Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose L1 Compact Portable Line Array Kaufen ?

+A -A
Autor
Beitrag
MisterChu
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2012, 20:14
Servus .... ich beabsichtige mir die Bose L1 Compact für kanpp 1000 euro zu kaufen ,...
mein verwendungszweck wären garten partys mit mixer und laptop und weil ich irgendwie das ding total geil finde optisch (nicht lachen ) würde sie sich auch ganz gut bei mir zuhause machen per ipod bzw. aux oder ganz simpel an den pc oder fernseher..

ich habe die anlage einmal auf einer party gehört und war begeistet.... nur macht es sinn sich dieses teil auch ins wohnzimmer zustellen ich finde es geil das ich sie überall mitnehmen könnte ...

meine musikrichtung erstreckt sich von sara k ... über Depche Mode bis hin zu GOA Trance...

bis jetzt habe ich immer nur über kopfhörer musik genossen.. (akg 270studio sennheiser 598)

Jochen
Memory1931
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2012, 11:25
Auf einer Party mit 2 Promille im Blut find ich auch vieles gut und bin dann begeistert.......
kein428
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2012, 14:06
Ich verstehe das Ding nicht so ganz - sieht aus, wie EINE zerlegbare "Standbox".

Denn 180° Abstrahlwinkel ist noch lange kein Stereo!?

MfG
kijimea
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jan 2012, 19:13
Bose= Buy other sound equipment
Sorry, aber Bose hat den Ruf sehr teure Brüllwürfel zu verkaufen, denn auch ein Markennamen kann die Gesetze der Physik nicht verändern.
Was ist mit Aktiven Boxen (evtl. PA, je nach Raum)die sind ja auch tragbar ;).


[Beitrag von kijimea am 03. Jan 2012, 19:16 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2012, 11:34
Für 1000€ lässt dich da sicher was ordentliches finden, was auch einen guten Klang hat, vorausgesetzt der TE möchte überhaupt etwas anderes.
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2012, 11:42
Och nö, bitte nicht, werf den Boseheinis net so viel Geld in den Rachen, das Zeug ist vollkommen überteuert für das was es leistet.

Hör dir mal vernünftige aktive Pa´s an, wie schon vorgeschlagen. Da haste mehr von.
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 10. Jan 2012, 14:44
Die BOSE L1 ist die vernünftigste PA, welche man überhaupt bekommen kann. Vorausgesetzt, man hat 1. ein gutes Gehör, 2. einen guten Geschmack und 3. eine eigene Meinung.

Außerdem ist sie sensationell praktisch und außergewöhnlich diskret.
Und natürlich eine AKTIVE P.A.-Anlage.

Kaum eine Investition ist vernünftiger als die in eine "L1", egal ob Compact oder die "Große".

Wenn natürlich jemand meint, er könnte den Unterschied zwischen einer 192- khz- Mp3 und einer CD- Aufnahme heraushören, dann ist demjenigen eh nicht mehr zu helfen.

Wenn man sich die L1 nicht leisten kann, ist das nicht schlimm.
Nur schwachsinnige Argumente vorzuschieben, um um seinen eigenen finanziellen Status verbergen zu können, ist wirklich armselig.

Wer keine Ahnung hat, sollte auch bitte keine hirnrissigen Ratschläge geben, so wie hier leider geschehen.

Thema "Stereo": Interessiert bei einer Party wirklich niemanden.
Ist nämlich für die Wahrnehmung viel zu laut.

Was aber interessiert, ist die gleichmäßig hohe Brillanz der Töne bis in die hintersten Winkel, ohne dass die Decke für störende Reflexionen sorgt.

Wenn hier also irgendjemand meint, etwas Besseres als die "L1" zu kennen, dann empfehle ich den dringenden Besuch beim Ohrenarzt und anschließend eine kurzfristige Terminvereinbarung beim Psychiater.

Hilft allerdings nicht bei schlechtem Geschmack. Da kann die "L1" auch nichts mehr ausrichten.
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Jan 2012, 14:57
Nimm sie !!! Und lass Dir nichts Anderes erzählen. Es gibt nur zwei Dinge, denen Du trauen solltest:
Deinem linken und Deinem rechten Ohr.
Möchtest Du brillanten Klang oder "bumm-bumm"- Lärm ?
Möchtest Du technische Überlegenheit oder den altmodischen Kram, welchen die anderen ganz toll finden ?
Es sind Deine Ohren, nicht die der Anderen.
Die können doch ihre gern quälen, wir sind ein freies Land.
Aber Schmerzensgeld zahlen sie Dir nicht.
Hättest Du aber irgendwann gern, wenn Du auf sie und nicht auf Dich gehört hast.
Ich habe eine musikalische Ausbildung und schon seit meinem 8. Lebensjahr mit Musik zu tun.
Wohlgemerkt, mit MUSIK.
Und die L1 hätte ich gern schon viiiieeel früher bei mir gehabt. Jetzt ist sie da und sowohl ich als auch mein Publikum und die Gastronomen sind jedesmal hin und weg vom Klang der L1.

Stelle nie wieder Deine eigenen Ohren infrage !!!! Erst recht nicht in so einem Forum, okay ?

Kaufe Dir Deine "L1" und habe ganz viel Spaß damit .
MasterPi_84
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2012, 15:01
Hey!

1. Wir sind hier im Bereich "Kaufberatung STEREO"
2. Hat es absolut nichts mit dem eigenen Geldbeutel zu tun, wenn man jemandem etwas anderes vorschlägt, was DIR evtl nicht zusagt.
3. Hat jeder, der meint Bose Anlagen klingen gut, noch nie eine gut klingende Anlage gehört.

Es gibt einen Haufen guter Stereo LS, die auch laut können. Nehmen wir z.B. Klipsch.
Und für ne kleine Gartenparty reichen die allemal.

Aber geiles Gelaber von wegen Psychiater, schlag erstmal nach, was der überhaupt macht.

Edit : ich sehe gerade, das hier ein "musikalischer Neuling"die Antwort verfasst hat, dann ist's ja kein wunder, das nur stuss geschrieben wird...


[Beitrag von MasterPi_84 am 10. Jan 2012, 15:04 bearbeitet]
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Jan 2012, 15:15
Gähn.
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Jan 2012, 15:19
Herrlich !!! Wieder einem auf den Schlips getreten.
Geschmack ist das eine, aber Wissen ist nun mal was Anderes.
Und damit ist keiner hier wirklich gut ausgerüstet.
Wohl aber mit Emotionen. Und die sind kein guter Berater.
Und genau dafür ist eben ein Psychiater zuständig.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag wünscht ein musikalischer Profi.
onkel_böckes
Inventar
#12 erstellt: 10. Jan 2012, 15:30
Ich glaub du bist eher nen Musikalischer Dubel!
Soviel Scheixx schreiben eigentlich nur die Vollproleten die leider zu hauf auf der Welt umherirren!
Aufrichtiges Beileid das du fast taub sein must und oder volltrunken um diese unhaltbaren Aussagen überhaupt niederschreiben zu können!

Von mir bekommst nurn müdes lächeln!




PS: Armseliger Vollpfosten!!!


[Beitrag von onkel_böckes am 10. Jan 2012, 15:33 bearbeitet]
MasterPi_84
Inventar
#13 erstellt: 10. Jan 2012, 15:47
Eieiei, großspurig und arrogant kann er auch noch, stark!

P.S.: Im Gegensatz zu dir bin ich sachlich geblieben... musikalischer Profi, das ich nicht lache!


[Beitrag von MasterPi_84 am 10. Jan 2012, 15:49 bearbeitet]
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Jan 2012, 15:52
In Orthografie und Grammatik spiegelt sich das Maß an Bildung wider.
Und natürlich in der Wortwahl.
Schönen Tag noch.
Und weiterhin viel Spaß mit schlechtem Geschmack bei einem noch schlechteren Gehör.
Tut mir wirklich leid für Euch, ist nämlich irreparabel.
Memory1931
Inventar
#15 erstellt: 10. Jan 2012, 17:48
Oh man......

Ich habe zwar "nur" gutes Testberichte über diesen "Bose-kram" gelesen.......
z.B.:
http://www.testeo.de...-system-1091424.html

...und wer von denen "gekauft" wurde ist auch nicht festzustellen..........

A B E R

ein Kunde von mir betreibt seit ca. 30 Jahren professionel einen "PA-Anlagen-Verleih" (Veranstaltungstechnik). Er vermietet, verkauft, und macht ganze Veranstzaltungen.......

und: er hält nix von dem Bose-Kram.


[Beitrag von Memory1931 am 10. Jan 2012, 17:50 bearbeitet]
kein428
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Jan 2012, 17:53

Die BOSE L1 ist die vernünftigste PA, welche man überhaupt bekommen kann. Vorausgesetzt, man hat 1. ein gutes Gehör, 2. einen guten Geschmack und 3. eine eigene Meinung.


Da sieht man endlich mal, was die ganzen Bands wie ACDC usw. für Vollidioten sind...
Bauen da riesige, sauteure Türme auf, obwohl es mit 1000,- €
viel besser geht
MasterPi_84
Inventar
#17 erstellt: 10. Jan 2012, 18:06

kein428 schrieb:

Die BOSE L1 ist die vernünftigste PA, welche man überhaupt bekommen kann. Vorausgesetzt, man hat 1. ein gutes Gehör, 2. einen guten Geschmack und 3. eine eigene Meinung.


Da sieht man endlich mal, was die ganzen Bands wie ACDC usw. für Vollidioten sind...
Bauen da riesige, sauteure Türme auf, obwohl es mit 1000,- €
viel besser geht :?


Jetzt nur nicht die Emotionen sprechen lassen!
Immer schön sachlich bleiben
Blink-2702
Inventar
#18 erstellt: 10. Jan 2012, 18:24
Hallo,

ich dachte, ich müsste auch mal meine Meinung dazu sagen, also ich schließe mich hier dem Größten Teil an und sage, kaufe dir was normales. Ich habe mir die Lautsprecher gerade auf google angesehen und ich muss ganz ehrlich sagen, ich kann mir nicht vorstellen, wie da ein Ton rauskommen soll, mag zwar gut aussehen, das ist aber auch das einzigste.
Klingt hart, ist aber so. Aber im Endeffekt ist das Geschmackssache und ich meine, du kannst die doch bestimmt Probehören. Das wichtigste ist doch, dass es MisterChu gefällt und das er damit zufrieden ist und nicht die anderen.

MisterChu, ich muss trotzdem sagen, hör dir noch andere Lautsprecher an. Aber wenn du die willst und die gefallen dir so gut und du bist auch mit dem Klang zufrieden, dann sollst du die nehemn du musst ja damit hören. Auch wenn ich nicht gerade von Bose begeister bin.
kein428
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Jan 2012, 18:25

Immer schön sachlich bleiben


Wird wohl das Vernünftigste überhaupt sein
Blink-2702
Inventar
#20 erstellt: 10. Jan 2012, 18:34

Immer schön sachlich bleiben


Wird wohl das Vernünftigste überhaupt sein



So sehe ich das auch, ich habe in meinem Beitrag auch gesagt, dass ich von Bose nicht begeistert bin, aber ich bin sachlich geblieben. Allgemein bin ich dafür, dass man alles sehr neutral sehen sollte(in diesem Thema) und dafür braucht man keien Beleidigungen. ich schließe mcih euch 100%ig an.

@MisterChu, ich wiederhole mich noch mal, höre dir noch andere Lautsprecher an, aber wenn du der Meinung bist, das die Bose das richtge für dich sind, dann nimm sie, du musst damit zufrieden sein und nicht die anderen.


[Beitrag von Blink-2702 am 10. Jan 2012, 18:35 bearbeitet]
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 10. Jan 2012, 19:23
Und genau das bringt letztendlich meine Meinung auf den Punkt. Keiner kennt die Ohren des anderen, glaubt aber leider oft, dass die eigenen die besten sind.

Dann sind noch die Mitläufer, welche Angst davor haben als "uncool" zu gelten und einfach nachplappern, was sie so hören und lesen, ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben.

Zum Schluss erwähne ich noch diejenigen, welche schlicht und einfach Lärm als das Maß aller Dinge sehen und Live- Konzerte von "AC/DC" und anderen Hardrockformationen als Argument hierfür ins Feld führen.

Ich und eben viele, viele andere wollen einfach nur guten Klang und nicht etwa Bass zum Selbstzweck.
Wir möchten Präzision, egal, wie weit weg ich mich vom Lautsprecher befinde. Wir wollen nicht an Bühnennähe von Geräuschen erschlagen werden und 20 Meter weiter nur noch Brei hören und, und, und....

Ohren sind Präzisionsinstrumente und müssen auch so behandelt werden.

Wenn jemand mit einer Anlage gute Erfahrungen gemacht hat, bin ich nicht so arrogant und rede ihm dies schlecht.

Genau das wurde hier allerdings getan und deswegen bin ich auch genau so aufgetreten.

Und dann wird auch noch auf Teufel komm raus propagiert, wie schlimm doch BOSE ist, nur weil es nicht in das Weltbild des einen oder anderen Hifi- "Experten" passt.

Ich bin stellenweise wirklich schockiert, mit welch religiösem Fanatismus hier auf einen "eingedroschen" wird, es geht doch "nur" um eine Musikanlage, mehr nicht.

Jetzt kommt mal wieder runter, wenn Ihr´s nicht schon seid und kühlt Eure erhitzen Gemüter ab.

Jeder soll hören, was er will, ganz einfach.
Blink-2702
Inventar
#22 erstellt: 10. Jan 2012, 19:54
Ich schließe mich hier voll und ganz dem musikalischer an, weil jeder Mensch hat einen besonderen Geschmack, es gibt eigentlich keine schlechten Geschmäcker, ich kann z.B. nicht verstehen was Leute an Bose finden, aber dann muss man mal so denken, die Leute wo jetzt z.B. von Bose begeistert sind und mich anschauen, können z.B. nicht verstehen, was ich z.B. an Pioneer ,Onkyo oder Denon finde. Wie gesagt, jeder Mensch hat andre (Hör)Geschmäcker und wenn jetzt MisterChu die Bose-Anlage will, weil sie ihm vom Klang und Desing anspricht, dann soller die nehmen, dann soll ihn keienr sein Vorhaben Ausreden. Ein Mensch ist nie glücklich wenn er nicht das bekommt was er will.

Eine Anlage, soll für einen Musikgenießer nicht nur BumBum, sondern viele klangliche Eigenschaften haben, es gibt Leue, die mit einer 50€ Box zufrieden, weil die das hat was sie brauche. Dann gibt es noch die Leute, die sich noch gerade so mit dem Besten zufrieden geben. Aber in diesem Fall gibt es noch eine 3. Form von Menschen unf das sind die, die sich nur Sachen holen, die gerade angesagt sind oder weil sie jeder hat.

Der größte Wunsch von mir hier, auch wenn das nicht mein Thread ist, da wäre bestimmt auch MisterChu's Wunsch, das man hier eien sachliche in einem friedlichem Rahmen laufende Kaufberatung macht, das oll nicht Thread sein, das jefer mit den Muskeln spielt, sondern eine vernünftige Kaufberatung und kein "ich weiß alles besser" Thread. Ich finde immer, das sich Menschen, wenn sie etwas kaufen wollen sich alles selber raussuchen sollen, wie gesagt, der Käufer soll von seinem zukünftigen Produkt begeister sein und nicht andere.

Ich kann immer wieder in jedem Beitrag zu MisterChu sagen das er sich das kaufen sollte, was für ihm das beste wäre.

Auch wenn der Beitrag jetzt vielleicht nicht so viel mit den Thema zu tuen gehabt hat, wollte ich mir einfach mal von der Seele schreiben.
MasterPi_84
Inventar
#23 erstellt: 10. Jan 2012, 19:55

musikalischer schrieb:
(...)Jeder soll hören, was er will, ganz einfach.




Anbei hat es nichts mit arroganz zu tun, jemandem von Bose abzuraten. Man schaue sich doch nur einmal die Bilder des Innenlebens der (Heim)Produkte dieses Herstellers an. Das in Kombination mit dem Preis ist eine frechheit.
Das hat nichts mit "religiösem Fanatismus" zu tun, mehr mit gesundem Menschenverstand.
Abgesehen davon, darf jedem der Klang von diesen Lautsprechern gefallen.
Nur gibt es eben - wie schon oft gesagt - auch Hersteller, die eine dem Preis (besser) entsprechende Verarbeitungsqualität liefern und aus HiFi-Sicht hochwertiger sind.
Blink-2702
Inventar
#24 erstellt: 10. Jan 2012, 20:02
@ MasterPi 84

ich gebe dir auch recht, ich bin auch nicht wirklich von Bose begeistert, aber wie gesagt, jeder Mensch hat halt einen anderen Geschmack. Und ja, Bose ist eindeutig zu teuer, aber das ist jetzt ein anders Thema, aber wie geasgt, jedermacht das was er will.


Ich habe jetzt mal eine Bitte an den ganzen Thread hier, können wir mal bitte wieder zum Thema zurückkommen!!!!


Hey MisterChu, falls es mit Bose nichts werden sollte, wäre dann Nubert für dich eine Option? Aber auch nur in dem Fall, falls du mit der Bose nicht zufrieden bist.
musikalischer
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 10. Jan 2012, 20:06
Alles Ansichtssache. Und Punkt.
Noch ist Meinungsfreiheit ein verbrieftes Grundrecht. Und ich bin eben anderer Meinung.
So wie Andere eben auch.
Testergebnisse und Leistungsdaten interessieren mich einen feuchten Pups.
Ich erlebe Klang, welcher für meinen Geschmack besser nicht sein kann. Und wenn man dafür benutzte Teebeutel verbaut ist mir das auch egal, solang es funktioniert.
kein428
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 10. Jan 2012, 20:29
Nur zur Erinnerung(auch für mich), der TE will sich das Teil ins Wohnzimmer stellen... Vom Transportgedanken mal abgesehen würde ich behaupten, dass das eher eine suboptimale Lösung ist.

Wenn Du (TE) es dir aber sowieso schon für deine Partys usw gekauft hast, kannst Du es ja ausprobieren. Das kostet nichts.

Mfg Paul


[Beitrag von kein428 am 10. Jan 2012, 20:32 bearbeitet]
OnklHiasi
Neuling
#27 erstellt: 24. Jan 2012, 20:36
....also, zu denen die Bose L1compakt nur von Bildern oder aus Testberichten kennen.
Ich hab 2 Stück davon, nicht weil ich sie mir leisten kann (grins) sondern weil sie einen absolut geilen Sound haben. 180° Abstrahlwinkel ? logisch das können sie auch noch und mit 2 Systemen hat man
im Wohnzimmer oder bei der Gartenparty einen unvergleichlichen Sound. Die Teile sind nicht nur ein
Hingucker, nein man wird auch noch gerfagt wo der verdammt gute Sound herkommt. Außerdem kann
in 3 verschiedenen Konfigurationen gearbeitet werden.
Hab da ein PreSonus 16.0.2 dran (für die Laier, da is´n Digital-Mischpult), mit Microfonen, Gitarren, Keyboard - und benutzen die Teile für Auftritte in Hotels, hatte seit diesen Bose-L1 noch nie ein Problem
mit zu "laut" oder zu "leise", nur positive Erfahrung,
unsere Darbietungen strahlen mit Präsenz und Durchsetzungsfähigkeit.
Unsere Gäste, Zuhörer (möglich bis etwa 150Personen) waren begeistert von dem Sound
Also, egal ob Teebeutel oder irgenwelche verhunzten Holzkisten

Ob BOSE nur qualität ist ? mir scheiß egal - der Sound ist für mich ausschlaggebend !
außerdem Transportfreundlich und in 10 min. ist dein Soundsystem online.

....ich kann dir nur diese Anlage ans Herz legen,
lassssss dich nicht von irgend Unsinn breit schlagen, die wissen nicht von was sie reden
OnklHiasi
Neuling
#28 erstellt: 24. Jan 2012, 20:49
....wie schon gesagt, es soll ja auch nicht am Thema vorbei gehen,
hier sind wir ja im H I F I Forum
diese BOSE L1 compact ist auch fürs Wohnzimmer absolut geeignet.
man kann verschiedene Höhen steckbar realisieren auch der Hörgenuss
ist absolut unschlagbar.
Ich bin schon seit 6 Jahren BOSE User, was kostet die Welt
würde auf den Kisten Yamaha oder Kawai oder Grundig draufstehen,
der Sound genauso gut sein, hätte ich evtl jene gekauft.
Leider waren die Bosaner der ersten und haben diese Form von Linearrays entwickelt.
Man macht damit keine Abstriche machen, im Gegenteil

Geh in ein Fachgeschäft und hör dir die Teile in Ruhe noch mal an
evtl mit deinem eigen Wav oder mp3 ect
Electroboy
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Jul 2012, 10:14
Hallo! Ich bin jetzt zufällig auf diese Diskussion hier gestossen und kann zu dem Thema ganz aktuell etwas sagen. In der letzten Nacht habe ich als DJ eine Hochzeit mit ca. 130 Leuten im Kellergewölbe eines Schlosses beschallt: mit 2 L1 (modell 2) und 2 B1 (Subwoofer). Die Bose-Anlage war von einem Verleiher aufgestellt worden (Brautpaar hatte über diesen gebucht) und ich selbst hatte zuvor noch nie über ein solches Bose-System gespielt. Auch ich hatte meine Zweifel, da ich selbst ein komplettes P.A.-System von D.A.S. (mit mehreren18 Zoll, Subwoofer, 15 Zoll Tops usw.) besitze.

Sorry Leute, aber das Bose-System hat echt gerockt. Das Ding hat einen Abstrahlwinkel der einfach nur unfassbar ist. Man hört in jedem Teil des Raumes das gleiche saubere Signal. Das Teil löst sogar so fein auf, dass man den Sound am Sprachmikro am Mischpult nicht mal verändern musste. Einfach (Mikro-)Lautstärke den Gegebenheiten anspassen und schon kann man problemlos und vor allem topverständlich über die Musik sprechen und singen - und das Ganze ohne jegliche Rückkopplung bei vorbildlicher und konstant bleibender Verständlichkeit.

Wenn man die Bässe so ansieht glaubt man im Vorfeld nicht, was die Teile so leisten. Ganz klar: sie ersetzen keine 18-Zöller im Tiefstbereich. Hört man sich jedoch das geleistete Gesamtpaket im Sound an: es passt, einwandfrei auch wenn ich nicht erklären kann wie das möglich ist. Nichts klingt übersteuert, überlastet, blechern oder was auch immer. Es passt und das, ohne wenn und aber, bis in den Pegelgrenzbereich und bis dahin zu gehen war es auch bei ständig über 80 Leuten auf der Tanze nicht mal nötig. Der Sound, egal ob Clubmusik von 2012 oder Kiss (I was made...), alles klang rund, dynamisch und vor allem sauber in allen Bereichen des Raumes. Ich konnte sogar meinen kleine Monitorlautsprecher ausschalten, weil der mir störend vorkam. Auch nach der Veranstaltung hatte ich nicht das Ohrensausen wie meist sonst nach Gigs. Für mich ein klares Zeichen dafür, dass man mit dem Bose-System, bedingt durch sein hervorragendes Abstrahlkonzept, ganz dosiert und mit annehmbaren Pegeln arbeiten kann.

Wie erwähnt: ich war auch zuvor skeptisch aber eherlicherweise auch nur von dem negativen Gerede. Das einzige was stimmt: Bose ist teuer, aber es ist ganz sicher kein Kram. Es ist ein eigenständiges System, welches (für seinen Bestimmungsbereich) meiner Meinung nach unschlagbar ist. 2 Systeme für Gigs bis 200 Leute sind kein Problem. Gemessen an Soundqualität (sauber, sauber, sauber), Verarbeitung und Transportfähigkeit kenne ich nichts Vergleichbares. Wie gesagt man darf hier nicht im Vergleich zum Bereich von Arrays oder Systemen von ab 130 dB reden sondern von einer bis ins Detail optimierten Lösung die von einem Mann in wenigen Minuten errichtet werden kann.

Für mobile Musiker und DJs hat das L1-System eigentlich nur Vorteile bis auf einen: den Anschaffungspreis.

Also ganz ehrlich, wenn man mit dem System noch nicht gearbeitet hat oder es noch nicht gehört hat, kann man keine Meinung dazu haben. Vorurteile bleiben Vorurteile und entbehren jeglicher Realität. Für die die sich für das System interessieren: einfach mal antesten, oder es sich mal für einen Gig ausleihen.

Gruss Den
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BOSE SoundTouch Portable Serie II
go4java am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung suche Compact-CD-Player
bashar60 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  8 Beiträge
Bose SoundTouch Portable vs Grundig GSB 500
dandy2222 am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  8 Beiträge
Bose oder Sony?
Quangish am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  3 Beiträge
Leistungstarke portable Akku lautsprecher
ichhalt89 am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2014  –  3 Beiträge
Portable "tragbare" Boxen/Station
Xaver-Kun am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.08.2013  –  5 Beiträge
Laute & portable Lautsprecher
sven.schnydrig am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  6 Beiträge
Guter Lautsprecher für unterwegs. Bose Soundlink 2 oder Sounddock portable?
Topper5687 am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  5 Beiträge
Suche portable CD-Radio Kombi
tobeast am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  3 Beiträge
Empfehlung für CD-Portable gesucht
Sharpo51 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038