diesem Zeitpukt auch gemacht und kam auch auf das Gleiche. Seitdem empfehle ich jedem der sich einen neuen PC kauft, hör auf dich damit zu beschäftigen geh auf die Gamestart Seite such dir den 500, 1000 oder 1500 Euro PC aus je nachdem was du zahlen willst und bestell dir den Kram. In den letzten Jahren verfolge ich das alle paar Monate mal und da war noch nie Schrott dabei und genauso habe ich es damals auch gemacht:
http://www.gamestar....n_selbstbau_pcs.html
Speziell für die hier erwähnte 1000 Euro Grenze:
http://www.gamestar....elbstbau_pcs_p3.html
Smartyy
Inventar
#6 erstellt: 08. Apr 2012, 20:03
so pralle sind die Gamestar Rechner auch nicht...auf jeden Fall verbesserungs würdig^^
mehmet88
Stammgast
#7 erstellt: 08. Apr 2012, 20:10
wenn dann hätte ich die von der computerbase community erstellten empfohlen, allerdings ist eine individuelle konfig, fürs jeweilige budge und anwendungsgebiet immer am besten....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Laptop/PC bis 1000 euro
Shaker90 am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung Gamer PC
AnotherBrick788 am 17.05.2016  –  Letzte Antwort am 20.05.2016  –  11 Beiträge
Komplett PC oder zusammenstellen
calotchro am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  37 Beiträge
Kaufberatung Gaming-PC
Itsab94 am 08.07.2019  –  Letzte Antwort am 24.11.2019  –  5 Beiträge
Kaufberatung PC-Set
*Konrad* am 11.12.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2018  –  7 Beiträge
Komplett-PC - System OK?
maniac2683 am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  14 Beiträge
Kaufberatung PC bis 1300 Euro, dell?
Cerrio am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  14 Beiträge
kaufberatung PC mit DVD 400 - 650 Euro
Bastet28 am 27.01.2021  –  Letzte Antwort am 03.02.2021  –  10 Beiträge
Kaufberatung bei pc
fcbjohe am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  20 Beiträge
4k PC Gaming Monitor Kaufberatung
FeArL3Zz am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2017  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedGigaprovider
  • Gesamtzahl an Themen1.529.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.096.628

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen