Yamaha RX-V381 AV-Receiver mit Bluetooth

+A -A
Autor
Beitrag
hifisch9887
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jul 2017, 20:43
Hallo, unterscheiden sich AV Receiver in der Klangqualität sehr voneinander? Ich hatte bisher noch nicht so ein Gerät und will nicht die Katze im Sack kaufen, hab mich daher schon etwas eingelesen, vorrangig Amazon Rezensionen, wo mir der Yamaha RX-V 381 positiv auffiel, weil er durchweg gute bis sehr gute Bewertungen bekam. Daher würde glaub ich die Wahl auf dieses Gerät fallen. Denon, Sony usw. schnitten zwar auch passabel ab, aber auch vereinzelt sind da auch Rezensionen mit nur jeweils einem vergebenem Stern drunter. Was denkt ihr, vorrausgesetzt, ihr habt auf dem Gebiet etwas Ahnung?
jfrie
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2017, 10:21
Das beste ist du hörst dir den Yamaha an ist ja dein Favorit, und dann hörst dir noch den Denon und Sony an und vergleichst. Mit Yamaha und Denon machst du eigentlich nichts verkehrt. Es kommt auch viel auf die Lautsprecher an, an dem das Gerät betrieben wird. Ich kann nur von den Yamaha RX A Geräten sagen das sie jeden Cent wert sind, die RX-V Reihe hatte ich noch nie und würde sagen das der RX-V 381 ein hochwertiges Einsteigermodell ist. Es kommt auch darauf an was für Features das Gerät haben muss z.Bsp. 4K 4K60p Unterstützung mit HDCP 2.2. Bei Denon kann ich sagen das der 4520 oder 3313 auch sehr gut sind zu den neueren Denons kann ich nichts sagen.. Die Denon hatte ich auch selber und bin dann aber wieder zu Yamaha gewechselt.
steelydan1
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2017, 00:49
Inzwischen gibts eine neues Modell von Yamaha, RX-V383. Kostet zwar (noch) ein paar Euro mehr, bietet aber die bessere 4k-Anbindung z.B. mit Unterstützung für Dolby Vision. Sollte man sich überlegen wenn eine aktuelle 4k-Bildkette in Planung ist.
Ansonsten bietet der etwas teurere Denon X1300W eine erheblich bessere Ausstattung als ein Yamaha RX-V 381 -> 7 Kanäle, Dolby Atmos, DTS:X, Netzwerkfähigkeit, WLAN, Airplay, Spotify Connect, einstellbare Loudnessfunktion (Dynamic EQ), mehr HDMI-Eingänge, usw., usw.
Hinsichtlich Preis/Leistung liegt der Denon daher ganz weit vorne.

Klanglich nehmen sich die Geräte als reine Verstärker kaum etwas, den Unterschied machen die verschiedenen Einmess-Systeme (Audyssey Silver vs. YPAO) aus.
Die Build Quality ist bei Yamaha etwas höher als bei Denon, aber auch bei Yamaha-AVR gibts ab und zu mal Defekte oder Probleme.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V381 AV-Receiver mit Bluetooth schwarz
Respect92 am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  6 Beiträge
Fragen zum Yamaha RX-V381
Luis70 am 22.03.2017  –  Letzte Antwort am 23.03.2017  –  5 Beiträge
Yamaha RX V381 Problem mit Ps4 Pro
Koalabrut am 12.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  6 Beiträge
RX-V500D AV-Receiver. Bluetooth?
rgberlin91 am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  6 Beiträge
Probleme mit dem RX-V381
Luis70 am 29.03.2017  –  Letzte Antwort am 29.03.2017  –  2 Beiträge
Kein Surround Sound beim Fernsehen - Yamaha RX-V381 Rear
trudelsound am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  6 Beiträge
Aerger mit Yamaha (AV Receiver RX-A810 )
Andre2 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V779 per Bluetooth mit Amazon Alexa Dot verbinden
ToMicPa68 am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  3 Beiträge
yamaha rx s601d Problem mit Bluetooth
diba1403 am 03.01.2017  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  9 Beiträge
Internetprobleme AV Receiver Yamaha RX V775
CV65 am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedleckerdorsch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.673
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.411