Einmessmikrofon Yamaha Alternativen? Allgemeine Frage?

+A -A
Autor
Beitrag
Hummel123
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jun 2015, 20:14
Hallo,

weiß jemand ob es für Yamaha Receiver Alternativen zum original Einmessmikro gibt? Zum Beispiel die der Denon Receiver, DM-A 409???

Und weiterhin würde mich interessieren, ob dieses neben den quantitativen Vorteilen (Zeitersparnis) auch wirkliche einen in der Qualität belegten Vorteil bietet?

Lieben Dank

Oliver
std67
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2015, 20:25
Hi

ich verstehe nicht. Warum brauchst du eine Alternative?
Was meinst du mit Zeitersparnis?

Mikrofone weisen genau so Unterschiede auf wie auch Lautsprecher. Die klingen ja auch nicht alle gleich.
Der Hersteller hinterlegt im AVR eine Korrekturkurve für diese Abweichungen. Deswegen wird ein anderes Mikrofon nicht passen
Hummel123
Stammgast
#3 erstellt: 25. Jun 2015, 17:05
na ich brauche eine Alternative weil mein Mikro... weg ist, nicht mehr auffindbar, Gott weiß warum.
Ich finde das Originale aktuell weder in der eBucht noch auf sonstigen Marktplätzen.

Daher würde ich gerne wissen, ob auch andere Mikros den Zweck erfüllen.
std67
Inventar
#4 erstellt: 25. Jun 2015, 17:33
Hi

hast du es schonmal beim Hersteller versucht?
lea-amelie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Jun 2015, 11:55
Hi,

habe ein übriges Einmessmikrofon des damaligen RX-V 3800 - also Original-Ersatzteil bestellt, Kostenpunkt ca. 35,-- (als es hier eingetroffen ist, habe ich auch das Original-Mikrofon wieder gefunden).

Falls passend - PM

Gruß
Hummel123
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jul 2015, 08:18
Hallo Miteinander,

ich muss mich entschuldigen, durch plötzlichen Rückenschmerz war ih eine zeitlang offline.
Ich habe ein Micro bekommen, original und neu und dazu sehr günstig.


@lea-amelie trotzdessen lieben Dank für Dein Angebot.

Sollte das noch vor unserem Urlaub eintreffen werde ich vom Ergebnis berichten.
Was mich halt immer noch interessiert, klar kann ich bei den Yamaha alles von Hand einstellen, (ich nutze einen 1400er) mit 9.1 LS, als Pre Front, und zusätzlich hintere SR. Da kostet das manuelle Einstellen doch einiges an Zeit. Aber bringt das Einmessen per Micro noch mehr Vorteile, als dass es schneller vonstatten geht? Ist es genauer? Ist die Abstimmung wirklich so gegeben, wie beschrieben?

Viele Grüße und danke

Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V475 Einmessmikrofon
peter1757 am 29.04.2017  –  Letzte Antwort am 29.04.2017  –  11 Beiträge
Allgemeine fragen über den Yamaha Rx-v473
Slider74 am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  3 Beiträge
kurze Frage zum Yamaha RX-V2700
nimrodity am 08.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  3 Beiträge
noch DSP-Z7 oder alternativen ?
acki4711 am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  13 Beiträge
Allgemeine Fragen und welche zum Yamaha RX-V475
PGJ am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  7 Beiträge
Yamaha 2400 frage
fischpitt am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  30 Beiträge
Yamaha RX 375: FRAGE
Hi-Triker am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 01.03.2014  –  4 Beiträge
Frage zum Yamaha YPAO
arandomname123 am 18.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  11 Beiträge
Frage Yamaha Einmessung
Alex1010 am 18.03.2017  –  Letzte Antwort am 28.03.2017  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V771 oder RX-V1067, ggf. Alternativen
Birdsen am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedsyrincs01
  • Gesamtzahl an Themen1.382.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.969

Hersteller in diesem Thread Widget schließen