256 GB Stick/SD Card am Autoradio betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
fuzzi23
Neuling
#1 erstellt: 07. Jan 2019, 02:26
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Ich besitze ein altes Kenwood Autoradio ohne USB Anschluß und möchte dort gerne irgendwie ein Speichermedium (Stick/SD Card) mit 256 GB ans laufen bekommen. Ich habe auch schon überlegt mir ein neues Radio mit USB Anschluß zu kaufen, jedoch können die meisten ja nur Sticks bis 32 GB verarbeiten. Dann bin ich auf diese MP3 Player gestoßen, die man in den Zigarettenanzünder stecken kann. Auch hier finde ich kein Gerät welches mehr als 32 GB verarbeiten kann. Dann habe ich noch gelesen das es Adapter gibt die man an den Anschluß für den CD Wechsler anschließen kann. In den Beschreibungen steht meist immer das diese dann für eine bestimmte Automarke sind. Sind diese nicht für jedes Autoradio geeignet?

Ich habe von der ganzen Materie recht wenig Ahnung. Hat da jemand einen Tip für mich, wie ich das bewerkstelligt bekomme? Auch soll das ganze recht kostengünstig sein. So ein Stick, Adapterkabel oder MP3 Player kostet ja heute nicht mehr die Welt. Aber wie ich das sehe, muss man bei dem Wunsch nach viel Speicherplatz dann doch auf teurere Hardware zurückgreifen, oder?
LexusIS300
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2019, 04:21
Hallo,

Es funktioniert ja auch nicht jeder CD Wechsler an jedem Autoradio und da diese Kästen einen Wechsler simulieren ist das nun mal so.
Im Moment fällt mir da keine Lösung ein, 265GB ist ja auch eine ganze Menge an Musik.
Musst wohl durch aussortieren und / oder komprimieren auf 32 GB schrumpfen
Car-Hifi
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2019, 07:11
Tach auch,

die technische Grenze ist zum einen das Dateisystem, zuwandern die Anzahl der maximalen Titel und Verzeichnisse, zum dritten der Speicherplatz im Radio zum Erstellen eines eigenen Verzeichnisses und letzendes dies Geschwindigkeit von USB 2.0 und des Radio-Prozessors zum Erstellen des Verzeichnisses.

Hier im Forum gibt es Berichte, dass sehr große USB-Sticks schon mal eine Viertel Stunde nach jedem Starten brauchen, bis die Wiedergabe startet. Und wenn jetzt achtmal so viele Daten vorliegen….

Der einfachste Weg für so große Datenmengen dürfte ein iPhone sein. Nahezu alle Radios seit 10 Jahren können mit iPod und iPhone umgehen. Wobei die Verwaltung des Verzeichnisses im iPhone vorgenommen wird, das einen deutlich schnelleren Prozessor als die meisten Radios hat, wodurch sich Zugriffs- und Suchzeiten erheblich verkürzen.

Inzwischen gibt es auch Radios, die sowas mit Androidgeräten beherrschen. Allerdings habe ich mich hier mangels Notwendigkeit noch nicht eingearbeitet.
fuzzi23
Neuling
#4 erstellt: 07. Jan 2019, 13:46
Danke Euch für die Antworten. Also ein Handy als Datenspeicher zu nutzen habe ich mir auch schon überlegt. Allerdings kommt das für mich nicht in Frage, da es mir einfach zu umständlich ist. Erst immer das Handy anstöpseln und die Wiedergabe starten. Ich möchte wie gewohnt einfach den Zündschlussel umdrehen und die Wiedergabe sollte automatisch starten. Und ein iPod ist im Grunde ja auch nur ein MP3 Player. Deshalb ja auch meine Idee mit den MP3 Playern für den Zigarettenanzünder. Diese kosten nicht viel und sie müssten doch eigentlich auch direkt starten, wenn man das Auto startet. Aber ich weiß, Du beziehst Dich darauf, dass Handy und iPod mit größeren Datenmengen umgehen können. Sollte es denn wirklich keinen MP3 Player für den Zigarettenanzünder geben, der mit 256 GB umgehen kann?

Was ich auch noch am überlegen bin: Es gibt diese MP3 Player ja auch als FM Transmitter. Das käme mir sehr gelegen, da mich so ein extra Kabel zum Aux des Radios ziemlich stören würde. Jetzt hört man ja sehr oft, dass die Qualität schlecht sein soll. Andere Leute sagen das sie sehr zufrieden sind. Hat da jemand Erfahrung mit? Gibt es Geräte mit annehmbarer Qualität?
Riboolt
Stammgast
#5 erstellt: 07. Jan 2019, 14:08
kannst du sagen welches Radio du genau hast. Oder welche Möglichkeiten du als Audioquellen hast (Radio, Bluetooth, Klinke, USB, CD, Cinch-In, SD-Karte u.so)
Dann kann man vielleicht was finden.
Also ich fahre mit meinem 64GB USB-Stick durch die Gegend. Ich habe mir ein Programm besorgt (.exe auf cmd Basis) mit dem ich den USB-Stick auf FAT-32 formatieren konnte. Windows kann das nämlich nicht.
LexusIS300
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2019, 14:26
Dazu braucht man kein Programm, fdisk
Riboolt
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jan 2019, 15:18
Sicher auch bei über 32GB? Ich meine es mit allem probiert zu haben(glaube der Stick war danach nicht vom Radio lesbar), was DOS hergab und habe letztendlich dieses cmdlet gefunden das selbst Sektoren schreibt.
Mit powershell soll es aber gut funktionieren. Auf die Idee kam ich damals aber nicht.

Um aufs Thema zurück zu kommen. Klingt so als planst du den MP3 Player per Klinke ans Radio anzuschließen. Das kann funktionieren. Sofern der USB-Stick vom MP3-Player angenommen wird.


[Beitrag von Riboolt am 07. Jan 2019, 15:21 bearbeitet]
fuzzi23
Neuling
#8 erstellt: 07. Jan 2019, 16:30
Das Radio ist ein Kenwood KDC-W3037. Es kann CDs abspielen, hat kein USB, keinen SD Karten Slot und kein Bluetooth. Es hat jedoch einen AUX Eingang. Ich hatte mir bei Ebay folgendes Kabel besorgt: Klick Mit dem Kabel tut sich am Stick leider gar nichts. Ich habe zum testen mehrere kleine Sticks (unter 32 GB) benutzt die mit FAT32 formatiert sind und das Testfile ist klein, hat einen kurzen Namen (einfach nur "a") und liegt im MP3 Format vor. Laut einem Bekannten bekommt der Stick über diesen Kabel keinen Strom, da das der AUX Eingang nicht hergibt. Kenwood sagt auch, dass man wohl nur tragbare CD Player oder MP3 Player darüber anschließen kann.

Wie hast Du denn den 64 GB Stick mit dem Radio verbunden? Wie gesagt, ich hätte gerne so einen MP3 Player den man an den Zigarettenanzünder anschließen kann. Am liebsten ohne Kabel, also einen FM Transmitter. Zur Not ginge aber auch ein Kabel vom Player an den AUX Anschluß. Leider finde ich aber keinen der große Sticks/SD Karten lesen kann. Wenn jemand so einen kennt, ich wäre happy.


[Beitrag von fuzzi23 am 07. Jan 2019, 16:33 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2019, 01:09
Fdisk ist ein Windows Boardmittel schon seit DOS Generationen mit dabei.
Also ein Eingabebefehl

Das Kabel kann auch garnicht funktionieren.
Der Aux In ist ausschließlich Analog und wie Du bzw. deine Bekannten und der Kenwood Support gesagt haben stellt der keine Stromversorgung zur Verfügung.
Irgendwann solltest Du das auch glauben!

Man kann jetzt darüber diskutieren das der Klinkenatecker 4 Polig ist (Deiner nur dreipolig) und dieses Konstrukt an irgendeinem Gerät wohl funktionieren wird....
Da dies in der Artikelbeschreibung jedoch nicht angeführt wird ist das genau das selbe wir eine „W-Lan Kabel“

Ich würde mir ein gebrauchtes Markenradio mit USB kaufen und mit 32GB leben.


[Beitrag von LexusIS300 am 08. Jan 2019, 01:12 bearbeitet]
Riboolt
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jan 2019, 09:19
[quote]Fdisk ist ein Windows Boardmittel schon seit DOS Generationen mit dabei.
Also ein Eingabebefehl[/quote]
Ich weiß wie man FDISK benutzt und kenne es auch schon seit Jahren aber Microsoft verhindert absichtlich, dass man Externe Medien über 32GB mit FAT32 Formatieren kann, obwohl das theoretische Limit viel höher ist.
Man brauch externe Tools um das zu umgehen. Ich habs selbst probiert. Konnte jetzt keine perfekte Quelle finden aber hier ein paar Links:
[url=https://www.partitionwizard.com/convertpartition/fat32-partition-size-limit.html]miniTool[/url]
[url=https://www.quora.com/What-is-the-reason-for-32-GB-volume-size-limitation-of-FAT32]What's the limit to FAT32[/url]

[quote]Mit dem Kabel tut sich am Stick leider gar nichts.[/quote]
Ist auch kein Wunder, wie soll der Stick den Strom bekommen? Das Ding funktioniert wenn überhaupt bei einem Computer oder OTG fähigen Gerät mit Treiber und agiert wahrscheinlich wie ein Adapter falls man keinen Klinkenanschluss hat. Auf jeden Fall kannst du das Ding nicht gebrauchen.
Du brauchst ein aktives Gerät, dass Audio über den Stecker rausgibt. Das kann ein Computer, Laptop, MP3-Player, Handy, Tablet oder ähnliches sein.
fuzzi23
Neuling
#11 erstellt: 08. Jan 2019, 14:23
Das mit dem Kabel habe ich nur nebenbei erwähnt, weil mich Riboolt gefragt hat was ich vorhabe. Das es nicht geht weiß ich ja. War nur eine Erwähnung was ich bisher getestet habe.

Tja, schade das keiner eine Lösung hat. Aber ist wohl so, die meisten Leute nutzen halt ihr Handy. Das denen das nicht zu umständlich ist verstehe ich nicht. Ich möchte mich ins Auto setzen und beim losfahren sofort Musik hören und nicht erst noch das Handy einstecken, einschalten, mit Bluetooth verbinden, die Musik App starten usw.. Ein anderer Lösungsansatz wäre noch ein Raspberry Pi. Muss aber erst alles verbaut und verlegt werden und man hat dann auch das Problem mit dem Herunterfahren. Ist mir dann auch wieder zu umständlich.
Riboolt
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jan 2019, 14:45
Falls es nicht hervorging. Mein Vorschlag für dich ist ein kleiner MP3 Player mit USB-Stick und den Kopfhöreranschluss mit dem AUX-In vom Radio verbinden. Ob die 256GB funktionieren ist ne andere Frage.

Alternativ: Wenn es dir nur drauf ankommt, dass du einsteigst und Musik losspielst, kannst du dir ja ein paar CD's brennen und wenn du auf was bestimmtes Lust hast dein Handy nehmen.
fuzzi23
Neuling
#13 erstellt: 08. Jan 2019, 19:33
Naja, ich schaue mal was ich mache. Jedenfalls Danke für Eure Hilfe. Wenn noch jemand was einfällt wie ich an 256 GB komme würde ich mich freuen.
Neruassa
Inventar
#14 erstellt: 08. Jan 2019, 21:03
Garnicht.

Du kannst dir ja n Car PC einbauen mit 250GB HDD.
st3f0n
Moderator
#15 erstellt: 08. Jan 2019, 21:11
Das Nexus 7 in Verbindung mit Timurs Kernel kann mit 4 2 Terabyte Festplatten umgehen. Ich selber habe einen 64gb Stick dran, der reicht ohne Probleme aus, selbst mit einigen .flac Dateien.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aux zu USB am Autoradio
16Blue89 am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  5 Beiträge
HU mit USB/SD-Card Slot, LZK und Crossover
king_pip am 04.03.2018  –  Letzte Antwort am 04.03.2018  –  4 Beiträge
Autoradio Error 23
madrino am 05.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  10 Beiträge
Autoradio Anschluss
Liese96 am 28.01.2019  –  Letzte Antwort am 29.01.2019  –  8 Beiträge
Autoradio Problem
Idiotiee am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  3 Beiträge
Reset Autoradio?
Herox77 am 06.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  6 Beiträge
Autoradio Zuhause
F7Q am 20.04.2016  –  Letzte Antwort am 21.04.2016  –  4 Beiträge
Clatronic AR 687 sd / usb funktioniert nicht
pferdefan161616 am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 14.09.2013  –  2 Beiträge
Usb Port am alten Autoradio nachrüsten?
Boxen_Bauer am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  9 Beiträge
Autoradio hat aussetzer
Nagra266 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Top Produkte in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.127 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedknarzn
  • Gesamtzahl an Themen1.461.142
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.786.872

Top Hersteller in Car-Hifi: Radios/HUs, Bus-Systeme und Prozessoren Widget schließen