Denon DVD 2900 Codefree vs. DVD-A?

+A -A
Autor
Beitrag
ROWA70
Neuling
#1 erstellt: 15. Sep 2003, 12:50
Hi,
ich habe den neuen Denon DVD 2900 mit Progressive Scan und möchte ihn Codefree schalten. Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass er nach dem (Internet-)Firmware-Update dann Probleme mit DVD-Audio Discs haben soll.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Kann mir jemand eine gute Adresse für das Software update nennen?
Danke.
lucky777
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Sep 2003, 09:46
Ich habe bei meinem DVD2900 auch das Internet-Verfahren angewand und kann noch keine Probleme, weder mit SACD noch DVD-AUDIO/Video nooch sonstigen Funktionen, feststellen. Auch sind jetzt ein paar mehrere Menüpunke Verfügbar und das Systemmenü stürzt eigentlich nicht mehr ab ! Eine Adresse möchte ich aber aus diversen Gründen nich nennen ! Es habdelt sich aber nur um ein einziges File das auf CD Kopiert werden muß ( normal, ni cht Bootfaähig ).....
RobieZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Sep 2003, 22:40
lucky777,

ich habe bislang davor zurückgeschreckt den besagten Patch aufzuspielen (ich denke wir reden über den selben). Ganz einfach deshalb, weil die durch den Patch aufgespielte Firmware (0.42-f) eine ganz andere ist als die, die jetzt in meinem Player ist. Alle diejenigen, von denen ich las, dass sie den Patch aufspielten, hatten davor die Firmware Version 0.41-f.
Mein 2900er der sehr neu ist (keine 4 Wochen alt) und hat gänzlich andere Firmware-Daten (ist wohl von Denon geändert worden):
DRV 030708
B/E 6237 K
Panel 6236 K

Würdest Du mir den Gefallen tun, mal nachzuschauen, welche Firmware sich jetzt auf Deinem Player befindet? Hast Du vielleicht auch vor dem Aufspielen des Patches geprüft, welche Firmware im Originalzustand Deines Players vorlag? Die letzten drei Ziffern der Geräteseriennummer wäre auch hilfreich um einschätzen zu können zu welcher "Serie" Dein Player zählt.

Hier sicherheitshalber die Anleitung zum Auslesen der Firmware Versionen:

1. Power the unit off (main button, not remote control)
2. While pressing together the "Play" and "Open/Close" buttons, press "Power".
3. In the display you will see the Play and Pause symbols.
4. Now, using the remote control, press the "Menu" button. With each press of the button, you will scroll through the different versions of the the unit. First is the "DRV", followed by the "B/E" and finally the "Panel".
5. Using the front panel button, power the unit off to return to normal
operation.

Danke Dir im voraus

RobieZ
Loopguru
Stammgast
#4 erstellt: 06. Okt 2003, 16:11
Offensichtlich scheinen beide Patches bei einigen Usern keine Probleme zu machen.

S. dazu http://www.dvdrhelp.com/dvdhacks.php?dvdplayer=Denon+DVD2900&Search=Search

Ob ein Endbenutzer, der seinen Player codefree schaltet, eine Rechtsverletzung begeht, sei mal dahin gestellt. Einem Hersteller eines Players kann der Lizenzgeber des Codecs natürlich x-beliebige Dinge vorschreiben. Viele Patches sind trotzdem von den Player-Herstellern selbst.

Letzlich wird ja durch codefree kein illegales Kopieren ermöglicht, sondern nur eine rechtmäßig erworbene DVD abgespielt.

Die meisten meiner Videokassetten (sind eh' nicht viele) sind in US erworben. Meistens Zeugs für die Kinder, die, wenn sie schon glotzen, sich dann wenigstens an den Klang der englischen Sprache gewöhnen sollen. Dass ich nun nicht mehr so einfach in US ein paar DVDs kaufen kann, ist für mich schlicht inakzeptabel. D.h. ein Player ohne Codefree scheidet aus.

Der 2900 ist derzeit auch mein Favorit. Klangmässig bedeutend über dem 2200 und laut der britischen HiFi-News vom September klangmäßig auch besser als der DVD-A1 und der Pioneer DV-757 Ai.

Viele Grüße!
Loopguru
Loopguru
Stammgast
#5 erstellt: 11. Okt 2003, 21:11
@RobieZ:

Würdest Du mir den Gefallen tun, mal nachzuschauen, welche Firmware sich jetzt auf Deinem Player befindet?

Ich war zwar nicht gemeint, aber trotzdem: Habe mir jetzt nach vielem Hin und Her, Zeitschriften lesen und Netz surfen auch den DVD2900 bestellt (dürfte Montag oder Dienstag da sein). Gleich codefree, der Händler spielt die Firmware gleich auf. Da er sie auch per Mail geschickt hat, habe ich im Hex Editor reingeschaut: "Version 00.42f vom 8.5.2003". Es handelt sich wohl um Firmware von Denon selbst. Sobald ich den Player habe, poste ich hier die Firmware-Daten, die der Player anzeigt.

Hast Du vielleicht auch vor dem Aufspielen des Patches geprüft, welche Firmware im Originalzustand Deines Players vorlag?

Dies wäre in der Tat interessant. Leider habe ich ihn gleich codefree bestellt.

Vielleicht hängt das Problem mit DVD Audio, so es denn existiert, gar nicht von der Firmware ab, sondern ist eine prinzipielle Eigenschaft des Players. Darauf hat mich ein Satz im DVD Player-Test der neusten Audio (Oktober) gebracht. Dieser gilt zwar für den Denon DVD-1400, aber vielleicht ist er auch für den 2900 wahr:



War es dank einer Direktzugriffstaste auf der sehr gut gestalten Fernbedienung ein Leichtes, zwischen der CD- und den hochauflösenden DSD Ebenen (Stereo und Multikanal) einer SACD hin- und herzuwechseln, erwies sich der Denon Player mit DVD-Audios als weniger flexibel: Mangels "DVD-Video-Modus" lässt sich der Player nicht zwingen, die Scheiben wie übliche DVDs zu behandeln: So besteht kein Zugriff auf die DTS- und Dolby Digital-Spuren, die den meisten DVD-As beigefügt sind

Vielleicht kann mal jemand mit ungepatchtem 2900 testen, ob obiges Zitat auch hier zutrifft. Ich kann das gleiche für die gepatchte Version probieren, sobald ich eine DVD-A habe.

Persönlich ist mir allerdings unklar, warum jemand qualitätsreduziertes Dolby Digital bzw. DTS hören will, wenn man auch hochaufgelöstes PCM hören kann. Höchstens aus wissenschaftlichem Interesse.

Viele Grüße,
Loopguru


[Beitrag von Loopguru am 11. Okt 2003, 21:13 bearbeitet]
bpomme
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Okt 2003, 09:58
Hallo Loopguru,

bei meinem 2900 mit dem Panel 6236 K kann ich den Zugriff auf die Videospuren im Setupmenü einstellen. Ich habe entweder Zugriff auf die komprimierten Videospuren ODER auf die hochauflösenden DVD-Audiospuren. Ein einfaches Umschalten, wie bei SACDs ist nicht möglich. Aber wie du schon richtig geschrieben hast: Wer braucht schon DTS, wenn er DVD-Audio hören kann?

Gruss
Bernd
Loopguru
Stammgast
#7 erstellt: 27. Okt 2003, 12:16
Hallo Bernd,

schön, dass noch jemand auf diesem Thema postet. Irgendwie haben die Initiatoren des Threads ja das Interesse verloren und ich eher einen Monolog mit mir geführt.

Mittlerweile habe ich das Gerät und halte ich es für Quatsch, dass dem 2900 durch den codefree Patch irgendwelche Eigenschaften verloren gehen. Nur wollte ich noch warten, bis ich das poste, bis endlich auch meine vor Urzeiten bestellten DVD-Audios eintreffen.

Auch ich habe mit dem 0.42-Patch im Setup-Menü die Möglichkeit, zwischen DVD Audio und Video umzuschalten. Das ist zwar etws unkomfortabler als bei SACD, wo man ja mit der Taste vorne durch die Layer schalten kann (zugegebenermassen brauche ich aber auch die Taste faktisch nie).

Allerdings ist die Umschaltung zwischen DVD Audio und DVD Video doch sinnvoller, als ich noch bei meinem letzten Posting dachte: Es gibt offensichtlich DVD Audios, die noch ein paar "Bonus"-Videos mit drauf haben. Wenn man dann seinen Player nicht in den DVD-Video Modus zwingen kann, kriegt man die nie zu sehen.


Viele Grüße,
Loopguru
bpomme
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Okt 2003, 15:53
Hallo Loopguru,

erzähl mal, wie das patchen bei deinem Gerät gelaufen ist?
Hast du zufällig vor dem 0042f - Update die Panelnr 6236 K
draufgehabt und dich tatsächlich getraut, den Patch aufzuspielen?

Gruss
Bernd,

(der seinen 2900 auch gerne Codefree machen möchte)
Loopguru
Stammgast
#9 erstellt: 27. Okt 2003, 22:29
Hallo Bernd,

wie weiter oben geschrieben: Ich habe ihn gepatcht gekauft. Der Händler hat mir zusätzlich den Patch noch gemailt. Ich habe ihn binär mit den zwei Patches aus dem Netz (s. mein Beitrag weiter oben) verglichen, es ist der 0042-f. Quelle der Patches ist laut Händler Denon selbst. Frage ich die Firmware an meinem Player ab, so liefert er mir:

DRV 030728
B/E 6237Q
Panel 0042-f


Vergleiche ich das nun Zeile um Zeile mit den Daten von RobieZ (in Schrägschrift) und mutmasse ein bisschen, so folgt:

DRV 030728 gegen DRV 030708:
DRV könnte Data-Revision heissen, offensichtlich handelt es sich um ein Datum. Daraus folgt, dass die 0042-f zwanzig Tage neuer ist als die Firm von RobieZ.

B/E 6237Q gegen B/E 6237K:
Nimmt man an, dass es sich hier um eine Releasenummer handelt und auch die Japaner das Alphabet von vorne lesen, dann erscheint wiederum Q aktueller als K. Wenn wirklich jeder Buchstabe verwendet wurde, dann liegen zwischen RobieZs Release und dem 0042-f noch fünf Zwischenreleases.

Panel 0042-f versus Panel 6236 K:
Hier fällt mir nun gar nichts ein. Panel heisst ja normalerweise Armaturenbrett, eventuell bezieht es sich auf das multilinguale User-Interface, das am TV erscheint. Ganz offensichtlich wurde hier die Nomenklatur geändert.


Ich hätte also auch keine Skrupel gehabt, den Patch von Hand aufzuspielen (vermutlich ist es auch kein Patch sondern gleich die komplette Firmware).

Viele Grüße,
Loopguru
RobieZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 28. Okt 2003, 00:59
Hallo Loopguru,

laut einem Review von Michael Demtschyna, nachzulesen unter
http://www.michaeldvd.com.au/HardwareReviews/Denon2900/Denon2900.html

bedeuten die Nummern folgendes:


There are separate versions for the transport ("DRV"),
the MPEG decoder ("B/E")
and the player logic ("PANEL").


Soweit alles klar. Ich kann nur nicht allzuviel mit dem Begriff "transport" anfangen.

Die DRV-Nr. als Datum zu interpretieren halte ich nicht für zu gewagt ;-)
Merkwürdig ist nur, dass es offensichtlich neuere Panel Versionen gibt (z.B. die im obigen Artikel angebene 0043-f), obwohl wiederum DRV und B/E (sofern Ihre "alphabetische Sortierung"-Theorie stimmt) älter sind als meine bzw. die des 0042-f Patches.

Dass der Patch von Denon selbst kommt halte ich übrigens ehrlich gesagt für höchst unwahrscheinlich. Ich kann mir kaum vorstellen, dass ein namhafter Hersteller wie Denon eine Codefree Modifikation offiziell in den Umlauf bringt. Da würde Denon in Teufelsküche kommen, wenn das jemand aus dem DVD-Gremium mitbekommt.

RobieZ
TorstenB
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Okt 2003, 12:06
"Transport" bezeichnet das Laufwerk, was im englischen auch drive (DRV) genannt wird. Hiermit ist also das mechanische Laufwerk an sich gemeint. So verstehe ich es zumindest.

Gruss
Torsten
bpomme
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Okt 2003, 13:16



Allerdings ist die Umschaltung zwischen DVD Audio und DVD Video doch sinnvoller, als ich noch bei meinem letzten Posting dachte: Es gibt offensichtlich DVD Audios, die noch ein paar "Bonus"-Videos mit drauf haben. Wenn man dann seinen Player nicht in den DVD-Video Modus zwingen kann, kriegt man die nie zu sehen.



Hallo Loopguru,

die Denonleutchen haben diesbezüglich wohl ihre Hausaufgaben gemacht. Ich habe meinen 2900 im "AUDIO-Modus" stehen und komme bei der DVA-Audio von Faith Hill "Cry" über das DVDeigene Menü sowohl an die hochauflösenden Tonspuren als auch !aufgepasst! an die Videos; alles ohne Umschalten im Setup des Denon.
Nur wenn ich die DD oder DTS-Audiospuren hören will, müsste ich ins Setup.
Ob dieses Feature bei allen DVD-Audios läuft, weiss ich allerdings nicht.


Gruss
Bernd
RobieZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 29. Okt 2003, 23:27
Torsten,


Transport" bezeichnet das Laufwerk, was im englischen auch drive (DRV) genannt wird. Hiermit ist also das mechanische Laufwerk an sich gemeint.

ist das jetzt reine Spekulation oder beruht das auf Fakten/Informationen die von Denon stammen?

RobieZ
Loopguru
Stammgast
#14 erstellt: 30. Okt 2003, 13:23
@RobieZ

Was die Vielzahl der Versionskombinationen von DRV, B/E und Panel angeht: Vermutlich lassen sich die Firmwarebestandteile unabhängig voneinander einspielen.

Ich habe mir die 00.42f nochmal im Hex-Editor angeschaut: Da hat es nirgendwo erkennbare Textkonstanten, die das Menü auf dem TV bilden könnten. Auch findet sich zwar das Wort Panel im File, aber nicht das Wort DRV oder B/E. Könnte also ein Hinweis sein, dass der Patch tatsächlich nur einen Teil der Firmware, nämlich den Panel-Anteil, ändert.

Was die Quelle der ganzen Patches angeht. Ich vermute sehr, dass hier die Hersteller mit im Boot sind. Ich stelle es mir extrem aufwändig vor, einen solchen Codefree-Patch zu erstellen. So ein Player ist ja kein PC, auf dem man entwickeln kann. D.h. man braucht erstmal eine Entwicklungsumgebung mit Crosscompiler auf seinem PC, die den Player emuliert. Und dennoch kommen oft wenige Tage nachdem die Player lieferbar sind schon die Patches auf den Markt.

Ich denke die Industrie weiss, dass sie mit den Region Codes etwas über's Ziel hinausgeschossen ist. Warum bitte schön soll ich mir für die in US erworbenen DVDs (ich bin beruflich öfters drüben) einen zweiten Player ins Rack stellen? Ich habe die DVDs ja nicht geklaut, sondern ganz normal gekauft.

Viele Grüße,
Loopguru
RobieZ
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 30. Okt 2003, 16:56
Hallo Loopguru,



ich denke die Industrie weiss, dass sie mit den Region Codes etwas über's Ziel hinausgeschossen ist. Warum bitte schön soll ich mir für die in US erworbenen DVDs (ich bin beruflich öfters drüben) einen zweiten Player ins Rack stellen? Ich habe die DVDs ja nicht geklaut, sondern ganz normal gekauft.


Diese Restriktion stammt ja nicht von den Player-Herstellern sondern vom DVD-Gremium, welche sie wiederum maßgeblich von der Filmindustrie aufgezwungen bekommen hat um vorzeitiges Auftauchen von neuen Filmen außerhalb der Region in der der Film anläuft zu unterbinden (was natürlich kompletter Unfug und absolut nicht mehr zeitgemäß ist, weil inzwischen die Zeiträume zwischen einer Filmpremiere in den USA und der Verfügbarkeit Europa immer geringer werden und wohl mittelfristig fast gänzlich verschwinden wird).
Dass die Patches wohl zumindest indirekt aus den Emtwicklungslabors der Geräte-Hersteller stammen ist anzunehmen. Sicher aber nicht mit Absegnung der Firmenleitung ;-)

Was mich an Torstens Erklärungsversuch stört ist die Tatsache, dass er DRV so interpretiert als wäre es das mechanische Laufwerk des Players. Wozu sollte es dann in der Firmware-Kontrollfunktion aufgelistet werden? Wie soll man ein solche Baugruppe per Software updaten können? Sinnvoller wäre es in meinen Augen gewesen zu argumentieren, dass DRV die Version Steuersoftware des Laufwerks wiedergibt.

Aber ich vermute eh mehr, dass Torsten hier einfach ins Blaue hinein spekuliert hat.

RobieZ
bpomme
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 31. Okt 2003, 22:23
Hallo zusammen,

ich habe mich heute getraut und meinen Player gepatched.
Alte Daten: DRV: 0300708 B/E: 6237P Panel: 6236K
Neue Daten s.o s.o Panel: 0042-f

Die ersten Tests laufen zufriedenstellend. Der Player tut was er soll und spielt jetzt auch RC1 ab. Probleme habe ich bisher nicht entdeckt.

Gruss
Bernd
Loopguru
Stammgast
#17 erstellt: 02. Nov 2003, 13:37
Schön. Damit ist auch folgendes klar:

Der codefree Patch geht einzig und allein auf den Panel-Anteil der Firmware, die B/E- und DRV-Anteile bleiben ungeändert. Dies folgt aus der Tatsache, dass sowohl Bernd als auch ich den 0042f-Patch draufhaben, aber verschiedene Versionen von B/E und DRV.

Viele Grüße!
Loopguru
heberle
Neuling
#18 erstellt: 08. Nov 2003, 13:55
Hi,

habe gerade einen nagelneuen, silbernen DVD 2900 erhalten, der ja ewig lang nicht lieferbar war. Muss sich wohl um den neuesten Produktionsbatch von Denon handeln. Zur info - die mitgelieferte original Firmware ist:
DRV: 030728
B/E: 6237Q
Panel: 6236J

Werde jetzt noch ein wenig mit dem Teil so rum spielen und dann demnächst wohl auch wagen, den 42f patch auf zu spielen.

Hat irgendjemand denn schon zufällig die ungepatchte Originalfirmware zum runterladen gefunden? Würd mich sehr interessieren, damit man notfalls wieder den Ausgangszustand herstellen kann?

Gruss,

Hannes
schnapplure
Neuling
#19 erstellt: 15. Nov 2003, 23:18
Hallo,

auf die Gefahr hin mich als loser zu outen.

Wo bekomme ich den Patch 42f bzw. wäre nett, wenn Ihn mir jemand per Mail zuschicken kann.

Danke
bpomme
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Nov 2003, 22:08
Hallo Schlapplure,

netter Name

Schau mal etwas weiter oben, da werden Sie mit einem Link weitergeholfen
Gruss
Bernd


[Beitrag von bpomme am 16. Nov 2003, 22:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DVD-2900 vs. Fertigungsqualität der DVD-A Scheiben
MajorTom am 21.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  2 Beiträge
Denon DVD-2900 codefree(?) FSK Dialog überspringen?
tomwip am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  14 Beiträge
Denon DVD 2900
fanger am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  3 Beiträge
Denon DVD 2900 vs Denon 1940 Player
Robert_Neumann am 26.10.2007  –  Letzte Antwort am 26.10.2007  –  2 Beiträge
Denon DVD 2200 Codefree
dawnrazor am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  13 Beiträge
Denon DVD 2900 Macrovision off
Oniro am 29.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  12 Beiträge
Denon DVD 2900 - Lüftungsöffnungen??
Reckermann am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  6 Beiträge
Denon DVD 2900
Reckermann am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  47 Beiträge
Tastenkombinationen Denon DVD-2900
Imbranato am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  4 Beiträge
Denon DVD-2900 superbillig
Father12 am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  13 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedCowboyBebop
  • Gesamtzahl an Themen1.371.496
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.122.754