BDS 570 liest keine DVD/CD mehr

+A -A
Autor
Beitrag
Feto
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2014, 14:17
Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit liest mein BDS570 keine CDs oder DVDs mehr.
Jedes mal kommt die Anzeige "No Disc".
Gefühlt ist das seit dem Software-Update auf V1.40.45, das ich mittlerweile schon dreimal laufen lies.
(Dort gab es auch eine Datei namens "DVD.bin" )

Witzigerweise liest und spielt er BluRays fast ohne Probleme - die Discs müssen zu 110% sauber sein, dann klappts (saubere oder gar neue DVDs -> No Disc).

Auch der mehrfache System-Reset hat nichts gebracht.

Die Hotline konnte mir nicht helfen. Eine freundliche osteuropäische Dame meinte nach einem System-Reset sollte es gehen -> wohl eher nicht.

Kennt jemand das Problem oder weis, wie man den Original Auslieferungszustand wiederherstellen kann?
Kann man die Software irgendwie wieder downgraden, oder die eines anderen BDS verwenden (ggf. mit Zusatzfunktionen wie Internetradio im BDS580?) ?

Danke im Voraus!


[Beitrag von Feto am 11. Feb 2014, 16:18 bearbeitet]
celifan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Feb 2014, 11:04
hallo,

das einzige was du machen kannst ist, einschicken oder selber wo hinbringen wo sie solche dinger reparieren - da geht einfach nix mehr!!!
sven_owl
Neuling
#3 erstellt: 28. Jul 2015, 15:39
Meine BDS 479 hatte das gleiche Problem,

Das Gerät wollte keine Dvd s und Cd s mehr abspielen,
Jetzt geht es wieder:
Ich schalte das Gerät aus. (Auf stand by)
Dann lege ich eine Cd vorsichtig in den schacht. Danach springt das Gerät automatisch an und liest die Cd.
Wenn das gerät über längere Zeit nicht in Betrieb war, lege ich im stand by mudus die Cd in den schacht zur Hälfte, bis es nicht mehr geht,
Dann schalte ich das gerät an und schiebe die Cd ganz in den Schacht und die cd wird gelesen,
Ich bin glücklich darüber, dass es wieder funtioniert,
Ieben Gruss sven
sven_owl
Neuling
#4 erstellt: 28. Jul 2015, 15:46
Meine BDS 479 hatte das gleiche Problem,

Das Gerät wollte keine Dvd s und Cd s mehr abspielen,
Jetzt geht es wieder:
Zuerst versetze ich das Gerät in den Werkszustand,
Dann schalte das Gerät aus. (Auf stand by)
Nun lege ich eine Cd vorsichtig in den schacht. Danach springt das Gerät automatisch an und liest die Cd.
Wenn das gerät über längere Zeit nicht in Betrieb war, lege ich im stand by mudus die Cd in den schacht zur Hälfte, bis es nicht mehr geht,
Dann schalte ich das gerät an und schiebe die Cd ganz in den Schacht und die cd wird gelesen,
Ich bin glücklich darüber, dass es wieder funtioniert,
Ieben Gruss sven
sven_owl
Neuling
#5 erstellt: 28. Jul 2015, 15:47
Meine BDS 479 hatte das gleiche Problem,

Das Gerät wollte keine Dvd s und Cd s mehr abspielen,
Jetzt geht es wieder:
Zuerst versetze ich das Gerät in den Werkszustand,
Dann schalte ich das Gerät aus. (Auf stand by)
Nun schiebe ich eine Cd in den Schacht. Danach springt das Gerät automatisch an und liest die Cd.
Wenn das gerät über längere Zeit nicht in Betrieb war, lege ich im stand by mudus die Cd in den schacht zur Hälfte, bis es nicht mehr geht,
Dann schalte ich das gerät an und schiebe die Cd ganz in den Schacht und die cd wird gelesen,
Ich bin glücklich darüber, dass es wieder funtioniert,
Ieben Gruss sven
sven_owl
Neuling
#6 erstellt: 28. Jul 2015, 15:49
Meine BDS 479 hatte das gleiche Problem,

Das Gerät wollte keine Dvd s und Cd s mehr abspielen,
Jetzt geht es wieder:
Zuerst versetze ich das Gerät in den Werkszustand,
Dann schalte ich das Gerät aus. (Auf stand by)
Nun schiebe ich eine Cd in den Schacht. Danach springt das Gerät automatisch an und liest die Cd.
Wenn das gerät über längere Zeit nicht in Betrieb war, lege ich im stand by mudus die Cd in den schacht zur Hälfte, bis es nicht mehr geht,
Dann schalte ich das gerät an und schiebe die Cd ganz in den Schacht und die Cd wird gelesen,
Ich bin glücklich darüber, dass es wieder funtioniert,
Ieben Gruss sven
sven_owl
Neuling
#7 erstellt: 28. Jul 2015, 15:50
Meine BDS 479 hatte das gleiche Problem,

Das Gerät wollte keine Dvd s und Cd s mehr abspielen,
Jetzt geht es wieder:
Zuerst versetze ich das Gerät in den Werkszustand,
Dann schalte ich das Gerät aus. (Auf stand by)
Nun schiebe ich eine Cd in den Schacht. Danach springt das Gerät automatisch an und liest die Cd.
Wenn das gerät über längere Zeit nicht in Betrieb war, lege ich im stand by mudus die Cd in den schacht zur Hälfte, bis es nicht mehr geht,
Dann schalte ich das gerät an und schiebe die Cd ganz in den Schacht und die Cd wird gelesen,
Es ist wichtig, das das Gerät aus ist, wenn ich die Cd einschiebe!!!!!!!
Ich bin glücklich darüber, dass es wieder funtioniert,
Ieben Gruss sven
sven_owl
Neuling
#8 erstellt: 28. Jul 2015, 15:51
Meine BDS 479 hatte das gleiche Problem,

Das Gerät wollte keine Dvd s und Cd s mehr abspielen,
Jetzt geht es wieder:
Zuerst versetze ich das Gerät in den Werkszustand,
Dann schalte ich das Gerät aus. (Auf stand by)
Nun schiebe ich eine Cd in den Schacht. Danach springt das Gerät automatisch an und liest die Cd.
Wenn das Gerät über längere Zeit nicht in Betrieb war, lege ich im stand by mudus die Cd in den schacht zur Hälfte, bis es nicht mehr geht,
Dann schalte ich das gerät an und schiebe die Cd ganz in den Schacht und die Cd wird gelesen,
Es ist wichtig, das das Gerät aus ist, wenn ich die Cd einschiebe!!!!!!!
Ich bin glücklich darüber, dass es wieder funtioniert,
Ieben Gruss sven
HighPerformer
Neuling
#9 erstellt: 29. Aug 2015, 06:15
Hallo zusammen.
Ich hatte mit meiner Harman/Kardon BDS 570 das gleiche Problem. Blu-Rays wurden gelesen, CDs und DVDs jedoch nicht ("No disc"). Eine Email-Anfrage an den Support brachte erwartungsgemäß nur den Vorschlag, das Gerät auf Werkszustand zurückzusetzen und die aktuelle Firmware (erneut) zu installieren, was natürlich nichts gebracht hat. Die Lösung des Problems war jedoch zumindest bei meinem Gerät eher simpel. Ich habe die Gehäuseabdeckung demontiert und dann die Platine oberhalb des Laufwerkschachts. Hierfür mussten alle eingesteckten Kabel herausgezogen werden. Dann habe ich das Laufwerk ausgebaut und den Lesekopf demontiert (4x kleine Schrauben mit Beilagscheibe). Danach konnte ich die beiden Laserdioden (1x für Blu-Ray, 1x für CD/DVD) mit einem antistatischen Tuch vorsichtig reinigen. Danach alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammengebaut und siehe da - CDs und DVDs wurden wieder erkannt und konnten abgespielt werden. Man braucht nur einen Kreuzschlitz und kleinen Torxdreher sowie etwas Fingerspitzengefühl. Obwohl ich Elektronik-Laie bin, hat die "Reparatur" nur ca. 30 Minuten gedauert. Vielleicht hilft meine kleine Beschreibung anderen H/K-Usern.

Grüße aus dem sonnigen München
HighPerformer


[Beitrag von HighPerformer am 29. Aug 2015, 06:16 bearbeitet]
DerHerzloseJohn
Neuling
#10 erstellt: 21. Feb 2016, 11:06
Hallöchen,

Die Lösung von "HighPerformer" funktioniert gut. Ich musste aber noch weiteres durchführen

Meine Vorgehensweise:
Abdeckung entfernen (Schrauben auf der Hinterseite und 2x auf der Seite mit Torx)
Dann die Platine entfernen (vorsichtig die Kabel entfernen und dann 2x Kreuzschlitzschrauben entfernen, und wieder 3x Torx auf der Hinterseite)
Danach das Laufwerk abschrauben (4x Kreuzschlitz)

Damit man zum Laser kommt:
4 mal silberne Kreuzschlitz schrauben mit "Beilagscheibe" --> das waren bei mir 4 kreuzschlitzschrauben ohne Beilagscheibe, aber die Schrauben hatten quasi eine extrem breite Beilagscheibe dabei, also fix befestigt an der schraube --> aus einem einzigen Herstellprozess, egal.
Danach musste ich noch 2 kleine schwarze Kreuzschlitzschrauben entfernen und eine schmale blaue Platine abnehmen, damit ich zu den Leseköpfen komme.
Diese hab ich dann auch mit einem Putztuch gereinigt (war ein Textiltuch, fürs Brillenputzen, hatte nix anderes)

Nach dem Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge
Geht noch immer nicht.

Genaueres hinsehen:
der DVD und BD Einzug hat nicht gut funktioniert, ich denke die BD's waren teils gar nicht komplett drinnen.

Deshalb:
Auch den kleinen Gummiring (schwarz) beim ausgebauten Laufwerk abnehmen und mit einem Radiergummi bearbeiten (vorsichtig halt).
Des weiteren habe ich ihn beim Einbauen einmal etwas "verdreht", damit mehr Spannung auf dem Gummi ist.

Jetzt funktioniert wieder alles einwandfrei.

LG und Danke @ Highperformer, habe massig Geld gespart

lg
romanticboy83
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 25. Feb 2016, 12:46
Das ist schön zu hören, dass man mit ein wenig Geschick und Mut Erfolg haben kann!
Ich habe ähnliche Erfahrung gemacht und möchte noch einen weiteren Schritt mitteilen, welchen man versuchen kann!

1) Reinigen der Geräte (wie hier auch schon Erfolgreich durchgeführt wurde)
2) Kalibrieren der Lasereinheit

Eine Kalibrierung hatte ich bei meinem MD-Player durchgeführt. Solche Schritte sind in einem ServiceManual immer sehr ausführlich beschrieben und lassen sich oft auch mit einfachen Werkzeugen und ein wenig Dokumentation während dem Ausprobieren durchführen.
OlliDinslaken
Neuling
#12 erstellt: 15. Dez 2018, 16:07
Danke, High-Performer
Läuft wieder
Manchmal muss man sich nur trauen....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BDS 570
celifan am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  4 Beiträge
BDS 570 Probleme !
DerNeuling22 am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  9 Beiträge
Harman kardon bds 270 / 570
Tim786 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  2 Beiträge
BDS 570: FW-Update-Datei
rbunger am 22.10.2017  –  Letzte Antwort am 28.10.2019  –  19 Beiträge
SW Update für BDS 570
celifan am 19.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  2 Beiträge
Harman kardon bds 270 / 570
Tim786 am 03.06.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  2 Beiträge
BDS 570 -HKTS 9-.Einstellungsprobleme
Bemple am 21.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  3 Beiträge
Haman Kardon BDS 570 Probleme mit aktuellen Blue Rays
Tino1977 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2017  –  12 Beiträge
Problem mit BDS 570 und Sky Receiver
OnkelHotte86 am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  17 Beiträge
HDMI Board HK BDS 270/570 flashen?
DyrtDevil am 17.07.2019  –  Letzte Antwort am 02.08.2019  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.818 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNek-Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.456.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.713.763

Hersteller in diesem Thread Widget schließen