Onkyo 609 keine Filme auf usb sichtbar

+A -A
Autor
Beitrag
Peter1983
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2011, 20:55
Hallo,

Hab seit gestern einen 609 alles wunderbar soweit..

Wollte jetzt mal die USB funktionen ausprobieren. Musik kann ich über Stick abspielen. Aber der zeigt mir keine filme an. Also im Filme Ordner kommt nur - kein Eintrag - obwohl Filme drin sind in verschiedenen Formaten.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte ?

USB stick ist in Fat32 Format und 2 GB groß


MFG
Nick_HH
Gesperrt
#2 erstellt: 18. Okt 2011, 22:14
Weil der nur Musik vom USB abspielt, wie schon einem Thread vor ein paar Tagen beschrieben.
Peter1983
Neuling
#3 erstellt: 19. Okt 2011, 08:38
Hallo,
Danke für die schnelle Antwort. Aber laut Datenblatt soll.der das doch können oder täusch ich mich da jetzt . Gibt es eine Möglichkeit ohne ständig den lappy abklemmen zu müssen und direkt von platte abspielen.
Zur Not auch umtausch gegen ein anderen receiver .

Danke schon mal

MfG
Nick_HH
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Okt 2011, 09:00
Nein, sicher nicht. So wie er nur Audioformate via Netz abspielt, so spielt er auch nur die via USB ab. Und wie es aussieht machen das alle namhaften Hersteller so.

Einen Mediaplayer (Dune, Popcorn, HDX, Xtreamer Prodigy wenn er erscheint) mit Platte und/oder NAS anschließen. Die können meist mehr Formate als die eingebauten MP in Glotzen etc.

Alternativ per USB an der Glotze schauen.


[Beitrag von Nick_HH am 19. Okt 2011, 09:16 bearbeitet]
Peter1983
Neuling
#5 erstellt: 19. Okt 2011, 10:02
Super danke für die schnelle Hilfe.
fabsero
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Okt 2011, 12:50

Nein, sicher nicht. So wie er nur Audioformate via Netz abspielt, so spielt er auch nur die via USB ab. Und wie es aussieht machen das alle namhaften Hersteller so.



Ich dachte der Onkyo kann via netz bzw. (DLNA über z.B.Windows Media Player),
Videos und Bilder streamen

gehn da echt nur Audio Dateien?

Mfg Fabsero
Igelfrau
Inventar
#7 erstellt: 19. Okt 2011, 13:00

fabsero schrieb:
gehn da echt nur Audio Dateien?

Genau so ist es!
Nick_HH
Gesperrt
#8 erstellt: 19. Okt 2011, 13:20
Und streamen schon mal gar nicht, er kann Audio-Dateien wiedergeben.


[Beitrag von Nick_HH am 19. Okt 2011, 13:22 bearbeitet]
fabsero
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Okt 2011, 14:29
hi
ok verstanden.

nennt man das verbinden bzw abspielen über den PC via DLNA nicht streamen?

naja Werd ich mir auch mal gedanken über einen Media player oder
HTPC machen
Mfg
Nick_HH
Gesperrt
#10 erstellt: 19. Okt 2011, 14:33
Nein, das ist der völlig falsche Sprachgebrauch der Nachplapperer. Streams kommen in DVB-x vor, in DLNA nicht.
fabsero
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Okt 2011, 14:54
naja
ich will eigtl Hauptsache nur Zugriff auf meine JPEG
Dateien vom PC haben.
Gibt es bei JPG auch neuere und ältere Versionen?
Denn von meiner alten Digi klappt das ansehen wunderbar!
Jedoch Bilder von meiner neuen Digi geht gar nix.
Diese Pics sind alle auf der selben Festplatte.

Suche jetzt halt nach Möglichkeiten diese Bilder über TV
anzusehen.



Mfg
Nick_HH
Gesperrt
#12 erstellt: 19. Okt 2011, 15:17
Nö, eigentlich nicht. Nur kommt die Glotze vllt. mit Megapixel-Wahn-Bildern nicht zurecht. Mal die BDA lesen und ein Bild testweise verkleinern.
fabsero
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Okt 2011, 15:38
Eines möcht ich noch wissen dann lass ich
den Fred in Ruhe;-)!

Kann ich von meiner Ext. HDD die am PC angeschlossen ist,
zu einem Media Player (Dune oder was auch immer)
Bilder Videos ect.spielen unddann vom Mediaplayer wiederum über den Onkyo zum TV schicken?
oder muss ich dann direkt vom Mediaplayer in den TV?


MGF
Nick_HH
Gesperrt
#14 erstellt: 19. Okt 2011, 15:47
Wenn überhaupt, dann kann der Mediaplayer sich Dateien aus dem Netz holen. Da wird nichts geschickt, da wird geholt und wiedergegeben. Der AVR ist Schaltzentrale und Sound-Wiedergabe-Gerät. Forum 'Netzwerk / NAS' durchstöbern hilft.


[Beitrag von Nick_HH am 19. Okt 2011, 15:49 bearbeitet]
r0xxta1
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 19. Jan 2012, 14:10
Hallo,

USB-Sticks laufen also über den USB-Port wie schaut es mit Festplatten aus? Läuft auch eine 2,5" HDD ohne zusätzliches Netzteil?

Grüße

r0xx
Igelfrau
Inventar
#16 erstellt: 19. Jan 2012, 15:18
Das Problem bei USB-HDDs ist meist der etwas höhere Strombedarf beim Anlaufen der Platten (sog. SpinUp). USB liefert laut Spezifikation hier nur max. 500 mA, manche Platten brauchen beim SpinUp etwas mehr. Wenn der Onkyo sich an die Spezifikation hält, kann es da schon kritisch werden und die Platte läuft nicht an ohne zusätzliches Netzteil.

Wie immer gilt in diesem Fall: Versuch macht kluch!
Und wenn du den Versuch mit deiner USB-HDD in einem Elektronikmarkt an einen 609 durchführst, wirst du sicher gleich schlauer sein.
r0xxta1
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Jan 2012, 15:49
Danke für deine Antwort

Ich hab gehofft das es schon jemand getestet hat und ich mir den Weg in den Elektromarkt spar... Aber vllt. ist es ja auch mal gut mir das Gerät vor Ort anzusehen.

Grüße

r0xx
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
daloge lauter stellen onkyo 609
gigamix am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  2 Beiträge
Onkyo 609 + Canton Ergo
norbo80 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 10.09.2012  –  8 Beiträge
Onkyo 609 Hdmi Upscaling
MustermannU am 31.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  4 Beiträge
Onkyo 609 und IPhone
DTS84 am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  3 Beiträge
Fragen zum Onkyo 609
shootie am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  7 Beiträge
Onkyo 609 - 2.0
Durness am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
Bananenstecker an Onkyo 609?
Klipsch-Maniac am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  23 Beiträge
Onkyo 609+ Comag Tonaussetzer
supernova1 am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  5 Beiträge
Onkyo 609 hängt kurz
Micha89 am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  10 Beiträge
Onkyo 609 HDMI Fehler
hoolger01 am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.623 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedGAR
  • Gesamtzahl an Themen1.456.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.707.494

Hersteller in diesem Thread Widget schließen