Bitte Hilfe für Lautsprecher einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
A1vis
Stammgast
#1 erstellt: 18. Mai 2016, 19:29
Hallo Leute =)

ich bin totaler Leihe auf dem Gebiet und hoffe ihr könnt mir helfen.
Die Lautsprecher bzw der AVR sollte für möglichst optimalen Klang eingestellt werden.
Aber wie gesagt, ich kenne mich überhaupt nicht aus. Außerdem bin ich mir sicher dass es auch ein paar profi Tricks gibt.

Hauptsächlich wird an der XBox One gezockt. Seltener schaue ich Videos bei Youtube oder Blu-Ray.
Ich lege werd auf satten Bass(für zb Explosionen) und guten Surround Sound. Man soll zum einen deutlich Stimmen von vorne zetral hören sowie wenn hinten links oder vorne rechts Ereignisse sind. zb in einem Videospiel fährt hinter einem ein LKW vorbei und man soll deutlich hören dass er auch hinter einem fährt und auch in welcher Richtung.
Bin mir sicher dass so etwas drin sein müsste. Bei einem Kumpel habe ich das mit ählicher Anlage auch erleben dürfen und dass war super!

Die meisten Einstellungen sagen mir garnichts. Habe auch schon etwas selbst herum getestet, da wurde es links lauter, oder mal rechts, aber ich würde lieber mir von Profis Tipps geben lassen. Bitte schaut euch hierzu unten die Fotos an.

Die Anlage ist von Harman kardon AVR151 sowie die passenden Lautsprecher dazu.

Danke Euch schon mal

Gruß
Alvis

13177887_789514327817483_3795809381722471431_n13221719_789514391150810_5324160548890139807_n13237613_789514347817481_639789586789187998_n13255900_789514304484152_5740561006984287237_n13269260_789514364484146_5568617823264650161_n13254046_789537524481830_5093979024974749490_n13227005_789515967817319_5651962962649712696_n


[Beitrag von A1vis am 18. Mai 2016, 20:33 bearbeitet]
The_Plug
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2016, 19:58
Befolge am besten genau und Schritt für Schritt die Anweisungen in der Bedienungsanleitung. Wenn Du dabei einen Punkt nicht verstehst, schreib ihn hier rein, dann können wir ihn bestimmt erläutern.
A1vis
Stammgast
#3 erstellt: 18. Mai 2016, 20:37
"facepalm"
wenn ich das könnte bzw es mich weiter bringen würde, täte ich es.
sry echt... aber schreibe das hier doch nicht aus langweile.

Die Anlange ist ein Ausstellungsstück ohne Anleitung, bzw mit halber Anleitung. Es fehlen Seiten.
Es stand so viel drin dass eine Art Messgerät das mitgelieft wird mittig im Raum aufgestelt werden soll, das dann verbunden mit dem AVR würde die Einstellungen vornehmen. Das Messgerät war aber nicht dabei.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2016, 20:43
Anleitung beim Hersteller downloaden, ohne Einmessmikro ist das teil eigentlich nur die Hälfte wert. Bring den Kram zurück.
A1vis
Stammgast
#5 erstellt: 19. Mai 2016, 10:48
Der Käse ist schon längst gegessen. Wenn ich den einfachsten Weg gehen könnte dann würde ich das doch vorher schon tun. Ich schreib doch nicht hier im Forum, mach mir die Mühe und erhoffe mir Hilfe, wenn ich doch sämtliche Fragen locker aus einer Anleitung raus lesen könnte. xD

Mir geht es in erster Linie um die Einstellungen "Distance" und "Crossover".

-Distance
Da wähle ich wohl den Platz von an dem ich sitze/liege.
Kann man da überhaupt was vernüftiges einstellen wenn ich mich genau unter dem Leutsprecher Hinten-Rechts befinde? Wenn ich mich nicht irre müsste ich dann Hinten-Rechts-runter drehen und Hinten-Links weiter auf. Oder wähle ich doch besser eine theoretische Mitte vom Sofa aus?
Was genau verändert sich eigentlich bei der Einstellung "Distance"?
Dreht der AVR einfach die jeweiligen Lautsprecher weiter auf?
Also so wie wenn wir mit der Fernbedienung Lauter/Leister stellen?

-Crossover

Diese Einstellung habe ich nach einlesen im Internet folgend verstanden:
Man stellt jeweils die Lautsprecher auf eine Hz ein um sie von einander zu drennen.
So das der AVR bestimmte Tone nur an bestimmte Lautsprecher/Subwoofer weiter gibt.
Also irgendwie hohe an Front/Center, Mittel an Surround und Tiefe an den Subwoofer.
Eben so wichtig wäre es Front/Center/Subwoofer auf gleiche höhe zu stellen. (Also abstand zum Sitzplatz auf dem Sofa)
Könnte man das so sagen? Hört sich für mich sehr sinnvoll an. Nur die genau einstellung ist mir nicht klar.
In der Anleitung steht einfach ganz schlicht man solle alle ink. Subwoofer auf 40Hz stellen. -.-
Desweitern steht im Beispiel der Anleitung etwas von +-3dB. In meiner Anleitung zu den Lautsprechern hingegen einfach nur -6dB. Soll das nun heißen dass ich die Lautsprecher auf -6dB bei 45Hz einstellen muss? Im Übrigen gehen bei dem AVR nur 20iger Schritte. Also 40,60,80,100 usw. Nix vom 45Hz.

-Inhalt der Anleitung
Entnehmen Sie die technischen Daten Ihrer Lautsprecher die Angaben zum Frequenzgang, der als Bereich angegeben wird, zum Beispiel 100Hz-20kHz (+-3dB).
Notieren Sie die tiefste Frequenz, die Ihre Lautsprecher wiedergeben können (100Hz im oben angegebenen Beispiel)
22222
The_Plug
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2016, 12:02
Wunderbar, mit den konkreten Fragen kommen wir weiter.

Deine oben gezeichnete Aufstellung ist suboptimal. Wenn Du Surround genießen willst, solltest Du Dich "korrekt" vor den TV setzen, also ans linke Fußende Deines Sofas. Wenn Du in der Ecke sitzen bleibst, kannst Du Dich berieseln lassen, aber gut klingen wird das nie, unter keinen Einstellungen im AVR. Lies mal hier im AV-Wiki die Grundlagen zur Aufstellung. Gut gestellt hast Du ja schon, jetzt musst Du Dich nur noch richtig setzen.

Mit der Distance-Einstellung korrigiert der AVR nicht primär die Lautstärke, sondern gleicht die Laufzeiten der Schallwellen aus. Schall breitet sich mit Schallgeschwindigkeit aus. "Wikipedia: Die Schallgeschwindigkeit in trockener Luft von 20 °C ist 343,2 m/s". Wenn Du unterschiedlich weit weg sitzt von den Lautsprechern (und das der AVR weiß), schickt er die Töne vom weiter entfernten LS früher los, damit alles wieder gleichzeitig bei Dir ankommt.

Da Du offenbar kein Einmessmikro dabei hast, kannst Du in erster Näherung die Abstände zwischen Deinem Kopf und den jeweiligen LS mit dem Zollstock/Metermaß (oder Lasermessgerät) messen und diese Werte dann eintragen. Wichtig: Die Laufzeiten werden dann auf die festgelegte Sitzposition optimiert. Empfehlung: Mach das für die "korrekte" Position am Fußende, und akzeptiere den Kompromiss/Qualitätsverlust in der Ecke.

Mit der Crossover-Frequenz stellst Du ein, welche Frequenzen eines jeden Lautsprechers wirklich von diesem LS ausgegeben werden, und welche stattdessen an den Subwoofer geschickt werden. Deine Satelliten sind sehr klein. Die können vermutlich nicht unterhalb von ca. 100 Hz spielen (daher müssen die Bässe über den Sub ausgegeben werden). Diese Grenzfrequenz ist in Deinen Bildern nicht zu finden. Wenn Du die Typenbezeichnung der LS abliest, kann man das Datenblatt auch recherchieren. In erster Näherung solltest Du bei allen LS 100 Hz als Crossover-Frequenz eintragen. Kannst das auch variieren (zwischen 80 Hz und 120 Hz) und sobjektiv beurteilen, was für Dich besser klingt.
A1vis
Stammgast
#7 erstellt: 19. Mai 2016, 13:05
Auf den Lautsprechern steht CEN-TS15.
Mehr gibt aber die Anleitung leider nicht her.

Mit "LS" meinst Du die 5 Satelliten ink. Center? Also alle 5 auf 100Hz zum testen stellen?
Was mache ich mit dem Szbwoofer? Den kann ich ja auch im AVR Hz zuweisen und wie du oben auf einem Bild sehen kannst auch noch mal am Subwoofer direkt Einstellungen vornehmen.

Könntest du mir für alle Lautsprecher, Forne, Hinten, Center und Subwoofer etwas empfehlen?
So zu sagen für mich zum starten?
Weil ich hab immer noch nicht verstanden ob ich beim Subwoofer über die 100Hz dann gehen muss, oder darunter wenn die Satelliten auf 100Hz sind.

PS:
Fast vergessen... wie schaut es mit dem+-dB aus? Muss ich da auch noch was einstellen?


[Beitrag von A1vis am 19. Mai 2016, 13:24 bearbeitet]
The_Plug
Inventar
#8 erstellt: 19. Mai 2016, 13:25
OK, einen Frequenzgang dieser LS ("Lautsprecher") finde ich im Netz auch nicht. Der theoretische Wert ist eh nur begrenzt aussagekräftig, weil die Aufstellung auch einen Einfluss hat.

Stell mal im Menü "Crossover" bei allen LS 100 Hz ein. Dann werden alle Frequenzen oberhalb auf die jeweiligen Satelliten geschickt, und alles unterhalb (egal auf welchem LS es eigentlich sein soll), wird an den Sub geschickt. Bei den tiefen Frequenzen stört das übrigens nicht, weil das menschliche Ohr diese nicht orten kann. Du hörst also nicht, ob der Bass aus dem Sub oder aus dem Satelliten kommt.

Wenn Du beim Sub einen anderen Wert einstellen würdest als bei den Satelliten (z.B. Satellit 100 Hz, Sub 80 Hz), dann werden die Frequenzen zwischen 80 und 100 Hz nirgends ausgegeben. Das willst Du nicht. Also überall 100 Hz.

Im Menü "Distance" hast Du die gemessenen Werte eingegeben?

Die Einstellungen am Sub selbst kannst Du so lassen wie auf dem Bild. Da ist z.B. ein Drehregler, mit dem man auch die Crossover-Frequenz einstellen kann. Die steht korrekterweise auf dem Maxwert. Dadurch kann die Einstellung im AVR voll wirken. Wenn Du am Sub selbst z.B. auf 50 Hz stellen würdest, könnte zwar der AVR weiterhin Töne überhalb an den Sub schicken, aber der Sub würde sie am Eingang rausfiltern. Das ist also ein Tiefpass (d.h. die Frequenzen unterhalb des Wertes werden durchgelassen).


[Beitrag von The_Plug am 19. Mai 2016, 13:26 bearbeitet]
The_Plug
Inventar
#9 erstellt: 19. Mai 2016, 15:50
Wenn Du das alles durch hast, kannst Du im Menü "Output Adjust" noch die Pegel=Lautstärke der einzelnen Lautsprecher einstellen. Dazu hörst Du jeweils einen Testton und kannst dann nach Geschmack nachregeln. Normaleinstellung sollte sein, dass alle LS gleich laut klingen. Je nach Aufstellung und Entfernung klingt manchmal eine manuelle Korrektur besser. Alle Werte auf 0 dB bedeutet "keine Korrektur". +3dB wird subjektiv als "doppelt so laut" empfunden. Wichtig ist dabei die Relation der Werte zueinander. Wenn Du z.B. alles auf +10 dB stellst, wird's nur insgesamt lauter, aber dafür hat man den normalen Lautstärkeregler.
Fuchs#14
Inventar
#10 erstellt: 19. Mai 2016, 17:55

Könntest du mir für alle Lautsprecher, Forne, Hinten, Center und Subwoofer etwas empfehlen?
So zu sagen für mich zum starten?
Weil ich hab immer noch nicht verstanden ob ich beim Subwoofer über die 100Hz dann gehen muss, oder darunter wenn die Satelliten auf 100Hz sind.


http://av-wiki.de/subwoofer#einstellung
SurferDeLuxe
Stammgast
#11 erstellt: 09. Dez 2016, 11:16
Hallo und Guten Morgen Zusammen,

ich hänge mich mal an den Thread Titel, da dieser zu meinem Anliegen passt.

Ich besitze den Hermann Karton AVR 245. Jetzt habe ich mir die Monitor Audio Bronze 6 Lautsprecher gekauft, kein Subwoofer vorhanden, und würde gerne Stereo hören.

Meine Fragen beziehen sich auf:
- Lautsprecher als "Large" oder "Small" einstellen?
- Bei der Einstellung "Large" stelle ich den Subwoofer auf:
- LFE?
- LFE + L/R
- None?
- Bei der Einstellung "Small" hat sich das ganze sowieso erschlagen

Einmessen geht ja nicht, da ich entweder 5.1 oder 7.1 angeschlossen haben muss. Trennfrequenz ist bei "Large" auch egal, da alle Frequenzen über die Front geht.

Habe die Boxen 50Stunden in Small eingespielt, aber bei Large klingt es "deutlich" besser.

Wollte die Boxen nicht ruinieren, daher meine Frage oder Anliegen.

Vielen Dank.

Gruß Chris

Monitor Audio Bronze:
Monitor Audio Bronze


[Beitrag von SurferDeLuxe am 09. Dez 2016, 11:17 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2016, 11:19
Haäää ???? Wenn du keinen Subwoofer hast dann gibt's da auch nix einzustellen, dann ist die Front natürlich LARGE

Und einmessen geht natürlich auch bei 2.0
SurferDeLuxe
Stammgast
#13 erstellt: 09. Dez 2016, 11:24
Moin Fuchs,

erstmal Danke für das schnelle Antworten.

Kann vor dem Einmessen 5.1 oder 7.1 einstellen. Er spielt das "Testgeräusch" ab, aber nach Beendigung kommt der Fehler das Boxen quasi fehlen. Oder mache ich was falsch?


Wollte die HT halt nicht schroten, da ich von den HKTS11 komme
Da war "Small" gesetzt

Merci und Gruß
Fuchs#14
Inventar
#14 erstellt: 09. Dez 2016, 11:40
du hast also nur die zwei Monitor Audio angeschlossen, sonst nix?

Dann stell das beim Setup auch so ein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
einstellen der Dezibel jedes einzelnen Lautsprecher
rollingman am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe! AVR 340 Einstellen
polmage am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 20.05.2011  –  3 Beiträge
Bildstörung, bitte um Hilfe
azrael_vega am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2015  –  2 Beiträge
BDS 275 Update Problem / Fehler, Bitte um Hilfe!
Tobi69 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  6 Beiträge
BDS877/577 Probleme beim Netzwerk bitte um Hilfe
Matthiasotto am 11.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  14 Beiträge
Brauche Hilfe beim Einstellen meines AVR 135
thorben80 am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe beim anschließen!
torsten19821anne am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  6 Beiträge
HK AVR 147 - Rauscht? Hilfe bitte!
marcel`compact am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  3 Beiträge
Harman Kardon AVR 430 einstellen?
maddocc am 18.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  4 Beiträge
PROBLEM mit Harman Kardon AVR 445 - Brauche mal Hilfe, Bitte ! ! !
razoraction am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedTosieMann
  • Gesamtzahl an Themen1.380.066
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.135

Hersteller in diesem Thread Widget schließen