Problem mit Yamaha YHT-1810

+A -A
Autor
Beitrag
keylo90
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2017, 19:10
Hallo liebe Community,

ich bin ganz neu hier und entschuldige mich im Voraus, wenn ich eine bereits "durchgekaute" Frage thematisiere..

Ich besitze eine Yamaha YHT-1810 Heimkinoanlage. Diese habe ich Anfang diesen Monats (Februar 2017) in Betrieb genommen. Am Anfang war auch alles gut, bzw habe ich keine Störgeräusche festgestellt. Vor gut einer Woche habe ich dann ein Brummen aus den Lautsprechern bemerkt. Dieses Brummen ist zeitweise relativ leise, also wird durch den Fernsehsound übertönt, manchmal ist es jedoch sehr laut, so dass man es durchgängig hört.

Zur Zeit sind keine Quellen an den AVR angeschlossen, lediglich die Lautsprecherkabel. Sobald ich den Receiver einschalte, höre ich dieses Brummen, aus ALLEN Box und dem Subwoofer (passiv).

Habe bereits sämtliche Steckdosen in Reichweite ausprobiert, die Anlage in eine Mehrachsteckdose gesteckt, einzelne Quellen angeschlossen, den Receiver umgestellt, nichts hat geholfen. Ein Antennenkabel steckte bisher noch gar nicht im Receiver.

Der Kundenservice eines großen Elektronikfachhandels konnte mir auch keine Tipps geben, so dass ich mich nun vertrauensvoll an euch wende.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich!

Viele Grüße aus dem hohen Norden!
Highente
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2017, 23:03
Mach bitte mal ein Foto von der Rückseite des Gerätes bei dem man die Verkabelung erkennen kann.
steelydan1
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2017, 23:09
Hallo

http://www.hifi-regl...ng/kabel/brummen.php
Mein Rat: Fang gleich mit dem 5.Schritt an.
Wenn die Heimkinoanlage in einem anderen Haus auch brummt liegt ziemlich sicher ein Defekt des AVR vor. Wenn nicht musst du suchen welches Gerät in deinem Haus(halt) das Problem verursacht oder testen ob eine Steckdosenleiste mit Netzfilter das Brummen beseitigt.


[Beitrag von steelydan1 am 25. Feb 2017, 23:15 bearbeitet]
keylo90
Neuling
#4 erstellt: 25. Feb 2017, 23:16
IMG_8093

Danke für die schnellen Antworten.

Ich hoffe das Bild reicht dir so?!
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 25. Feb 2017, 23:45
Ziemlicher Pfusch.
Die LS-Kabel sind viel zu weit abisoliert. Besonders bei den Federklemmen können sich abstehende Litzen von mehreren Kabel berühren.
Bring das mal als erstes in Ordnung. Sollte ungefähr so aussehen: http://bilder.hifi-f...anschluss_669430.jpg

Warum steckt bei Surround R ein abweichendes, 2-adriges Kabel in den +/-Klemmen?


[Beitrag von steelydan1 am 25. Feb 2017, 23:50 bearbeitet]
keylo90
Neuling
#6 erstellt: 25. Feb 2017, 23:50
Ohweia.. Das kommt davon wenn man selbst keine Ahnung hat und anderen blind vertraut. Mein Schwiegervater kriegt erstmal nen ordentlichen Einlauf

Vielen Dank für die Antwort, setze mich morgen an die Fehlerbehebung

Schönes Wochenende noch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha yht 294 probleme mit decoder
blackwoman am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  3 Beiträge
Yamaha YHT-298 oder Yamaha YHT-398
Darkomann am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  3 Beiträge
Yamaha YHT-196 Lautstärke mit TV Fernbedienung steuern?
Möchtegernphotograf am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  2 Beiträge
Yamaha Heimkino-Receiver YHT-294
Eps1895 am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  3 Beiträge
Problem mit Yamaha Receiver
Nappa87 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  3 Beiträge
Problem mit Yamaha receiver
RHFRenegade am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  33 Beiträge
Problem mit Yamaha Receiver
patschi28 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V457
wagnerpizza am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  8 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V663
Kosmo34 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  2 Beiträge
Problem mit Yamaha RX-V496
Stiffimann am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedAbbeyman
  • Gesamtzahl an Themen1.389.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.402

Hersteller in diesem Thread Widget schließen