HowTo: Musikordner und -unterordner (auf Windows) in iTunes übernehmen!

+A -A
Autor
Beitrag
Music-Holic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2012, 14:50
Hallo allerseits,

zu allererst:
ich erstelle diesen HowToThread, da ich selber vor diesem Problem stand und im Internet fast keine Informationen dazu gefunden habe.
Ich gehe davon aus, dass vielen, die mit iTunes/Apple vertraut sind, dies alles total logisch und unwichtig erscheint, möchte aber denjenigen, die sich noch nicht oder nur wenig mit "iTunes"/"Musik auf mobilen Apple-Geräten" beschäftigt haben, die Möglichkeit geben, diese Funtkionen zu nutzen.
Für Hinweise oder Ratschläge bin ich sehr dankbar und werde sie gerne auch nachträglich in dieses HowTo einarbeiten.



Viele kennen das Problem:
sie haben Musik jahrelang selber in Ordnern nach Genre, Sprache, Interpreten sortiert, jedoch die id3-Tags vernachlässigt.
Sie wollen aber trotzdem auf iTunes umsteigen.
Oder sie haben ein mobiles Apple-Gerät (iPhone, iPad, manche iPods) und möchten dort Ihre Musik in der selben Ordnerstruktur abspielen.

Ziel ist es, eine ähnliche Möglichkeit der Musikwiedergabe wie sie auf Windows PC's Standart ist, zu ermöglichen.
Als Beispiel folgendes: (am Windows PC mit installierten Winamp)
Man hat am Windows PC folgende Ordnerstruktur:
Genre --> Interpreten --> Alben
Dann kann man im Windowsexplorer auf einen Ordner , z.B. Genre "Rock", mit der rechten Maustaste drücken, und hat dann z.B. die Möglichkeit "Play in Winamp" auszuwählen. Daraufhin wird in Winamp alles abgespielt, was in diesem Ordner und allen Unterordnern (also die darin enthaltenen Interpreten und Alben) enthalten ist. Zu dem ist Shuffle möglich.

Doch wie realisiert man sowas an Apple's mobilen Endgeräten?

Ich stand vor dem selben Problem.
Meine erste Idee war eine App. wie der GoodReader, wo man eine schöne Ordnerstruktur nachbauen kann, nur eben für Musik.
Die Musik sollte aber von jedem Ordner aus (also zum Beispiel nur der Ordner "Interpret x" oder dem Ordner "Genre" mit allen darin, und in Unterordnern, enthaltenen Dateien, shuffle-fähig, abgespielt werden.
Nach wochenlanger Suche und vielen rausgeschmissenen Euros später musste ich einsehen das es dies so nicht gibt!
Entweder konnte man die Musik über iTunes nur Dateien- und nicht Ordnerweise/Ordnerweise nur drahtlos (mit der dazugehörigen Langsamkeit) übertragen oder nicht gleichzeitig aus einem Ordner und dessen Unterunterordnern abspielen lassen, geschweige denn Shuffle aktivieren.

Somit begab ich mich auf die Suche nach Alternativen.
Letzendlich bin ich auf folgende, für mich IMHO praktikabelste Lösung gestoßen:


Sie ist mit dem originalen iTunes und ohne Jailbreak oder sonstige Veränderungen.

Jeder, der iTunes gut kennt, kann also hier aufhören zu lesen

Und zwar kann man in iTunes "Wiedergabelisten-Ordner" und "intelligente Wiedergabelisten"erstellen
.
Somit habe ich jedes Alben einzeln nach und nach in iTunes hinzugefügt und direkt in einem passenden Wiedergabelisten-Ordner in einer Wiedergabeliste gespeichert.
Dadurch habe ich meine komplette, in Windows erstellte Ordnerstruktur in iTunes nachgebaut.
Um die Wiedergabe der Ober- und Unterordner zu realisieren habe ich mich der "intelligenten Wiedergabeliste" bedient.

Aber Schritt für Schritt:
Ich habe zum Beispiel von dem Interpreten "Paul Kalkbrenner" zwei Alben "Berlin Calling" & "Icke wieder".
Also habe ich den Wiedergabeliste-Ordner "Paul Kalkbrenner" erstellt.
Das erste Album von der Festplatte in iTunes geladen, eine Wiedergabeliste erstellt, welche ich "Berlin Calling" betitelt habe, und im Wiedergabelisten-Ordner "Paul Kalkbrenner" abgelegt.
Dann habe ich das zweite Album "Icke wieder" von der Festplatte in iTunes geladen, eine gleichnamige Wiedergabeliste erstellt und im Wiedergabelisten-Ordner "Paul Kalkbrenner" abgelegt.

Daraufhin kann man eine "intelligente Wiedergabeliste" erstellen, bei der man folgende Kriterien einstellen muss:
- Wiedergabeliste-->ist-->-hier wählt man die gewünschte Playlist aus, also hier:"Berlin Calling"
- Wiedergabeliste-->ist-->-hier wählt man die gewünschte Playlist aus, also hier:"Icke wieder"
(damit man mehrere Wiedergabelisten auswählen kann, muss man die kleine Taste mit dem "+" drücken)
- wenn man mehrere Wiedergabelisten einer "intelligenten Wiedergabeliste" einfügen möchte, muss man, nachdem(!) man mindestens zwei Wiedergabelisten hinzugefügt hat, oben bei Entspricht "einem"(!!!) der folgenden Kriterien: (statt "allen"auswählen)
Somit kann man schonmal alle in einem Wiedergabelisten-Ordner enthaltenden Lieder auf einmal abspielen lassen.

Natürlich kann man dann noch nach Genre etc. sortieren.
Dazu erstellt man dann zum Beispiel den Wiedergabelisten-Ordner: "Elektronische Musik" und legt dort den Paul Kalkbrenner-Wiedergabelisten-Ordner ab. Dann fügt man noch weitere Interpreten in Ordnern hinzu.
Diese kann man dann wiederum in eine "intelligente Wiedergabeliste" zusammenfassen, indem man wieder unter den Optionen die erstellten intelligenten Wiedergabelisten von Paul Kalkbrenner und so weiter dieser intelligenten Wiedergabeliste namens "Elektronische Musik" hinzufügt.


Das ganze ist zwar zeitaufwendig, aber der Vorteil ist, dass man in der Zukunft Ruhe hat..
Zudem umgeht man, dass man die id3-Tags komplett überarbeiten muss.

Durch die "intelligenten Wiedergabelisten" hat man zudem den Vorteil, das man nachträglich neue Alben ohne großen Aufwand hinzufügen kann.
Gehen wir davon aus, das Paul Kalkbrenner ein neues Album rausbringt. Ich kaufe dieses, ziehe es mir auf den PC, übernehme es in iTunes und erstelle eine Wiedergabeliste mit dem Namen des neuen Albums. Dann muss ich nur noch in die intelligente Wiedergabeliste "Paul Kalkbrenner" gehen, dort das Album/die Wiedergabeliste des Albums hinzufügen, und habe das Album direkt auch in der intelligenten Wiedergabeliste "Elektronische Musik", da diese sich die Daten aus der intelligenten Wiedergabeliste "Paul Kalkbrenner" holt!


Viel Spass damit.
Music-Holic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jun 2012, 14:17
Wiedergabe mehrerer Playlisten gleichzeitig, unterwegs mehrerer Wiedergabelisten zusammenfügen!

nur am Endgerät (iPad, iPhone etc.), ohne iTunes/PC!

noch eine kleine Ergänzung:

manchmal hat man ja gleichzeitig Lust auf verschiedene Interpreten, Musikrichtungen aber eben auch nur auf diese.
Bei meiner bisher beschriebenen Lösung wurde dies nicht berücksichtigt.
So kann ich entweder die (intelligente) Wiedergabeliste von Interpret A oder B bzw. Musikrichtung C oder D, oder nur die gesamte Musik auf einmal abspielen lassen.
Man kann zwar Wiedergabelisten in der "Musik"-App. auf dem Endgerät erstellen, dazu braucht man aber wieder gepflegte id3-Tags, da dies nur nach Interpret, Alben oder Genres geht...


Folgende Lösung gibt es:

Mit der App."Playlist-Creator Lite" aus dem App. Store kann man dieses Problem umgehen.

Und zwar kann man -im Gegensatz zu der "Musik"-App. selber- beim Erstellen einer neuen Wiedergabelisten auf (intelligente) Wiedergabelisten aus der "Musik"-App. zugreifen und deren Inhalt in die zu erstellende Wiedergabeliste übernehmen!
Somit kann ich zum Beispiel den Inhalt der Wiedergabeliste "Interpret A", "Interpret B", "Musikrichtung C" und "häufig gehört" in eine Wiedergabeliste hinzufügen.
Abgespielt wird trotzdem über die "Musik"-App. und nicht über das Programm selber.
Einziges Manko ist, dass diese Wiedergabeliste zwar über die "Musik"-App. abgespielt, dort aber nicht angezeigt wird.
Somit kann man in der "Musik"-App. zum nächsten Titel springen und sich die Alben-Cover anzeigen lassen, die Wiedergabeliste kann man jedoch nicht in der "Musik"-App. öffnen oder mit iTunes direkt synchronisieren.
Das heißt, man muss erst in die "Playlist-Creator lite" App. gehen und dort die Wiedergabe starten.

Dadurch bleibt der Nutzen rein auf dem "unterwegs mal schnell eine Wiedergabeliste für unterwegs erstellen" und ersetzt nicht das normale arbeiten mit iTunes zur Erstellung einer Grundstruktur/ der häufig zu nutzenden (intelligenten) Wiedergabelisten.
Aber um mal eben unterwegs eine zum aktuellen Musikwunsch passende Wiedergabeliste aus mehreren anderen, in der "Musik"-App. schon vorhandenen (intelligenten) Wiedergabelisten zu erstellen ist es wirklich geeignet und praktisch.


Viel Spaß beim Musikhören
maxmolly7
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Sep 2015, 12:13
Hallo,
ich mache den hier mal wieder offen.
Ich habe kürzlich ein Ipodmod auf 1TB durchführen lassen.
Leider verschluckt sich das Pod scheinbar an meinen extrem großen Playlisten und hängt sich auf, was dann eine Neuformatierung der Platte und eine Geräteherstellung in Itunes zur Folge hat.

Ich habe eine große Playliste (>50.000 Titel) die beinhaltet allle Titel ohne die Bereiche Klassik und Christmas, die ich zum Shuffeln über alle Titel nutze.
Eine weitere Liste mit weniger populären Liedern und extra langen oder alternativen Versionen kratzt auch schon an der 40.000er Grenze.
Gib es eine Limitierung auf den Pods, denn sowohl Itunes als auch Mediamonkey beherrschen diese Listengröße ohne Probleme.
Ich schätze, es liegt im bereich zwischen 30.000 und 40.000 Titeln.
Kann man eine mögliche Limitierung umgehen, indem man die grossen Listen in mehrere kleinere (max. 30.000 Titel) Listen unterteilt und diese wiederum in Playlistenordner in Itunes ablegt?
Hat jemand dazu Erfahrungen oder Hinweise?
Peter_Pan
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2015, 02:01
Hallo, ich bin zufällig auf diesen Thread gestoßen und habe nochmal eine Rückfrage:

Kann ich also auch bei einem iOS-Gerät meine Musik in Ordner bzw, Wiedergabelisten-Ordner schieben (z.B. mit Syncios) und habe dann eine Ordnerstruktur wie bei Winamp unter Windows bzw. wie bei einem Android oder WindowsMobile Gerät?

Ich meine so etwas:

Musik > Aktuelle Songs
Musik > 80s
Musik > 90s
Musik > Rock
Musik > ...

Ich habe absolut keine Lust Wiedergabelisten zu erstellen oder alles in einem einzigen Ordner zu haben - deshalb habe ich stets die Finger vom iPhone und iTunes gelassen. Meine Frau flucht ständig darüber und synchronisiert ständig ihre komplette Musiksammlung, obwohl sie nur einige wenige Songs auf ihrem iPhone benötigt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikordner komplett vom Windows-PC in iPad-App. kopieren und in dieser abspielen?
Music-Holic am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  12 Beiträge
iTunes auf Tablet
Hi-Fi-del am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.08.2014  –  3 Beiträge
JRiver Media Center & Windows Surface RT
Regade am 30.01.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2017  –  2 Beiträge
Notebook als Musikserver unter Windows 98 mit Android steuern ?
Platten-Spieler am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  11 Beiträge
Streamen von Android Tablet auf PC
francwalter am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  6 Beiträge
iOS Musik Player (eigene Musik)
Killer-Wiesel am 18.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  9 Beiträge
Lumia 640 stellt Videos falsch dar
Captain_Oregano am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 19.08.2015  –  4 Beiträge
Ipad + AppleTV + Synology .und nu?
2m-berlin am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  15 Beiträge
Streamen mit Simplify Music und Ipod
Leon_di_San_Marco am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  7 Beiträge
USB mit MP3-Lieder und Musikwiedergabelisten
BMWhelmi am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglieddavidgi
  • Gesamtzahl an Themen1.420.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.598