Kabel 3,5 mm Klinke auf Chinch (Hersteller?)

+A -A
Autor
Beitrag
Audiophile_Shadow
Stammgast
#1 erstellt: 30. Nov 2009, 13:59
Hallo Leute!

Für meine Anlage möchte ich mir neues hochwertiges Kabel zulegen (s. Titel).

Da ich immer öfter mit meinem Laptop Musik höre, soll dieser auch eine gute Anbindung bekommen.

Leider ist es derzeit so, dass bis auf Subwoofer- und Lautsprecherkabel der Rest aus dem Sortiment von Reichelt kommt.

Da es bei immer größer werdendem Kabelsalat immer häufiger zu Störungen kommt, muss das endlich mal aufhören.

Ich versuche daher ab jetzt die Verkabelung zu verbessern und suche nach einem guten Hersteller für Audio Kabel.

Das im Titel beschriebene Audio Kabel muss ca. 5 m lang sein und auf der Suche nach etwas geeignetem, bin ich auf die Marke Oehlbach gestoßen. Die Kabel sind wohl recht teuer aber ich denke es ist gut investiertes Geld, sofern die Qualität stimmt.


Würdet Ihr mir also folgendes Kabel empfehlen können?:
Oehlbach MP3! 5,0M

Beste Grüße

WARFIRE
boyke
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2009, 14:04
wäre mir zu teuer!

mein Tip: http://www.amazon.de...id=1259579048&sr=8-6
Audiophile_Shadow
Stammgast
#3 erstellt: 01. Dez 2009, 15:15
Danke für die Antwort!

Wenn ich tatsächlich einen so hohen Preis nur für das Aussehen bezahle, dann kaufe ich mir wohl die Amazon Variante.

(Ich frage mich da aber wie man solche Kabel für soviel Geld anbieten kann, bzw. wer kauft so etwas?)


Beste Grüße

WARFIRE
boyke
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2009, 15:31
Die Puristen kaufen teuer!

Das Kabel von Amazon ist absolut ausreichend!!
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 01. Dez 2009, 15:51
Bei Onkel Ebay gibt es 5m Y-Kabel schon ab 2,99

http://cgi.ebay.de/5...?hash=item5633693bca

Optisch ansprechendere Kabel schon ab 9 Euro
http://cgi.ebay.de/5...?hash=item19b476a9c2
Und für den Preis des Hama (viel zu teuer) bekommt man sowas
http://cgi.ebay.de/5...?hash=item3ef4357161
boyke
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2009, 15:56
Klar kriegste noch günstigere als das Hama.

Aber Amazon ist ein super Versender und die Differenz zu ursprünglich ca. 60 Euro ist schon enorm.

ob ich bei 14 Euro denn da nochmal 4-5 Euro sparen könnte, wäre mir persönlich egal....
Audiophile_Shadow
Stammgast
#7 erstellt: 01. Dez 2009, 16:11
Mir ist es nur wichtig, dass der Ton ohne Störungen ankommt und die Kontakte gut sind (Stecker sollen auch richtig am Gerät halten).

Meine jetzigen Kontakte sind leider sehr schlecht (bei Berührung fällt im Stereo-Betrieb immer ein Kanal weg).

Oehlbach scheint laut Hompage besonderen Wert auf die Isolierung zu legen.

Wann muss man sich denn um Störanfälligkeit kümmern? Ich muss zugeben, dass ich beim Kauf meines Subwoofers ein 15 m Sub. Kabel für 100 € gekauft habe. Ok, es war viel Geld aber der Sub war auch ungefähr das 13 fache davon Wert. Probleme gab es mit dem Kabel noch nie, aber wahrscheinlich hätte man auch ein günstigeres gleichwertiges Kabel bekommen können.

Gibt es hier im Forum evtl. ein Thread wo dieses Thema mal ausführlich diskutiert wurde?


Beste Grüße

WARFIRE
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2009, 16:12
Ich habe ja nicht gesagt das Hama tauge nichts. Nur ist es imho, was die Qualität der Stecker anbelangt, nicht besser als das verlinkte für 2,99 oder andere billige Kabel vom Flohmarkt. Bei Hama bezahlt man einen krätigen Namenszuschlag..... Ich glaube, ich noch 2 einfache Y Kabel in der Grabbelkiste liegen.....
Audiophile_Shadow
Stammgast
#9 erstellt: 01. Dez 2009, 16:17
Mein aktuelles Kabel:

KLICK

Vom Kauf ist meiner Meinung nach aber abzuraten wenn man keinen Ärger haben möchte.


[Beitrag von Audiophile_Shadow am 01. Dez 2009, 16:39 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 01. Dez 2009, 16:42

WARFIRE schrieb:
Mein aktuelles Kabel:

KLICK

Vom Kauf ist meiner Meinung nach aber abzuraten wenn man keinen Ärger haben möchte.


warum?
Audiophile_Shadow
Stammgast
#11 erstellt: 01. Dez 2009, 21:34

baerchen.aus.hl schrieb:

WARFIRE schrieb:
Mein aktuelles Kabel:

KLICK

Vom Kauf ist meiner Meinung nach aber abzuraten wenn man keinen Ärger haben möchte.


warum?



Abgesehen davon, dass die paar Litzen in dem Kabel sehr schnell reißen (ist mir mal dummerweise beim verlegen passiert -> etwas zu doll gezogen), sind die Kontakte meiner Meinung nach sehr schlecht.

Wenn man wie ich die ganze Anlage mit solchen Kabeln verdrahtet hat, fängt das sehr schnell an zu nerfen wenn man an den Kontakten immer rumdrehen muss, bis eine Störungsfreie Übertragung wieder statt findet.


[Beitrag von Audiophile_Shadow am 01. Dez 2009, 21:36 bearbeitet]
distain
Inventar
#12 erstellt: 02. Dez 2009, 00:11

baerchen.aus.hl schrieb:
Ich habe ja nicht gesagt das Hama tauge nichts. Nur ist es imho, was die Qualität der Stecker anbelangt, nicht besser als das verlinkte für 2,99 oder andere billige Kabel vom Flohmarkt. Bei Hama bezahlt man einen krätigen Namenszuschlag..... Ich glaube, ich noch 2 einfache Y Kabel in der Grabbelkiste liegen.....



Volker, kann ich dir nur zustimmen! Ware heute bei MM in Kassel und da gab es verdammt teure Kabel für relativ bescheidene Qualität!
boyke
Inventar
#13 erstellt: 02. Dez 2009, 00:13

distain schrieb:

Volker, kann ich dir nur zustimmen! Ware heute bei MM in Kassel und da gab es verdammt teure Kabel für relativ bescheidene Qualität!


Das gerade Zubehör bei MM exorbitant teuer ist, ist doch hinlänglich bekannt
distain
Inventar
#14 erstellt: 02. Dez 2009, 00:15
http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT

Sehr gut und sehr günstig! Letztens erworben und für völlig brauchbar befunden!
boyke
Inventar
#15 erstellt: 02. Dez 2009, 00:19
sieht gut aus!

Nur einwenig kurz
distain
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2009, 00:27

boyke schrieb:
sieht gut aus!

Nur einwenig kurz :D



Was will der TE mit 5 mtr.? Sorry, habe ich völlig übersehen! Cordial wird schon 5 mtr. liefern können und die Jungs von der Kabelquelle werden das schon besorgen können.
Audiophile_Shadow
Stammgast
#17 erstellt: 02. Dez 2009, 01:11
Danke für das abbringen von zu teuren Kabeln und natürlich für die Kaufberatung! :-)

Ich werde mir die Variante von boyke zulegen und habe damit rund ~50,- € gespart.


Ehrlich gesagt bin ich aber immer noch verwirrt, warum es so viele Audio Kabel gibt, die mit allen Mitteln geschirmt werden und dadurch unbezahlbar werden. Aber dem unwissenden kann man es ja gut verkaufen. Ich war schließlich auch kurz davor ;-)


Beste Grüße

WARFIRE


[Beitrag von Audiophile_Shadow am 02. Dez 2009, 01:12 bearbeitet]
grillhund
Neuling
#18 erstellt: 02. Dez 2009, 13:05
Hmm, jetzt mal was am Rande.
Am einfachsten wäre es, das benötigte Kabel selber zu löten. Kaufst dir ordentliche Stecker und etwas Kabel beim Händler deines Vertrauens und schwing den Lötkolben.

Du kannst die Länge selber bestimmen & ist auf jedenfall Qualitativ hochwertig.


Meine Meinung, jetzt zerreißt mich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
3,5 Klinke auf 2xCinch
CASA am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  5 Beiträge
[Suche] hochwertigen Klinke Adapter (6,3 auf 3,5)
ESET am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2015  –  4 Beiträge
Hochwertige 3,5mm Klinke auf Chinch/RCA
schlusenbach am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  6 Beiträge
Welches Cinch- auf Klinke Kabel?
zebrastreifen am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  4 Beiträge
3,5mm Klinke -> Chinch. Welches Kabel? Wo kaufen?
meisterjoda am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  7 Beiträge
Din 5Pol auf Chinch Kabel
DCDK am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  2 Beiträge
Chinch und LS Kabel
DOMino_666 am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  3 Beiträge
Suche hochwertiges 3,5mm Klinke auf Cinch Kabel
1Fach am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  15 Beiträge
Stereokabel 3,5 mm AUX für DT 990 pro?
Gottwald am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  3 Beiträge
Encoding Schallplattenspieler per Chinch anschließen. Wie?
markus5593 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedDarklaser_Systems
  • Gesamtzahl an Themen1.382.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.231

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen