55E6V - Nutzung in Deutschland

+A -A
Autor
Beitrag
afriedri
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2017, 23:55
Hallo,

ich bin an einem Kauf eines LG OLED 55E6 - Modells interessiert. Habe mir die Variante LG 55E6D auch schon bei MediaMarkt angeschaut und vorführen lassen. Der Preis liegt dort über 3500,- €. Bin hier über das Forum auf die Variante 55E6V (EU-Modell) gestoßen, die ja schon ab 2359,- € online angeboten wird. Angeblich soll ja technisch die einzigen Unterschiede sein, dass der 55E6V keinen Dual-Tuner pro Empfangsart hat und keinen Helligkeitssensor zur automatischen Steuerung.

Damit könnte ich gut leben. Ein Anruf bei der LG Endkunden-Hotline ergab den Hinweis, dass es ev. Probleme / Einschränkungen bei der Smart-TV Funktionalität geben könnte. D.h., einige Apps zur Nutzung in Deutschland könnten nicht zur Verfügung stehen. Der Fachverkäufer im MediaMarkt sagte, dass man Apps auch nachträglich installieren kann, aus einem LG App-Pool.

Hat jemand Erfahrung mit dem Einsatz des 55E6V in Deutschland?
Gibt es Nachteile bei der Nutzung als SmartTV im Vergleich zur 55E6D-Version?
Funktioniert mit dem 55E6V in Deutschland die Nutzung vom Videotext und DVBT2?

Vorab vielen Dank für Unterstützung!

Gruß,
Andreas
Bremer
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2017, 17:52
Ich habe den 55B6V und den 65E6V. Beide bei der Ersteinrichtung eingerichtet als Geräte, die in Deutschland betrieben werden. Ich kann nicht bestätigen, dass irgendwelche Apps nicht gehen. Jedenfalls die Standard Apps, z.B. Netflix, Amazon etc. laufen problemlos.
afriedri
Neuling
#3 erstellt: 14. Mrz 2017, 12:39
Danke für die Info, das klingt ja positiv!

Soweit ich das bei einer Vorführung im MediaMarkt beim Modell 55E6D gesehen habe, kann man ja auf vorhandene Mediatheken einzelner Sender wie z.B. bei der ARD per Fernbedienung direkt zugreifen, wenn man auf dem betreffenden Kanal geschaltet hat. Das sollte ja dann auch bei den V-Modellen so funktionieren?!

Wenn man die Geräte für die Nutzung in Deutschland einrichtet, kann man dann auch bei den Sendern (soweit vorhanden) den Videotext nutzen und verfügbare Sender über DVB-T bzw. DVB-T2 empfangen und anschauen?
Bremer
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2017, 14:11
Da ich weder das antiquierte Videotext nutze noch HbbTV noch die Mediatheken der Sender kann ich Dir dazu nichts verbindliches sagen. HbbTV, das es ja wohl nur in D gibt, bieten mir die Geräte an, ich habe es aber abgeschaltet.
Hansi_Müller
Inventar
#5 erstellt: 14. Mrz 2017, 15:54

Bremer (Beitrag #4) schrieb:
Da ich weder das antiquierte Videotext nutze noch HbbTV noch die Mediatheken der Sender kann ich Dir dazu nichts verbindliches sagen. HbbTV, das es ja wohl nur in D gibt, bieten mir die Geräte an, ich habe es aber abgeschaltet.

Auch der V ist HbbTV tauglich.
afriedri
Neuling
#6 erstellt: 14. Mrz 2017, 18:21
Laut technischen Daten sollte er auch Videotext und DVB-T2 hier in Deutschland können?
Bremer
Inventar
#7 erstellt: 15. Mrz 2017, 11:59

Hansi_Müller (Beitrag #5) schrieb:

Bremer (Beitrag #4) schrieb:
Da ich weder das antiquierte Videotext nutze noch HbbTV noch die Mediatheken der Sender kann ich Dir dazu nichts verbindliches sagen. HbbTV, das es ja wohl nur in D gibt, bieten mir die Geräte an, ich habe es aber abgeschaltet.

Auch der V ist HbbTV tauglich.

Das weiß ich, habe es in anderen threads ja auch bestätigt - auch wenn ich es abgeschaltet habe. Dennoch gibt es HbbTV meines Wissens nur in D=Deutschland. Aber die V Modelle können es, wenn sie bei der Ersteinrichtung zur Verwendung in Deutschland eingestellt werden. Und dann können sie natürlich auch DVB-T2 und das TV-Steinzeit-Relikt Videotext in Deutschland.
afriedri
Neuling
#8 erstellt: 15. Mrz 2017, 15:48
Danke für die Infos!

Ich habe heute über die Endkunden-Hotline von LG mit einem netten und kompetenten Mitarbeiter aus dem Bereich Technischer Support telefoniert. Er hatte kein technisches Datenblatt für den 55E6V vorliegen, hat sich aber bemüht meine Fragen zu beantworten. Das hier schon diskutierte hat er bestätigt. Sein eindeutiger Ratschlag war, ich sollte bei der Erstinstallation schauen, dass ich als Einsatzland Deutschland auswählen kann, dann würde alles richtig konfiguriert und ich könnte das Gerät dann ohne ihm bekannte Einschränkungen nutzen. Dann könnte bei ev. auftretenden Fehlern der Service-Techniker auch eine Reparatur ohne größere Aufwände (Nachfragen bei ausländischen LG Support-Einheiten) durchführen. Wenn das nicht einstellbar ist, sollte ich das Gerät auf jeden Fall zurück geben.

Interessant war seine Aussage bei einer technischen Frage von mir zur HDR-Funktionalität. Bei einer Vorführung des 55E6D im MediaMarkt sagte mir der Verkäufer, dass dieses Gerät neben HDR 10 und HDR Dolby Vision auch das neue HDR-Format "Hybrid Log Gamma" (HLG) unterstützt, das vor allem bei TV-Übertragungen zum Einsatz kommen soll. Das sei ein Alleinstellungsmerkmal der LG OLED TVs.

Auf meine Nachfrage, ob auch der 55E6V HDR HLG unterstütze, meinte er, dass nach seinen Informationen auch der 55E6D nur HDR 10 und HDR Dolby Vision unterstützen würde.

Ich meine, ich hätte hier im Forum in einem Thread gelesen, dass HDR HLG per Firmware-Update auch auf LG OLED TVs der 6er-Serie jetzt (oder demnächst?) verfügbar wäre?!

Mein Fazit bis hierhin: ich werde mir den 55E6V bestellen.
Bremer
Inventar
#9 erstellt: 15. Mrz 2017, 18:36

afriedri (Beitrag #8) schrieb:

Auf meine Nachfrage, ob auch der 55E6V HDR HLG unterstütze, meinte er, dass nach seinen Informationen auch der 55E6D nur HDR 10 und HDR Dolby Vision unterstützen würde.

Ich meine, ich hätte hier im Forum in einem Thread gelesen, dass HDR HLG per Firmware-Update auch auf LG OLED TVs der 6er-Serie jetzt (oder demnächst?) verfügbar wäre?!

Mein Fazit bis hierhin: ich werde mir den 55E6V bestellen.

Du hast das richtig in Erinnerung. Anlässlich der CES hat LG verlauten lassen, dass die 2016er OLED HDR HLG per Update nachgerüstet bekämen. Wann genau wurde aber nicht gesagt. Dieses Feature ist im Moment aber auch völlig unwichtig, weil es in Praxi keine Sender gibt, die 4K Material in HDR HLG senden. Bis das soweit ist, hat die Türkei wieder einen Sultan und die USA wieder einen richtigen Präsidenten ....

Ansonsten machst Du mit dem E6V nichts falsch. Ich habe ihn in 65" und bin begeistert!


[Beitrag von Bremer am 15. Mrz 2017, 18:38 bearbeitet]
ratrax
Inventar
#10 erstellt: 15. Mrz 2017, 22:53
Wo wurde das gesagt?
Habe das jetzt schon ein paar mal gelesen, habe noch keine Quelle dazu gefunden (Bericht, Video etc.)
latte0815
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Mrz 2017, 10:29
Hi,

nur mal aus Neugier, wo habt ihr denn den E6V gekauft?
Bremer
Inventar
#12 erstellt: 16. Mrz 2017, 12:35
Ich hier:

Den 55B6V übrigens auch.

@ratrax: da gab es einige englischsprachige Quellen, die sind damals auch hier mehrfach zitiert und verlinkt worden waren. Guck mal in den thread zur 7er Serie.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
55E6V bzw. 55E6D
Herbi30 am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  7 Beiträge
55E6V vs 55E6D, gibt es das Unterschiede?
HarryHirsch360 am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  5 Beiträge
LG OLED 55E6V Stimmen sind zu leise
Asqarathi am 22.03.2018  –  Letzte Antwort am 29.03.2018  –  9 Beiträge
LG OLED E8PLA in Deutschland nutzen?
Tuki98 am 28.04.2019  –  Letzte Antwort am 28.04.2019  –  6 Beiträge
65B7D: kleine weiße Punkte bei Nutzung mit PC
KrayZea_M am 19.11.2017  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  8 Beiträge
55B7D mit CI+ Modul und Kabel Deutschland
DonDigger am 11.06.2018  –  Letzte Antwort am 12.06.2018  –  2 Beiträge
LG 55EG910V - Amazon Prime Video / Garantie in Deutschland ?
geisenpete am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  3 Beiträge
C8: schaltet auf graues Krisselbild bei Nutzung von Devices über AVR
cohiba2 am 15.11.2018  –  Letzte Antwort am 15.11.2018  –  3 Beiträge
Einstellung Schwarzwert Niedrig/Hoch
HarryHirsch360 am 27.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  3 Beiträge
55C6D-Cyberport verkaut EU Modelle - sie nutzen die für Deutschland bestimmte Bezeichnung
NicoHH am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.840 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedKunz1979
  • Gesamtzahl an Themen1.460.712
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.779.472

Hersteller in diesem Thread Widget schließen