OLED-Panel nach 2,5 Jahren defekt - was tun?

+A -A
Autor
Beitrag
chrisly77
Stammgast
#1 erstellt: 04. Jan 2021, 22:15
Hi.
Nachdem ich 2x mit Sony große Probleme hatte (zuletzt mit dem OLED A1), dachte ich mir, bei Panasonic besser aufgehoben zu sein und kaufte mir im Juli 2018 den TX-65FZW804. Mit dem war ich bisher (bis auf heftiges Colour-Banding) auch zufrieden. Aber jetzt zeigt sich ein senkrechter "Nadelstreifen" leicht links von der Mitte. Das sieht für mich eindeutig nach Panelschaden aus - was denkt Ihr? Der Streifen ist immer zu sehen (unabhängig von der Quelle) und auch nach einem manuellen Reinigungszyklus.
Ich habe bei Panasonic nachgefragt, ob es eine Chance auf Kulanz gibt und das Panel getauscht werden kann. Dort wurde ich an den Vor-Ort-Service verwiesen, weil das erst nach einer Überprüfung entschieden werden könne. Diese Überprüfung kostet aber auch nicht wenig und ich würde im Zweifel dem Totalschaden noch mehr Geld hinterherwerfen.
Folgende Aussagen erhielt ich beim Servicecenter: Paneltausch ohne Kulanz lohnt sich nicht, weil das ca. 3/4 des TV-Preises ausmacht. Und nach 2,5 Jahren wären die Aussichten auf Kulanz marginal. Samsung und LG wären da kulanter, Sony und Pana sehr restriktiv.

Das soll´s also gewesen sein nach nur 2,5 Jahren und 6.200 Betriebsstunden? Ich könnte k...
Habt Ihr noch ´ne Idee, wie ich den Schaden begrenzen könnte? Das Ding war viel zu teuer, um es nach so kurzer Zeit in die Tonne zu kloppen!
DSC03562


[Beitrag von chrisly77 am 04. Jan 2021, 23:05 bearbeitet]
Franconian
Inventar
#2 erstellt: 04. Jan 2021, 22:46
Passiert, nimm’s dir nicht zu Herzen, mit Elektronik kann man Pech haben. Würde das Ding wohl bei Ebay Kleinanzeigen für gutes Geld verkaufen (den meisten wird das wohl gar nicht auffallen) und dann für die üblichen ~ 1700-1900 € ein aktuelles LG Modell holen. Der 65BX nach dem Black Friday gerade wieder für 1.677 im Angebot.

https://www.amazon.de/dp/B08GSRLW4Z/


[Beitrag von Franconian am 04. Jan 2021, 22:48 bearbeitet]
Jack_
Inventar
#3 erstellt: 04. Jan 2021, 23:06
@Franconian,
einfach einen auf Ahnungslos machen, ist aber auch nicht die feine Art und gehört sich nicht - aus meiner Sicht nennt sich so etwas auch arglistige Täuschung !

Unfassbar
chrisly77
Stammgast
#4 erstellt: 04. Jan 2021, 23:12
Das würde ich auch nicht tun. Wenn verkaufen, dann mit Hinweis auf den Fehler. Aber dann will den vermutlich eh keiner mehr.
Bitte hier aber keine weiteren Diskussionen über ebay & co ...

Der Service war - nach meiner telefonischen Beschreibung - übrigens der Meinung, dass es sehr wahrscheinlich ein Panelschaden ist, es könne aber auch an der Ansteuerung liegen.
chrisly77
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2021, 09:48
Ich werde wohl doch mal nen Kulanzantrag stellen. Kostet 60 Euro übers Servicecenter und Bilder reichen aus, weil der Schaden eindeutig ist.
Jack_
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2021, 10:25
@chrisly77,
würde ich persönlich auch so machen.
Die 60 Euro - sind aus meiner Sicht - zu verschmerzen, und wenn Panasonic zu deinen Gunsten entscheidet, auch wenn nur ein Teilbetrag erstattet werden sollte bzw. die Reparaturkosten nur teilweise von Panasonic übernommen werden sollten, glaube ich, ist es der richtige/sinnvollste Weg.

Ich drück dir die Daumen, das Panasonic dem Kulanzantrag (komplett) nachkommt und Kulanz walten lässt.

Dminor
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2021, 23:21
Und klar, ein aktuelles LG Modell holen. Denn da ist ja durch die Bank alles schier!
foxfoursfive
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2021, 12:31
Hi also ich habe das mit dem FZW804 55 Zoll auch durch nach genau 2,5 Jahren und Aussage von Panasonic das es keine Kulanz geben wird.

Ich hatte in Magdeburg beim Service angerufen und die sagten auch das ein Panel Tausch sich nicht lohnt.

http://www.hifi-foru...um_id=315&thread=399




Sehr geehrter Herr XXX,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Wir haben Ihren Fall nochmals überprüft und bedauern sehr, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir Ihnen leider keine Kulanzreparatur gewähren können.

Wir bedauern, Ihnen keine positivere Mitteilung geben zu können.


Sollten Sie dennoch Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Bitte belassen Sie bei Antwort auf diese E-Mail die Fallnummer im Betreff.

Alternativ können Sie für Ihre Fragen montags bis freitags 9:00 – 17:00 Uhr auch unseren Live Chat nutzen.

Rund um die Uhr stehen für Sie auch viele hilfreiche Informationen auf unserer Website unter https://support-de.panasonic.eu/ bereit.

Die vorstehenden Auskünfte werden von uns nach bestem Wissen gegeben. Sie sind nicht rechtlich bindend. Insbesondere stellen Sie keine Eigenschaftszusicherung dar, die Ansprüche gegen uns oder Ihren Fachhändler begründen.



Mit freundlichen Grüßen

Panasonic Kundenservice Team
Jack_
Inventar
#9 erstellt: 07. Jan 2021, 12:45
@foxfoursfive
ich hatte dir in den anderen Thread geschrieben, das im Durchschnitt der Abstand deiner kleinen Algos grösser als 8h Stunden ist, und es vermutlich auch deshalb Probleme bezüglich einer Kulanz von Seitens Panasonic geben könnte, zumal du in 2,5 Jahren mehr als 10.000 Betriebstunden auf der Uhr hattest.



[Beitrag von Jack_ am 07. Jan 2021, 12:46 bearbeitet]
chrisly77
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2021, 19:25
Danke für Eure Infos! Dann bin ich ja zumindest nicht ganz alleine ...
Bei meinem sind die Bedingungen für eine Kulanz wohl besser
DSC03565
- aber ob ich wirklich eine Chance habe? Selbst, wenn die Hälfte übernommen würde, würde ich wohl besser einen Neuen kaufen. Zumal mich das Colour-Banding extrem nervt. Alles Andere ist aber top!
Ich bin ratlos ...

edit: vorsorglich habe ich mal eine Kaufberatung gestartet - vielleicht könnt Ihr mir ja helfen ...
http://www.hifi-foru..._id=116&thread=62632


[Beitrag von chrisly77 am 07. Jan 2021, 19:49 bearbeitet]
chrisly77
Stammgast
#11 erstellt: 15. Jan 2021, 16:02
Nach hartnäckigen Rückfragen hat sich Panasonic dann doch noch bereit erklärt, die Kulanz unverbindlich zu prüfen.
Ergebnis : maximal die Hälfte der Materialkosten würden übernommen. Das macht für mich aber wenig Sinn. Ich müsste mindestens 1100 Euro selbst zahlen.
Dann muss jetzt doch ein Neuer her. Für 800 Euro mehr wird es wohl der Sony A8.
Tut weh, aber zumindest das Colour Banding wird weniger werden...
Jack_
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2021, 16:46
@chrisly77,
min.1100 € Eigenanteil macht natürlich nicht wirklich Sinn.
Die Kohle kannste dann besser in einen neuen/anderen OLED investieren, der dann ja wieder 2 Jahre Garantie/Gewährleistung hat und dir hoffentlich keinerlei Probleme bereiten wird.

ehl
Stammgast
#13 erstellt: 15. Jan 2021, 22:12
Grdstzl. würde ich bei solcher m.M.n. hochpreisiger Elektronik nicht ohne 5 Jahren Garantie kaufen, da aber auf die Bedingungen achten.
Die 4/5 Jahres Händlergarantie von conrad ist z.B. von den Bedingungen und Preis brauchbar, gibts glaub ich einmal Gratis bei Anmeldung für den Newsletter.
Die Wertgarantie Premium von z.B. expert und manchen euronics bzw. Media@home Märkten ist ebenfalls denkbar. (Aber wirklich nur die premium-Variante)
Ich beziehe nich auf Bedingungen und Preis und habe keine persönlichen Erfahrungen vorzuweisen, aber rechtlich gesehen bieten die beiden kaum Schlupflöcher
chrisly77
Stammgast
#14 erstellt: 15. Jan 2021, 23:20
Bisher war ich der Meinung: entweder tritt ein gravierender Fehler innerhalb der ersten 2 Jahre auf oder erst viel später ...
Naja - diesesmal war´s anders. Ich werde wohl eine Zusatzgarantie abschließen.
ehl
Stammgast
#15 erstellt: 15. Jan 2021, 23:42
Bei sony konnte man das mal iwie direkt tun, hatte aber online nix zu gefunden, im sony store ging es damals (2014).
Wäre vllt. auch noch ne Option, vorhersehen kann man die Defekte sowiesonie kann auch nach fünf jahren und 1 tag auftreten.
chrisly77
Stammgast
#16 erstellt: 16. Jan 2021, 00:23
Hab jetzt den A8 bei expert bestellt: zufällig als A89 gefunden für 1799 € zzgl. Lieferung und Zusatzgarantie.
Ich hoffe, ich erwische ein gutes Panel und er hält länger als der Pana ...
ehl
Stammgast
#17 erstellt: 16. Jan 2021, 11:17
Muss aber wirklich die Wertgarantie premium sein, sonst hat man wieder das Problem des beliebigen Zeitwerts, welcher nicht den Kosten für Wiederbeschaffung entsprechen muss.
Bei der premium (welche auch selbstverschulden mit abdeckt) hat man hingegen Anspruch auf ein gleichwertiges Ersatzgerät, das ist sicherer.
chrisly77
Stammgast
#18 erstellt: 16. Jan 2021, 22:04
Die hab´ ich schweren Herzens genommen. Eigentlich bin ich kein Freund dieser Garantien. Aber nach den Erfahrungen mit den letzten TVs macht es wohl Sinn..
Der Pana wandert jetzt erst mal in den Keller als Zweitgerät. Dafür reicht er noch. Und das ist immer noch besser, als ihn für vielleicht 300 € fast zu verschenken.
ehl
Stammgast
#19 erstellt: 16. Jan 2021, 23:34
Sollte man aber ab und an vllt. benutzen wegen der Kondensatorenentladung, ist auch mehr Meinung als eigenes Wissen.
Hat hier aber auch mal ein Tv Techniker so geschrieben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
OLED eingebrannt, was tun.
~Tom am 14.11.2018  –  Letzte Antwort am 12.01.2021  –  14 Beiträge
OLED - Panasonic / LG 120Hz-Panel - HFR 120
heini_001 am 07.12.2019  –  Letzte Antwort am 22.12.2019  –  3 Beiträge
Kalibrierservice Panasonic Oled
hietschi am 07.01.2021  –  Letzte Antwort am 08.01.2021  –  6 Beiträge
"curved Panel"
shandracat am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 24.10.2017  –  3 Beiträge
OLED TV beschädigt - Totalschaden?
Hugomac am 20.01.2020  –  Letzte Antwort am 15.03.2020  –  9 Beiträge
OLED Panelltest
Willi_9 am 16.12.2019  –  Letzte Antwort am 29.12.2019  –  5 Beiträge
Oled 2018 vs Oled 2019
Mauli17 am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.09.2019  –  5 Beiträge
Pana OLED gekauft, ein paar Fragen
moengel am 14.09.2018  –  Letzte Antwort am 15.09.2018  –  5 Beiträge
Panasonic OLED 65"
matzedietz am 16.02.2021  –  Letzte Antwort am 16.02.2021  –  3 Beiträge
Kaufentscheidung 65" OLED
Skylin3r am 17.09.2018  –  Letzte Antwort am 17.09.2018  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRolf_E
  • Gesamtzahl an Themen1.497.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.462.131

Hersteller in diesem Thread Widget schließen