LG OLED Helligkeitssensor

+A -A
Autor
Beitrag
Nomostwo
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2017, 14:57
Moin Moin

Eigentlich hatte ich den LG OLED 55B6V bereits bestellt.
Anschliessend hier im Forum gelesen, dass dieser Fernseher keinen Helligkeitssensor hat.
Unterschied zwischen den Modellen B6D (Deutschland) und B6V (Schweiz/Österreich).

Da ich in der Schweiz wohne, möchte ich hier Support und Garantie haben.

Auf der LG Homepage (CH) findet man zum Thema Helligkeitssensor keine Angaben, nur im Manual.
Oder verwendet LG hier einen "Fachausdruck"?
Bild → Ernergie Sparen → Automatisch
"Diese Funktion ist nur bei manchen Modellen vorhanden"

Wunschferneseher:
OLED, 55 Zoll, non Curved, kein 3D.

Frage:
Welche LG OLED Fernseher haben einen Helligkeitssensor?

Besten Dank.
Nomostwo
Nomostwo
Neuling
#2 erstellt: 26. Apr 2017, 15:36
Moin Moin

Mail Antwort von LG, welche OLED-Fernseher in der CH einen Helligkeitssensor haben:

"Das einzige OLEDTV, das Helligkeitssensor hat, ist G6V.
Der ist leider aber nur im 65 und 77 Groesse erhaeltlich."

Also werde ich meinen Fernseher in Deutschland kaufen müssen.

Mfg Nomostwo
Ray-Blu
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2017, 02:33
Das verstehe ich bis heute nicht warum der nur noch in den D Modellen verbaut wird !? Haben wir andere Energielabel ?
Dann würde es Sinn machen wenn man nur durch den Sparmodus + Energie Sparen Automatisch auf EEK A kommt.
monty66
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mai 2017, 15:04
Hallo,
kann bitte einer über die Funktion von Enerigesparen (also automatische Helligkeitsregelung) aufklären?
- meine ISF Hell Einstellung hat 50 OLED Licht und 80 Kontrast
- ISF Dunkel hat 30 OLED Licht und 80 Kontrast

Ich habe einen Verbrauchsmesser in die Steckdose gesteckt und den TV in das Messgerät. Wenn ich bei 50 OLED Licht Energiesparen auf Auto mache, verändert sich am Verbrauch (und am Bild) nichts, natürlich auch beim hellen Raum. Beim dunklen Raum muss ich ausprobieren und schauen was er für einen Verbrauch hat und dann Auto rausnehmen und mit OLED Licht 30 verlgeichen.
Man sieht leider nicht was er auf Automatisch für einen OLED Licht hat, deswegen habe ich mir ein Messgerät besorgt.
Richtet sich Energiesparen Automatisch auf einen festegelgten Wert und es ist quasi egal was man vorher einstellt oder ist die Einstellung die Maximale Helligkeitsstufe, wo der TV nur noch dunkler werden kann, wenn es dunkel wird.
Zum Testen habe ich bei OLED Licht 100 automatisch reingemacht und da ist es auch nicht dunkler geworden.

Mein Ziel ist das Umschalten zwischen ISF Hell und Dunkel zu vermeiden, dafür ist der Helligkeitssensor ja eigentlich da.

MfG
Ray-Blu
Inventar
#5 erstellt: 08. Mai 2017, 19:38

monty66 (Beitrag #4) schrieb:
Zum Testen habe ich bei OLED Licht 100 automatisch reingemacht und da ist es auch nicht dunkler geworden.

Und was sagt dein Meßgerät nach ca. 10 Sekunden ?
monty66
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Mai 2017, 11:23
Also aut OLED 100 habe ich 210W Verbrauch, wenn ich Automatik reinnehme bleibt es dabei und wird nicht dunkler, hab auch länger wie 10s gewartet. Der Raum war aber schon sehr hell. Dunkelt er bei dir bei OLED 100 auf Auto gleich ab?
Ich habe bei Dunkelheit noch nicht ausprobiert, wie es sich verhält. Vielleicht hat es mit dem FW 04.31.10 Update zu tun, das auf der UK seite gab? Glaub ich aber nicht weil da explizit der B6D auch stand.
Nett dass zumindest du sich als einziger gemeldet hast =)
Ray-Blu
Inventar
#7 erstellt: 09. Mai 2017, 11:29
Was hast du als Testbild genommen ? Hoffentlich kein Weißbild weil da arbeitet ja der ABL und dann ist klar, daß sich nichts ändert.
Nimm mal das Burosch Testbild mit den 2 Damen. http://i.computer-bi...D_Testbild.jpg?b6350
monty66
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mai 2017, 13:33
Ich habe auch das Bild auf den Stick gezogen und damit ausprobiert... kann es sein, dass es tagsüber wirklich so hell ist, dass er nicht abdunkelt auf OLED 100? Wenn das abends auch so ist dann ist es ja irgendwie nicht normal.
Ray-Blu
Inventar
#9 erstellt: 09. Mai 2017, 13:37
Dann muss es schon verdammt hell sein und Tageslicht auf den Sensor scheinen oder auch bei dem Bild greift der ABL.
Also müsse man ein anderes Testbild mit dunklerem Inhalt nehmen wo sichergestellt ist, dass der TV nicht abdunkelt !?
annonym
Stammgast
#10 erstellt: 10. Mai 2017, 06:58
Ich hab oled auf 60 gestellt. Wenn ich jetzt auf Automatik gehe dann wird er dunkler und des obwohl es nicht gerade Dinkel Is.
In meinen Augen Is des so kaum zu nutzen.
Ich würd mit oled 50 leben können, allerdings nur wenn es stockdunkel im Zimmer ist.


Mit freundlichen Grüßen
Ray-Blu
Inventar
#11 erstellt: 10. Mai 2017, 10:39
Auf Basis von OLED Licht 60 macht der Lichtsensor keinen Sinn weil dann ist 60 der theoretische Maximalwert
also z.B. wenn die Sonne direkt darauf scheint. Realistisch wird er dann zwischen OLED Licht 30 bis 50 regeln.
Das wäre mir bei Tag und Nacht zu dunkel. Ich nutze OLED Licht 100 + Auto und empfinde es genau passend.
annonym
Stammgast
#12 erstellt: 10. Mai 2017, 15:32
Ah okay
Man bin ich doff.

Hattest es ja bereits mal geschrieben.

Ich hab nicht gemerkt das der zuvor eingestellt Wert Einfluss hat.

Okay dann is alles klar.

Mit Oled Licht 100+ und dann auf Automatik is super.

Danke hat sehr geholfen.

Mit freundlichen Grüßen
monty66
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Mai 2017, 16:16
Also kann man sagen, der Wert bei dem man Auto zuschaltet ist der "Maximalwert" und es kann nur dunkler werden. Das heisst, man sollte eine bestimmte Helligkeit beim hellen Raum auswählen, die einem ausreicht (100 oder wie ich bei ISF Hell 50) und der TV regelt dann die Helligkeit runter, wenn der raum dunkler wird?

MfG
Razor187
Inventar
#14 erstellt: 13. Mai 2017, 00:44
Würde nen tv auch nur mit helligkeitssensor kaufen. Ansolut keine lust auf fb jonglieren und jedenntab das ding umstellen. Absolutes muss an nem tv. Bzw an jedem gerät mit display
delahosh
Inventar
#15 erstellt: 13. Mai 2017, 08:56

monty66 (Beitrag #13) schrieb:
man sollte eine bestimmte Helligkeit beim hellen Raum auswählen, die einem ausreicht (100 oder wie ich bei ISF Hell 50) und der TV regelt dann die Helligkeit runter, wenn der raum dunkler wird?

MfG


Genau so
Ray-Blu
Inventar
#16 erstellt: 13. Mai 2017, 09:35

Razor187 (Beitrag #14) schrieb:
Absolutes muss an nem tv. Bzw an jedem gerät mit display

Erzähl das mal den Monitor Herstellern. Wirklich traurig was da am Markt ist aber solange Gaming dran steht kaufen es die Leute.
Razor187
Inventar
#17 erstellt: 13. Mai 2017, 14:40

Ray-Blu (Beitrag #16) schrieb:

Razor187 (Beitrag #14) schrieb:
Absolutes muss an nem tv. Bzw an jedem gerät mit display

Erzähl das mal den Monitor Herstellern. Wirklich traurig was da am Markt ist aber solange Gaming dran steht kaufen es die Leute. :L



Da hast du absolut recht. Hab nen iMac und mir Gaming Kiste gebastelt. Bei windoof gibt es nur dreck auf dem markt an monitoreb
Zardoz77
Stammgast
#18 erstellt: 30. Mai 2017, 22:17
Braucht man den Helligkeitssensor jetzt oder nicht? Die Österreicher und Co. können ja auch ohne leben. Kann man da nicht einfach einen Mittelwert einstellen, der bei Tag und Nacht einigermaßen passt und gut ist? Das D-Modell ist einfach zu teuer. Das V-Modell liegt preislich günstiger.
Ray-Blu
Inventar
#19 erstellt: 30. Mai 2017, 22:59
Klar geht ein Mittelwert oder einfach mehrere Bildmodi mit gleichen Einstellungen aber unterschiedlichem OLED Licht.
pspierre
Inventar
#20 erstellt: 31. Mai 2017, 08:57
Ja, .......mit 10 isf-Modi käme man dann schon gut zurecht ....dann kann man aber auch gleich das OLED-Licht mit noch anderen Settings permanent manuell nachregeln.

Der Lichtsernsor hat ja gerade den Vorteil mit linearer Sensorik nach Bedarf mitzuregeln.
Die Entscheidung zwischen nur 2 festen Presets ist halt doch sehr oft im eindeutig dennoch suboptimalen Bereich.
Und auch kürzere oder temporäre Umfeldveränderungen werden spontan ausgeglichen.

Ich möchte das Teil nicht missen.

Nur der, der sein Gerät im Kinokeller unter wirklich konstanten Bedingungen benutz, ist auch ohne den Sensor schon optimal bedient.

Allerdings wissen auch viele nicht, wie man das Gerät für den sinnvollen Gebrach mit Sensor vernünftig Grund-einstellt, und welche weiteren Strategien man über die Preset-Optionen fährt, damit das optimal luppt .

Dazu sind hier auch einige Grundlagen-Irrtümer im Umlauf, zu denen ich mich mittlerweile auch nicht mehr äussern mag, weil alles bereits x-fach gesagt wurde.....


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 31. Mai 2017, 09:01 bearbeitet]
Zardoz77
Stammgast
#21 erstellt: 31. Mai 2017, 09:21
@pspierre
Bleibt immernoch die Frage, wie die Österreicher das machen ohne Lichtsensor?!

Und herrje, einen guten (wenn auch nicht perfekten) Wert wirds ja wohl geben oder? Dann ist es tagsüber eben einen Hauch zu dunkel oder nachtsüber etwas heller. Ist subjektiv obs zu hell oder zu dunkel ist. So groß wird der Unterschied ja nicht sein. Vor allem da man tagsüber (ich jedenfalls) im Sommer eh immer ein wenig abdunkelt damits nicht reinknallt und warm wird und nachts eher ne Lampe noch zu schaltet damit man nicht gegen den Tisch rennt, gleicht sich doch alles immer ein wenig aus.
pspierre
Inventar
#22 erstellt: 31. Mai 2017, 09:28

@pspierre
Bleibt immernoch die Frage, wie die Österreicher das machen ohne Lichtsensor?!


Die leben doch hinterm Mond ....und da ist es bakanntlich IMMER Dunkel ........ ........
Mit einem der nächsten Updates soll dort auch isf-Hell wegfallen..........


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 31. Mai 2017, 09:29 bearbeitet]
Zardoz77
Stammgast
#23 erstellt: 31. Mai 2017, 09:37
@pspierre

Mich deucht, dass der Helligkeitssensor nicht so wichtig ist wie getan wird. Jedenfalls gibts kein vernünftiges Argument, was mir einleuchtet.

Preisunterschied aktuell:

C6V (ca 1800) zu C6D (ca 2800) = ca. 1000 Euro !!!!

B6V (ca 1660) zu B6D (2200 war gestern noch auf 1800) = 540 Euro !!!!

Also auf gut deutsch. Wenn ich auf diesen Sensor scheiße, dann krieg ich sogar einen curved (wenn mans will) anstelle eines Flachen und spare dabei sogar noch 400 Euro!!! HAMMER!


[Beitrag von Zardoz77 am 31. Mai 2017, 09:39 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#24 erstellt: 31. Mai 2017, 10:15
Das Preisargument ist für mich hier keines.

Ich will das Feature einfach haben und benutze es auch mit Überzeugung.

Dass LG seine "OLEDS für Arme" irgendwie nach aussen natürlich auch abgrezen will und muss, ist da wieder eine andere Sache, ...und irgenwo müssen ja auch die ganzen Panels aus der A-(minus) Reihe verbaut werden.....
Je geringer der Preis, je niedriger die Erwartungshaltung, je niedriger die Reklamationsrate, ....also an sich ganz einfach und in sich logisch.

Und warum in Östereich nur die V-Versionen offiziell angeborten werden, ...keine Ahnung was die geritten hat, ausser vlt der Erkenntnis dass die genau wissen könnten , dass wer dort ein vollst. ausgestattetes Gerät aus der 1. Reihe haben möchte, sich das sehr wohl unkompliziert auch noch aus D-Land besorgen kann, ohne sich grossartig verbiegen zu müssen. ...... und Italien, na (Globus) ....das ist dich schon fast Afrika, neeee, da wohl auch eher nicht.

Von der Primärinterpretation her aber eher unschmeichelhaft für unsere lieben Ösis....aber irgendwo auch verzeihbar, oder weisst Du als Deutscher von hier aus aus dem Stehgreif, in welchem Berg-Tal in Südkorea wohl die besser verdienenden wohnen könnten .....

Hier ist es wohl die Gesamtstückzahl der (aus koreanischer Sicht) erwartbar absetzbaren Geräte, die es unattraktiv erscheinen lassen, dafür extra einen Landeseigene Serie samt Vertrieb aufzulegen....auch wenn in den wenigen Tälern schon ein paar Millionäre auf Dauerurlaub leben sollen.
Hat wahrscheinlich ein Brille tragender kurzsichtiger Koreaner nach einem kurzen Blick auf seine Globus entschieden, grübel grübel, ....eher klein, .... dazu mitten im Gebirge, ...da wohnt doch fast keiner, wenn er sich auch im umliegenden Flachland niederlassen kann ....... Irren ist halt doch menschlich.

Vlt auch der Frust eines LG-Funktionärs, der als er mal vor Jahren in D-Land auf Geschäftsreise war und unbedingt auch mal mit dem fetten Leihwagen auf "the Gerrman Autobahn" abrasen wollte, (Die Asiaten sind da ganz wird drauf) und dann irgendwo weiter hinter München und hinter einem merkwürdig langen Tunnel spontan sein Spielzeug abgenommen bekommen hat, und heftigst zur Kasse gebeten wurde, ...... obwohl die Strasse dort genauso breit war wie vor dem Tunnel und auch dort lauter Fahrzeuge mit deutschem Nummernschild fuhren ....alles denkbar ....... sowas kann einen Menschen schon prägen.... und schon ist es für so einen stolzen Sudkoreaner genaus so undenkbar für dort eine Landesserie aufzulegen, wie überhaupt OLEDs ev. auch nach Nordkorea zu verkaufen.......



mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 31. Mai 2017, 10:24 bearbeitet]
Zardoz77
Stammgast
#25 erstellt: 31. Mai 2017, 10:33
@pspierre

Du schreibst viel, aber hmmm.....

Panels sollen anders sein? A-Serie? Wird an anderer Stelle genau andersrum kommuniziert. Die Panels sollen identisch sein.

Du benutzt den Sensor aus Überzeugung? Ja gut. Aber gilt das für alle? Ich zB mag es eher nicht, wenn da eine Maschine für mich die Helligkeit regelt. Erinnert mich immer an den Kopierschutz bei VHS-Videokassetten als es Helligkeitspumpen gab wenn man da 2 VHS mit Cinch oder Scart verbunden hat.

Bis zu 1000 Euro Unterschied für eine Funktion die man unter Umständen gar nicht braucht oder sogar selbst manuell abschaltet weils nervt?!

Deine Theorien bzgl. Italien und Österreich und gefrusteten LG-Funktionären verbuch ich mal unter Lokalpatriotismus oder Verschwörungstheorien. Substantiell ist es natürlich Quatsch und nicht validierbar. Die Ösis die ich kenne verdienen durch die Bank weg mehr als ich. Irgendwie umschreibst du sehr blumig mit vielen Worten eine Sache. Wirkt etwas unseriös, tut mir leid wenn ichs so deutlich schreibe ohne es blumig zu umschreiben. Tunnel? Spielzeug? Nordkorea? Afrika? Gebirge und Flachland? Und Leute reklamieren weniger weil 1800 Euro für ein V wenig Geld sein soll? Da kennste die Afrikaner, Nordkoreaner und Ösis aber besser als uns Deutche! Es gibt Deutsche die wollen die Urlaubskosten mindern und reklamieren am Strandhotel 10 Sandkörner in der Dusche.


[Beitrag von Zardoz77 am 31. Mai 2017, 10:39 bearbeitet]
annonym
Stammgast
#26 erstellt: 31. Mai 2017, 14:49
Der 65B6D kostet doch 2700 Euro ?

Also teurer is er nicht. ( im Angebot)

Ich habe 3 Monate gewartet extra wegen dem Lichtsensor 👌😏

Ich möchte ihn nicht missen. Vom Energiieverbrauch her is es besser und man muss keine Profile wechseln ( hell dunkel )

Aber klar ein Kompromiss ist es sicher zu den Perfekten Bildeinstellungen.

Mit freundlichen Grüßen
Zardoz77
Stammgast
#27 erstellt: 31. Mai 2017, 18:06
Ey Leute seids mir net böse. Aber ich hier mit meinem veralteten Sony 40ex725 hab nur eine einzige Helligkeitseinstellung. Ich vermute mal die Glotze hier hat nicht mal halb soviel Leuchtkraft wie der LG-OLED. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ein normaler Mensch, in einer normalen Bude die Helligkeit die ich habe beim LG auch einstellt (gern auch höher) und danach am Abend todunglück ist, dass es zu hell ist? Ich meine warum? Mit dem alten Edge-LED hier gehts doch auch. Wieso sollte ein OLED nun so aus der Reihe tanzen? Klar, wenn jmd am Tag auf Maximum stellt...aber warum sollte man das tun? Kann man denn nicht 70% von dem einstellen was möglich ist und dann ist a Ruh? Ich schätze mal 70% mit dem OLED ist immernoch leuchtstärker als meine alte Glotze hier und es reicht für Tag und ist noch "dunkel" genug für abends.

Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass ihr mit dem Sensor übertreibt. Oder ihr habt extreme Vorstellungen vom perfekten Licht. Und die armen Österreicher die nun wegen des fehlenden Sensors alle Augenkrebs haben tun mir auch leid. Glaub nämlich kaum, dass da alle irgendwelche Einstellungen switchen, sondern so wie die meisten Leute die keine Freaks sind einen Kompromiss einstellen und damit gut leben.


[Beitrag von Zardoz77 am 31. Mai 2017, 18:12 bearbeitet]
Ray-Blu
Inventar
#28 erstellt: 31. Mai 2017, 20:28
Im Prinzip hast du Recht und der Lichtsensor ist eher Luxus als Muss aber er bringt halt definitiv praktische Vorteile.
Gibts bei euch auch diese Energielabel bzw. Energieeffizienzklassen ? Ich glaube nur darum haben wir das Feature.

Der Hersteller schickt das Gerät zur Prüfung ein und dort wird es im standarmäßig eingesteölen Bildmodus getestet.
Weil OLED noch nicht so energieeffizient ist hat man hier zusätzlich den Sensor eingebaut um EEK A zu bekommen
aber dafür müssen wir 500-1000€ mehr bezahlen. Das an Stromkosten zu sparen dauert bestimmt 10 Jahre.
Mario_Kempes
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 01. Jun 2017, 09:28

Zardoz77 (Beitrag #27) schrieb:
Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass ihr mit dem Sensor übertreibt. Oder ihr habt extreme Vorstellungen vom perfekten Licht. Und die armen Österreicher die nun wegen des fehlenden Sensors alle Augenkrebs haben tun mir auch leid. Glaub nämlich kaum, dass da alle irgendwelche Einstellungen switchen, sondern so wie die meisten Leute die keine Freaks sind einen Kompromiss einstellen und damit gut leben.


Ich habe meinen OLED einige Monate ohne aktivierten Helligkeitssensor betrieben, weil ich ursprünglich keine gute Einstellung gefunden habe. Das Umschalten zwischen isf Hell/Dunkel war ich irgendwann Leid. Jetzt, mit vernünftiger Einstellung, ist der Helligkeitssensor aktiviert und ich möchte ihn nicht mehr missen. Ich sehe auch keinen Sinn darin, sich einen OLED anzuschaffen, der potentiell ein nahezu perfektes Bild liefert und dann mit einem Kompromiss leben zu müssen, wenn man denn nicht umschalten will.
pspierre
Inventar
#30 erstellt: 03. Jun 2017, 10:13

Mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass ihr mit dem Sensor übertreibt.

Meiner sagt mir was Anderes .........

Der Sensor regelt übrigens nicht nur die mometan dem Umfeld angpasste Gesamtleuchtdichte, sondern analysiert auch die momentane spektrale Lichtverteilung des Umfeldes, und optimiert/variiehrt dazu die momentan dargestellte Lichtfarbe des Panels.

Und: Der Sensor arbeitet insgesamt um so perfekter, je weniger man merkt, dass er überhaupt aktiv ist !


Letzliche Zielsetzung ist körperliche, hier visuelle Adaptationskonflikte der Bilddarstellung zu der Lichtumgebung allzeit so gering wie möglich zu halten, und somit Inhalte letzlich natürlicher (hier orginaler) und für unsere Sehphysiologie adaptations-stressfreier darzustellen. Ihn als vollständigen Adaptationsersatz zu planen, ware allerdings wiederum vermessen.

Ein Energiespareffekt ist hier nicht primäre Zielsetzung, ...eher mal Nebeneffekt.

Die Aktivierung des Sensors im Register "Energie sparen" unterzubringen ist somit eher unglücklich, wernn auch "öko-werblich" dennoch nachvollziehbar so gewollt, weil sie dort scheinbar aufwändiges techisches Invest in Umweltbelange suggeriert, und sich leicht werblich herausstellen lässt.

Die gesamte Technik ist übrigens nichts sehr neues, und sogar die besseren Röhren-TV-Geräte von Sony hatten seinerzeit bereits eine solche Funktioinalität schon vor gut ca 20 Jahren.

Ich hatte so einige Plasma und FALDS seit dieser Zeit, und aller Geräte immer seit dem nur noch bewust ausschliesslich MIT diesem Feature gekauft.


Dass LG das Feature nun zum Spielball einer preislich eher unangemessen diversifizierten Preispolitik für dennoch sehr ähnliche Geräte macht, ist eine andere Sache .
Wer das Feature seit Jahren kennt, benutzt und schätzen gelernt hat, wird sich idR. 3 mal überlegen, ob er sich wegen einer überhöhten Preisdifferenz dennoch Technik aus der 2. Reihen dahin stellt.

Und wo sich die "2. Reihe" latent ggf noch so äussert, ist genau so zugegegeben spekulativ, wie dennoch auch mit Wahrscheinlichkeit denkbar.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 03. Jun 2017, 10:23 bearbeitet]
Zardoz77
Stammgast
#31 erstellt: 03. Jun 2017, 13:53
Ist mir inwzischen Wurst. Ich hab mir die OLEDs angeschaut und werde mir keinen kaufen aufgrund von zu starken Reflexionen und schlechter Entspiegelung. Dazu gibts schon nen Thread daher dazu nicht so viele Details hier. Aber wenn man den ungestörten WOW-Effekt nur dann haben kann wenn man ein fensterloses Fernsehzimmer mit perfekt ausgerichteten Lampen hat und man sich die restliche Zeit über die Spiegelungen durch das Fensterlicht ärgert, oder man nur abends das ganze genießen kann, dann hat man eben nix von.

Ich hol mir einen nicht ganz so brillianten Sony 55SD8505. Der ist wenigstens semi-glossy und in meinem hellen Zimmer (ich kenns noch von meinem 40EX725) nicht so ärgerlich aufgrund der Reflexionen. LED-Ausleuchtung bei dem Gerät nicht so gut, es entsteht Clouding oder der Scheinwerfereffekt Aber damit kann ich leben, da man das nun wirklich eher selten mitkriegt. Alles besser als die Fähigkeit ein Buch im Display lesen zu können bei sonnigem Wetter. Sorry, stört mich einfach tierisch, daher diese Kopfentscheidung. Kombi ist manchmal besser als Sportwagen.
Cyrock
Stammgast
#32 erstellt: 03. Jun 2017, 14:39
Wo ist der Helligkeitssensor am 55B6D Modell genau platziert? Am Rahmen? Am LG Symbol unten wo die J-Stick Bedienung ist?


[Beitrag von Cyrock am 03. Jun 2017, 14:41 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#33 erstellt: 03. Jun 2017, 14:49
Genau dort, in Nachbarschaft der roten Betriebs-LED und der FB-Sensorik.

Zumindest in 2015 war da (halbrundes Logo-Segment) auch noch ne dünne matte Schutzfolie drauf, mit der man gar nicht rechntete.
Die sollte runter, wenn der Sensor wie angedacht arbeiten soll.

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 03. Jun 2017, 14:56 bearbeitet]
Cyrock
Stammgast
#34 erstellt: 03. Jun 2017, 14:50
Ah ok, Danke.
pspierre
Inventar
#35 erstellt: 03. Jun 2017, 14:54
Ich hab das posting (s.o.) noch mal ergänzt .... (wg. Folie)

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 03. Jun 2017, 14:54 bearbeitet]
roland13
Stammgast
#36 erstellt: 03. Jun 2017, 16:35
Wo steckt bei der 7er Serie der Sensor?

Vermute auch das da ne Folie drüber ist.
Im hellen Raum dämmt er zu stark, nachts ist es ok.

Ist bei Samsung mit Max und Minimum besser gelöst, auch arbeitet er da besser.
Ray-Blu
Inventar
#37 erstellt: 03. Jun 2017, 23:14
Hast du vorher OLED Licht auf 100 gestellt ?
SplinterTM
Stammgast
#38 erstellt: 03. Jun 2017, 23:30

Ray-Blu (Beitrag #37) schrieb:
Hast du vorher OLED Licht auf 100 gestellt ? :.



Ist ja nicht zwingend notwendig?

Wenn man davor nur auf beispilsweise 80% war geht er halt auch nur bis 80 hoch.. richtig oder ?
Ray-Blu
Inventar
#39 erstellt: 03. Jun 2017, 23:37
Ja, dann ist 80 der theoretische Maximalwert bei maximaler Raumhelligkeit also z.B. wenn die Sonne direkt draufscheint
aber bei normalem Tageslicht eher 70 und wenn ihm das zu dunkel ist muss er auf 100 stellen um auf ca. 90 zu kommen.
pspierre
Inventar
#40 erstellt: 04. Jun 2017, 09:08
Ganz so einfach ist es wohl nicht,( wenn auch ähnlich)

Die Graduation, mit der der Regler in die Bildbrillanz eingreift beinflusst man sinnvoll über das Verhältnis OLED-Licht zu Kontrast , (bevor man endgültig den Sensor zuschaltet)

Hoher OLED-Licht-Anteil (eher weniger Kontrast) am Gesamt-Brillanz-Setting = höhere Graduation des Reglereingriffes
Niedriger OLERD-Licht-Anteil am Gesamt-Brillanz-Setting = geringere Graduation des Reglereingriffes.


Die Empfehlung hier lediglich den OLED-Licht-Regler höher oder auf auf 100 zu setzen ist also nicht alles, was man berücksichtigen sollte und könnte.

Ich empfehle hier OLED-Licht und Kontrast zunächst mal bei identischem Betrage unter 100% anzusetzen , und dieses Werteduo durch Versuche mit dazu aktiviertem Lichtsensor parallel zueinander so zu variiehren, das sich die pers. angenehmste Gesamtbrillanz im pers. gwünschten Haupt-Lichtumfeld ergiebt. Also ZB 60/60 oder 70/70 oder 80/80 usw.

Erst dann beurteilt man in einem 2. Schritt, ob einem die Regelung selbst ggf zu viel oder zu wenig progressiv in Abhängigkeit vom Lichtumfeld (bei Veränderung) zusätzlich eingreift.

Will man nunmehr intensivere Beeinflussung der Gesamtbrillanz durch den Sensor, gibt man Bei OLED-Licht zunächst mal +5 und gleichzeitig bei Kontrast -5 zum beisherigen Setting, und beurteil neu.
Will man weniger Beeinflussung der Gesamtbrillanz durch den Sensor ,gibt man entsprechend OLED-Licht -5 und gleichzeitig Kontrast +5 .
Das ganze bis man meint sein pers.Idealmass für den Gebrauch des Sensors (die intensität seines Eingriffs) gefunden zu haben.

Ich hoffe Logik der Vorgehensweise wurde verstanden
So kommt sinnvolles System in die ganze Sache ! Es beschäftigt einen natürlich ne Weile, ...aber was tut ma nicht alles........
Was meint Ihr dazu ?
...................

Man könnte sogar noch einen weiteren, dem gesamten nochmals übergeordneten Optimierungsparamter zugrunde Legen, ...dazu vlt später mehr, sonst wirds zu viel auf einmal, um als sich erst hinein Denkender den Überblick zu bewahren .
...................

In nochmals einem weiteren Schritt könnte man das ganze dann getrennt für HDR-Inhalte angehen, weil man hier anders vorgehen sollte/muss, und das Ergebnis dann in einem eigenen Bildfeld ablegen.
..................


Es gäbe viel zu tun, wenn man sich mit ernsthafter Konsequenz damit befassen will.
Mit einer der Gründe, warum viele beim sinnvollen Einsatz des Sensors scheitern, und ihn nach ein paar ungelenken Versuchen wieder generell ausschalten.
Mit eine der der Gründe, warum LG erst gar keine konkreten Gebrauchsempfehlungen zum Sensor in der der BA mitgiebt....es wäre für viele eh zu anspruchsvoll.
Mit einer der Gründe, warum man gerade das Feature in der 2. Preisschiene (V-Vers.) als Minder-Preisberechtigung mit als erstes mal weg lässt.
Den Rest spar ich mir.


mfg pspierre
roland13
Stammgast
#41 erstellt: 04. Jun 2017, 09:18
Also eine Wissenschaft will ich daraus nicht machen.
Klar hab ich Licht auf 100 und Kontrast 88.
Aber im hellen Raum regelt der Sensor nie ganz hoch.

Hab auch kein Bock zig verschiedene Setting zu klicken.

Bei Samsung einmal eingestellten und gut ist.
Ray-Blu
Inventar
#42 erstellt: 04. Jun 2017, 09:40
Denk dran die 6er Serie oder älter hat auch noch den Automatischen Helligkeitsbegrenzer (Automatic Brightness Limiter kurz ABL)
der bereits ab ~25% Weißanteil greift also kann der OLED bei hellen Bildern nicht stärker leuchten. Das geht erst ab der 7er Serie.
Mein C6 regelt bei Tageslicht schon ordentlich hoch also das entspricht mind. OLED Licht 80 und mehr braucht man eigentlich nie.
pspierre
Inventar
#43 erstellt: 04. Jun 2017, 09:47

Klar hab ich Licht auf 100 und Kontrast 88.

Da fallen mir persönlich, und das an einem 2015er, selbst mit Sensor die Augen raus....Abends viel zu hell .......

Bei Tageslicht wird bei mir auch die volle Aussteuerung am Sensor erreicht.

Klebt vlt. noch die Folie drauf ?


Also eine Wissenschaft will ich daraus nicht machen.

Dacht ichs mir doch ist aber nicht schlimm.
War ja nur ein Vorschlag, für den der will oder kann.

Und wer gar keinen Hirnschmalz investieren will, kauft gleich einen "V"


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 04. Jun 2017, 09:50 bearbeitet]
roland13
Stammgast
#44 erstellt: 04. Jun 2017, 10:30
Hab nen C7 ebend nochmal getestet Rollo ist oben Raum schön hell.

Mit Sensor ein zu dunkel kommt auch nicht an 80 ran.
Eher 60-70
Das taugt nix.

Ka wo der sensor sitzt, wegen der Folie.
Ray-Blu
Inventar
#45 erstellt: 04. Jun 2017, 14:14
Aber denk dran nicht Bildmodus auf Sparmodus oder die automatische Helligkeitsregelung aktivieren, das ist etwas Anderes.
Hast du ein Energiekostenmeßgerät ? Damit kannst du per Testbild den Stromverbrauch messen. Wäre interessant beim 7er.

Im hellen Raum OLED Licht 100 + Energie Sparen aus = X Watt und OLED Licht 100 + Energie Sparen Automatisch = Y Watt.
Danach Energie Sparen wieder ausmachen und testen wie weit du das OLED Licht absenken musst um Y Watt zu erreichen.

Das gleiche Spiel im dunklen Raum und dann weißt du genau in welchem Bereich der TV das OLED automatisch regelt.
roland13
Stammgast
#46 erstellt: 04. Jun 2017, 14:52
Ah gute Idee wir hatten mal so ein Teil, muss gucken ob ich das noch finde.
Interessiert mich nun auch.
pspierre
Inventar
#47 erstellt: 07. Jun 2017, 15:35
@ rayblue

Ich ineressiere mich doch noch mal dafür. , ...könnte doch interessant sein.

Aber werd doch mal etwas konkreter.

-Vom welcher Genauigkeit gehst Du da aus ?
-1 Step-OLED-Licht (oder 5 oder 10 Steps) gleich wieviel Watt-Differenz, gibts da ne Aussage ?
-Zeigt sich die Abhängigkeit denn überhaupt linear ?
-Wie beurteilst Du die Reproduktionsfähigkeit Deiner Messungen ?
-Woher die Sicherheit, dass das OLED-Licht die einzig über den Sensor beeinflusste Grösse ist ?

Rückschlüsse zu letzterem über "Ausgrauungen" sind da etwas dünn, weil wir ja wissen, dass die Ausgrauungen von LG sagen wir in Wirklichkeit "Sehr flexibel" ausgelegt und angewandt werden....zB ausgegrautes Gamma , mit dennoch individueller Auswirkung auf HDR, je nachdem was zuvor zuletzt eingestellt wurde in 2015ern .
"Ausgegraut" im Sinne von "momentan nicht zugänglich" heisst also nicht zwingend wirklich "inaktiv" , oder "auf Konstante gesetzt" , auch wenn es zunächst intuitiv natürlich so logischg erscheinen würde. Hier ist Vorsicht angesagt !

Und last but not least:
Was waren denn Deine bisherigen Ergebnisse/Erkenntnisse/Messdaten an welchem Gerät ?
Du müsstest doch sowas wie Messreihen haben.


vielen Dank

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 07. Jun 2017, 15:50 bearbeitet]
Ray-Blu
Inventar
#48 erstellt: 07. Jun 2017, 18:48
Hö ? Kauf dir endlich so ein 10 Euro Teil. Nimm ein beliebiges Testbild und miss den Stromverbrauch bei OLED Licht 100 im hellen Raum.
Aktivierst du Energie Sparen auf Automatisch und der Stromverbrauch sinkt dann weißt du, daß 100 nicht mehr der Maximalwert ist. Fertig.
pspierre
Inventar
#49 erstellt: 08. Jun 2017, 11:47
Das ist dünn..... , ...aber dennoch danke.

mfg pspierre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 65OLEDB6D oder B6V
rudisilves am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.08.2017  –  30 Beiträge
LG B6D OLED einige Fragen!
Leon44 am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  6 Beiträge
LG 65EW961H OLED 2017
Rotti1975 am 31.03.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  2 Beiträge
LG Oled 55EG9209
Ma1k1988 am 07.05.2018  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  2 Beiträge
Lg oled c7v
gunnag am 07.10.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  2 Beiträge
LG OLED 65B7
Daniel0703 am 12.09.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  2 Beiträge
Magic Remote - LG 55B6V
Woodmeister am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.10.2016  –  3 Beiträge
LG OLED LG OLED65C8LLA oder LG OLED 65E8
ToMicPa68 am 14.02.2019  –  Letzte Antwort am 14.02.2019  –  2 Beiträge
LG OLED 55B8 Anfängerfragen
Toddm4n am 01.12.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  11 Beiträge
LG OLED sehr empfindlich ?
Alarith09 am 15.12.2019  –  Letzte Antwort am 30.12.2019  –  21 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.784 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedmichel25
  • Gesamtzahl an Themen1.460.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.776.266

Hersteller in diesem Thread Widget schließen