Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Benq W 1070 + Zubehör | Update: Deckenhalterung gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
m1lkman
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2013, 08:47
Hallo liebe Community!

Habe mir in den letzten Tagen und Wochen einiges zum Thema DLP Beamer durchgelesen und bin zum entschluss gekommen, dass es für mich nur der Benq W1070 sein kann.

Jetzt wollt ich natürlich wissen, bevor ich zuschlage, auf was ich denn alles achten muss?

Ich hab hier mal eine Skizze von meinem Wohnzimmer erstellt:

Wohnzimmer Skizze

Ich habe in der Mitte das Raums eine Lampe hängen, die ist aber nicht Tiefer als 20cm.

Die Breite des Wohnzimmers ist variabel weil es nach unten offen ist, sprich da steht noch ein Esstisch und die Küche

Weiters anzumerken ist, ich kann meine Wohnung komplett verdunkeln.

Ich liebeugle jetzt schon seit einiger Zeit mit der Tronje Leinwand TRLW-PT 120, jedoch weiß ich nicht ob es sich vernünftig ausgehen wird, wenn ich die Leinwand an die Decke vor der Wohnzimmerwand hänge. Eine Leinwand mit Schwarzem vorlauf wäre da wohl besser geeignet?
Gibt es "vernünftige" Alternativen zu der Tronje?
Sind 120" vielleicht sogar zu groß ? Oder doch zu klein?



Ich bräuchte auch noch eine Deckenhalterung und ein HDMI Kabel.

Ich möchte mich schoneinmal im vorhinein für eure Mühe bedanken. Sollte ich etwas unverständlich geschrieben haben oder es noch weitere Fragen geben, dann gebt mir bitte sofort bescheid. Wenn ihr es als sinnvoll erachtet ein Foto von meinem Wohnzimmer hineinzustellen, dann werde ich das gerne machen.


Liebe Grüße
Christian
m1lkman
Neuling
#2 erstellt: 11. Apr 2013, 16:42
So ich sehe ich dürfte mich etwas schlecht ausgedrückt haben. bzw kommt schlecht rüber was ich eigentlich von euch brauche!

Ich möchte Wissen:

A) Ist der Beamer die richtige Wahl?

B) Soll ich mir die Tronje Leinwand nehmen oder evtl doch die Hivilux Volks Serie(mit oder ohne Vorlauf)

Warum ich so in grübeln komme ist die Wohnwand! Die Leinwand wär direkt davor und und würde schon von der Decke aus mit der Projektionsfläche beginnen.


Warum ist das so? Seht es euch einfach selber an:

IMAG0016

Wohnwand

Die Leinwand würde mir die Boxen verstellen und ich müsste alles komplett Umbauen, was ich vermeiden möchte.

Darum zu den nächsten Fragen:

A)Stört es wenn die Leinwand eine Spur in die Boxen Reinsteht, kaum mehr als bis zum oberen 1/6 der Membran, die rechte und die linke Box müsste auf Center höhe hingelegt werden.

B) Soll ich die Leinwand besser 1 Meter vor der Wohnwand montieren? Wollte sie eigentlich unmittelbar davor haben.

C) Wie würdet ihr das Problem mit dem Surround Sound lösen? Alles Umbauen und dafür das Bild weiter runter Setzen oder es von Oben an beginnen lassen,etc..?


Ich hoffe ich konnte mich jetzt klarer ausdrücken und bitte euch dringenst um Rat, da ich den Beamer schon nächste Woche kaufen muss. Und bitte schreibt mir wenn irgendetwas nicht klar ist, ich brauche dringend eure Hilfe.


Liebe Grüße & aller besten Dank
Christian
Dude_1983
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Apr 2013, 18:07
Hallo Christian,

1. Ob der Beamer die richtige Wahl für dich ist, kannst du nur selbst entscheiden! Beim Benq W1070 darfst du halt nicht sehr anfällig sein, gegenüber dem RBE und die Lautstärke. Habe den Beamer und bin begeistert.

2. Leinwand kann ich dir keine empfehlen. Aber ich würde das Bild keinesfalls an der Decke beginnen lassen. (Starke Lichtreflexionen an der Decke wären die Folge!) Kauf dir eine Leinwand mit genug schwarzen Vorlauf und stell das Bild auf eine angenehme Schauhöhe ein! Ich würde die Leinwand auch genau vor der Wohnwand runterlassen. Es gibt Leinwände die Schalldurchlässig sind, also deine Boxen verdecken können und den Ton trotzdem durchlassen. Google mal danach. Ob es die als Motorleiwand gibt, weiß ich jedoch nicht!

Hoffe das hilft wenigstens ein bisschen!

Grüße Dude

Update: Das mit der Schalldurchlässigen Motorleinwand, wird schwierig bzw. teuer! Siehe zum Beispiel hier http://www.hifi-forum.de/viewthread-105-2037.html ! Tut mir leid. Musst halt die Boxen umstellen!


[Beitrag von Dude_1983 am 11. Apr 2013, 18:25 bearbeitet]
m1lkman
Neuling
#4 erstellt: 11. Apr 2013, 18:41
Hab mir den Beamer schon Vorführen lassen, einen RBE Effekt habe ich nicht wahrnehmen können ! Und wegen der Lautstärke mache ich mir auch keine Sorgen, ich bin da nicht so happig.

Die Leinwand sollte schon eher im Billig bereich bleiben, da es ja mal ein Einstieg in die Beamer Welt werden soll

Ich würde auch noch gerne Wissen, wieviel Vorlauf ich mindestens einrechnen sollte? Bzw rechnet ihr den Leinwandkasten auch dazu?

Und ja das hat mir schon ein wenig weiter geholfen evtl. kann ich ja auch eine 110" Leinwand nehmen.

Lg & herzlichen Dank

Christian

edit: Ja habe mir da jetzt auch schon einiges durchgelesen, ich denke ich komm um eine kleiner Leinwand oder um das Boxenumstellen nicht herum! Aber danke, wenn mir noch jemand helfen kann, immer nur her mit seinem Senf!! =)


[Beitrag von m1lkman am 11. Apr 2013, 18:51 bearbeitet]
Dude_1983
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Apr 2013, 19:09
Hallo Christian,

Wenn du die beiden Frontboxen vielleicht auf höhe des Centers stellen könntest! (Wenn die da rein passen oder das Brett verstellbar ist und dir das Bild nicht zu hoch ist!) Könntest du die Leinwand bis zu den Boxen fahren lassen und das Bild würde ungefähr auf der höhe des Bildes des TV`s beginnen. Und dann könntest du den Vorlauf selber berechnen! Aber bei meinem Vorschlag würden 50cm reichen!
Habe bis jetzt auch nur ne günstige Rolloleinwand die ein ca. 2m breites Bild hat, mit 50cm schwarzen Vorlauf.Hab sie damals zum testen gekauft (vor ca. 2 Jahren für ca. 75€ inkl. Versand) und sie hängt immernoch an der Decke. Bis ich umziehe, dann sollst etwas größer werden!

Grüße Dude
m1lkman
Neuling
#6 erstellt: 11. Apr 2013, 19:23
Ja die Frontboxen würden sowieso auf die Höhe des Centers kommen, normalerweise stehen sie ja auch, hab sie nur hingelegt um den Klangunterschied zu hören, merke aber eigentlich keinen

Also ich habe 170cm maximal die HiViLux VS110WHE hat 244X137CM, wenn ich von optimistischen 13cm für den Kasten + Aufhängung rechne bleiben mir 20cm für den Vorlauf, und ich weiss beim besten Willen nicht ob das dann wirklich genug ist :/

Die Versandkosten von HiViLux nach Österreich sind ja auch pervers

Ich würde ja gerne die meinung von anderen Usern noch hören, damit ich mir sicher sein kann ob das vl eine Lösung sein kann.

edit: Was Empfehlt ihr mir eigentlich für eine Leinwand größe bei 3,4 meter Sitzabstand?

lg


[Beitrag von m1lkman am 11. Apr 2013, 19:42 bearbeitet]
m1lkman
Neuling
#7 erstellt: 25. Apr 2013, 18:37
Ein letztes mal möchte ich mich noch melden und bitte um eure Hilfe!

Habe mittlerweile den Beamer zuhause stehen! Die Leinwand ist jetzt auch bestellt, ist eine Hivilux VST106 geworden (neues Modell wie die VS serie nur das Gehäuse und die Stange von der TX Serie wurde mir von John gesagt, ich berichte gerne wenn alles aufgebaut ist!)

Was mir jetzt noch fehlt ist die Deckenhalterung! Ich weiß aber noch nicht genau wie weit ich die Leinwand nach unten fahren lassen kann. Ich schwanke jetzt zwischen 2 Abständen von Decke zu Beamer. Und zwar zwischen 270mm und 340mm!
Der Beamer hat einen Abstand von 2.70m zur Leinwand.

Ich wäre euch jetzt sehr dankbar wenn Ihr mir eine geeignete Deckenhalterung empfehlen könnt die möglichst beide abstände abdeckt!

Anforderungen: Wenn möglich weiß, wenn möglich billig, alles andere wie Designe und Kabeldurchführung ist Nachrangig!

PS: Habe jetzt sicher 4 Stunden damit verbracht mich über die Halterungen zu Informieren, aber ich bin mir nicht sicher welche ich jetzt nehmen kann ohne Qualitätsverluste durch Lens Shift zu riskieren.

Danke nochmals für eure Hilfe!

LG
Christian
George_Lucas
Moderator
#8 erstellt: 25. Apr 2013, 19:34
Es gibt einen eigenen Deckenhalterungs-Thread für den Benq W1070.
Schau dort einfach mal rein. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dir dort geholfen wird.
m1lkman
Neuling
#9 erstellt: 26. Apr 2013, 10:28
Hallo,

wie gesagt ich habe mich gestern sehr lange mit dem Thema auseinander gesetzt und bin mir immer noch nicht sicher. Den Deckenhalterungs-Thread hab ich auch studiert.

LG

Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein erster Beamer ein Reinfall!
3D Beamer Kaufberatung
Hilfe bei Planung von Heimkino(s)- Viele Grafiken!
Heimkino selber bauen
Beamer Entscheidung
Beamer gesucht ! Benq tw523 oder mw523 ?
Stativ für Audio und Videokalibrierung im Heimkino
Optoma 95 HD131Xe oder Benq w 1070
Beamer für Sport
Beamer als TV Ersatz

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Benq

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder748.777 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedraikon65
  • Gesamtzahl an Themen1.231.552
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.685.245